Endstufe für Vollaktivbetrieb?




Von der Serienanlage bis hin zum Highend Konzerterlebnis...

Endstufe für Vollaktivbetrieb?

Beitragvon yoman » Mo 29. Mär 2010, 13:43

Da ich mich demnächst nach einer neuen Endstufe für mein FS umsehen werde, wollte ich mich schon mal umhören, was ihr so empfehlt.

Bisher wurden meine Andrians an einer ETON PA1502 betrieben. Da mir diese aber nicht warm genug klingt möchte ich sie nun gerne für den Subwoofer nutzen (welcher das sein wird ist auch noch unklar).

Zusätzlich möchte ich vom Passivbetrieb auf Aktiv umsteigen, und das FS über eine 4-Kanal-Endstufe laufen lassen. Irgendwann soll für die Alpine-headunit noch ein IMPRINT-Prozesser her (PXA-H100), hat aber noch ein bisschen Zeit.

Hatte mal ne Audio System F4-380 fürs FS, die fand ich klanglich sehr schön (hat nur nicht allzulange gehalten :-) Würde mir auch wieder eine holen, jedoch befürchte ich, dass sie wohl etwas zu wenig Einstellmölichkeiten haben könnte für den Aktivbetrieb.

Stimmt das?
Könnten diese Einstellungen vom Prozessor übernommen werden?
Gibt es noch andere Endstufen, die klanglich und preislich ähnlich sind, jedoch mehr Einstellmöglichkeiten bieten?

Möchte es möglichst vermeiden, 3 Endstufen verbaut zu haben, FS sollte also schon komplett über eine laufen.
Bild
yoman
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 14:23
Postleitzahl: 90439
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart Fortwo 450 Bj. 2003

von Anzeige » Mo 29. Mär 2010, 13:43

Anzeige
 

Re: Endstufe für Vollaktivbetrieb?

Beitragvon madmatze » Mo 29. Mär 2010, 15:13

Kenn mich mit Alpine nicht aus, aber der Grund wozu man einen Prozessor brauch sind doch die aktiven Weichen?
D.h. du kannst die Trennung der Frequenzen dem Prozessor überlassen und brauchst keine Einstellmöglichkeiten in der Endstufe.

KLingen nicht auch die Stegs einigermaßen "warm"?
Ich selbst hab eine Steg 105.4x für Sub und TMT und bin sehr zufrieden mit dem Klang...
Mein einziges Hobby ist die Faulheit, die naturgemäß alle Anderen ausschließt

Gianni Nazzaro
Benutzeravatar
madmatze
 
Beiträge: 629
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 09:45
Wohnort: Geroldsgrün
Postleitzahl: 95179
Realname: Matthias
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo II passion cabrio 84 PS + Brabuspaket
Kennzeichen: HO-XL 451

Re: Endstufe für Vollaktivbetrieb?

Beitragvon yoman » Mo 29. Mär 2010, 15:21

Das hab ich mir auch gedacht, wollte nur nochmal andere Meinungen hören. Dann kann ich also auch eine 4-kanal mit wenig Einstellmöglichkeiten nehmen, weil ich mit dem Prozessor eh alles einstellen kann. Oder seh ich das irgendwie falsch?

Danke für den Tipp mit der Steg. Die neuen sind mir etwas zu teuer, aber evtl. gibts bei ebay mal günstig ein älteres Modell.
Bild
yoman
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 14:23
Postleitzahl: 90439
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart Fortwo 450 Bj. 2003

Re: Endstufe für Vollaktivbetrieb?

Beitragvon yoman » Mo 29. Mär 2010, 15:56

Also wenn ich das richtig verstehe,was ich im Netz so gelesen habe kann ich mit IMPRINT sogar alles passiv getrennt lassen, aber trotzdem ziemlich viel einstellen...die Frage ist nur: was genau kann ich einstellen und was nicht? Stören nicht die Weichen den Prozessor in seiner Einstellungsfreiheit?
Bild
yoman
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 14:23
Postleitzahl: 90439
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart Fortwo 450 Bj. 2003

Re: Endstufe für Vollaktivbetrieb?

Beitragvon smart-IN » Mo 29. Mär 2010, 17:12

also die steg's sind schon mal die richtige richtung - hab ja selbst eine K4.01 - nur bekommt man die inzwischen glaub ich immer schwerer, da sie ja nicht mehr gebaut werden. also ebay und entsprechende foren einfach mal nach den K4.01 oder eben meine bei madmatze werkelnde ex-steg, der QM 105.4x suchen.
ansonsten gäbe es noch einige andere relativ warme endstufen - wir haben z.b. damals an den andrian's auch sehr gute erfahrungen mit den Audio Art gemacht - aber die sind eher noch schwerer zu bekommen - vor allem in wirklich gutem zustand. :roll:

mit dem imprint kenn ich micht leider nicht genug aus, als das ich da was zu sagen könnte. :(
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Carhifi

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron