Großes Problem, bitte um Euren Rat.




Von der Serienanlage bis hin zum Highend Konzerterlebnis...

Großes Problem, bitte um Euren Rat.

Beitragvon Robbie01011987 » Di 2. Nov 2010, 17:32

Hallo Leute,

ich wende mich diesmal mit einem Problem an euch was mir die Nerven zerreibt.
Es geht um meine Soundanlage die ich ca. vor 1 1/2 Jahren bei Matze zusammenstellen habe lassen und auch wunderbar funktioniert und klingt...bis vor ca. 2 Monaten.
Ich habe seit 2 Monaten folgendes Problem:

Ich kann ganz normal Radio hören, schalte ich CD oder USB (meistens hängt hier das iphone dran) an, dann ist es dem Zufall überlassen ob das Radio plötzlich resettet! Völlig willkürlich! (wenn ich nach dem reset wieder auf CD/USB schalte dann kann es sein das es funktioniert oder aber direkt immer wieder resettet)
Problem spielt sich wie folgt ab:
Ich wechsel auf CD oder USB, direkt oder eben nach einiger Zeit (egal ob ne Minute oder Stunde) geht das Radio schlagartig aus, die gründe LED der ETON Endstufe wechselt kurz auf rot, Stille, alles aus, 2sec. später geht das Radio wieder an (resettet, da alle Senderspeicher futsch etc) und Endstufe auch normal auf Grün wieder. Ich habe schon allesmögliche durchprobiert: Alle Lautstärken durch (Radio kann ich mir die Birne wegpusten so laut ist es und ohne Probleme)...bei USB/CD ist egal welche LS das Problem,...ich bin über Kopfsteinpflaster/Hubel/etc gefahren ob es irgendnen Wackelkontakt oder so ist....NIX...

Ich bin wirklich am verzweifeln, ich dachte auch erst: Vielleicht hängt es mitm Iphone zusammen, aber selbst mitm USB STick den ich vorher immer benutzt habe tritt das Problem auf.
Als HU verwende ich ein Pioneer 80 BT (dieses doppel DIN Teil).

Ihr könnt euch wahrscheinlich vorstellen wie sehr mich das nervt....hat vielleicht irgendjemand eine Idee woran das liegen kann?! Die Endstufe schließe ich jetzt mal aus, weil das Radio ausgeht und dadurch die Endstufe erst auf rot schaltet. Liegt es am Radio vielleicht?!

Viele Grüße vom verzweifelten Robbie :|
Robbie01011987
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 9. Jun 2009, 20:19
Postleitzahl: 50259
Geschlecht: M
Kennzeichen: z.B. (D) BM-RZ 1987

von Anzeige » Di 2. Nov 2010, 17:32

Anzeige
 

Re: Großes Problem, bitte um Euren Rat.

Beitragvon SMARTom » Di 2. Nov 2010, 20:44

Wenn es nach deiner Vermutung nicht an dem AMP liegt, dann kann es eigentlich nur noch am Radio liegen.
Hast du die Möglichkeit mal zum Testen ein anders Radio anzuhängen?

Es wäre nicht zum ersten Mal, das ein Radio ´ne kalte Lötstelle bekommen hat.
No Airbag .... wir sterben wie Männer


Bild
Benutzeravatar
SMARTom
 
Beiträge: 85
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 17:18
Geschlecht: M

Re: Großes Problem, bitte um Euren Rat.

Beitragvon Huegelcamper » Di 2. Nov 2010, 21:02

SMARTom hat geschrieben:Wenn es nach deiner Vermutung nicht an dem AMP liegt, dann kann es eigentlich nur noch am Radio liegen.
Hast du die Möglichkeit mal zum Testen ein anders Radio anzuhängen?

Es wäre nicht zum ersten Mal, das ein Radio ´ne kalte Lötstelle bekommen hat.
Würde ich auch vermuten... ein anderer Versuch, kannst du das Radio mal völlig stromlos machen, so 2-3 Min und dann wieder anschließen...sozusagen ein völliger Reset
Mein Zweitwagen, der jetzt erster ist hat 3 Zylinder und 5,1l Hubraum weniger als mein erster der jetzt zweiter ist......
Huegelcamper
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:52
Wohnort: 78315 Stahringen / 73770 Denkendorf
Postleitzahl: 78315
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo CDI
Kennzeichen: ES
Skype: huegelcamper

Re: Großes Problem, bitte um Euren Rat.

Beitragvon Robbie01011987 » Di 2. Nov 2010, 21:41

Okay...das sind schonmal hilfreiche Tipps. Ich werde als erstes Versuchen das Radio für 2-3 Minuten vom Strom zu nehmen.
Könnt ihr mir das mit den kalten Lötstellen erklären?! Was ist das genau?!

P.S: noch ne Frage: KÖNNTE es denn eurer Meinung nach an der AMP liegen?! Ich vermute jetzt mal, das das unlogisch ist weil:

das Radio geht aus, dann geht die rote Lampe an der AMP an
Robbie01011987
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 9. Jun 2009, 20:19
Postleitzahl: 50259
Geschlecht: M
Kennzeichen: z.B. (D) BM-RZ 1987

Re: Großes Problem, bitte um Euren Rat.

Beitragvon Robbie01011987 » Di 2. Nov 2010, 22:01

Noch ein kleiner Hilferuf:

Hat jemand ein Radio mit CD (vielleicht sogar USB anschluss), dass ich gegen einen kleinen Obulus zum testen verwenden kann?!

Ich hab natürlich kein altes Radio hier :evil:
Robbie01011987
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 9. Jun 2009, 20:19
Postleitzahl: 50259
Geschlecht: M
Kennzeichen: z.B. (D) BM-RZ 1987

Re: Großes Problem, bitte um Euren Rat.

Beitragvon kuebel181 » Mi 3. Nov 2010, 17:02

Also ich wohn zwar in der Nachbarstadt, hab aber kein altes Radio.
Nur hab ich gelesen, "1 1/2 Jahre".

Ruf den Matze doch mal an oder haste dir die Sachen da nur zusammenstellen lassen und gar nicht da gekauft?
Eigentlich haste doch 2 Jahre Gewährleistung.
Ich weiß ja nicht welchen Hersteller du hast, aber vielleicht ist die Firma ja kulant.
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 17:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Großes Problem, bitte um Euren Rat.

Beitragvon Robbie01011987 » Mi 3. Nov 2010, 18:48

Doch doch, habe beim Matze die Sachen bestellt....bis auf das Radio, das habe ich über Amazon bestellt damals...leider ist das grad seit einem Monat über Garantieende -.-
Aber ich werde jetzt erstmal ein paar Tests durchführen...werde die Endstufe mal komplett vom Radio nehmen und das Radio ins "Leere" spielen lassen und gucken ob es
den gleichen Fehler gibt. Wenn es einwandfrei läuft, dann muss es wohl doch an der AMP liegen....mhh
Robbie01011987
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 9. Jun 2009, 20:19
Postleitzahl: 50259
Geschlecht: M
Kennzeichen: z.B. (D) BM-RZ 1987

Re: Großes Problem, bitte um Euren Rat.

Beitragvon madmatze » Mi 3. Nov 2010, 20:06

So wie du den Fehler beschreibst tippe ich auch auf das Radio. Wenn es am Verstärer liegen würde, hätte es ja einen Zusammenhang mit der Quellenwahl.
Kannst dir auch wieder bei Amazon ein neues Radio bestellen, dieses anschließen und falls der Fehler weg ist -gut, wenn nicht, schickst du das Radio innerhalb 2 Wochen kostenlos zurück :)
Mein einziges Hobby ist die Faulheit, die naturgemäß alle Anderen ausschließt

Gianni Nazzaro
Benutzeravatar
madmatze
 
Beiträge: 629
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 08:45
Wohnort: Geroldsgrün
Postleitzahl: 95179
Realname: Matthias
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo II passion cabrio 84 PS + Brabuspaket
Kennzeichen: HO-XL 451

Re: Großes Problem, bitte um Euren Rat.

Beitragvon kuebel181 » Mi 3. Nov 2010, 20:18

Na....ob das mal so geht.....
Erstens wirds das wohl nicht mehr geben, zweitens kann ja mittlerweile im Barcode alles möglich eversteckt sein.....z.B. die Chargennummer....
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 17:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Großes Problem, bitte um Euren Rat.

Beitragvon Robbie01011987 » Mi 3. Nov 2010, 20:42

Sooo...es gibt Neuigkeiten: Erst habe ich gedacht es geht wieder und dann ERNÜCHTERUNG. Bin durch die Gegend getuckert und habe das Radio laufen lassen ohne den Verstärker anzuschließen. Hab zwar nix gehört aber sporadisch ausgegangen ist es trotzdem! Ich nehme also an, dass es nun wirklich am Radio liegt. Das Radio gibt es noch (es handelt sich um das Pioneer FH 80BT). Glaubt Ihr ich habe gute Chancen das Radio an Pioneer zu schicken und zu hoffen, dass Sie was dran machen?!...zumal der Fehler ja völlig sporadisch auftritt und es mal wunderbar läuft und mal dauernd hintereinander resettet.
Robbie01011987
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 9. Jun 2009, 20:19
Postleitzahl: 50259
Geschlecht: M
Kennzeichen: z.B. (D) BM-RZ 1987

Re: Großes Problem, bitte um Euren Rat.

Beitragvon madmatze » Mi 3. Nov 2010, 21:24

Ihr versteht was falsch. Nicht das Alte Radio anstelle dem neuen zurück schicken sondern eben falls der Fehler mit dem neuen Radio auch auftritt eben das NEUE Radio wieder zurück schicken.

Eine Mail an den Support von Pioneer könnte ja aber vielleicht auch ne sehr günstige Reparatur bewirken. Vor allem weil es ja wohl nur wenig älter als 2 Jahre ist. Fragen kostet ja nix.
Mein einziges Hobby ist die Faulheit, die naturgemäß alle Anderen ausschließt

Gianni Nazzaro
Benutzeravatar
madmatze
 
Beiträge: 629
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 08:45
Wohnort: Geroldsgrün
Postleitzahl: 95179
Realname: Matthias
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo II passion cabrio 84 PS + Brabuspaket
Kennzeichen: HO-XL 451

Re: Großes Problem, bitte um Euren Rat.

Beitragvon Robbie01011987 » Mi 3. Nov 2010, 22:29

So, ich hab jetzt mehr oder weniger gefrustet bei Amazon ein Pioneer 3200BT bestellt. Ich schließe dann am WE an und wenns geht, dann hab ich Gewissheit und es liegt am Radio was ich quängelnd bei Pioneer versuche in Reperatur zu geben. Wenn es NICHT geht und die Fehler auch beim neuen auftreten, dann hab ich nen dickes Problem...das wär garnicht gut. Aber dann schicke ich das 3200 auch direkt wieder zurück.
Robbie01011987
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 9. Jun 2009, 20:19
Postleitzahl: 50259
Geschlecht: M
Kennzeichen: z.B. (D) BM-RZ 1987

Re: Großes Problem, bitte um Euren Rat.

Beitragvon Robbie01011987 » Do 4. Nov 2010, 10:36

Habe noch zwei kleinere Fragen an euch:
1)Kann ich im Smart irgendwo ne Sicherung ziehen die für das Radio zuständig ist?! Wenn ja, welche und wo? Vielleicht ist da ja irgendwas schief =(
2)Morgen kommt das neue Radio, habe durch den Zwischenfall jetzt mal wieder in die Handbücher der AMP und des Radios nachgeguckt. In der Radiobedienungsanleitung steht, man
soll zwei Chinchkabel anschließen, einmal Front (logisch) udn einmal am Subwooferausgang (fürn Subwoofer....eigentlich auch logisch). Jetzt steht aber bei der Anleitung der AMP (Eton 1054) das man im Trimode-Betrieb nur ein Chinchkabel anschließen soll...das von Front-kommend und in die Front-AMP Buchse gehend (an der AMP sind noch Chinchanschlüsse für Bypass und Rear dran). Ich hatte es bis jetzt so, dass ich den Sub-Chinch (Radio) in den Bypass-Chinch (AMP) habe laufen lassen (und natürlich Front-Radio in Front-AMP).... was ist jetzt richtig?!
Robbie01011987
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 9. Jun 2009, 20:19
Postleitzahl: 50259
Geschlecht: M
Kennzeichen: z.B. (D) BM-RZ 1987



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Carhifi

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron