Renault setzt auf superbillig




Alternativen zum smart?
Andere Kleinstwagen - Familienkutschen - Traumautos...
Markenoffene Treffen...

Renault setzt auf superbillig

Beitragvon acc » Sa 11. Feb 2012, 09:03

"Zuhause lockt die Staatshilfe, der französische Autobauer Renault will trotzdem lieber in Marokko ein neues Auto bauen - maximal 3000 Euro soll es kosten. Von 2016 an soll es vom Band laufen. Frankreich reagiert geschockt, die politische Klasse in Paris ist empört."

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/auto-fuer-maximal-euro-renault-setzt-auf-superbillig-1.1281265
Benutzeravatar
acc
 
Beiträge: 354
Registriert: So 18. Dez 2011, 10:13
Wohnort: Bayern
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 451 Fortwo Pulse Turbo
Kennzeichen: FFB-.....

von Anzeige » Sa 11. Feb 2012, 09:03

Anzeige
 

Re: Renault setzt auf superbillig

Beitragvon Schaefca » Sa 11. Feb 2012, 10:29

Tach!

"Billigautos" (die auch super sein sollten) wollte man schon öfters für nichteuropäische Märkte bauen. Man erinnere sich nut an die TATA NANO Murmel. Wie schreibt der SPIEGEL so schön: "(...) statt die Welt zu revolutionieren, fährt der Tata Nano inzwischen auf der Kriechspur. (...) Ein Tiefpunkt war im November letzten Jahres erreicht, als lediglich 509 von insgesamt 1,2 Milliarden Indern einen Nano kauften."
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 27. Mai 2010, 15:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Blick über den Tellerrand > andere Automarken und deren Fabrikate

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron