Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...




Alternativen zum smart?
Andere Kleinstwagen - Familienkutschen - Traumautos...
Markenoffene Treffen...

Was würdet ihr kaufen?

Wieder genau den Smart den ich jetzt fahre
16
36%
Andere Ausstattung
9
20%
Anderer Klein(st)wagen einer anderen Marke
12
27%
Was Großes (Limosine, Kombi...)
7
16%
 
Abstimmungen insgesamt : 44

Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon madmatze » Fr 1. Okt 2010, 21:46

... für was würdet ihr euch entscheiden?

Ihr müsstet euch in den nächsten 3 Monaten für ein neues Fahrzeug entscheiden. Was würdet ihr wählen? Wieder ein Smart? ein Smart mit anderer Ausstattung? Ein Auto aus dem Klein(st)wagensegment? Was "Richtiges"?

Neuwagen? Jahreswagen? Gebrauchter?
Mein einziges Hobby ist die Faulheit, die naturgemäß alle Anderen ausschließt

Gianni Nazzaro
Benutzeravatar
madmatze
 
Beiträge: 629
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 09:45
Wohnort: Geroldsgrün
Postleitzahl: 95179
Realname: Matthias
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo II passion cabrio 84 PS + Brabuspaket
Kennzeichen: HO-XL 451

von Anzeige » Fr 1. Okt 2010, 21:46

Anzeige
 

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon dp2 » Fr 1. Okt 2010, 22:12

Gebrauchter Kleinwagen...möglichst neu
Diesel um die 100PS
Vollausstattung
CarHifi-Tauglich
Benutzeravatar
dp2
 
Beiträge: 288
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 21:16
Wohnort: Leverkusen
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 450er
Kennzeichen: -halter ist Chrom

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon nullkommasechs » Fr 1. Okt 2010, 22:53

Ein Neuwagen käme mir nicht ins Haus. Mit denen hat man markenübergreifend einfach zu viel Ärger für's Geld und der Wertverfall ist enorm. Jahreswagen oder Gebrauchter, wäre meine Wahl, wobei die Wahrscheinlichkeit, dass meine Wahl auf einen aktuellen smart fiele, wohl ähnlich hoch wäre wie die dass Ahmadinedschad zum Vorsitzenden des Weltsicherheitsrats gewählt wird... Und da ein weiterer/anderer wie auch immer gearteter 450er für mich nie mehr als ein Abklatsch meines Oldies sein könnte, käme mir auf jeden Fall "was richtiges" ins Haus. Irgendwas Kleinwagen/Kleinstwagen-artiges á la Clio Sport, Corsa OPC, oder Mini Cooper S. Eher nichts großes und unter Berücksichtigung aller aktuellen Tendenzen kein smart. Die letzte Besichtigung eines schönen Gebrauchten aus meiner Aufzählung liegt übrigens erst eine Woche zurück: Andere Mütter, schöne Töchter, etc usw ;)
nullkommasechs - ohne 451, ohne LED, ohne Carlsson. Ohne Scheiß.
nullkommasechs
 
Beiträge: 1319
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 19:09
Postleitzahl: 41460
Geschlecht: M
Kennzeichen: NE-IN 451 (03-10)

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon Michael Z. » Sa 2. Okt 2010, 00:05

aktuell gefällt mir der A1 am meisten, danach der aktuelle Polo. Neuwagen würde auch mir nicht ins haus kommen, auch wenns toll wäre, der Verfall und die Vernunft siegt. Aber so jung wie möglich.

Vom Preis her bietet der Smart am meisten im vergleich zum Alter und der Kilometerleistung. Doch wenn ich 2 jahre warte und 10.000€ hätte wäre es zumindest aktuell der A1.
Gesendet von meinem PC via Firefox
Michael Z.
 
Beiträge: 187
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 15:54
Postleitzahl: 22
Realname: Michael
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart Fortwo 450 Passion 45kw BJ:04
Kennzeichen: HH-XX-XXX

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon madmatze » Sa 2. Okt 2010, 08:20

Hab grad in der Familie eine interessante Geschichte:

Mein Vater musste seine 11 Jahre alte C-Klasse ersetzen. 100.000km, C180 Classic. TÜV sagt: Fahrwerk is kaputt, Rost is schlimm (zwar nix tragendes, aber im nächsten Frühjahr wäre er an den Türen großflächig braun), Bremsen hinüber. Reparaturkosten in ner Vertragswerkstatt wohl höher als der Gegenwert von ca. 2500€
Also hat er sich auf die Suche nach etwas anderem gemacht.

Gekauft hat er jetzt: A-Klasse C180cdi BJ 1/2010, 10.000km Avangarde mit Teilleder, allem was man so braucht. für 18.000€! Neu kostet sie so ca. 28.000€!
Vom Händler um die Ecke! Für die C-Klasse gab es sogar noch 4000€. Ein schönes Schnäppchen wie ich finde.

Einen Neuwagen zu kaufen lohnt sich wirklich nur noch in den seltensten Fällen...
Mein einziges Hobby ist die Faulheit, die naturgemäß alle Anderen ausschließt

Gianni Nazzaro
Benutzeravatar
madmatze
 
Beiträge: 629
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 09:45
Wohnort: Geroldsgrün
Postleitzahl: 95179
Realname: Matthias
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo II passion cabrio 84 PS + Brabuspaket
Kennzeichen: HO-XL 451

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon Smartenser » Sa 2. Okt 2010, 09:08

also ein neuwagen wäre auch für mich nicht die richtige entscheidung, aber alter und laufleistung müssen passen.

da der smart bei uns ein zweitwagen ist (der allerdings mehr kilometer macht als der "große"), würde ich momentan wieder zum smart greifen. er ist günstig im unterhalt und braucht wenig sprit. da ich jeden tag nur meine aktentasche und mich spazieren fahre, brauche ich nicht mehr und zum einkaufen oder durch die gegend rutschen reicht der smart allemal. das man dabei das dach öffnen kann, ist der bonus, der einem vom leben gegönnt wird!

wenn das geld und die vernunft keine rolle spielen würden, dann könnte man in betracht ziehen, den smart gegen einen 123d cabrio umzutauschen.
MONSTERmäßige
Bild
Benutzeravatar
Smartenser
 
Beiträge: 707
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:05
Postleitzahl: 86504
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 cdi cabrio
Kennzeichen: ist dran

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon smart-IN » Sa 2. Okt 2010, 10:55

tja - genau aus diesem grund haben wir ja Maggie durch einen gebrauchten 120d ersetzt. :P ;)
bezahlbar - komfortabel - genügend bums unter der haube - dabei sparsamer als der smartie - alle möglichen elektrischen annehmlichkeiten...
ok - der neupreis läge fast drei mal so hoch, wie beim smart, aber dafür isses auch eine ganz andere fahrzeugklasse. :D

den "fehler" neuwagen haben wir nur ein mal gemacht - unsere vorletzten smarties waren jeweils neuwagen und wenn man sieht, was wir da verloren haben... :o
Maggie und aktuell noch mein Tweek waren vorführer - aber beide mit sehr wenig kilometern und halbwegs den ausstattungen, die wir uns wünschten. daher auch einiges günstiger als neue.

müsste ich mich schnell für einen (neu)wagen, bzw. jahres- bis dreijahreswagen entscheiden, so wüsste ich auch, was es sein sollte.
zwar müsste ich in den meisten fällen den schönen heckantrieb aufgeben, aber das würde bei allen kandidaten das mehr an ps etwas ausgleichen. :twisted:
die kriterien sind leider meistens nur schwer zu erfüllen...
- möglichst viel power für fahrspaß
- dabei günstiger im verbrauch als mein smartie (ist bei modernen autos fast kein problem mehr das zu unterbieten) ;) :evil:
- KEIN KUPPLUNGSPEDAL!!! Automatik - DSG usw.
- möglichst alles was geht elektrisch
- hifi-fähig (aber das kann man inzwischen aus fast jedem auto rauskitzeln)

ganz aktuell wär da der neue Skoda Fabia RS zu nennen. ein wolf im recht unscheinbaren schafspelz mit 180 pferdchen und DSG - und bezahlbarer als die meisten anderen meiner fav's...
...wie z.b. dem Mini Cooper S. hab bei dem mal neulich im konfigurator gespielt und war beim endpreis schon leicht geschockt. komm ich beim fabia mit allem drum und dran auf rund 24k, sind es beim mini schon um die 30k - und das sogar noch ohne leder (auf das ich keinen sooo hohen wert lege). man kann da halt sehr viele annehmlichkeiten aus dem bmw-regal einbauen und die lassen den preis schnell in die höhe gehen. dafür dürfte der mini aber auch ein deutlich "fahraktiveres" auto sein, als der quasi-polo fabia.

wäre die blöde nervige schalterei nicht, würde ich wohl zu einem Renault Clio Sport / RS / Cup greifen. über 200 ps und dieser geile arsch... :P
da gehen selbst die neupreise/import.

Citroen DS3 ist auch noch extremst lecker von der optik her. zwar gibt es da aus mir unverständlichen gründen die automatik wieder nur bei einem einzigen (mittleren) motor mit 88 kw, aber in der not frisst der teufel fliegen.
dafür kann man durch die farbwahl da schon sehr schnuckelige autochen zusammenbasteln. knapp 21k mit leder find ich ok.

oder noch mal fast das gleiche, was wir eben inzwischen als "zweitwagen" haben - nur halt als dreitürer oder coupé - also 120d ab 2007'er facelift und ca. 80k auf der uhr mit automatik und eben jeder spielerei ala rentnerradar vorne und hinten, spiegelpaket........................................

naja - leider bekommt man für ein dreijähriges smart cabrio nur nen appel und 'n ei, weshalb ich den kleinen wohl noch länger fahren sollte. aber irgendwie "jucken" tut es schon. ;)
schade das diese "3.500 euro über DAT/Schwacke für den Alten" aktuell bei Renault nur für den Megane gelten... :roll:
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon DJ_Matou » Sa 2. Okt 2010, 13:08

Da ich hoffe daß der cdi noch laaaange fährt und ich dann irgendwann einen Firmenwagen bekommen kann (das dürfte wohl ein Mini werden) würde nur unser Großer ersetzt werden. Und da das eh schon ein Altea XL ist, wird es kaum kleiner werden. Im Hinterkopf würde mir da ein junger Gebrauchter 5er oder 7er mit dem famosen 6-Zylinder Diesel herumspuken...
aber momentan fährt noch alles superklasse....
BildBild
Benutzeravatar
DJ_Matou
 
Beiträge: 305
Registriert: Di 12. Mai 2009, 10:34
Wohnort: Alling
Postleitzahl: 82239
Realname: Holger
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: CDI Cabrio '08 (451) in Scratch Black
Kennzeichen: Faster For Bavaria

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon g68nge » Sa 2. Okt 2010, 13:43

Hi!

Na ja, was soll ich sagen, ich hab gerade meinen alten 450iger durch etwas aus dem gleichen Herstellerland ersetzt (für die Eltern, hat auch kein Kupplungspedal) - die Entscheidung basiert aber größtenteils nur darauf, weil Mercedes/Smart derart unflexibel ist und meiner Familie und mir in den letzten 10 Jahren schon gezählte sechs !! Neufahrzeuge NICHT verkauft hat (angefangen von eine Zäh-Klasse übern CLK und Smart bis hin zu A/B-Klasse)

Für mich selbst stehe ich gerade vor der Entscheidung, ob mein 451iger auch wegkommt, denn zwei Autos (Smart und Renault Scenic) rechnen sich trotz Wechselkennzeichen hier im Ösiland in der heutigen Zeit für mich überhaupt nicht mehr, zumal ich im Moment nur noch öffentlich fahre, sei es dienstlich oder privat.
mit smarten Grüßen,
G68NGE

BildGolf GTE
g68nge
 
Beiträge: 115
Registriert: Mi 4. Mär 2009, 13:43
Wohnort: Steiermark
Postleitzahl: 8020
Realname: Claus
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Golf GTE
Kennzeichen: G-68NGE

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon amue » Sa 2. Okt 2010, 19:31

...wüßte ich nicht wie ich mich entscheiden sollte - totale konfusion.

  • smart 451 brabus / möglich!
  • youngtimer / schon immer eine option!
  • großes 4sitzer cabrio / wunsch der familie!
  • aktuellen behalten und zusätzlich .....


FLHXI Street Glide


Bild
Bild

Bild
"Fahre nicht als gehöre Dir die Strasse, sondern so, als gehöre Dir der Wagen!"
Benutzeravatar
amue
 
Beiträge: 459
Registriert: Mi 4. Mär 2009, 20:15
Wohnort: Steyr
Ich fahre einen...: 450.432 61+

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon madmatze » Sa 2. Okt 2010, 21:05

Ich überlege eben auch ein bisschen wie es mit meinem Smart so weitergeht. Er ist jetzt 2 1/2 jahre alt, hat schon 65.000km und wenn er 3 ist und abbezahlt liegt er sicher schon bei knapp 80.000km.

Alternativen wären für mich:
Citroen DS3 mit dem großen Turbomotor (Glaub 150PS) leider dann nur als Schalter.
Polo mit DSG und 1,2TSI (105PS) Finde ich fast etwas "untermotorisiert".
Fabia RS mit DSG und reichlich Leistung - gefällt mir allerdings optisch nicht sooooo sehr.
Hyundai i30 mit ca. 130PS - günstig, eine Klasse größer als die anderen bei gleichem Preis, leider auch nur mit Schaltgetriebe.

Meine Wünsche/Anforderungen:
- Neupreis ca. 20.000€ (Gebraucht dann eben entsprechend günstiger)
- Polo oder Golfklasse
- Verbrauch sollte schon unter 7l/100km zu schaffen sein.
- ca. 12kg pro PS (eben so ähnlich wie mit meinem Smart)
- wenn möglich mit Automatik
Mein einziges Hobby ist die Faulheit, die naturgemäß alle Anderen ausschließt

Gianni Nazzaro
Benutzeravatar
madmatze
 
Beiträge: 629
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 09:45
Wohnort: Geroldsgrün
Postleitzahl: 95179
Realname: Matthias
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo II passion cabrio 84 PS + Brabuspaket
Kennzeichen: HO-XL 451

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon smart-IN » So 3. Okt 2010, 08:13

das einzige, was mir beim fabia missfällt, ist dieser hässliche, "altertümliche" grill. da kann man aber bestimmt was "machen"... ;)
und räder muss man ja eh bei jeden auto von der stange ändern (meine meinung), bzw. die serienräder immer für den winter hernehmen. :roll:

wirst lachen: polo und i30 hatten wir auch kurz in der überlegung, bevor es der 1er wurde, aber auch beim i30 ist wieder das problem, dass die automatik nur mit dem 116 ps diesel kombinierbar ist und der polo - naja - es bleibt halt ein vw... :P
haben bei den gebrauchten auch nach 6er golfs gekuckt (5er sollte man nicht wirklich nehmen) und da die preise da weit jenseits von gut und böse waren (und es immer noch vw's blieben) ;), schauten wir eben bei bmw rein.
audi war ebenfalls keine alternative - irgendwie haben die keine seele.

das mit deinen gewünschten 12 kg pro ps bekommt man übrigens mit nem 120d ganz gut hin. ;) schau einfach mal - dabei nur beachten, dass man erst ab den 2007'er facelift zuschlagen sollte. haben auch den 118d probegefahren (als schalter) und man glaubt es kaum - die 31 minder-ps machten ein ganz anderes auto aus ihm.
vorteil bmw: kein zahnriemen sondern gute alte steuerkette!
aber ich will dich jetzt nicht beeinflussen... :P
verbrauch aktuell bei unserem siehe hier - wobei man auch leicht unter 6 liter diesel kommen kann, wenn man sich von seinen ersten "spaßfahrten" erholt hat. ;)
waren am freitag länger überland und ohne klima unterwegs - tempomat bei ca. 110 und schwups waren es rund 5,7 liter auf'm bordcomputer.
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon madmatze » So 3. Okt 2010, 10:02

7l DIESEL ist für mich schon bisschen viel. War bis jetzt immer auf der Suche nach einem Benziner in diesem Bereich.
Aber man sieht ja schon beim Verbrauchsunterschied unserer Smarts dass wir wohl unterschiedliche Fahrweisen haben ;)
Wenn auch der BMW wohl mehr von Karin gefahren wird, oder?
Mein einziges Hobby ist die Faulheit, die naturgemäß alle Anderen ausschließt

Gianni Nazzaro
Benutzeravatar
madmatze
 
Beiträge: 629
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 09:45
Wohnort: Geroldsgrün
Postleitzahl: 95179
Realname: Matthias
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo II passion cabrio 84 PS + Brabuspaket
Kennzeichen: HO-XL 451

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon dp2 » So 3. Okt 2010, 11:32

Ich kauf mir doch kein anderes Auto, damit der Durchschnittsverbrauch um fast 2l höher liegt. Zumal Steuern und Versicherungen gleich mit ansteigen. Das einzige Argument, welches einen Umstieg für mich rechtfertigen würde, wäre der Spritverbrauch auf der Bahn. 5,7l bei 110km/h schafft eigentlich jeder Smart zu unterbieten, egal welcher Sprit vernichtet wird. 6l bei 150-170km/h wäre eines meiner Kaufkriterien.
Benutzeravatar
dp2
 
Beiträge: 288
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 21:16
Wohnort: Leverkusen
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 450er
Kennzeichen: -halter ist Chrom

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon Smartenser » So 3. Okt 2010, 12:22

also da muss ich doch auch mal ein leichtes staunen loswerden. ihr braucht mit einem 120d im schnitt 7,2 Liter :shock:
die schwiegereltern fahren einen 123d als cabrio (den wir sicher mal bekommen :oops: ) und kommen bei zügiger fahrweise auf 6,3 liter (errechnet, anzeigen tut er was um die 6)

also der skoda und der hyundai würden bei uns in eine kaufentscheidung nicht einfließen, da sie weder optisch noch vom image her in frage kämen. aber das ist geschmacksache und deshalb kein wirkliches argument. für mich zählt da das gleiche wie für dp2 oder madmatze: mit dem smart als zweitwagen habe ich einfach weniger kosten und deshalb haben wir ihn auch vorrangig - der fahrspaß (wenn man das so bezeichnen kann, kam erst später dazu!)
MONSTERmäßige
Bild
Benutzeravatar
Smartenser
 
Beiträge: 707
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:05
Postleitzahl: 86504
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 cdi cabrio
Kennzeichen: ist dran

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon smart-IN » So 3. Okt 2010, 13:09

@ matze:
jepp - den fährt hauptsächlich karin - und sie fährt schon etwas anders als ich, aber im schnitt sicher nicht langsamer. :twisted:
hat man bei ihren smart-verbräuchen auch gesehen. :P

@ dp2:
von rund 7,5 liter super auf 7 liter diesel ist schon ein unterschied - erst recht, wenn man dann gut das doppelte an leistung hat.
5,7 liter? von sowas konnten wir mit unseren 2007'ern VERGESSEN! egal ob wir die getreten oder gestreichelt haben - also egal ob 110 oder 150 auf der bahn - es kam IMMER über 6-7 liter raus!
die neueren haben wohl irgendwas geändert bekommen, denn nun hört man öfters von solchen 5er oder 6er werten...
meinen geringsten verbrauch der letzten jahre hab ich 2008 noch ohne tuning geschafft - starnberger see tour mit ca. 130 km anfahrt auf der autobahn mit 110 und anschließend auf der tour zwischen 60 und 70, was in 5,84 litern resultierte. aber wann fährt man freiwillig 60-70 auf der landstraße? :P

@ smartenser:
schalter oder automatik? ;)
hier mal alle facelift ab 2007 und ab 177 ps und mit automatik - fällt dir was auf? :P
KLICK!
dagegen die Schalter...
durchschnitt aller automatik 6,83 - die schalter 6,27.
nicht zu vergessen, dass karin einiges an stadtverkehr dabei hat.
wie gesagt kann man ihn leicht auf unter 6 liter bringen, wenn man lange strecken schön gemütlich cruist. selbst bei 140/150 geht er normal nicht über 6,5-7 - die gleichmäßigkeit macht es eben wie immer aus.
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon Smartenser » So 3. Okt 2010, 13:30

@smart-IN
okay ... punkt geht an dich :roll:
natürlich habe sie einen schalter und das macht natürlich einen recht großen unterschied. außerdem fahren sie relativ oft landstraße und wenig stadt.

also ich ziehe meine aussage zurück und behaupte das gegenteil :mrgreen:
MONSTERmäßige
Bild
Benutzeravatar
Smartenser
 
Beiträge: 707
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:05
Postleitzahl: 86504
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 cdi cabrio
Kennzeichen: ist dran

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon steve55 » So 3. Okt 2010, 14:20

Der Einser BMW ist schon ein sehr schönes Auto, vor allem in meinen "BMW" Augen, denn ich hatte schon einige BMWs und war immer zufrieden. Allerdings ist alles, was länger ist als ein smart, für mich in Wien, indiskutabel, denn ich würde die meisten Parkmöglichkeiten hier verlieren. Es bleibt also für mich nur der smart übrig. Ob die Kiste nun 4 oder 5 oder 6 Liter im Wiener "Stehverkehr" schluckt ist dabei, wie auch die PS Zahl, nicht relevant.
Gruß Stefan

der nun, nach 10 Jahren smart, seit Ende 2013 Spass am Fahren mit einem Mini Cooper hat


Die Horizonte der Menschen sind verschieden.
Bei manchen ist das Sichtfeld so eingeengt, dass es sich auf einen einzigen Punkt beschränkt.
Den nennen sie dann Standpunkt.
Benutzeravatar
steve55
 
Beiträge: 1013
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 14:26
Wohnort: Wien
Postleitzahl: 1120
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Mini Cooper R56
Kennzeichen: W ***

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon madmatze » So 3. Okt 2010, 17:17

Ein großer Mehrverbrauch ist für mich auch nicht gewünscht. Mein Smart braucht im Schnitt 6,4l/100km wobei 40% Autobahn ist und grad da braucht er mir einfach viel zu viel. Da sind ja 7-8 Liter überhaupt kein Problem.
Ich erwarte mir eben bei einem Mehrverbrauch von max. 0,5 Liter ein größeres Auto. Wenn man die Verbräuche bei Spritmonitor so überprüft wär das wohl auch machbar...

@Smartenser
Ein Auto wegen fehlendem "Image" auszuschießen find ich schon interessant... Grad sowas von einem Smartfahrer zu lesen?
Hat ein Hyundai weniger Image?
Weil man 5 Jahre Garantie bekommt? Weil man alle technischen Möglichkeiten hat wie auch bei den anderen Marken hat?
Wäre das Auto wenn ein BMW-Logo vorn drauf wäre besser?
Hier gibt es wenigstens ein Lederlenkrad. Etwas was bei vielen anderen Kleinwagen teilweise gar nicht angeboten wird!
Mein einziges Hobby ist die Faulheit, die naturgemäß alle Anderen ausschließt

Gianni Nazzaro
Benutzeravatar
madmatze
 
Beiträge: 629
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 09:45
Wohnort: Geroldsgrün
Postleitzahl: 95179
Realname: Matthias
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo II passion cabrio 84 PS + Brabuspaket
Kennzeichen: HO-XL 451

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon smart-IN » So 3. Okt 2010, 18:26

der einzige punkt, wo man "fehlendes image" merkt, ist der verkauf...
da hat smart leider in den letzten jahren deutlich federn gelassen - platz drei hinter porsche und audi im wertverlust sollte wohl dahin sein. :(

einen leicht aufgemotzten i30 (mattbeige folierung + nette felgen) hab ich neulich beim StreetCulture-Treffen gesehen. auch da geht was an optik. ;)
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon Smartenser » Mo 4. Okt 2010, 08:27

@madmatze
ja, eine interessante frage...hat der smart ein gutes image?
smartfahrer sind etwas anders und deshalb ist die imagediskussion recht interessant. wie schon oben erwähnt, scheint der durchschnittliche smartfahrer doch etwas mehr geld für etwas weniger fahrzeug auszugeben und das muss doch einen grund haben. in meinen augen hat der smart ein state of the art-image. wir haben ihn aus wirtschaftlichen und nicht emotionalen aspekten heraus gekauft und mittlerweile fahren wir eben auch sehr gern mit ihm. also gebe ich dir letzten endes wohl recht: einen smart kauft man nicht aus imagegründen!

leider spielen für mich beim kauf des "richtigen" autos die marke und hubraumgröße schon eine rolle - ich weiß, dass das alt hergebracht und vielleicht eben nicht "state of the art" ist, aber ich kann es auch nicht abstellen 8-)
MONSTERmäßige
Bild
Benutzeravatar
Smartenser
 
Beiträge: 707
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:05
Postleitzahl: 86504
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 cdi cabrio
Kennzeichen: ist dran

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon Chiemgausmartie » Mo 4. Okt 2010, 09:25

Servus,

also bei uns ist der Smartie auch "Zweitwagen" und als solchen würden wir auf jeden Fall wieder zum Smartie greifen !!!
Finde in diesem Segment gibt es nichts vergleichbares für mich !!

Da unser großer ein MB Vaneo (2002) ist und es den ja nicht mehr gibt wird es wohl irgentwann sicherlich wieder ein "Stern" werden .
Gefallen würde mir der GLK oder die M-Klasse (Träum) oder eine E-Klasse T-Modell . Aber dann als Jahreswagen oder 2-Jahreswagen.
Mal schaun was die Zukunft bringt.


Gruß
Ernst
Chiemgausmartie
 

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon bernddasbrot » Mi 13. Okt 2010, 20:38

...wird es wohl (wieder) ein Golf II werden. Uneitel, zeitlos, bequem, günstig im Unterhalt, viel Platz, null Wertverlust. Diesmal aber mit Automatik als 1,6er oder als 1,8er :) ....
Bild
bernddasbrot
 
Beiträge: 226
Registriert: Mo 23. Mär 2009, 18:34
Wohnort: Rinteln
Postleitzahl: 31737
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart Fortwo Pulse 45 KW Bj. 09/04
Kennzeichen: SHG-SH...

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon Smartenser » Mi 13. Okt 2010, 21:58

gibt es denn noch brauchbare Golf II am Markt? Ich hatte auch mal einen ... in grauen Vorzeiten. Allerdings war die Möhre dann total verbaut. :mrgreen:
MONSTERmäßige
Bild
Benutzeravatar
Smartenser
 
Beiträge: 707
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:05
Postleitzahl: 86504
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 cdi cabrio
Kennzeichen: ist dran

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon DJ_Matou » Do 14. Okt 2010, 08:33

Ich bin erst darüber gestolpert, daß Toyota in Frankreich ein neues Werk errichtet und dort einen Yaris Hybrid bauen wird, welcher dann im Jahr 2012 auf den Markt kommt.
Das wäre in meinen Augen ein interessanter Ersatz für den Smart mit dem Vorteil von 4 Sitzplätzen. Mal sehen, wie der wird.
Wenn ich das richtig interpretiere, will Toyota in jeder Baureihe einen Hybridwagen herausbringen. Dann fände ich auch einen iQ interessant (OK ich weiss der ist häßlich.. :shock: )
BildBild
Benutzeravatar
DJ_Matou
 
Beiträge: 305
Registriert: Di 12. Mai 2009, 10:34
Wohnort: Alling
Postleitzahl: 82239
Realname: Holger
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: CDI Cabrio '08 (451) in Scratch Black
Kennzeichen: Faster For Bavaria

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon Smartenser » Do 14. Okt 2010, 08:46

Interessant wäre, wenn es denn ein Elektroauto gäbe, wie weit ich damit komme und vor allem wie schnell ich wieder geladen habe. Gäbe es natürlich in absehbarer Zeit Orte, an denen man einfach den Akku tauschen kann, dann wäre das ne Alternative. Ich denke mal, dass die Akkus das teuerste an der ganzen Geschichte sind!? :o

Ob ich mir aber dann einen Toyota kaufen würde, weiß ich nicht so recht - ich denke mal, da dieses Fahrzeug nur ein Zweitwagen sein kann, würde die Wahl wieder auf einen Smart fallen ... oder besser E-Smart 8-)
MONSTERmäßige
Bild
Benutzeravatar
Smartenser
 
Beiträge: 707
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:05
Postleitzahl: 86504
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 cdi cabrio
Kennzeichen: ist dran

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon bernddasbrot » Do 14. Okt 2010, 18:34

Och ja, man muss sicher ein wenig suchen, aber es gibt noch gute Golf II. Z. T. allerdings schon zu erstaunlichen Preisen.

Ein Elektroauto käme mir nach dem jetzigen Stand der Technik nicht ins Haus. Es steht aber zu befürchten, dass so unsere automobile Zukunft aussieht :? ....
Bild
bernddasbrot
 
Beiträge: 226
Registriert: Mo 23. Mär 2009, 18:34
Wohnort: Rinteln
Postleitzahl: 31737
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart Fortwo Pulse 45 KW Bj. 09/04
Kennzeichen: SHG-SH...

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon Littletaz » Fr 15. Okt 2010, 08:06

Habe mal für "anderer Kleinwagen" gestimmt. Smart kommt mir erst mal keiner mehr ins Haus, einfach zu viel ärger damit gehabt von Anbeginn.
Großen Teils wohl dem Autohaus zu verdanken - 7 x in der Werkstatt sowie einmal sogar zurück ins Werk .... und das in den ersten 3 Monaten.
Ins Werk ohne Absprache und auf den eigenen Rädern :evil: er wurde ursprünglich nur zur Begutachtung in die Werkstatt gebracht.
Ich bin bedient - denn der Hauptmangel ... blechernes Klappern bei 4k Upm aus der Zelle oder anliegend konnte bis heute nicht behoben werden.
"So hoch dreht man doch den Motor nicht..." lt. Werkstatt... klar ich kauf nen Brabus um im Schneckentempo durch die Stadt zu schleichen.
Zumal er selbst im Automatik Modus locker über die 4k hoch dreht bevor er schaltet. Dank unfähigem Service - kein Smart mehr.

Smartie ist verkauft und wird gegen einen JCW Mini Clubman ersetzt - Lieferung soll Anfang Dezember erfolgen :mrgreen: :mrgreen:
wieder 4 Sitze und ausreichend Zunder unter der Haube und den fehlenden Rest darf der Tuner noch obendrauf packen.

Vom Wertverlust beim Smart in einem Jahr und knapp 13000km spreche ich nicht - das ist eine Frechheit :evil: .
Littletaz
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 10. Jun 2009, 07:12
Postleitzahl: 66666
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo brabus
Kennzeichen: BR 42

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon Bumblebee » Fr 15. Okt 2010, 09:04

Also wer aufs Geld und nach Preis-Leistung schaut darf sich keinen Smart kaufen.

Er ist alles andere als ein günstiger Kleinwagen - hier zählt das Konzept und die Kompaktheit mit dem ständigen Grinsen im Gesicht.

Unser Smart war trotz Jahreswagenkauf so teuer wie unser Grande Punto Dynamik mit BC, 95 Ps 6 Gang Tageszulassung und wenn ich das Vergleiche ist das mal abgesehen vom Parkplatzvorteil in den Großstädten und der Automatik des Smarts, das eindeutig bessere und jetzt kommts deutlich sparsammere und unterhaltsgünstigere Auto - auch in der Werkstatt und zwar deutlich :idea:

Wer einen preisgünstigen, familientauglichen Kleinwagen für wenig Geld sucht durfte mit dem Fiat Panda für rund derzeit 8000,- Neu !
zzgl. ein paar Umbau und Tuningarbeiten das meines erachtens beste Angebot finden, welches auch in der Versicherung sehr günstig ist.

Zu Thema Elektroauto gäbe es im Moment nur einen aber das Thema Batterien ist eben noch nicht ausgereift: :mrgreen: :mrgreen:

http://www.auto-motor-und-sport.de/fahr ... 99556.html
Vernünftig schnell fahren ist die Kunst!
Ein normales Auto oder Bike ist langweilig!
Bumblebee
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 10. Nov 2009, 09:59
Wohnort: GG-Große Gefahr
Postleitzahl: 64521
Realname: Peter
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Passion 451 RS
Kennzeichen: GG-Bumblebee 1

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon smart-IN » Fr 15. Okt 2010, 20:32

JCW Clubman? weia - da kann man auch sehr gut geld lassen. :D
wobei - hab mir mal die gebrauchtpreise angeschaut und da merkt man, dass da eben bmw drunter steckt. ;)
der wertverlust bei smart ist inzwischen leider wie schon gesagt nicht mehr das, was er mal war. :(
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon BadJovish » Fr 15. Okt 2010, 22:52

also im moment würde ich mir glaub ich alles andere als nen smart kaufen.
ich mag meinen kleinen zwar sehr, aber nochmal nen smart... nene. lieber mal ein "richtiges" auto in dem auch mal mehr als eine person mitfahren kann. :roll:

wohl dann irgendwas wie n 1er bmw, audi a3, oder doch was ganz "abgespacetes" à la honda cr-z (obwohl da das platzangebot wiederum nicht so prickelnd ist).
Bild Bild
Bild
Benutzeravatar
BadJovish
 
Beiträge: 174
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 14:33
Wohnort: Zirndorf
Postleitzahl: 90513
Realname: Oli
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo, BMW E46 Compact, Mazda MX-5

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon smart-IN » Sa 16. Okt 2010, 06:42

naja - in der zweiten reihe ist bei deinen genannten kandidaten nie viel platz - sind halt doch noch "kompakte"... ;)
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon BadJovish » Sa 16. Okt 2010, 10:01

hast ja recht :) aber zumindest haben die ne zweite reihe :D

größer als die kompaktklasse würde ich nicht gehen. mehr brauch ich einfach nicht.
wenn ich überlege wie oft ich alleine unterwegs bin, reicht der smart sicher aus. und wenn ich dann in nürnberg city nen parkplatz suche bin ich heilfroh den smart zu haben. aber es gibt dann eben doch so situationen in denen der smart schlichtweg zu klein ist. außerdem hätte ich gern ein auto mit zumindest ein bisschen komfort... :|
Bild Bild
Bild
Benutzeravatar
BadJovish
 
Beiträge: 174
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 14:33
Wohnort: Zirndorf
Postleitzahl: 90513
Realname: Oli
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo, BMW E46 Compact, Mazda MX-5

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon apicsmart » Sa 16. Okt 2010, 11:04

Ja, also wenn ich mir jetzt ein Auto kaufen müsste, wäre das eine wirklich schwere Entscheidung. :(

Einerseits bin ich mit Smart zufrieden, auch wenn ich in diesem Jahr erstmals ein paar Reparaturen hatte die die Kasse ordentlich belastet haben (Ladeluftkühler, SAM, etc.)
Daher kommt für mich ein Smart doch wieder in die engste Auswahl. Dann aber als Pulse Cabrio und wieder mit dem Diesel (jetzt ja mit 54PS) den ich dann wohl aber auch chippen lassen würde.

Andererseits gefällt mir nach wie vor der Renault Wind. Mit der 133PS Maschine und Erdgas Umrüstung dürfte der im Unterhalt ähnlich günstig sein wie ein Smart CDI, aber auch mehr Spass machen, obwohl man da selber Schalten muss.

Tja und dann wäre da noch ein Ford Fiesta. Den gibt es zwar weder als Cabrio, noch mit DSG oder ähnlichem, aber der macht dennoch richtig Spass. Wir haben vor 2 Wochen einen als Fimen Poolfahrzeug gekauft, den ich relativ viel für meine Aussendienst Termine in der näheren Umgebung nutze. Und ich muss sagen, das Fahrwerk ist eine Wonne. Die Kiste lässt sich herrlich direkt um die Kuven wieseln, ich habe eine ordentliche Sitzposition und Die Kiste gefällt mir optisch gut. Mit dem Auto hätte ich größte Lust mal zum Nürburgring zu fahren. :D (Falls mein Chef mitliest, NEIN das mache ich natürlich nicht. :) )
Leider hat der Firmen Fiesta nämlich nur die 82 PS Maschine, der es ordentlich an Bums fehlt. In den unteren Gängen fährt sich dass noch gut, aber der 5. Gang ist zu lang für den Motor. Auf der AB von 80 auf 120 zu beschleuingen dauert gefühlt länger als in meinem Smart cdi mit 41 PS. :( Also muss man fleissig schalten, was aber bei dem Prima Getriebe auch eine Wonne ist. Also käme für mich wohl auch ain Fiesta mit der 95PS Diesel Maschine in betracht. Die hat ordentlich Drehmoment und dürfte deutlich besser aus dem Quark kommen. ;)
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2342
Registriert: Do 26. Feb 2009, 08:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon Kissi » Sa 16. Okt 2010, 12:32

das wäre so meine Richtung :)
Bild
mit 71PS (nix MHD) Bild gesaugt
Benutzeravatar
Kissi
 
Beiträge: 502
Registriert: Mo 23. Mär 2009, 10:31
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 passion 71PS (kein MHD)

Re: Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen müsstet...

Beitragvon Schaefca » Di 19. Okt 2010, 23:10

Tach!

AURIS HYBRID, um ihn in ein paar Jahren gegen einen PRIUS PLUGIN in Zahlung zugeben. Wenn die deutschen Autohersteller noch länger brauchen, bis Strom zum Einsatz kommt, braucht man sich darüber auch nicht zu wundern. Aber vorerst fährt Frau weiter 44-CDI und ich meinen FORD Focus 1.6 TDCi DPF Durashift-CVT Kombi, der - zuhören Böblingen! - nie mehr als 5 Literchen verbraucht. Bild
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 27. Mai 2010, 16:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50



Ähnliche Beiträge

Lohnen sich die Filme als BluRay zu kaufen?
Forum: Film & Fernsehen
Autor: apicsmart
Antworten: 18
Wo Motoröl kaufen?
Forum: Modellübergreifende Fragen und Antworten
Autor: Kissi
Antworten: 18
Motorwarnleuchte leuchte seit heute morgen permanent
Forum: Tuning und Technik
Autor: nightwing
Antworten: 10
ipod touch kaufen?
Forum: Off-Topic
Autor: blueandrew
Antworten: 17
Gestern Ladenhüter, heute Flop des Jahres?
Forum: smart in den Medien
Autor: Schaefca
Antworten: 0

TAGS

Zurück zu Blick über den Tellerrand > andere Automarken und deren Fabrikate

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron