SZ: Das Projekt E-Auto ist dabei abzusterben




"E-Mobility" schimpft es sich Neudeutsch - für alle Diskussionen, egal ob Pro oder Contra oder smart und Nichtsmart, könnt Ihr Euch hier austoben. Natürlich auch für Wasserstoff, Erdgas, Hühnermist.......

SZ: Das Projekt E-Auto ist dabei abzusterben

Beitragvon Schaefca » So 27. Jan 2013, 10:42

Tach!

Das Projekt E-Auto ist dabei abzusterben

Alle sind sich einig: Elektroautos gehört die Zukunft. Eigentlich. Auf der Straße aber tut sich nichts. Das liegt an der mangelhaften Infrastruktur für E-Mobile. Manches Pilotprojekt geht derzeit sang- und klanglos zu Ende. Experten befürchten das Schlimmste ... mehr>>
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 27. Mai 2010, 15:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

von Anzeige » So 27. Jan 2013, 10:42

Anzeige
 

Re: SZ: Das Projekt E-Auto ist dabei abzusterben

Beitragvon Bumblebee » So 27. Jan 2013, 20:34

Das liegt nicht an der Infrastruktur sondern an den Preisen bei sehr eingeschränkter Reichweite
Solange das Akkuproblem nicht gelöst wird wird das auch nichts
Vernünftig schnell fahren ist die Kunst!
Ein normales Auto oder Bike ist langweilig!
Bumblebee
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 10. Nov 2009, 08:59
Wohnort: GG-Große Gefahr
Postleitzahl: 64521
Realname: Peter
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Passion 451 RS
Kennzeichen: GG-Bumblebee 1

Re: SZ: Das Projekt E-Auto ist dabei abzusterben

Beitragvon Schaefca » So 27. Jan 2013, 21:35

Tach!

Sehe ich anders: was nützt mir ein preiswertes e-Auto mit halbwegs vernünftiger Reichweite, wenn ich es nicht flächendeckend schnelladen kann?
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 27. Mai 2010, 15:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

Re: SZ: Das Projekt E-Auto ist dabei abzusterben

Beitragvon GT24 » So 27. Jan 2013, 22:19

Schnelllader, Reichweite bei 200km und Wärmepumpentechnik zum Heizen bzw. mit der Möglichkeit Bioethanol dazu zu nutzen, so sollten auch im Winter 100+KM möglich sein und für viele Menschen geeignet sein. Das größte Problem wird dann wohl der Preis bleiben. Es muss auch eine Sinnvolle Förderung geben und Bonus was parken oder Busspur nutzen angeht. Zumindest solange bis sich dieser Antrieb vernünftig verbreitet hat.
Das mit der Förderung wird bestimmt mit VW ersten Auto kommen, zumindest geistert diese Vermutung ja durchs Web.
2010er Passion MHD, Standheizung,H&R Feder, Smart FSE, Bild Super E5
Benutzeravatar
GT24
 
Beiträge: 942
Registriert: Do 23. Sep 2010, 23:15

Re: SZ: Das Projekt E-Auto ist dabei abzusterben

Beitragvon xxmanoxx » So 27. Jan 2013, 22:38

Also der einzige Grund, weshalb ein Smart ED für mich nicht in Frage kommt ist der Preis. Laden kann ich zuhause und in Stuttgart sind schon ziemlich viele Ladestationen verfügbar. Aber den enormen Mehrpreis gegenüber dem Benziner kann man nie wieder reinholen und so viel wert ist mir ein halb-grünes Gewissen dann auch nicht ;)
xxmanoxx
 
Beiträge: 295
Registriert: So 15. Mär 2009, 17:08
Wohnort: Stuttgart
Postleitzahl: 70193
Realname: Manuel
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 453 Prime Coupé 90PS Twinamic

Re: SZ: Das Projekt E-Auto ist dabei abzusterben

Beitragvon Schaefca » So 27. Jan 2013, 23:14

@ xxmanoxx:

Stuttgart ist ja auch Elektro-car2go-Land! Komm' mal nach Düsseldorf oder in unser Kuhkaff - da ist wenig bis nüscht mit Laden (darum bleibt car2go-Düsseldorf auch beim Verbrenner!). Und lange nicht jeder hat eine Garage mit Strom oder kann auf der Arbeit laden. Kabelrolle aus Mietwohnung oder Büro ist keine Lösung.

Wenn in unserem Kaff bis 2020 nur 10% der Autos Plug-in-Hybride oder Stromer sind, müssten sich (bei einer Eigenheimquote von ca. 50%) ca. 1.500 Autos eine E-Tankstelle teilen. Stell' ich mich besser jetzt schon mal an.
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 27. Mai 2010, 15:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50



Ähnliche Beiträge

Ich bin wieder dabei !
Forum: Vorstellungsforum
Autor: Rohu
Antworten: 4
Schluchsee stützt E-Smart-Projekt
Forum: Elektromobilität, Sprit und alternative Antriebe
Autor: Schaefca
Antworten: 1
!!!Ich bin auch dabei!!!
Forum: Vorstellungsforum
Autor: Smart1887HH
Antworten: 0
Daimler startet neues Car-Sharing-Projekt
Forum: smart in den Medien
Autor: Schaefca
Antworten: 0
So bin nun auch dabei...
Forum: Vorstellungsforum
Autor: smartz
Antworten: 2

Zurück zu Elektromobilität, Sprit und alternative Antriebe

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron