4 Boxen vorn, Radio belegt, Cinch vorhanden...




Von der Serienanlage bis hin zum Highend Konzerterlebnis...

4 Boxen vorn, Radio belegt, Cinch vorhanden...

Beitragvon Flixus » Di 1. Nov 2011, 21:10

Hallo,

bin nicht nur neu hier im Forum, sondern auch in Sachen Smart und Car Hifi. Ich habe mich hier und im Internet bereits belesen und diverse Einbauanleitungen angeschaut. Aber ist mir ehrlich gesagt auch zu viel Aufwand teilweise bzw zu speziell und vielleicht auch zu teuer für meine wenigen Wünsche.

Und zwar hab ich den 450er Smart BJ 2003. Das Radio (mir unbekannte Marke) war schon drin und zudem falsch angeklemt ;)...das konnt ich noch selber fixen...

So nun mal zum Punkt kommen:

Der Smart hat 4 Lautsprecher vorn, wenn ich michnicht irre, vorn die 2 Kugeln HT ? und in der Ablage die 2 MT? Radio ist demzufolge voll belegt am Stecker. Das Radio hat noch Chinchausgang 1mal (Rot/Weiss/Gelb).

Nun mein Problem, der Sound klingt etwas dürftig und vorallem nur von vorn, kein gescheiter Bass. Meine Idee, Ablage bauen mit Boxen. Hab dazu gelesen das man mit dem Cinch die Endstufe befeuern kann und davon bei 2/4 Kanal jeweils 2/4 Boxen.

Nachteil man kann vom Radio nicht Balance/Höhen/Bass der hinteren Boxen regeln da Cinch/Endstufe?
Würden bei Abnahme am Radio über Cinch auch der normale Sound vorn weiter funktionieren?
Wäre es sinnvoll vorn die MT abzklemmen udn dafür 2 MT hinten einfach einzubauen (Kabel ziehn)? oder
alles abklemen udn über eine Endstufe laufen zulassen?

Ich möchte kein HighEnd System, lediglich gescheiten Bass und bissel Musik auch von hinten. Musikrichtung House, Electro, Minimal...Vorn irgendwie das ganze Amaturenbrett ausbauen möchte ich auch nicht.

Budget 200-250 Euro z.b. sowas?
Alpine Boxen mit Weiche - 77 €
Alphine Endstufe 2 Kanal bzw 4 Kanal um 100€

Welche Variante wäre Grundlegend gescheit für guten Sound/klare Bässe? (zur Not auch gescheiteres Radio noch kaufen)

Danke für Infos, Grüße Alex

PS: Ok, grad gelesen hier das es akustischer Unsinn wäre hinten Boxen zu haben...mhmm, in Türen Boxen einbauen bzw Amaturenbrett raus und dämmen!? Nur Subwoofer im Kofferraum? Ohje , irgendwie schwieriger als gedacht...;)

PS2: Sinnvoller in Türen die 2 MT haben und vorn nur die 2 HT (Kugeln) (MT im Amaturenbrett abklemmen)
Flixus
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 1. Nov 2011, 19:59
Postleitzahl: 4
Realname: Alex
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 450er - Pulse - 61PS
Kennzeichen: L

von Anzeige » Di 1. Nov 2011, 21:10

Anzeige
 

Re: 4 Boxen vorn, Radio belegt, Cinch vorhanden...

Beitragvon Hifi-Matze » Di 6. Dez 2011, 18:07

Flixus hat geschrieben:Hallo,

bin nicht nur neu hier im Forum, sondern auch in Sachen Smart und Car Hifi.

Na denn erstmal herzliche willkommen ;)

Ich habe mich hier und im Internet bereits belesen und diverse Einbauanleitungen angeschaut.
Das ist grundsätzlich sehr gut ;)

Aber ist mir ehrlich gesagt auch zu viel Aufwand teilweise bzw zu speziell und vielleicht auch zu teuer für meine wenigen Wünsche.
DAs eher nicht. Aber ich bin sicher, wir finden schon eine Lösung für dich ;)

Und zwar hab ich den 450er Smart BJ 2003. Das Radio (mir unbekannte Marke) war schon drin und zudem falsch angeklemt ;)...das konnt ich noch selber fixen...

Wie heisst die Marke denn?

So nun mal zum Punkt kommen:

Der Smart hat 4 Lautsprecher vorn, wenn ich michnicht irre, vorn die 2 Kugeln HT ? und in der Ablage die 2 MT? Radio ist demzufolge voll belegt am Stecker. Das Radio hat noch Chinchausgang 1mal (Rot/Weiss/Gelb).

Nun mein Problem, der Sound klingt etwas dürftig und vorallem nur von vorn, kein gescheiter Bass. Meine Idee, Ablage bauen mit Boxen. Hab dazu gelesen das man mit dem Cinch die Endstufe befeuern kann und davon bei 2/4 Kanal jeweils 2/4 Boxen.


1.) Eine Heckablage ist so ziemlich das unsinnigste, was man machen kann. Sowas hat man Ende der 80er und Anfang der 90er in die Mantas und Kadetts eingebaut, weil es keine andere Möglichkeit gab, vorne Lautsprecher unterzubringen. Aus akustischer Sicht ist das vollkommener Unsinn, sowas macht heute auch niemand mehr ;)

2.) Wenn du einen Cinchausgang hast, ist das nur ein "Vorverstärkerausgang". Das bedeutet, du kannst da zwar noch was dranhängen, brauchst aber einen externen Verstärker dafür.

Nachteil man kann vom Radio nicht Balance/Höhen/Bass der hinteren Boxen regeln da Cinch/Endstufe?
Würden bei Abnahme am Radio über Cinch auch der normale Sound vorn weiter funktionieren?
Wäre es sinnvoll vorn die MT abzklemmen udn dafür 2 MT hinten einfach einzubauen (Kabel ziehn)?oder
alles abklemen udn über eine Endstufe laufen zulassen?

Bitte nicht böse sein, dass ich nicht im Detail auf die Idee eingehe: Aber sie ist wirklich absolut ungeeignet, um auch nur irgendwas zu verbessern. Im Gegenteil: Mit solchem Gebastel verschlimmbesserst du es nur ;)
Ich möchte kein HighEnd System, lediglich gescheiten Bass und bissel Musik auch von hinten. Musikrichtung House, Electro, Minimal...

Grundsätzlich ist es absoluter Unsinn, "von hinten Musik zu brauchen". Eine räumliche Wiedergabe entsteht nicht durch "Musik von allen Seiten", sondern durch eine qualitativ gute Wiedergabe EINES Stereopaars. In diesem Fall ist das vorne. Da das Originalsystem aber diese "qualitativ gute Widergabe" nicht leisten kann, nimmt man das gerne so wahr, als bräuchte man hinten noch Lautsprecher. In WIRKLICHKEIT muss man aber einfach nur das Frontsystem verbesseren.
Die Sache ist also klar: Wenn du das Soundsystem drin hast, hast du auch die Schallwandlergehäuse (sog. "Eimer") drin. Entweder du baust die aus, dämmst sie, baust Lautsprecher ein und baust sie wieder ein) oder du verkaufst das Soundsystem als ganzes und baust dir dann z.B. ein fertiges System ein.

Vorn irgendwie das ganze Amaturenbrett ausbauen möchte ich auch nicht.
Budget 200-250 Euro z.b. sowas?

Nichts für ungut, aber BITTE überleg dir das nochmal. Denn warum möchtest du 200-250 Euro zum Fenster rauswerfen für "ein bisschen Müll", wenn man dafür auch schon vernünftigen Klang bekommen kann? ;);)

Grundsätzlich muss man aber 2 Dinge unterscheiden:
Durch den Tausch der Frontlautsprecher verbessert man den KLANG eklatant, das macht richtig viel aus. Im Bassbereich verändert sich aber nicht viel, man hat dadurch also keinen besseren Bass.
Diesen muss man im 450er mit einem Subwoofer realisieren. Dafür braucht man allerdings entweder eine Endstufe oder einen Aktivsubwoofer, wobei letztes meistens preislich nicht so toll ist.
Wenn es Dir also mehr um Bass als um besseren Klang geht, dann würde ich Dir empfehlen, nach einem gebrauchten Hub-Car Soundpaket plus ausschau zu halten. Die bekommt man gebraucht i.d.R. so um die 200-250 Euro und das taugt auch was (und ist unsichtbar zugleich, das aber nur am Rande).

PS: Ok, grad gelesen hier das es akustischer Unsinn wäre hinten Boxen zu haben...mhmm, in Türen Boxen einbauen bzw Amaturenbrett raus und dämmen!? Nur Subwoofer im Kofferraum? Ohje , irgendwie schwieriger als gedacht...;)
PS2: Sinnvoller in Türen die 2 MT haben und vorn nur die 2 HT (Kugeln) (MT im Amaturenbrett abklemmen)

In die Türen Lautsprecher einzubauen ist DEUTLICH auzfwändiger als die Lautsprecher in den "Eimern" zu ersetzen. Da muss Kabel gelegt werden (dafür muss das ganze Frontpanel abgebaut werden) und ein Doorboard gebaut werden, die Türe gedämmt werden, usw... wie gesagt, das ist viel mehr Aufwand, zeitlich wie finanziell.
Bild
Hifi-Matze
 
Beiträge: 81
Registriert: Mi 10. Jun 2009, 13:34
Postleitzahl: 63329
Realname: Matze
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart Fortwo 451 Pulse Cabrio 84 PS



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Carhifi

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron