Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten




Von der Serienanlage bis hin zum Highend Konzerterlebnis...

Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon SmartV12 » Di 17. Mär 2009, 14:14

Hallo Leute,

jetzt muss ich schon mal fragen ob ich der Einzige bin der das hört:
Bei jedem Schaltvorgang höre ich in den Hochtönern ein leises aber klar vernehmbares hohes Klingelgeräusch "klingling".
Zu hören ist das natürlich nur wenn die Musik nicht stark aufgedreht ist.
Ich hatte das auch schon bei meinem alten 450er Cabrio.
Hören konnte ich das jeweils erst nachdem ich das originale Soundsystem ersetzt hatte durch andere Lautsprecher etc.
Jetzt fällt mit das bei meinem Würfel auch auf und ich frage mich: Was kann ich dagegen tun?
Ich habe kein Lichtmaschinenpfeifen oder Ähnliches, nur eben dieses "klingling" beim Schalten.
Die Lautstärke ist gleichbleibend und unabhängig von der eingestellten Wiedergabelautstärke der Anlage.
Kann ich da irgendwo irgendwelche Filter reinsetzen damit das weg geht?
Kennt das noch wer ausser mir oder bin ich der Einzige mit diesem Phaenomen?

Grüße vom
SmartV12
Bild
SMART - Einfach mehr Spass pro Kilometer
http://facebook.com/franconian.smart.drivers - http://www.mobileaudiosolutions.de

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
SmartV12
 
Beiträge: 210
Registriert: Fr 6. Mär 2009, 14:50
Postleitzahl: 90429
Realname: Klaus
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo II cabrio und noch ein paar Weitere..
Kennzeichen: N MY 451 etc.

von Anzeige » Di 17. Mär 2009, 14:14

Anzeige
 

Re: Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon kuebel181 » Di 17. Mär 2009, 14:38

Tja....dito :mrgreen:
Allerdings kein Klingeln, sondern ein piepen.
Entweder beim schalten oder beim halten, wenn die Bremse getreten wird.
Dabei allerdings nur dann, wenn die Bremse nicht ganz durch getreten wird, soll heißen, wenn ich nur ganz leicht den Fuß drauf stelle, dann is nix, wenn ich kräftiger trete, dan piepts, wenn ich ganz durchtrete isses wieder wech.
Und halt beim schalten....immer einmal -piep-....

Mein Kollege saget, dann muß halt mal die Frequenzweiche woanders hin, irgendwas "stört" dann wohl.
Ich hab auch schon öfters gelesen, daß wohl unterm Sitz ne geeignete Position ist. Meine sitzen beide unterm Armaturenbrett, vor der Frontscheibe, in Moosgummi (oder was weiß ich was das ist) gelagert, damit se nicht klappern.
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 17:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon smart-IN » Di 17. Mär 2009, 15:22

also wenn ihr alle wichtige sachen beachtet habt (strickte trennung von strom- und signalführenden kabeln), sowie diese auch jeweils an der "richtigen" stelle verlegt habt, ausreichende kabeldimensionen eingehalten und brauchbare sicherungen verbaut wurden und vor allem relativ stör-unanfällige headunits besitzt, klingen eure schilderungen schon merkwürdig. :P

was man probieren kann: headunit mal vom "bordnetz" trennen (anschluss nicht via din-stecker sondern "hardcore" an der batterie - ebenfalls ausreichende kabeldimensionen nutzen)...
alternative verstärker testen (sofern man einen zur verfügung hat), bzw. zur not mal an die headunit-internen endstufen hängen...

soweit ich mich erinnern kann, wird beim smart ja viel über die masse geschaltet. vielleicht liegt da irgendwo der hund begraben.
welche massepunkte nutzt ihr?
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7003
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon kuebel181 » Di 17. Mär 2009, 15:37

Phu, Dom, du fragst Sachen....ich hab nur daneben gestanden während der Kollege alles reingeschraubt hat :roll:

Aber ich geh mal davon aus, daß der die Kabel getrennt hat.
Das piepen hör ich auch nur, wenn die Musik ziemlich leise ist, also ziemlich selten, von daher störts mich eigentlich auch ziemlich selten.

Hmmm, hab mir gerade noch mal die Bilder angesehen, da kann man gut erkennen, daß Strom und Signalkabel getrennt sind.
Nur die beiden Signalwege, also vom Radio zur Endstufe, von der Endstufe zum Lautsprecher, sind zusammen gebunden.

Und der Massepunkt, ist direkt neben der Endstufe an der Karosserie.

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 17:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon nullkommasechs » Di 17. Mär 2009, 17:11

Da hänge ich mal direkt dran: Ich, smartfahrender Audio-n00b und Besitzer des auf original-Optik verbastelten hifi-muisc XL Pakets, habe während der Wiedergabe auf normaler Lautstärke ein pfeifen, ob in HT, oder TMT kann ich nicht genau sagen (aber wohl eher in den HT), dessen Intensität irgendwie von der Motor-Drehzahl, bzw LiMa abhängt. Konnte das nur ein paar km "beobachten", da meine Anlage und mit ihr der halbe Innenraum schon wieder zerlegt in der Ecke auf den Start der Saison wartet. Kabel sind soweit ich das sehe "normal" verlegt, hatte auch Unterstützung von Leuten, die wissen wie sowas geht. Eingestellt ist die Endstufe vom Fachmann, die Hardware nun bekannt. Was kann das sein?
nullkommasechs - ohne 451, ohne LED, ohne Carlsson. Ohne Scheiß.
nullkommasechs
 
Beiträge: 1319
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 18:09
Postleitzahl: 41460
Geschlecht: M
Kennzeichen: NE-IN 451 (03-10)

Re: Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon kuebel181 » Di 17. Mär 2009, 18:14

Na da würd ich jetzt einfach mal auf die Lima tippen....

Aber Dom weiß da bestimmt mehr....
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 17:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon smart-IN » Di 17. Mär 2009, 18:32

@ kübel:
ok - die kabelwege sind ultrakurz, aber theoretisch sind die signalkabel genau auf der ungünstigen seite...
am mitteltunnel verlaufen alle originalkabel - is also eine störquelle vom feinsten.
grundsätzlich gilt: strom und evtl. ls am mitteltunnel - cinch auf der schwellerseite!
wie gesagt sollte aber durch die kurzen wege nicht viel einstreuen...

die frage ist: wie störanfällig is die Mc? der batterieraum ist ja eigentlich auch eine stelle, die man meiden sollte wie die hölle!
ok - bei shrek oder meinem kenny hatten wir damals sogar die hochton-, bzw. die sub-endstufe DIREKT auf die batterie gepflanzt und es hat nix gestört. das waren eine audio art und eine audio system...
ist halt fraglich, ob die einfach besser entstört sind. iidollarii hat beim einbau meiner ehemaligen soundstream auch alles richtig gemacht von der verkabelung her, aber er hat trotzdem leichtes lima-pfeifen...
und frequenzweichen können auch antenne spielen - also auch position testweise verändern.

was auch sein könnte: laufrichtungsgebundene cinchleitungen!
hört sich zwar komisch an, gibt es aber. die haben dann die masse der abschirmung nur auf einer seite mit dem stecker verbunden und genau diese seite sollte eigentlich an die headunit.
hatte ich auch mal das problem - pfeifen ohne ende - kabel gedreht - ruhe! :D

und der grund den ich niemanden wünsche: kalte lötstelle oder einfach nur billig-verarbeitung an der headunit-masse...
dadurch wird diese halt anfällig - deshalb eben auch der tipp, dass ihr die lautsprecher mal testweise an den headunit-internen verstärkerchen laufen lassen sollt. pfeifts da nämlich auch, is der fehler eher an der headunit zu suchen.
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7003
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon Extrem » Di 17. Mär 2009, 19:40

Also ich habe ebenfalls in meinem 451 das original Smart System ausgenommen das Radio, jedoch habe kein kein Klingeln!
Bild
Benutzeravatar
Extrem
 
Beiträge: 1509
Registriert: So 22. Feb 2009, 18:17
Wohnort: Aichwald
Postleitzahl: 73773
Realname: Heiko
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: fahre kein Auto mehr, leider

Re: Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon smart-IN » Di 17. Mär 2009, 19:44

bei dem original-zeuch mit sicherheit nicht - das hat ja noch net mal klang... ;) :P
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7003
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon smart-IN » Di 17. Mär 2009, 20:13

gut ausgedrückt! :D
so isses leider...
wie ich drüben schon öfter schrieb - den "klang", den das originalzeuch bringt, bekomm ich mit 100 euro hin - bzw. das klingt dann sogar noch besser. :P
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7003
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon kuebel181 » Sa 21. Mär 2009, 10:07

smart-IN hat geschrieben:gut ausgedrückt! :D
so isses leider...
wie ich drüben schon öfter schrieb - den "klang", den das originalzeuch bringt, bekomm ich mit 100 euro hin - bzw. das klingt dann sogar noch besser. :P


Falsch! ;)

Du bekommst mit der jeweils billigsten Komponente, egal von welchem Hersteller, nen besseren Klang hin, als Smart für 730€ :mrgreen:

Verwunderlicher ist für mich, daß sogar Mitsubishi mitlerweile Rockford anbietet:

Bild

Bild

Bild

Und da ist das Preis/Leistunsverhältnis bestimmt besser als bei Smart :ugeek:
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 17:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon Extrem » Sa 21. Mär 2009, 11:20

smart-IN hat geschrieben:bei dem original-zeuch mit sicherheit nicht - das hat ja noch net mal klang... ;) :P

Dom, willst du mir damit irgendetwas sagen?
Bild
Benutzeravatar
Extrem
 
Beiträge: 1509
Registriert: So 22. Feb 2009, 18:17
Wohnort: Aichwald
Postleitzahl: 73773
Realname: Heiko
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: fahre kein Auto mehr, leider

Re: Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon smart-IN » Sa 21. Mär 2009, 12:15

nicht nur dir, sondern jedem der meint, das smart-zeuch sei "ok", denn für das geld bekommt man eben auch schon gehobene klangwelten. ;)
und wie kübel richtig schrieb - selbst mit dem billigzeug aus'm baumarkt oder ebay bekommste nen besseren klang hin. :P
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7003
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon Extrem » Sa 21. Mär 2009, 12:36

Jo ich weiß, jedoch war es halt schon drinnen, hätte sonst dafür auch kein Geld gezahlt...

Und momentan gibt es andere Dinge die vorrang haben, vor der Anlage;-)

Ein Turbo
Bild
Benutzeravatar
Extrem
 
Beiträge: 1509
Registriert: So 22. Feb 2009, 18:17
Wohnort: Aichwald
Postleitzahl: 73773
Realname: Heiko
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: fahre kein Auto mehr, leider

Re: Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon kuebel181 » Sa 21. Mär 2009, 15:09

Was wäre denn, wenn de dein Soundsystem bei ebay verhökerst und dir von der Kohle was neues holst?
Erstens steht bei ebay jeden Tag eine d**fer auf, zweitens bekommste für den Erlös auf jeden Fall was besseres :?
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 17:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon smart-IN » Sa 21. Mär 2009, 19:16

eben! da unsere kleinen vorführer waren, mussten wir den mist auch mitkaufen - aber ebay brachte gut geld ein. :D
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7003
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon Extrem » So 22. Mär 2009, 16:51

Naja, dann werd ich das wohl auch mal ausprobieren,

habe ja noch Original Radio, Boxen und Woofer, wobei ich nur noch Boxen einbauen müsste, denn der Woofer so will ich den behalten...

Zumindestens ein "underseatwoofer", denn ich brauch den Kofferraum...
Bild
Benutzeravatar
Extrem
 
Beiträge: 1509
Registriert: So 22. Feb 2009, 18:17
Wohnort: Aichwald
Postleitzahl: 73773
Realname: Heiko
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: fahre kein Auto mehr, leider

Re: Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon nullkommasechs » Fr 3. Apr 2009, 20:15

aCKtrion hat geschrieben:Ich habe während der Wiedergabe auf normaler Lautstärke ein pfeifen, dessen Intensität irgendwie von der Motor-Drehzahl, bzw LiMa abhängt.
Es gibt Neuigkeiten: Das Geräusch ist weg. Nachdem es zuletzt auftrat, als nur die halbe Anlage lief, ist es nun, wo alles funktioniert, restlos weg. Dabei habe ich nix verstellt oder angepasst. Egal - freut mich jedenfalls, dass ich jetzt Störungsfrei lauschen kann, eigentlich müsste es ja jetzt auch so bleiben.
nullkommasechs - ohne 451, ohne LED, ohne Carlsson. Ohne Scheiß.
nullkommasechs
 
Beiträge: 1319
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 18:09
Postleitzahl: 41460
Geschlecht: M
Kennzeichen: NE-IN 451 (03-10)

Re: Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon elmex » Mo 13. Sep 2010, 18:44

Ich muß das Thema nochmal aufgreifen, diese klingeln hab ich nun auch.
Verstärker getauscht und nun klingelts, das was es vorher nicht getan hat.

Ich vermute was muß ich aber erst noch testen dazu ne Frage ......

Was befindet sich unterm Fahrersitz fürn Kasten?
Königreich Württemberg - furchtlos und treu
elmex
 
Beiträge: 173
Registriert: Di 19. Jan 2010, 16:55
Postleitzahl: 70771
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo² pulse Bj.09 84PS
Kennzeichen: ES-XX-XXXX

Re: Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon smart-IN » Mo 13. Sep 2010, 18:52

der "subwoofer" vom soundsystem... :P
rausbauen - ebay nen dummen finden - freuen! ;)
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7003
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon elmex » Mo 13. Sep 2010, 19:31

nein nein, das ist ein elektronisches Kästchen ....... der Sub hätte bei mir nicht lange überlebt wenn ich einen drin gehabt hätte :)
Königreich Württemberg - furchtlos und treu
elmex
 
Beiträge: 173
Registriert: Di 19. Jan 2010, 16:55
Postleitzahl: 70771
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo² pulse Bj.09 84PS
Kennzeichen: ES-XX-XXXX

Re: Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon Alucard » Di 14. Sep 2010, 00:51

Mir hats mal einer gesagt. Ich glaube das ESP Steuergerät O.o samt Gyrosensor in einem ? Ich weiss welchen Kasten du meinst :-) bin beim Teppichausbauen auch fast draufgedappt ^^
Bild Bild
Benutzeravatar
Alucard
 
Beiträge: 615
Registriert: So 22. Feb 2009, 21:23
Wohnort: Weinstadt
Postleitzahl: 71384
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42/2 CDI
Kennzeichen: WN-LR 2501

Re: Leises "Klingeln" in den Lautsprechern beim Schalten

Beitragvon elmex » Di 14. Sep 2010, 09:21

Genau den mein ich .... evtl weil da drüber mein Chinchkabel drüber läuft ....... ich muß da heute nochmal untern Teppich kriechen :D

Irgendwo muß das Signal ja mit in die Anlage kommen *grmpf* *klingel*
Königreich Württemberg - furchtlos und treu
elmex
 
Beiträge: 173
Registriert: Di 19. Jan 2010, 16:55
Postleitzahl: 70771
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo² pulse Bj.09 84PS
Kennzeichen: ES-XX-XXXX



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Carhifi

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron