Ein neues Radio - JVC KD-R721BT?




Egal welches smart-Modell man fährt, einige Grundsätze bleiben immer bestehen.
Sicherung nach der Batterie - sinnvolle Anlagenkonfigurationen - absolute No-Go's - das und alles Andere könnt Ihr hier finden.

Ein neues Radio - JVC KD-R721BT?

Beitragvon DaCAP » Fr 2. Nov 2012, 13:07

Hallo Smarty-Gemeinde,

ich machs kurz: Langsam nervt mich der Sound des Smart Radio 9. Das ist einfach nichts.

Ich habe schon im Internet recherchiert und dabei die Information gefunden, dass das Smart Soundsystem gar nicht so mies ist. Der schlechte Klang liegt wohl an der Leistung des Radio 9. Durch den Einbau eines neuen (besseren) Radios kann ich da schon viel bewirken. Stimmt das? Denn dann würde ich erstmal das Radio tauschen und die Boxen so lassen wie sie sind. Ich bin kein begabter Autobastler und sehe mich nicht in der Lage die ganzen Türen zu zerlegen usw...:P

Zunächst mal die Ausgangslage:
- Smart 451 BJ 2010
- Smart Radio 9
- Smart Soundsystem

Ich möchte nicht besonders viel Geld ausgeben. Allerdings möchte ich auch kein Geld "verschwenden". Also 50€ für "Mist" ausgeben find ich schlimmer als 100€ für etwas, mit dem ich dann meine Freude habe. Ich brauche eigentlich kein Doppel-DIN Radio mit großem Bildschirm und Navi, da ich für die Navigatin mein iPhone-Navigon App nutze. Die Kompatibilität zum iPhone wäre schön, ist aber keine Pflicht.

Habe ein paar Test und Bewertungen gelesen und bin auf folgendes Gerät gestoßen:
JVC KD-R721BT - hier ein Test: Klick mich!

Bild

Nun einige Fragen:
- Was haltet ihr von oben genanntem Gerät? Hat das zufällig jemand verbaut? Erfahrungsberichte?
- Gibts bessere Alternativen in diesem Preissegment?

Vielen Dank und Gruß
Chris
Smart Fortwo Edition Greystyle 2010

Bild

Bild
Benutzeravatar
DaCAP
 
Beiträge: 159
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:59
Wohnort: nähe Stuttgart
Realname: Chris
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart Fortwo II Coupé Edition Greystyle 71PS
Kennzeichen: XX : MY 451

von Anzeige » Fr 2. Nov 2012, 13:07

Anzeige
 

Re: Ein neues Radio - JVC KD-R721BT?

Beitragvon nullkommasechs » Fr 2. Nov 2012, 13:23

Speziell dieses Gerät kenne ich nicht, allerdings habe ich in allen meinen Autos JVC verbaut und kann deren Modelle generell nur empfehlen. Wenn ich deinem Link folge (der übrigens ins Leere lief, ich habe das mal korrigiert) dann sehe ich einen großen Funktionsumfang und ein sehr schickes Äußeres. Front-USB empfinde ich als Vorteil, da könnte man jetzt natürlich sagen du hättest auch ein Handschuhfach, wo man den Stick oder MP3-Spieler bei einem USB-Anschluss auf der Rückseite des Radios unsichtbar verschwinden lassen könnte.
Die Menüführung und die Navigation ist bei JVC herrlich einfach und unkompliziert, so bekommst du alle Funktionen auch im Handumdrehen bedient. Der Klang ist immer gut. Was besseres wirst du in dem Segment wohl nicht finden, würdest du noch etwas Geld drauflegen könnte man noch über das Alpine CDE 133 BT nachdenken, aber von mir bekommst du eine Kaufempfehlung fürs JVC.

VOLKHARD hat geschrieben:Das JVC Radio habe ich auch in meinem ForTwo und bin ganz zufrieden. Einzig was mich stört, man hat keine Stationstasten für mehrere eingestellte UKW Sender. Da muss man umständig ein bisken beim fahren fummeln, das kann nerven
Diese JVC Radios kommen ohne feste Stationstasten aus, die Navigation durch verschiedene eingespeicherte Sender ist trotzdem einfach und geht schnell.
nullkommasechs - ohne 451, ohne LED, ohne Carlsson. Ohne Scheiß.
nullkommasechs
 
Beiträge: 1319
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 19:09
Postleitzahl: 41460
Geschlecht: M
Kennzeichen: NE-IN 451 (03-10)

Re: Ein neues Radio - JVC KD-R721BT?

Beitragvon VOLKHARD » Fr 2. Nov 2012, 22:15

Zu diesem Radio gibt es hier im Forum schon Meinungen.

Klick mal hier
Freundlicher Gruß
Volkhard

http://www.smart-niederrhein.de
Bild
Benutzeravatar
VOLKHARD
 
Beiträge: 221
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 12:26
Wohnort: 47533 Kleve am Niederrhein
Postleitzahl: 47533
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo pulse cabrio cdi 40 kw
Kennzeichen: KLE-

Re: Ein neues Radio - JVC KD-R721BT?

Beitragvon DaCAP » Sa 3. Nov 2012, 01:15

Vielen Dank schonmal an euch 2 :) Warum hab ich diesen Beitrag nicht gefunden? Ich glaube, ich habe versehentlich nur nach Threadnamen gesucht, nicht in den Beiträgen...sonst hätte es ja auftauchen müssen!

Jetzt bin ich trotzdem nicht viel schlauer. Im oben verlinkten Thread sind die Meinungen geteilt. Doch bei den 175 Amazonbewertungen ist die absolute Mehrheit mit 5 Sternen. Getestet wurde das Gerät auch nicht schlecht. *grübel*

Zu den Stationstasten: Gemeint ist, dass es keine "1" "2" "3" "usw" Tasten gibt, auf die ich Sender speichern kann? Das wäre mir egal, ich kann auch einfach auf eine Pfeiltaste drücken. Außerdem läuft bei mir zu 90% meine eigene Musik ;)

Die Alternativen von Alpine (z.B. das Alpine CDE-135BT) sind natürlich gleich deutlich teurer. Von Sony gäbe es da noch das SONY MEX-BT4000U.

Für weitere Pro- und Contra-Meinungen, die mir die Entscheidung erleichtern, bin ich dankbar :)

Gruß Chris
Smart Fortwo Edition Greystyle 2010

Bild

Bild
Benutzeravatar
DaCAP
 
Beiträge: 159
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:59
Wohnort: nähe Stuttgart
Realname: Chris
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart Fortwo II Coupé Edition Greystyle 71PS
Kennzeichen: XX : MY 451

Re: Ein neues Radio - JVC KD-R721BT?

Beitragvon GT24 » Sa 3. Nov 2012, 01:32

Ich wäre für das Alpine. Es hat zwei USB Anschlüsse, kann viele Formate wieder geben und so muss man ja nicht extra was umschreiben, es hat eine Freisprecheinrichtung von einen Hersteller der sich auf sowas versteht. Wenn es zu teuer ist, dann würde ich vielleicht noch ein oder zwei Monate warten. Später ärgert man sich über jeden gesparten Euro wenn ein günstiges Gerät einen nicht zufrieden stellt.
2010er Passion MHD, Standheizung,H&R Feder, Smart FSE, Bild Super E5
Benutzeravatar
GT24
 
Beiträge: 942
Registriert: Fr 24. Sep 2010, 00:15

Re: Ein neues Radio - JVC KD-R721BT?

Beitragvon nullkommasechs » Sa 3. Nov 2012, 01:40

DaCAP hat geschrieben:Zu den Stationstasten: Gemeint ist, dass es keine "1" "2" "3" "usw" Tasten gibt, auf die ich Sender speichern kann? Das wäre mir egal, ich kann auch einfach auf eine Pfeiltaste drücken. Außerdem läuft bei mir zu 90% meine eigene Musik ;)
Genau. Du speicherst die Sender die du brauchst einfach normal ab (wie viele sind das schon? Kein Mensch braucht acht Radiosender ...) und diese abgespeicherten Sender schaltest du dann einfach mit der Steuerkreuz-Taste durch. Genau wie die Navigation auf dem USB-Stick oder dem MP3-Spieler erfolgen würde.
Es ist defintiv kein schlechtes Radio, sondern von der Preis/Leistung absolut empfehlenswert. Der Heilige Gral wird's nicht werden, nicht für 100€. Und weitere 100€ draufzulegen rechtfertigt der Funktionsumfang der Konkurrenz in dem Segment meiner Meinung nach bei deinem Anforderungsprofil nicht. Also: Tu es.
nullkommasechs - ohne 451, ohne LED, ohne Carlsson. Ohne Scheiß.
nullkommasechs
 
Beiträge: 1319
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 19:09
Postleitzahl: 41460
Geschlecht: M
Kennzeichen: NE-IN 451 (03-10)

Re: Ein neues Radio - JVC KD-R721BT?

Beitragvon Fuse » Mi 13. Feb 2013, 20:04

Also ich würde dir ja ein ganz anderes (nämlich das Sony CDXGT450U) empfehlen.
Auch sonst würde ich entweder jemanden fragen der Ahnung davon hat, oder mir die Bestseller und Kundenbewertungen bei Amazon anschauen.
Da kriegst du meistens einen recht guten Eindruck vom jeweiligen Autoradio und kannst ohne Fachkundigen auch selbst eine Entscheidung treffen, die du nicht bereust ;)
Auf jeden Fall kein Billiges aus China nehmen, die haben eine extrem hohe Kabelbrandgefahr! Wenn du so ein Ding verwenden willst, bräuchtest du fast schon einen Rauchmelder von http://www.bbt-plan.de/ im Auto :D
;)
Fuse
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 13. Feb 2013, 19:55
Geschlecht: M



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Carhifi-Grundlagen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron