Elektroautos: blamable Zahlen




"E-Mobility" schimpft es sich Neudeutsch - für alle Diskussionen, egal ob Pro oder Contra oder smart und Nichtsmart, könnt Ihr Euch hier austoben. Natürlich auch für Wasserstoff, Erdgas, Hühnermist.......

Elektroautos: blamable Zahlen

Beitragvon Schaefca » Sa 8. Sep 2012, 13:17

Tach!

Der Hype in den Medien ist vorbei, PSA und GM stoppen vorläufig die Produktion und Sprit ist teuer wie nie - wie passt das alles zusammen?

Hier mal ein paar aktuelle Zahlen über die Neuzulassungen im August 2012 im Stromerbereich (smart ED noch nicht beim KBA gelistet):

GM CHEVROLET VOLT: 2 (gesamt: 21 Stück)
MITSUBISHI i-MIEV: 6 (53)
RENAULT FLUENCE:12 (302)
NISSAN LEAF: 15 (284)
PEUGEOT ION: 26 (226)
CITROEN-C ZERO: 50 (306)
OPEL AMPERA 50 (679)

WOW, 1871 Stück!! Wie lange dauert es also noch, bis die versprochenen 1 Million e-Autos auf Deutschlands straßen rollen?

Quelle: KBA
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 27. Mai 2010, 15:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

von Anzeige » Sa 8. Sep 2012, 13:17

Anzeige
 

Re: Elektroautos: blamable Zahlen

Beitragvon steve55 » Sa 8. Sep 2012, 14:03

Schaefca hat geschrieben:WOW, 1871 Stück!! Wie lange dauert es also noch, bis die versprochenen 1 Million e-Autos auf Deutschlands straßen rollen?


So lange bis endlich einmal eine vernünftige Infrastruktur zum Laden von E-Autos aufgebaut wird.....
Ohne die werden selbst Kurzstreckenfahrer kein Interesse zeigen, denn der große Teil von möglichen E-Autofahrern hat nun mal keine Garage/Stellplatz mit eigener Steckdose. Wenn das Merkel die Million wirklich will, sollte sie langsam in dieser Hinsicht mal etwas tun und es nicht Kohlmäßig aussitzen. ;)
Gruß Stefan

der nun, nach 10 Jahren smart, seit Ende 2013 Spass am Fahren mit einem Mini Cooper hat


Die Horizonte der Menschen sind verschieden.
Bei manchen ist das Sichtfeld so eingeengt, dass es sich auf einen einzigen Punkt beschränkt.
Den nennen sie dann Standpunkt.
Benutzeravatar
steve55
 
Beiträge: 1013
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 13:26
Wohnort: Wien
Postleitzahl: 1120
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Mini Cooper R56
Kennzeichen: W ***

Re: Elektroautos: blamable Zahlen

Beitragvon Stephan535 » Sa 8. Sep 2012, 17:30

Da kann ich nur 100%ig zustimmen.
Ich würde, wenn es ginge!
Zuletzt geändert von nullkommasechs am Sa 8. Sep 2012, 17:36, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Fullquote
Bild Benziner, 45 kw ForTwo 451 (Bj. 2009)
Stephan535
 
Beiträge: 31
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 18:46
Postleitzahl: 30629
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo II black&white (45 kw)
Kennzeichen: (D) H-

Re: Elektroautos: blamable Zahlen

Beitragvon Schaefca » Sa 8. Sep 2012, 21:18

@ Steve55:

... also nie? Was mir aber zu denken gibt: in Frankreich ist die Ladeinfrastruktur deutlich besser, fette Kaufprämien fließen und dennoch stehen die Stromer auch dort wie Blei: click>>
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 27. Mai 2010, 15:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

Re: Elektroautos: blamable Zahlen

Beitragvon Bolle » Sa 8. Sep 2012, 21:42

War auch drauf und dran mir einen Renault Twizy zu kaufen,
Probefahrt gemacht und auch schon die Zusage meines Stromanbieters für einen Zuschuss erhalten (500€)!
Aber noch mal nachgerechnet und mich dann doch dagegen entschieden!
Neuwagenpreis 9.500€
Monatliche Batteriemiete 50€ = 600€ im Jahr und das auch wenn man keinen Meter damit unterwegs ist!
Wertverlust noch nicht ermittelbar!
Und selbst bei uns in Karlsruhe fast keine Ladestation ausser 1 in der Innenstadt auf der Kaisers. vor den Stadtwerken vorhanden!
Also für mich noch zu sehr in den Kinderschuhen um mich dafür zu entscheiden!!!
My "Little Bastard" 451 Cabrio
Benutzeravatar
Bolle
 
Beiträge: 34
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 06:47
Wohnort: Karlsruhe (BW)
Postleitzahl: 76189
Realname: Patrick
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo II Cabrio
Kennzeichen: KA.........

Re: Elektroautos: blamable Zahlen

Beitragvon Schaefca » So 9. Sep 2012, 09:39

@ Bolle:

Der Twizy verkauft sich in D ganz gut - wenn man 1.000 Stück als gut bezeicnen möchte. Bis Jahresmitte wurden in GANZ Europa 4.500 von diesem Quad verkauft (er hat nämlich gar keine Zulassung als Auto). Quelle>>
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 27. Mai 2010, 15:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

Re: Elektroautos: blamable Zahlen

Beitragvon smart-IN » So 9. Sep 2012, 12:19

das ist ja das was daran schade ist. würde er als auto gelten, hätte er die zulassungszahlen absolut dominiert! :P
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Elektroautos: blamable Zahlen

Beitragvon Schaefca » So 9. Sep 2012, 15:18

Tach!

Eins muss man Böblingen ja lassen: da testet man jahrelang den ED und nun stolpert man ausgerechnet JETZT in einen Markt, der offensichtlich nicht existiert. Meine Prognose: DAIMLER lässt exakt 10.000 EDs bauen, von denen 80 Prozent bei car2go landen werden.

Buuuh, dafür die ganze Aufregung... :|
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 27. Mai 2010, 15:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

Re: Elektroautos: blamable Zahlen

Beitragvon blacksmartcdi » So 9. Sep 2012, 17:33

Glaube ich nicht. Dafür hat Daimler zu viel investiert. Die Lobby wird schon für Kaufanreize sorgen, wenn erst mal die anderen Schläfer (VW, BMW) nachziehen!
Gruß vom hohen Westerwald
HP

CDI Cabrio 2010 ganz schwarz, Design Rot, Normverbrauch 3,3 l
Toyota Prius III Vollhybrid, Perlmutt-Weiß-Metallic, Normverbrauch 3,9 l
Benutzeravatar
blacksmartcdi
 
Beiträge: 309
Registriert: Di 5. Jul 2011, 22:24
Realname: HP
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart CDI Cabrio 2010
Kennzeichen: WW-Wilder Westen

Re: Elektroautos: blamable Zahlen

Beitragvon Schaefca » So 9. Sep 2012, 18:15

@ blacksmartcdi :

Glaubst Du wirklich, die hätten da nur eigenes Geld in die Forschung gesteckt? Das ist wie bei der Dauerankündigungsstory "H2-Auto": ein dicker Batzen waren Forschungssubventionen:

470 Millionen Euro Subventionen innerhalb von sechs Jahren: EU fördert Wasserstoff-Forschung>>

Beim e-Auto läuft's nicht anders:

Elektroautos kosten Steuerzahler eine Milliarde Euro>>

Ein Witz, was da bei rausgekommen ist ...
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 27. Mai 2010, 15:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

Re: Elektroautos: blamable Zahlen

Beitragvon blacksmartcdi » So 9. Sep 2012, 18:27

Die haben natürlich Subventionen bekommen, pervers genug. Aber die haben auch eine ganze Fabrik aus dem Boden gestampft, und das nicht gerade erfolglos:

http://de.wikipedia.org/wiki/Li-Tec_Battery
Gruß vom hohen Westerwald
HP

CDI Cabrio 2010 ganz schwarz, Design Rot, Normverbrauch 3,3 l
Toyota Prius III Vollhybrid, Perlmutt-Weiß-Metallic, Normverbrauch 3,9 l
Benutzeravatar
blacksmartcdi
 
Beiträge: 309
Registriert: Di 5. Jul 2011, 22:24
Realname: HP
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart CDI Cabrio 2010
Kennzeichen: WW-Wilder Westen



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Elektromobilität, Sprit und alternative Antriebe

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron