Anlage ist drin, Robbie ist glücklich, aber...




Von der Serienanlage bis hin zum Highend Konzerterlebnis...

Anlage ist drin, Robbie ist glücklich, aber...

Beitragvon Robbie01011987 » Mi 6. Jan 2010, 15:29

Hallo Leute,

nach etwas längerer Zeit bin ich auch mal wieder aktiv.
Ich hab in meinem 451 jetzt seit einem halben - 3/4 Jahr eine Anlage drin (über Matze).
Hatte glaube ich auch schon vom erfolgreichem Einbau berichtet (lang lang ist es her).
In letzter Zeit beschleicht mich allerdings die Tatsache, dass ich die Anlage noch nie wirklich richtig eingestellt, bzw mir große Gedanken um das Einstellen gemacht habe. (ich denke nämlich, dass man aus einer gut eingestellten Anlage noch einiges mehr rausholen kann). Nur leider habe ich garkeine Ahnung von dem Thema "Einstellen der Anlage"...klar hab ich mal ein bisschen an den zahlreichen Funktionen des Radios (Pioneer P80bt) und der Endstufe rumgefummelt...aber nicht wirklich mit Verstand^^

Könnt Ihr mir vielleicht ein paar Tipps/Anleitungen geben wie sowas geht?! :)
Robbie01011987
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 9. Jun 2009, 20:19
Postleitzahl: 50259
Geschlecht: M
Kennzeichen: z.B. (D) BM-RZ 1987

von Anzeige » Mi 6. Jan 2010, 15:29

Anzeige
 

Re: Anlage ist drin, Robbie ist glücklich, aber...

Beitragvon smart-IN » Do 7. Jan 2010, 08:09

seh ich das richtig? dieses teil hier, oder?

Bild

also ich schätze mal, sooo viele einstellmöglichkeiten wird dieses gerät sicher nicht bieten. laut homepage hat es "7-Band, mit 5 vorprogrammierten und 2 programmierbaren EQ-Kurven", sowie eines hoch- und tiefpassfilters, was mich jetzt für ein gerät dieser klasse schon leicht überrascht hat.
hab gerade mal online in die bedienungsanleitung gekuckt - puh - bis man da an dem ganzen telefonkladaradatsch vorbei is... :o ab seite 52 findet man die einstellmöglichkeiten.

was jetzt - um dir helfen zu können - erst mal sehr wichtig wäre, wär die genaue auflistung WAS alles verbaut und WIE es angeschlossen ist. also bitte auflisten! ;)

grundsätzlich sollte man zum letztendlichen einstellen eine cd wählen, die man richtig gut kennt, bzw. schon auf wirklich guten anlagen gehört hat und weis, wo bestimmte details versteckt sind.
mp3's sind wegen ihrer geringeren qualität ebenso zum einstellen ungeeignet, wie radioempfang.

wie gesagt - besser tipps geben kann ich, wenn ich die genaue zusammenstellung kenne.
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7001
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D & MB GLA 45 AMG
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Anlage ist drin, Robbie ist glücklich, aber...

Beitragvon Robbie01011987 » Do 7. Jan 2010, 10:54

Ohja, das stimmt...ohne die verbauten Komponenten geht nix =)

Also: Genau diese HU ist es...das dumme daran ist: bei diesen 7 EQ bleibt es leider (?!) nicht, sondern da
sind (um nur Auszüge zu nennen die mir grad einfallen): Sub w1: normal, reverse, irgendwelche Zahlenfolgen 50, 85, 125,...Hz?!
blablabla....ich hab da einfach mal dran rumgespielt und geguckt was sich gut anhört. Noch schlimmer sieht es eigentlich bei der Endstufe aus :D
Da bräuchte ich jetzt HiFi Matze der mir sagt was das für eine ist...aufjedenfall eine Eton (wenn ich zuhaus bin gucke ich nochmal genauer nach)...4 Kanäle...an zwei Front, die anderen beiden Bass. Bass ist ein Atomic irgendwas USA auch von Matze. Front sind Andrian MT und HT (welche genau....tut mir leid, ka :oops: )Die sind über ne Weiche (Mundorf glaub ich hieß die) angeschlossen.

Ansonsten nochmal ne Frage zum verständnis: Ich habe von den Einstellmöglichkeiten von der Endstufe noch weniger Anhnung als bei der HU...deswegen: Sind die Einstellungen auf der Endstufe nicht auch sehr sehr wichtig?! (so ne Art Basic-Einstellung^^) und die von der HU als "Feintuning"?!
Robbie01011987
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 9. Jun 2009, 20:19
Postleitzahl: 50259
Geschlecht: M
Kennzeichen: z.B. (D) BM-RZ 1987

Re: Anlage ist drin, Robbie ist glücklich, aber...

Beitragvon smart-IN » Do 7. Jan 2010, 11:39

es kommt darauf an, was an der HU eingestellt ist.
so wie ich das aus der beschreibung rausgelesen hab, hat die HU ja so eine art abgespeckte aktivweiche - eben ein mal den LPF (low pass filter) für den subwoofer (sollte man nicht über 80 hz hinaus gehen), sowie eben den HPF (high pass filter) für das frontsystem. hier müsste man dann mit den einstellungen spielen...

hat matze das alles eingebaut? wenn ja, so hat er bestimmt an der endstufe schon alles nötige eingestellt. dann musst du nur noch an der HU drehen.
zum besseren verständnis bevor ich weiterschreib: hat matze alles eingebaut?
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7001
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D & MB GLA 45 AMG
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Anlage ist drin, Robbie ist glücklich, aber...

Beitragvon Robbie01011987 » Do 7. Jan 2010, 13:18

Ahh...oki...dann verstehe ich das jetzt auch schon wieder ein bisschen besser.

Matze hat das leider nicht eingebaut...wäre natürlich wünschenswert gewesen wenn der Großmeister es eingebaut hätte, aber da ich in zwei anderen Autos schonmal ne Anlage verbaut habe, hab ich es dann auch mit meinem besten Kumpel (und viel Hilfe und Tutorials ausm Forum, vielen Dank) alleine eingebaut (und nach vielen Mails an Matze was Dämmung etc angeht^^). Das heißt: ich hab damals die Endstufe hintern Sitz gepackt, alles angeschlossen...und solange "drauf rumgedrückt" bis Töne aus Front- und Bass-LS rauskamen^^
Robbie01011987
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 9. Jun 2009, 20:19
Postleitzahl: 50259
Geschlecht: M
Kennzeichen: z.B. (D) BM-RZ 1987

Re: Anlage ist drin, Robbie ist glücklich, aber...

Beitragvon smart-IN » Do 7. Jan 2010, 14:36

aha - ok...

aaalso - am besten gehst du wie folgt vor:
  • plätzchen suchen, an dem du niemanden in deiner umgebung "störst" - es wird nämlich kurzzeitig während und vielleicht/bestimmt nach dem einstellen laut... ;)
  • subwoofer erst mal abklemmen
  • an der endstufe alle klangregelungsmöglichkeiten und/oder filter ab-, oder auf niedrigste werte einstellen (wenn du später weist, welche endstufe es ist, lass es mich wissen)
  • sämtliche einstellmöglichkeiten den klang und lautstärke betreffend auf die mittelwerte einstellen (EQ auf flat, evtl. vorhandene höhen/mitten/tiefen-klangregler usw.)
  • den HPF erst mal auf um die 80 Hz - damit werden die Andrian'schen tiefmitteltöner nicht mit zu tiefen frequenzen "belastet"
  • hauptlautstärke des gerätes auf ca. 3/4 des maximal möglichen stellen (z.b. bei 40 maximal möglichen zwischenwerten eben auf 30 usw.)
  • besagte cd einlegen, welche du gut kennst und spielen lassen
  • an der endstufe am eingangslevelregler (beschriftet z.b. mit level oder gain) so lange die lautstärke erhöhen, bis entweder die lautsprecher verzerren, oder deine ohren "nachgeben"... :twisted:
  • ist der punkt erreicht, wieder ganz leicht zurück drehen. in kombination mit dem 3/4 "möglichen" an der HU hast du damit noch etwas reserve für leise ausgesteuerte cd's usw.
  • nun den subwoofer wieder anklemmen und den LPF in der HU auch erst mal auf um die 80 Hz stellen
  • genauso verfahren wie mit den frontkanälen, bzw. so lange aufdrehen, bis der sub sich ins bild "einfügt" und nicht zu laut wird

das ist erst mal die grundeinstellung an der endstufe. von da an solltest du problemlos auf dem FAHRERSITZ platz nehmen können, um den rest mit den einstellmöglichkeiten der HU zu regeln.
hör am besten erst mal ein bisschen querbeet - sollte dir dabei auffallen, dass der subwoofer zum dröhnen neigt, musst du mit der trennfrequenz des LPF noch etwas runter gehen. beim 450 coupé war damals 50 Hz PFLICHT - alles andere dröhnte bei im kofferraum stationierten sub's ungemein. in karin's "Maggie" (451 coupé) hab ich auch 50 Hz eingestellt - in meinem "Tweek" (451 cabrio) meistens auch, wobei dort 80 Hz auch möglich sind (wenn auch nur beim offen fahren).

wenn das dann passt, kannst du anfangen, evtl. auftretende spitzen in diversen frequenzbereichen auszumerzen. ein EQ mit 7 bändern ist zwar im grunde nur eine notlösung, aber er hilft wenigstens etwas.

da persönliche klanggeschmäcker verschieden sind, bin ich eigentlich immer ein befürworter von eigenhändiger einstellung.
viele autos auf klangwettbewerben kann man z.b. nicht wirklich anhören. sie mögen zwar fast ideal linear eingestellt sein, aber meistens fehlt ihnen damit dann auch die "seele". das schönste kompliment hab ich mal bekommen, als ich mich mit einigen usern des klangfuzzi-forums am starnberger see traf und einer karin's ex-smartie "Shrek" anhörte. dieser war eigentlich konsequent wettbewerbs-konform gebaut, aber eben nicht dafür abgestimmt.
der hörer sagte am ende der ca. 30 minütigen hörung in shrek: "endlich mal ein klangauto das auch noch SPASS macht!" 8-)
klar - mit der einstellung war er nicht mehr ganz linear, aber für wen war das auto gebaut? für irgendwelche judges oder für uns? :P
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7001
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D & MB GLA 45 AMG
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Anlage ist drin, Robbie ist glücklich, aber...

Beitragvon Robbie01011987 » Do 7. Jan 2010, 16:35

Schonmal vielen vielen Dank!

Jetzt hab ich ne Vorstellung davon wie ich vorgehen muss. Ich hab nämlich (du hattest es in deinem Beitrag erwähnt) das Gefühl die Andrian MT bekommen irgendwie "zuviel" ab...ich glaube das Radio geht bis 62...und bei meiner jetzigen Einstellung ist bei 32 Schluss...gut..bei Liedern die keinen/kaum Bass haben geht auch mehr, aber sobald mal ein Lied mit Bass kommt dann verzerrt alles über 32total...bzw...es könnten auch die MT sein die gegen das Schutzgitter schlagen?! Aufjedenfall hab ich manchmal das Gefühl, der Bass könnte mehr machen und die MT weniger...
Robbie01011987
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 9. Jun 2009, 20:19
Postleitzahl: 50259
Geschlecht: M
Kennzeichen: z.B. (D) BM-RZ 1987

Re: Anlage ist drin, Robbie ist glücklich, aber...

Beitragvon smart-IN » Do 7. Jan 2010, 16:54

also die TMT's ans gitter schlagen zu lassen, schaff nicht mal ich... ;)
denke das was du hörst, sind die türen. :P
selbst mit ner menge dämmung bekommt man die einfach nicht richtig hin. würde mir am liebsten noch zwei bis drei rollen alubutyl im auto verteilen. :roll:
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7001
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D & MB GLA 45 AMG
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Anlage ist drin, Robbie ist glücklich, aber...

Beitragvon Robbie01011987 » Do 7. Jan 2010, 16:58

Neee, also Türen auf garkeinenfall. Es ist nicht ein Vibrieren oder so, sondern ein Knacken?!
Und ich glaub das kommt davon, dass die vielleicht zuviel "abbekommen" bzw...das was sie abbekommen
eher für den bass bestimmt ist?!
Robbie01011987
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 9. Jun 2009, 20:19
Postleitzahl: 50259
Geschlecht: M
Kennzeichen: z.B. (D) BM-RZ 1987

Re: Anlage ist drin, Robbie ist glücklich, aber...

Beitragvon Robbie01011987 » Do 7. Jan 2010, 17:23

Kleiner Nachtrag: Es ist eine Eton PA 1054
Robbie01011987
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 9. Jun 2009, 20:19
Postleitzahl: 50259
Geschlecht: M
Kennzeichen: z.B. (D) BM-RZ 1987

Re: Anlage ist drin, Robbie ist glücklich, aber...

Beitragvon smart-IN » Do 7. Jan 2010, 17:46

sie können ja auch theoretisch bis 20 Hz runterspielen, nur "schonender" isses halt, wenn ab ca 80 Hz getrennt wird. sie spielen dann zwar immer noch bis runter, nur eben stark gedämpft in dem bereich.
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7001
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D & MB GLA 45 AMG
Kennzeichen: PAF DP 85 E



Ähnliche Beiträge

[Einbaubericht] Ices Anlage (Alpine, Hertz, Audio System)
Forum: Carhifi
Autor: Ice
Antworten: 4
Neue Anlage anstelle von standart-anlage???
Forum: Carhifi
Autor: patte92
Antworten: 9
Sitzpolster reinigen, aber wie?
Forum: Fahrzeugpflege
Autor: smartie42
Antworten: 8
spät aber doch
Forum: Vorstellungsforum
Autor: hermann_43
Antworten: 2
Smart 2014: das Bild ist alt, aber ...
Forum: smart in den Medien
Autor: Schaefca
Antworten: 0

TAGS

Zurück zu Carhifi

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron