Waschanlagen- und Waschbox-Horror




Ein sauberes Auto ist einigen sehr wichtig...
Wie der Zustand "sauber" am besten erreicht wird, könnt Ihr hier diskutieren.

Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon smart-IN » Fr 18. Mär 2011, 08:46

inspiriert von zwei threads aus unterschiedlichen foren, eröffne ich hier mal einen thread, für eure horrorerlebnisse. :D

man erlebt vor allem bei den Waschboxen, CleanParks, SB-Wash und wie sie sich alle schimpfen, die tollsten sachen. :roll:
richtig eingedreckte geländewagen bearbeiten die leute schön von unten nach oben mit der waschbürste - der dreck wird also großflächig und möglichst gleichmäßig verteilt, um danach dann aus 5cm abstand mit der hochdrucklanze "entfernt" zu werden...
damit die bürste schön sauber ist, wird sie erst mal über den betonboden gescheuert...
5cm abstand natürlich auch bei den reifenflanken und auch anderen gummiteilen...
sollte mal einer (richtig rum) von oben nach unten arbeiten, so wird erst die waschbürste ohne vorherigen einsatz der lanze benutzt...

oder die notorischen "mein auto wird in der waschanlage 100% sauber"-typen...
klar - sauber mag es ausschauen, aber der lack ist nach ein paar waschanlagen-nutzungen schon kilometerweit von seinem neuglanz entfernt. was die leute dann als "glanz" ansehen, sind die lichtbrechungen durch die ganzen mikrokratzer und hologramme. sich im lack spiegeln? "das konnte ich noch nie!" :lol:
selbst diese "hochentwickelte", selbst zusammengeschusterte anlage, tut dem lack nichts gutes. zwar durch die gründliche (aber eben nur maschinelle) vorreinigung besser als die meisten anderen anlagen, aber trotzdem hinterlassen die bürsten ihre spuren...

ich muss zugeben - auch unsere autos landen ca. 1-3 mal im jahr in einer "kratzanlage". :oops: das aber nur im äußersten waschnotfall, oder wenn so oder so eine weitere nachreinigung mit anschließender aufbereitung ansteht, die anstrengend genug ist. :?
meine/unsere schlimmsten erlebnisse bisher:
überstehender felgenrand komplett von der laufschiene einer ingolstädter waschstraße zerschrammt! der betreiber vertröstete mit waschgutscheinen im wert von 100 euro und brachte danach ein schild an, dass man bei autos, bei denen der felgenrand übersteht (z.b. Audi A2), auf eigene gefahr wäscht. :evil:
smartie sprang in einer würzburger waschstraße aus der schiene (zum glück mit winterrädern) und produzierte einen netten stau - zum glück ohne schäden... :shock:

gut - es gibt auch leute, welche die problematik nicht interessiert. ein mal die leute mit firmenwagen. die geben die karre sowieso nach einer gewissen zeit wieder zurück und waschanlagen-mikrokratzer gehören anscheinend zur normalen abnutzung...
dann die "mein auto ist ein gebrauchsgegenstand"-fraktion. klar - ist es auch, aber wenigstens ein bisschen "zuneigung" kann nicht schaden - spätestens beim verkaufen des autos, rächt sich diese einstellung nämlich. :P
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7003
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

von Anzeige » Fr 18. Mär 2011, 08:46

Anzeige
 

Re: Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon Alucard » Fr 18. Mär 2011, 12:43

Ich füge dem nur "Tankdeckel verloren" hinzu :-)
Danke Waschstrasse, danke :-)
Bild Bild
Benutzeravatar
Alucard
 
Beiträge: 615
Registriert: So 22. Feb 2009, 21:23
Wohnort: Weinstadt
Postleitzahl: 71384
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42/2 CDI
Kennzeichen: WN-LR 2501

Re: Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon apicsmart » Fr 18. Mär 2011, 13:13

Heckspoiler beim 450er ???? Ganz großes Thema damals.
Einen habe ich auch mal verloren, aber der war schon relativ wackelig. ;)

Ansonsten kann ich das meiste des beschriebenen nachvollziehen. :roll:

Wenn Handwäsche auf Privatem Grund, bzw. öffentlichem Grund bei mir nicht verboten wäre würde ich nur per Hand waschen.
So, muss ich meistens doch in die Waschanlage oder den Waschpark. OK, Mittlerweile habe ich zwei Textil Anlagen die relativ gut sind. Dort brauche ich dann wirklich nur noch die Fiesen Stellen mit nem Lappen nacharbeiten. Z.B. die Riesen Lücke zwischen HEckklappe und Stoßfänger und so. Aber da hat man ja sogar mit den meisten Waschbürsten der Waschparks schon Probleme rein zu kommen.

Waschpark finde ich zwar grundsätzlich ne Gute Idee, aber wenn man sich anschaut wie viele dieser "Wasch"-Spacken mit den Bürsten umgehen, dann hat man ja keine Lust mehr damit über den eigenen Lack zu schrubbern.

Bis jetzt war da bei mir ja alles noch kein Problem, aber wenn das Cabrio da ist, mache ich mir schon sorgen ob das so gut ist damit durch die Anlage zu fahren???
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2342
Registriert: Do 26. Feb 2009, 07:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon xxmanoxx » Fr 18. Mär 2011, 14:24

Ich befürchte die Putzprofis hier werden jetzt mit den Zähnen knirschen, aber ich wasche unseren Smart immer in der nagelneuen Mr. Wash Anlage in Stuttgart. Ich bin damit sehr zufrieden, sehr sauber und Preis-Leistung stimmt auch. Man zahlt 10€ für eine Wäsche inkl. Unterboden, Felgen und Hochglanzblabla und bekommt noch einen Coin für die Staubsaugerhalle, wo man saugen kann und das genialste - den Fußmattenreiniger benutzen kann, mit dem die Matten danach wie neu aussehen :)

Klar ist das nicht so lackschonend wie eine perfekte Handwäsche von aCktrion :D Aber dafür habe ich weder das Geld, noch die Mittel oder den geeigneten Platz.
Aber mit Vorbehandlung und neuesten Textilbürsten dürfte das eigentlich schon gehen. Übrigens ist die Anlage hier in Stuttgart extra für tiefergelegte und mit überstehenden Felgen ausgestattete Fahrzeuge geeignet. Ist ein breites Laufband ohne Rand...

Und wenn man dort tankt (ist generell ca. 2ct billiger als anderswo) und die Wäsche kauft, bekommt man nochmals 2ct Rabatt auf den Liter. Lohnt sich also für uns Schwaben :lol:
xxmanoxx
 
Beiträge: 295
Registriert: So 15. Mär 2009, 17:08
Wohnort: Stuttgart
Postleitzahl: 70193
Realname: Manuel
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 453 Prime Coupé 90PS Twinamic

Re: Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon smart-IN » Fr 18. Mär 2011, 14:32

wie geschrieben - augenscheinlich "sauber" ist das auto danach ja vielleicht, allerdings ist es danach auch nicht so geschützt, wie wenn man selbst einige schritte dran ausführt. dadurch wird es auch wieder schneller schmutzig.
und das schlimmere sind eben die mikrokratzer. mit den jahren ist halt nicht mehr ganz so viel lack drauf, als das man ihn noch mal mit einer profipolitur wieder retten könnte... :P
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7003
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon willi » Fr 18. Mär 2011, 14:42

Naja wenn ich einen aufgemotzten Smart hätte könnte ich den Kult verstehen.
Bei meinem serienmässigen Passion, eher Gebrauchsgegenstand ist mir das egal.
Bei 18 Tkm im Jahr, werde ich ihn eh spätestens nach 2 Jahren wieder verkaufen.
Der Wertverlust ist mit kleinen Waschanlagenmikrokratzern jedenfalls geringer als bei einem getunten Smart,
wo ich jedes Jahr hunderte Euro reinstecke.
Bild

Bild

Bild
willi
 
Beiträge: 869
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 16:08
Postleitzahl: 12439
Realname: Bernd
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Skoda Yeti 110 PS Tdi 4x2
Kennzeichen: B-..

Re: Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon holger-peter » Fr 18. Mär 2011, 16:33

Hi,
ich fahre meinen Smart auch durch die Waschanlage. Hier bei uns gibt es ne neue Waschbäranlage (kostet mich ca. 7€ mit Rabatt) und die reinigt gut und die Mikrokratzer sind auch gering. Nach der Wäsche reinige ich dann all das noch wo die Waschanlage nicht hinkommt und dann ist gut. Unser letztes Auto habe ich fast ausschließlich von Hand gewaschen und der perlmuttweisse Lack hatte nach 3 Jahren in der Sonne genauso die Mikrokratzer, ebenso unser großer Van, der hat nun schon 6 Jahre hinter sich und weist obwohl fast nur Handwäsche auch die Mirkokratzer auf. Der geht aber jetzt dann auch durch die Waschanlage, da mir die Zeit einfach auch zu schade ist am Wochenende mit den ganzen Tag nur mit Autowaschen zu beschäftigen. Er wird eh einmal im Jahr von Hand aufpoliert und gut is. Die Lackdicken reichen dafür absolut aus. Durchpoliert habe ich den Klarlack in 6 Jahren noch nirgends. Handwäsche ist bei uns eh verboten und auf nem Waschplatz sind mir die Bürsten einfach zu dreckig. Ich wachse meine Autos 2-3 mal im Jahr im Frühjar, Sommer und im Herbst kurz vor dem Winter und wenn mir mein Smarty in einigen Jahren vom Lack her nicht mehr gefällt gibts halt nen neuen Panelsatz :)
holger-peter
 
Beiträge: 109
Registriert: So 10. Okt 2010, 10:21
Postleitzahl: 85122
Realname: Holger
Geschlecht: M

Re: Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon LuckyMacchiato » Fr 18. Mär 2011, 16:40

wir waren mal mit unseren 450er in der shellwaschstrasse und die hat uns beide vordere Scheibenwischer stark verbogen! danach schauten diese senkrecht nach oben! der Besitzer meinte:"das war schon vorher,das hätte er gesehen".

darum wasschbox bei hasiwash ;-) und auch nur mit eigenen eimer und schwamm!, da aber mein smart immer einer der dreckigsten ist, könnt ihr euch schon denken das ich das nicht sooo oft mache! vielleicht 3mal im jahr *lol*
Bild
"Du brauchst ein Fahrzeug, was zu Dir passt, mit Stil, eins mit Charakter - Verstehste? Ein Baby, zum liebhaben. Du musst es pflegen, streicheln, tanken, auch Geld reinstecken, son Baby will unterhalten werden! Aber dafür bleibts vielleicht auch bis zum Ende Deines Lebens bei Dir." Zitat: Kalle Grabowski in Bang Boom Bang
Benutzeravatar
LuckyMacchiato
 
Beiträge: 272
Registriert: Do 26. Feb 2009, 12:24
Wohnort: Neuss
Postleitzahl: 41470
Realname: Bjoern
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo II 08er Pulse 84ps
Kennzeichen: NE:IN 450

Re: Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon smart-IN » Fr 18. Mär 2011, 17:52

na lass das mal nicht den Kalle mitbekommen... ;)
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7003
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon amue » Fr 18. Mär 2011, 19:05

spät abends, in einem verlassenen industriegebiet, an einer verlassenen tankstelle ....auser mir niemand unterwegs, bin ich in eine waschanlage eingefahren - so eine in der man aussteigen muß. da mir aber das rumstehen zu blöd war bin ich nach dem einfahern und aussen in betrieb nehmen der anlage schnell rein geflitzt und ab ins auto. wärend ich so müßig drinnen gesessen bin und die anlage mein smart bearbeitet - zack, alles aus, alles dunkel und der smart zwischen den bürsten rundrum eingeklemmt! aussteigen unmöglich...dach aufmachen unmöglich.... und jetzt?? ....hupen!!....tut sich nix, keiner kommt ....und nun??..ah, telefonieren.... mist kein handy dabei - ausgerechnet!... warten, wird schon einer kommen.... kommt aber keiner! schliesslich, da absehbar war das sich da nix mehr tut hab ich den motor angelassen und mich durch die trockenen bürsten, unter dem halb geöffneten Tor durch und ins freie gequetscht. :mrgreen:
Bild

Bild
"Fahre nicht als gehöre Dir die Strasse, sondern so, als gehöre Dir der Wagen!"
Benutzeravatar
amue
 
Beiträge: 459
Registriert: Mi 4. Mär 2009, 19:15
Wohnort: Steyr
Ich fahre einen...: 450.432 61+

Re: Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon smart-IN » Fr 18. Mär 2011, 19:13

aua - das is ja mal echt horror! :o
alternativ hättest aber doch auch noch zum heck raus gekonnt? :P
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7003
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon Lurch » Fr 18. Mär 2011, 19:18

smart-IN hat geschrieben:und das schlimmere sind eben die mikrokratzer. mit den jahren ist halt nicht mehr ganz so viel lack drauf, als das man ihn noch mal mit einer profipolitur wieder retten könnte... :P



Poliert man aber 3 mal im Jahr , dann ist bestimmt auch nicht mehr Lack drauf :lol:
BildBildBildBildBild
Lurch
 
Beiträge: 102
Registriert: Mi 10. Jun 2009, 14:53
Wohnort: Wuppertal
Postleitzahl: 42113
Realname: Markus
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo, 2001
Kennzeichen: W-uppertal

Re: Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon BZ99 » Fr 18. Mär 2011, 19:27

Je nach Lust und Laune fahre ich auch ab und zu durch die Waschstraße.Vor allem im Winter, denn bei Eiseskälte stelle ich mich bestimmt nicht raus und wasche selbst! Trotzdem sieht meine 04er Kugel immer noch sehr gepflegt da. Im Frühjahr und Herbst wird der Lack gescheit poliert, das muss fürs ganze Jahr reichen, dazwischen halt ab und zu konserviert. Mir ist der Lack jedenfalls schön genug, und ein späterer Käufer wird für den betriebenen Lackfetischismus ohnehin nicht mehr bezahlen.
Es ist halt eine Frage des persönlichen Anspruchs. Ich mag meine Kugel und behandle sie keineswegs wie einen schnöden Gebrauchsgegenstand, aber es ist und bleibt immer noch ein Auto, und das muss hin und wieder ne Waschanlage abkönnen.

Aber ich kanns verstehen, denn in anderen Bereichen bin ich ebenso penibel, z.B. würde ich nie meine guten japanischen Küchenmesser in die Spülmaschine stecken oder meine handgeschmiedeten Pfannen mit Spülmittel in Verbindung bringen. Manche würden da wohl auch den Kopf schütteln ;-)
BZ99
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 27. Apr 2009, 17:45
Wohnort: augusta vindelicorum
Postleitzahl: 86
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo passion
Kennzeichen: A-T xxxx

Re: Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon BadJovish » Fr 18. Mär 2011, 19:38

Ich war im Winter auch mal mit dem smart in der Waschanlage.

Das Ende vom Lied war, dass mein Heckspoiler komplett abgemäht wurde.

Die Versicherung des Anlagenbetreibers weigert sich natürlich zu zahlen ("der war schon kaputt bla bla...").
Nun ja - die Sache läuft nun über meinen Anwalt. Mal schauen was da noch so passieren wird. :roll:

Nach der Aktion ist mir nun aber klar, dass ich - egal mit welchem Auto - NIE wieder in eine Waschanlage fahre. Erstens natürlich wegen des nicht gerade lackschonenden Vorganges. Und zweitens, wenn die Anlage mal am Auto was kaputt macht - man sofort in nem Rechtsstreit landet.

Hab mir nun noch nen kleinen Kärcher besorgt und wasche ab sofort ausschließlich per Hand zu Hause. :)
Bild Bild
Bild
Benutzeravatar
BadJovish
 
Beiträge: 174
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 13:33
Wohnort: Zirndorf
Postleitzahl: 90513
Realname: Oli
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo, BMW E46 Compact, Mazda MX-5

Re: Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon amue » Fr 18. Mär 2011, 20:20

smart-IN hat geschrieben:alternativ hättest aber doch auch noch zum heck raus gekonnt? :P


wie :?:
unabhängig das der sperrige kindersitz ein "turnen" im auto zunichte machte, wie sollte ich hinten öffnen von innen? hätte ich das verdeck hinten ausrasten können - ich glaube nicht, da die heckklappe "im weg" ist. die heckklappe lässt sich nur von ausen öffnen oder hab ich da einen denkfehler?
Bild

Bild
"Fahre nicht als gehöre Dir die Strasse, sondern so, als gehöre Dir der Wagen!"
Benutzeravatar
amue
 
Beiträge: 459
Registriert: Mi 4. Mär 2009, 19:15
Wohnort: Steyr
Ich fahre einen...: 450.432 61+

Re: Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon Stahlratte » Fr 18. Mär 2011, 20:54

Hi,

ich bin schon seit Jahren mit unseren beiden Autos nicht mehr in einer Waschanlage gewesen... 8-)

Im Frühjahr/Sommer/Herbst wasche in in einer Waschbox (mit eigenem Eimer, Shampoo und Waschhandschuh)....Im Winter werden die Autos, wenn überhaubt, nur mal mit HD+entkalktem Wasser abgespritzt...

Meinen Smart habe ich seit Oktober 2010 (!) nicht mehr gewaschen/abgespritzt! Wozu?! Die Kiste ist im Winter eh nach 5km wieder eingesaut...

Was aber dann im Frühjahr Pflicht ist: erstmal eine Unterbodenwäsche (in einer Box) - und dann maschinelle Aufbereitung mit anschliessender Versiegelung. :mrgreen:
Grüße aus dem smarten Berlin

Stahlratte
Bild
Smart Brabus Xclusive
Benutzeravatar
Stahlratte
 
Beiträge: 434
Registriert: So 8. Mär 2009, 21:26
Postleitzahl: 13465
Realname: Michael
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart Brabus Xclusive
Kennzeichen: ...

Re: Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon smart-IN » Sa 19. Mär 2011, 07:49

@ amue:
stimmt - beim cabrio isses schwierig, sofern man keinen entriegelungsknopf nachgerüstet hat. :roll:
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7003
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon Sternfahrer » Sa 19. Mär 2011, 20:38

So sieht eine perfekte Autowaesche aus. :mrgreen:
-----------------
Gruss
Werner
__________________________
451.300 CDI Passion Coupé
blau/silber Bj.11/07
47kW/64PS von fismatec
Benutzeravatar
Sternfahrer
 
Beiträge: 78
Registriert: Di 9. Jun 2009, 18:53
Postleitzahl: 71067
Realname: Werner
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: C451 cdi passion coupé
Kennzeichen: BB-WK 65

Re: Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon smart-IN » So 20. Mär 2011, 07:48

naja - über die dummheit der leute in verbindung mit autowäschen, gibt's im YT ja massig filmbeweise. :lol:
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7003
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon mariak » Mo 24. Okt 2011, 17:16

Ich hab meinen aus Bequemlichkiet früher auch immer durch die Anlage geschoben und waschen lassen. Sauber war er keine Frage nur muss ich leider fest stellen das der Lack doch einigermaßen gelitten hatte. Und bis jetzt habe ich noch leider von keiner Waschanlage gehört die so recht lackschonend arbeitet. Das erzählen die zwar immer, aber meist ist das das was hinten raus kommt was anderes.
mariak
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 15:07
Geschlecht: F
Kennzeichen: HH - JK102

Re: Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon julia » Mo 9. Jan 2012, 15:13

Ich habe das (leider) auch früher oft gemacht. Die Scheiben wenn sie dann mal richtig dreckig waren, von irgendwelchen Tierchen, wurde dann doch nie so recht sauber und der Lack, reden wir nicht drüber, der hat mir der Zeit wirklich gelitten.
julia
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 11:51
Postleitzahl: 10115
Realname: Julia
Geschlecht: F
Ich fahre einen...: smart
Kennzeichen: z.B. (D) ABC-DE 1234

Re: Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon nullkommasechs » Di 13. Mär 2012, 21:30

nullkommasechs - ohne 451, ohne LED, ohne Carlsson. Ohne Scheiß.
nullkommasechs
 
Beiträge: 1319
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 18:09
Postleitzahl: 41460
Geschlecht: M
Kennzeichen: NE-IN 451 (03-10)

Re: Waschanlagen- und Waschbox-Horror

Beitragvon smart-IN » Di 13. Mär 2012, 21:40

wie immer eine verheerende optik bei der bürstenanlage... :D
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7003
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E



Ähnliche Beiträge

Waschbox
Forum: Fahrzeugpflege
Autor: VeggieBurger
Antworten: 36

TAGS

Zurück zu Fahrzeugpflege

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron