Wie bekomme ich Kalkhaltiges Wasser weich ?




Ein sauberes Auto ist einigen sehr wichtig...
Wie der Zustand "sauber" am besten erreicht wird, könnt Ihr hier diskutieren.

Wie bekomme ich Kalkhaltiges Wasser weich ?

Beitragvon GT24 » So 27. Mai 2012, 16:05

Dort wo ich zum Teil Autowaschen möchte ist das Wasser sehr Kalkhaltig. Gibt es eine Autolack verträglich Möglichkeit das zu ändern ? Habe schon einiges gelesen, glaube aber nicht das Essig, Weichspüler, Wasseraufbereiter für Fische oder das Zeug für den Geschirrspüler funktioniert oder gut für den Lack ist.

Hat einer dazu eine Idee ?
2010er Passion MHD, Standheizung,H&R Feder, Smart FSE, Bild Super E5
Benutzeravatar
GT24
 
Beiträge: 942
Registriert: Do 23. Sep 2010, 23:15

von Anzeige » So 27. Mai 2012, 16:05

Anzeige
 

Re: Wie bekomme ich Kalkhaltiges Wasser weich ?

Beitragvon smart-IN » So 27. Mai 2012, 18:33

normalerweise reicht ein gutes shampoo aus, bzw. schnelles trocknen nach dem waschen...
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7003
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Wie bekomme ich Kalkhaltiges Wasser weich ?

Beitragvon GT24 » So 27. Mai 2012, 18:58

ok, danke. Habe mich vorhin schon bei Lupus angemeldet. Habe irgendwo ein " Anfänger Grundstock " gesehen und mal ohne Rabatt zusammen gerechnet, waren es aber schon 160€.
Leider habe ich keinerlei Ahnung was man braucht. Die MF Tücher leuchten schonmal ein. Wie lange reichen den so 250ml Wax für fast 43€, also so grob in Smart's gerechnet, nimmt man das dann auch für die Felgen und wie sehen die Gummis/Kunststoffteile damit aus.
2010er Passion MHD, Standheizung,H&R Feder, Smart FSE, Bild Super E5
Benutzeravatar
GT24
 
Beiträge: 942
Registriert: Do 23. Sep 2010, 23:15

Re: Wie bekomme ich Kalkhaltiges Wasser weich ?

Beitragvon nullkommasechs » Mo 28. Mai 2012, 00:27

nullkommasechs - ohne 451, ohne LED, ohne Carlsson. Ohne Scheiß.
nullkommasechs
 
Beiträge: 1319
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 18:09
Postleitzahl: 41460
Geschlecht: M
Kennzeichen: NE-IN 451 (03-10)

Re: Wie bekomme ich Kalkhaltiges Wasser weich ?

Beitragvon smart-IN » Mo 28. Mai 2012, 08:38

bei dem preis und der genannten menge, schätze ich mal, du meinst ein Dodo-Wachs...
bei denen weis ich nicht, wie es mit dem verbrauch aussieht.
aber ich hab damals bei einer meiner ersten wachsungen mit dem Meguiar's #16, ca. 5g verbraucht! und dabei hab ich wahrscheinlich sogar zu viel aufgetragen. ;)
so eine dose hält also im normalfall eine halbe ewigkeit.
musst dir halt erst mal darüber klarwerden, was dir lieber ist. wachs oder versiegelung? für die felgen würde ich nur zu versiegelungen raten - gerade die 1000P ist schön hitzefest und daher ideal dafür. auf den großen lackflächen kommt es halt darauf an, welche art "glanz" man bevorzugt.

@ aCKtrion:
interessantes teil - kann man das inline vor dem hdr schalten? :P
aber wie gesagt hilft ein gutes shampoo auch schon etwas...
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7003
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Wie bekomme ich Kalkhaltiges Wasser weich ?

Beitragvon nullkommasechs » Mo 28. Mai 2012, 12:28

Der Filter wird nach belieben in der Wasserleitung Wasserhahn-HDR verbaut. Nachteil ist halt der Swizöl-Preis.
nullkommasechs - ohne 451, ohne LED, ohne Carlsson. Ohne Scheiß.
nullkommasechs
 
Beiträge: 1319
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 18:09
Postleitzahl: 41460
Geschlecht: M
Kennzeichen: NE-IN 451 (03-10)

Wie bekomme ich Kalkhaltiges Wasser weich ?

Beitragvon GT24 » Mo 28. Mai 2012, 13:53

Ok, 5g sind ja nicht die Welt. Sollte dann ja eine kleine Ewigkeit reichen. Konnte gestern Abend durch meinen Arbeitskollegen " Gollit Nano Plus " testen, die Verarbeitung ist prima. Müsste nur vorher den Lack richtig super bekommen, war nur ein kleiner Versuch auf der Haube und für ohne gross was zumachen gutes Ergebnis.

Das kommt noch das nur unzureichendes Material zum auftragen und auspolieren da war. Für jemanden der keine Religion aus der Autopflege macht wohl das Richtige.
Leider musste ich doch einige Steinschlag Schäden entdecken, man sollte eben nicht mit offener Haube fahren und das mehrmals. Wasser aufgefüllt, alles weggebracht und losgefahren :(
2010er Passion MHD, Standheizung,H&R Feder, Smart FSE, Bild Super E5
Benutzeravatar
GT24
 
Beiträge: 942
Registriert: Do 23. Sep 2010, 23:15

Re: Wie bekomme ich Kalkhaltiges Wasser weich ?

Beitragvon Bavaria_Online » Mo 28. Mai 2012, 14:49

Angeblich soll dieses kleine Gerät super funktionieren

http://img.directindustry.de/images_di/ ... 166961.jpg
ich tue das, weil ich ein absolut reines Gewissen habe...

Bild
Benutzeravatar
Bavaria_Online
 
Beiträge: 566
Registriert: Mo 7. Feb 2011, 16:17
Wohnort: auf`m Berg
Postleitzahl: 51491
Realname: Michael
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Mercedes Benz CL203, 220cdi 150 PS
Kennzeichen: kein "M"



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Fahrzeugpflege

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron