Chevrolet Aveo Diesel: Wo bleibt der Fortschritt?




Alternativen zum smart?
Andere Kleinstwagen - Familienkutschen - Traumautos...
Markenoffene Treffen...

Chevrolet Aveo Diesel: Wo bleibt der Fortschritt?

Beitragvon Schaefca » Mo 19. Mär 2012, 16:46

Tach!

Diese Frage muss man sich stellen. Da legen die einen Diesel auf mit 95 PS aus 1.3 Litern Hubraum. Hm, Spitze 174 km/h, Verbrauch 6,1 Liter? :shock:
Unser 44 CDI (95 PS) war seiner Zeit damals anscheinend weit voraus. Auch das Gewicht des AVEO erstaunt: 1.185 kg (44: 1.085-1.090 kg). Und ein Grundpreis von 18.690 Euro? :o

AVEO Diesel>>
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 27. Mai 2010, 15:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

von Anzeige » Mo 19. Mär 2012, 16:46

Anzeige
 

Re: Chevrolet Aveo Diesel: Wo bleibt der Fortschritt?

Beitragvon willi » Mo 19. Mär 2012, 17:46

mindestens 3000 Euro zu teuer. Das wird wohl ein Ladenhüter.
Ja und ein Fortschritt ist leider nicht zu erkennen.
Bild

Bild

Bild
willi
 
Beiträge: 869
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 16:08
Postleitzahl: 12439
Realname: Bernd
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Skoda Yeti 110 PS Tdi 4x2
Kennzeichen: B-..

Re: Chevrolet Aveo Diesel: Wo bleibt der Fortschritt?

Beitragvon 380Volt » Di 20. Mär 2012, 10:47

Das wird ein Ladenhüter.
Welcher Bekloppte kauft sich den NEU wenn er einen wertstabilen Polo Diesel WEITAUS günstiger bekommen kann.
Nach 2-3 Jahren hat sich der Aveo im Preis halbiert und der Polo wird in Gold aufgewogen.

Fazit: Als 3-jährigen kann man den Aveo wohl als Schnäppchen bekommen :twisted:

..dann wäre er eine Überlegung wert :D

"Ausstattung" zählt beim Gebrauchtwagen nicht viel, was zu 95% zählt sind Baujahr, Kilometer und Zustand. Bei der Ausstattung hat fast immer nur "Leder" richtig Gewicht.

PS: Den Verbrauch bestimmt immer noch der Gasfuß und das Hirn des Fahrers. Auf identischen Strecken mit identischer Speed
liegen die meisten PS- und Hubraumgleichen Motoren gar nicht so weit auseinander. Das bewegt sich meistens im Bereich um 0,3 Liter.

Des weiteren kann man bei vielen Dieseln erst korrekte Aussage treffen wenn die Motoren die erste, gröbste Einlaufphase nach 2000-5000km abgeschlossen haben.
Benutzeravatar
380Volt
 
Beiträge: 617
Registriert: Di 26. Apr 2011, 10:04
Ich fahre einen...: Electric Drive Brabus Exclusiv Cabrio



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Blick über den Tellerrand > andere Automarken und deren Fabrikate

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron