Jehnert Doorboards - meine kurze Erfahrung




Von der Serienanlage bis hin zum Highend Konzerterlebnis...

Jehnert Doorboards - meine kurze Erfahrung

Beitragvon smart-IN » Di 16. Jun 2009, 07:08

bei der ausfahrt der franconiansmartdrivers neulich, konnte ich endlich mal die Jehnert Doorboard "Fertiglösung" im smartie von SmartV12 probehören.
hier nun mein urteil über die doorboards, auch wenn klaus das sicher nicht so gerne lesen wird.

Bild

ich zitiere ihn mal eben...
Bleibt noch die entscheidende Frage: Wie klingt's?

Dazu eines vorab: Guten Klang kann man nicht sehen, weder mit den Augen noch mit der Brieftasche. Guten Klang - Räumlichkeit, Bühnenabbildung, Transparenz, Tiefgang, Dynamik - muss man hören!
Trotz der augenscheinlich tiefen Einbauposition der Hochtöner spielt die Musik oberhalb des Armaturenbretts. Ich habe mich schon mehrfach dabei ertappt, die Hochtöner im Bereich der Oberkante des Spiegeldreiecks bzw. oberhalb der Belüftungsdüsen zu suchen.Eigentlich schade dass deren Einbauringe bei mir silbern lackiert wurden. Der "Such den Tweeter"- Effekt wäre viel größer da sie sonst kaum auffallen würden.
Die Räumlichkeit ist für so ein kleines Auto sehr gut, unglaublich wie groß man einen Raum akustisch machen kann.
Die Höhen sind sehr präsent, für mich soger einen Tick zu deutlich und auch ein wenig hart. Allerdings weiß ich noch nicht, wie sich das Klangbild bei geöffnetem Dach ändert, ich vermute mal dann passt es wieder. Ich habe den Hochtonpegel vorerst eine Stufe reduziert, das passt für mich.
Im Bereich der Mitten gefällt mir die unaufdringliche, zurückhaltende und schlanke Musikwiedergabe, ohne Zuhilfenahme eines Equalizers oder Ähnlichem.
Fehlt noch der Bass: Da war ich sehr erstaunt, was aus vier Sechzehnzentimeter Tiefmitteltönern an Bass und gleichzeitig Pegel heraus kommen kann.
Auch bei extremer Lautstärke spielt die gesamte Anlage klar und unverzerrt.


ok - V12's lastenheft sah vor, dass die soundlösung ohne subwoofer im kofferraum auskommt. inzwischen hat er das a-brettgehäuse vom ACR Nürnberg mit einem JL Audio 20cm subwoofer verbaut.
eines vorweg: der ist noch der beste part! :roll:

also - der klang der doorboards ist auf jeden fall schon mal um welten besser als bei den serienlautsprechern des 451. ;) keine kunst, sind die chassis doch schon um einiges wertiger als die papp- und plastikmembranen der serientröten. allerdings kann ich irgendwie keine der "beobachtungen" von klaus bestätigen... :(
die bühne ist im grunde nicht vorhanden - die musik spielte ausnahmslos auf höhe des schlosses vom handschuhfach - die höhen gingen angesichts der preisklasse in ordnung und ohne unschöne spitzen aber leider auch nicht sehr detailverliebt - die tiefmitteltöner dagegen weniger, da sie relativ langsam und ungenau wirkten - kick war in meinen ohren fast nicht vorhanden - in wie weit tiefbass aus den 16'ern kam konnte ich aufgrund des neuen JL leider nicht beurteilen.
die größe des raumes war meiner meinung nach auch nicht gerade berauschend - alles klebte definitiv im inneren des innenraumes.

@ V12:
die frage ist, ob es nicht alles an der einstellung hing. hast ja selbst gesagt, dass die wohl noch nicht optimal sei. der rest deiner geräte ist ja eigentlich ok - sollten normal nicht an den beobachtungen schuld sein. aber wie befürchtet, spielen die tiefen hochtöner eben nur genau da, wo sie sitzen: gutwillig betrachtet auf handschuhfachhöhe - von den tiefmitteltönern ganz zu schweigen.
biete dir gern an, beim nächsten treffen mal ne stunde in deine einstellungen zu investieren - schreib dir bis dahin einfach mal deine bisherigen raus, denn ein reset wird auf jeden fall nötig. ;)
kannst du den sub von der headunit aus lahmlegen oder müss ma dazu an den amp?

noch mal @ alle:
mir liegt eigentlich fern das ganze schlecht machen zu wollen, nur meine beobachtungen, bzw. hörungen zeigten eben dieses bild auf.
in anbetracht des preises, welchen Jehnert für die doorboards abverlangt und der nicht mehr gegebenen günstigen rückrüst-möglichkeit (es muss sehr viel von der tür ausgeschnitten werden), kann man nicht wirklich von einer klanglich guten lösung reden.
V12's überschwengliche klangbewertung kann ich mir eigentlich nur dadurch erklären, dass es ihm vielleicht noch etwas an hörerfahrung fehlt. ;)
selbst mit den serientröten an einer "klangheadunit", welche genügend einstellmöglichkeiten bietet, bekommt man ähnliches hin. zwar dann nicht ganz so pegelfest (ist ja klar), aber eben auch um ein paar hunderter günstiger und ohne großen einbauaufwand...

achja - richtig stutzig macht mich das testurteil der jehnert-leute selbst. :roll:
Fazit des Entwicklungsteams: ..."Als wir den ersten Prototyp eingebaut hatten bekam das ganze Team große Ohren und Augen... absolut richtig Druck, ausgewogene Mitten und was sehr überzeugte war die frapierende Räumlichkeit obwohl der Hochtöner in der Türe verbaut ist. Man schaut unweigerlich nach
hinten und sucht einen versteckten Lautsprecher....."

ok - ich schätze mal, dass soll ein werbeversprechen sein, oder deren anlage war ganz anders eingestellt.
werden wir auf jeden fall mal überprüfen müssen klaus. :D
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

von Anzeige » Di 16. Jun 2009, 07:08

Anzeige
 

Re: Jehnert Doorboards - meine kurze Erfahrung

Beitragvon Rennsemmel78 » Di 16. Jun 2009, 07:47

Mein Smartie hat zwar keine Jehnert Doorboards, aber dafür mein Audi TT Roadster. Klar ist das eine andere Preisklasse und das Innenleben ist etwas größer gestalltet, aber ich bin total begeister von dem Klang meiner Jehnert-Doorboards.

Evtl. muss noch eine größere bzw. feinere Abstimmung beim Smartie erledigt werden.

Mein TT stand letztes Jahr auf der Messe Car & Sounds in Sinsheim als Austellungsfahrzeug von der Firma Jehnert.

Hier noch Bilder dazu von der Jehner-Hompage meiner Doorboards:
http://www.jehnert.de/typo3/index.php?i ... 4df89d4066

Messe Sinsheim:
Bild


Wenn ich meinen TT nicht hätte, würde ich wahrscheinlich ebenso zu den Jehnert-Doorboards für meinen Smartie greifen.

Wurde in dem Smart denn eine Endstufe etc. verbaut?
Rennsemmel78
 
Beiträge: 64
Registriert: Fr 13. Mär 2009, 07:37
Wohnort: Neubiberg
Postleitzahl: 85579
Realname: Claudia
Geschlecht: F
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 Passion 84 PS
Kennzeichen: (D) M-XX42

Re: Jehnert Doorboards - meine kurze Erfahrung

Beitragvon smart-IN » Di 16. Jun 2009, 07:55

ich sag ja - der rest der wiedergabekette passt ja eigentlich. ;)
leider hat mich bisher noch keine jehnert-lösung begeistert - ist halt das problem, wenn man ein paar der besten anlagen kennt - die ansprüche verschieben sich dann. :P
und eben in der realation von preis zum gebotenen kann jehnert in meinen augen nicht so ganz punkten.
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Jehnert Doorboards - meine kurze Erfahrung

Beitragvon dp2 » Di 16. Jun 2009, 09:43

Na ja, was erwartet man von einem System, das weder richtig eingestellt noch gedämmt wurde (jedenfalls habe ich keinen Hinweis darauf gefunden). :roll:

War eine LZK überhaupt vorhanden?

Die optische Umsetzung einer Doppelbestückung ist den Leuten von Jehnert ja sehr gut gelungen. Jedoch würde auch ich keinen MT dort unten verbauen. Lieber eine Einheit aus HT und MT ins Spiegeldreieck setzen, dass wird Bühnentechnisch definitiv mehr bringen.
Benutzeravatar
dp2
 
Beiträge: 288
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 20:16
Wohnort: Leverkusen
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 450er
Kennzeichen: -halter ist Chrom

Re: Jehnert Doorboards - meine kurze Erfahrung

Beitragvon Flausch » Di 16. Jun 2009, 12:09

HT's für den bauchnabel....!?

sorry, aber ich kann mir nicht vorstellen, das sich das wirklich gut anhört.
von dem preis mal ganz zu schweigen....

für 700 euronen würde ich mir was anderes feines einbauen.
Smart II passion CDI
Bild
Benutzeravatar
Flausch
 
Beiträge: 25
Registriert: So 7. Jun 2009, 07:23
Wohnort: Ruhrpott
Postleitzahl: 46
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo II passion CDI
Kennzeichen: OB-YS-

Re: Jehnert Doorboards - meine kurze Erfahrung

Beitragvon Sitzi » Di 16. Jun 2009, 15:56

Hallo,

@Kev

Dann investieren wir bitte auch noch ein halbes Stündchen in mein cabrio...

und polen mal den linken TMT um, damit ich wieder ruhig schlafen kann... *grins*

Liebe Grüße nach IN aus dem schönen und sonnigen Oberfranken, Sitzi.
Bild
* * * powered by ARAL ultimate diesel * * * * maintenance by Autohaus Moll GmbH & Co, 90441 Nürnberg * * *
Benutzeravatar
Sitzi
 
Beiträge: 141
Registriert: So 22. Mär 2009, 08:16
Wohnort: Forchheim
Postleitzahl: 91301
Realname: Adi
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo II cdi cabrio passion
Kennzeichen: FO R 7070

Re: Jehnert Doorboards - meine kurze Erfahrung

Beitragvon nullkommasechs » Di 16. Jun 2009, 16:12

Flausch hat geschrieben:sorry, aber ich kann mir nicht vorstellen, das sich das wirklich gut anhört.
Kommt drauf an, wie audiophil du bist. Kev und Lodda sind nicht audiophil, die sind krank :mrgreen: Hab den Zwöfventiler ja kürzlich Probe gehört und fand das Ergebnis mehr als ausreichend für meine Bedürfnisse. Druck ist definitiv da! Bühne, etc... Kein Plan, hat jedenfalls mehr Druck als mein System und mit meinem bin ich zufrieden. Die Optik dazu ist top, ich bin ja kein Freund von Geländerkugeln im smart...

@ Claudia
Es sind zwei Endstufen verbaut, eine für den Sub, die andere für den Rest. Schicker TT ;)
nullkommasechs - ohne 451, ohne LED, ohne Carlsson. Ohne Scheiß.
nullkommasechs
 
Beiträge: 1319
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 18:09
Postleitzahl: 41460
Geschlecht: M
Kennzeichen: NE-IN 451 (03-10)

Re: Jehnert Doorboards - meine kurze Erfahrung

Beitragvon smart-IN » Di 16. Jun 2009, 16:55

war da der sub schon drin als du ihn hörtest? wenn ja, so ist die "druckgeschichte" klar. wobei auch druck eine auslegungssache ist. ;)

und krank - ich? nene - noch lange nicht! :P musst mal wirklich in die SQ-Szene eintauchen - da gelte ich höchstens als sehr fortgeschrittener einsteiger bis amateur... :roll:
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Jehnert Doorboards - meine kurze Erfahrung

Beitragvon Sitzi » Di 16. Jun 2009, 17:10

Hallo,

was bitte ist die "SQ-Szene"?

Gruß aus Oberfranken, Sitzi.
Bild
* * * powered by ARAL ultimate diesel * * * * maintenance by Autohaus Moll GmbH & Co, 90441 Nürnberg * * *
Benutzeravatar
Sitzi
 
Beiträge: 141
Registriert: So 22. Mär 2009, 08:16
Wohnort: Forchheim
Postleitzahl: 91301
Realname: Adi
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo II cdi cabrio passion
Kennzeichen: FO R 7070

Re: Jehnert Doorboards - meine kurze Erfahrung

Beitragvon vs900 » Di 16. Jun 2009, 18:28

SQ = Sound Quality ;)

hmm, schon bemerkenswert, aber was sagt den Klaus zu deiner Lösung im Smart ? hat er auch dringesessen ?? hoffe er war dann denoch beeindruckt ;)
** ich bin eine Signatur **
Benutzeravatar
vs900
 
Beiträge: 43
Registriert: So 1. Mär 2009, 20:49
Wohnort: Franken
Postleitzahl: 90513
Geschlecht: m
Ich fahre einen...: 42 CDI Bj. 2000
Kennzeichen: FÜ-HS 30

Re: Jehnert Doorboards - meine kurze Erfahrung

Beitragvon Flausch » Di 16. Jun 2009, 18:58

mir reichen meine Focal Polyglass auch erst mal.

im herbst kommt noch ne schicke endstufe und gut ist.

morgen wird der kleine erst mal bei rs-parts tiefer und breiter "gemacht"

endtsufe muss also noch ein bisschen worten, bis die sau wieder fetter ist ;o)
Smart II passion CDI
Bild
Benutzeravatar
Flausch
 
Beiträge: 25
Registriert: So 7. Jun 2009, 07:23
Wohnort: Ruhrpott
Postleitzahl: 46
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo II passion CDI
Kennzeichen: OB-YS-

Re: Jehnert Doorboards - meine kurze Erfahrung

Beitragvon smart-IN » Di 16. Jun 2009, 19:54

@ vs900:
letztes jahr in zell am see war er...
ihm war es glaub ich nicht genug damals - was ich nun da ich seine gehört habe, irgendwie net ganz versteh. :P
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Jehnert Doorboards - meine kurze Erfahrung

Beitragvon Rennsemmel78 » Mi 17. Jun 2009, 06:44

aCKtrion hat geschrieben:@ Claudia
Es sind zwei Endstufen verbaut, eine für den Sub, die andere für den Rest. Schicker TT ;)
[/quote]

Dankeschön :D O.k. dann ist der Klang und der Druck bestimmt nicht schlecht! Mein TT hat "nur" eine Endstufe, aber dafür eine sehr große Ausführung von STEG. Ich bin überzeugt von Jehnert. Vor allem im Roadster bzw. im Smart ist halt auch nunmal nicht so viel Platz für eine rießen Anlage ohne das man komplett den Kofferraum verliert.

Beim nächsten Treffen evtl. IN am 25.07. würde ich mir deine Anlage gerne mal anhören. Bist du auch auf dem Treffen? Bin mir aber noch nicht sicher ob wir mit meinem Smartie oder TT kommen. Ein Cabrion ist bei schönem Wetter halt unbezahlbar. ;) Wir machen halt dann den "Lumpensammler" :mrgreen: und fahren der Smartschlange hinter her. :twisted:
Rennsemmel78
 
Beiträge: 64
Registriert: Fr 13. Mär 2009, 07:37
Wohnort: Neubiberg
Postleitzahl: 85579
Realname: Claudia
Geschlecht: F
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 Passion 84 PS
Kennzeichen: (D) M-XX42

Re: Jehnert Doorboards - meine kurze Erfahrung

Beitragvon smart-IN » Mi 17. Jun 2009, 06:53

nehm ich den sub raus verbraucht meine anlage weniger platz als die jehnert doorboards, da bei mir sogar die türtaschen noch nutzbar bleiben... ;)
klang ist keine sache der anlagengröße, sondern der komponenten. :P
und seit dem hören von V12's a-brett-sub bin ich auch schon am "wackeln" - wobei mir mein kofferraum relativ egal ist.

können dann am 25.7. gern hörungen machen. kommt ihr net zum c-see?
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Jehnert Doorboards - meine kurze Erfahrung

Beitragvon Rennsemmel78 » Mi 17. Jun 2009, 07:48

Hi Kev,
wir sind ab 25.06. für 8 Tage in Ägypten. :D
Aktuell hab ich einen kleinen Akitvwoofer (nimmt nich viel Kofferraum weg/ die Sporttasche muss ja noch reinpassen ;) ) im Smartie und der hat ordentlich Druck, was ich echt nicht dachte. Aber der Klang der Serienlautsprecher (Soundpacket) ist nicht gerade der Hit. Irgendwann tausche ich die auch mal aus.

Falls wir doch mit dem TT nach IN kommen, können wir ja gerne mal die Doorboards vom Smart und TT mit deiner Anlage vergleichen. :D ;) ;) Mein Smartie kann da leider nicht mithalten... Man kann halt nicht immer gleich alles haben.....
Rennsemmel78
 
Beiträge: 64
Registriert: Fr 13. Mär 2009, 07:37
Wohnort: Neubiberg
Postleitzahl: 85579
Realname: Claudia
Geschlecht: F
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 Passion 84 PS
Kennzeichen: (D) M-XX42

Re: Jehnert Doorboards - meine kurze Erfahrung

Beitragvon dp2 » Mi 17. Jun 2009, 19:22

smart-IN hat geschrieben:und seit dem hören von V12's a-brett-sub bin ich auch schon am "wackeln" - wobei mir mein kofferraum relativ egal ist.


Fahr doch zweigleisig. Für SQ-Wettbewerbe und Reisen einen kleinen 20er im A-Brett und für sonstige Angelegenheiten die Kiste im Kofferraum. ;)
Benutzeravatar
dp2
 
Beiträge: 288
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 20:16
Wohnort: Leverkusen
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 450er
Kennzeichen: -halter ist Chrom

Re: Jehnert Doorboards - meine kurze Erfahrung

Beitragvon smart-IN » Do 18. Jun 2009, 06:10

das schlimme is: laut matze gibt es keine Atomic QT8'er mehr... :(
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Jehnert Doorboards - meine kurze Erfahrung

Beitragvon dp2 » Do 18. Jun 2009, 13:27

Als wenn nur Atomic gute Woofer hätte 8-)
Benutzeravatar
dp2
 
Beiträge: 288
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 20:16
Wohnort: Leverkusen
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 450er
Kennzeichen: -halter ist Chrom

Re: Jehnert Doorboards - meine kurze Erfahrung

Beitragvon smart-IN » Do 18. Jun 2009, 14:13

sagt ja keiner... ;)
mir gefallen sie halt nur klanglich besser als die JL's. :P
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E



Ähnliche Beiträge

Ultragauge Hat da schon jemand Erfahrung mit?
Forum: Tuning und Technik
Autor: Bumblebee
Antworten: 1
Kurze Vorstellung meinerseits
Forum: Vorstellungsforum
Autor: Michael G.
Antworten: 1
Hilfe! Meine Innenleuchten gehen nicht mehr aus!
Forum: Tipps und Tricks
Autor: Majestix
Antworten: 4
Doorboards mit Kickbässen im 450
Forum: Carhifi
Autor: Sitzi
Antworten: 5
Kurze Frage zu den Radmuttern
Forum: Tuning und Technik
Autor: el-capitano
Antworten: 3

Zurück zu Carhifi

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron