"Matrix"-Fortsetzungen?




Für alle Film-Freaks, Serien-Junkies, Heimkino-Verrückten und Fernsehgucker...

"Matrix"-Fortsetzungen?

Beitragvon Schaefca » Mo 24. Jan 2011, 23:06

Tach!

Wenn's nix taugt - 3D geht immer... :roll:

Bild

Keanu Reeves deutet zwei neue Filme an>>
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 27. Mai 2010, 15:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

von Anzeige » Mo 24. Jan 2011, 23:06

Anzeige
 

Re: "Matrix"-Fortsetzungen?

Beitragvon smart-IN » Di 25. Jan 2011, 06:32

passt hier doch besser rein, oder? ;)

ich seh es gespalten. ich "mag" auch 2 und 3 - sie gehören zum gesamtwerk und waren jetzt auch nicht soooo schlecht.
ok - die tonqualität der deutschen dvd/bd vom 2. war mit das schlechteste, was es jemals gab, aber das ist eine andere geschichte. :P
ich krieg nur das kotzen, wenn ich schon wieder sachen wie 3D und Cameron höre...
wenn die neuen matrix-teile dann genauso gehandhabt werden, wie der ultralahme letzte cameron-streifen - ministory mit ultra-bildern, dann kriegen mich da keine zehn pferde ins kino.
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7003
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: "Matrix"-Fortsetzungen?

Beitragvon kuebel181 » Di 25. Jan 2011, 11:03

Mir geht diese 3D Manie auch mächtig auf den Zeiger.
Wir waren am Freitag in The Green Hornet 3D.
Es war teilweise schon spektakulär was da ablief, aber den Einführungsfilm zum 3D Erlebniss konnte dann doch nicht getoppt werden.
Da wrs wirklich so, daß die Klamotten die umherflogen zum greifen nah vor der Nasenspitze umherschwirrten.
Doof ist nur die Brille. Man traut sich gar nicht sie abzunehmen. Packt man mit den Fingern drauf ist man bestimmt ne viertel Stunde damit beschäftigt sie wieder sauber zu kriegen.
Bei den scharfen Bildern stört wirklich jedes Staubkorn auf den Gläsern.
Das schlimmste ist jedoch, es wird so gefilmt, daß alles, was nicht mit dem Punkt zu tun hat, wo der Regisseur meint das man da gerade draufguckt unscharf ist.

Wenn also beide Hauptdarsteller in Wechselperspektiven im Bild sind, ist immer nur der scharf der grad spricht, weil man ja ihn normalerweise auch anguckt.
Guckt man woanders hin......alles umscharf :evil:
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 17:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: "Matrix"-Fortsetzungen?

Beitragvon Alucard » Di 25. Jan 2011, 17:04

Schlimm ist eher, wenn die 3D Effekte übertrieben/versetzt sind.
Ich hab mit Tochter und freundin Yogi Bär angeguckt in 3D.
3D war so: Alles was Spricht und interagiert, ist vorne. Alles hinter Aktion, ist nach ca. 2M eine Tiefe weiter nach hinten gesetzt, und dann immer weiter tiefer. Es wirkte, als währe der Film vor einem Bluescreen gefilmt worden, und der Hintergrund dann reingerendert. Das hat wirklich SEHR gestört, weil es kein Weicher übergang war, sondern man quasi die "Kante" von der Leinwand gesehen hat, wo dann eben "3D Anfängt"...
Bei Alice im Wunderland fand ich die Effekte schön gemacht. Sehr schwach, nur vereinzelt (hier ein Baum in der Front, da in der Tiefe) und dann eben Effektiv (Schwert in die Kamera halten). Nicht dauernd, nicht aufgesetzt, sondern dezent, und dann eben das man ein "erlebnis" mit 3D hatte, und nicht den ganzen film in MEGA 3D hatte (wie z.B Ich einfach unverbesserlich). Der war z.B. DAUER3D und ich hatte nach 20min Kopfschmerzen vom ansehen.
Bild Bild
Benutzeravatar
Alucard
 
Beiträge: 615
Registriert: So 22. Feb 2009, 21:23
Wohnort: Weinstadt
Postleitzahl: 71384
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42/2 CDI
Kennzeichen: WN-LR 2501

Re: "Matrix"-Fortsetzungen?

Beitragvon steve55 » Di 25. Jan 2011, 17:11

Diese 3D Manie geht mir ja sowas auf den Keks...
Da wird, in den meisten Fällen, versucht mittels 3D Effekten eine sehr dürftige Filmstory aufzupeppen.
Da reißt die Optik den dürftigen Film nicht wirklich raus.
Alte Storys mittels 3D wieder beleben zu wollen, um für ein und das Selbe nochmals abzukassieren, ist auch nicht gerade das Gelbe vom Ei.
Gruß Stefan

der nun, nach 10 Jahren smart, seit Ende 2013 Spass am Fahren mit einem Mini Cooper hat


Die Horizonte der Menschen sind verschieden.
Bei manchen ist das Sichtfeld so eingeengt, dass es sich auf einen einzigen Punkt beschränkt.
Den nennen sie dann Standpunkt.
Benutzeravatar
steve55
 
Beiträge: 1013
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 13:26
Wohnort: Wien
Postleitzahl: 1120
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Mini Cooper R56
Kennzeichen: W ***

Re: "Matrix"-Fortsetzungen?

Beitragvon Rufiely » Di 25. Jan 2011, 18:52

Also ich hab schon eine Menge Filme in 3d Kino gesehen un der einzigste wo ich sagen muss da hat sich das Geld gelohnt war eigentlich Avatar.
Selbst speziell erstellte Filme für 3d wie SAW6 oder der letzte Resident Evil haben mich nicht vom hocker gehauen.

Für mich ist 3D das einzigste Argument um die Leute wieder in die Kinos zu locken.
Die Fernseher daheim machen mitterlweile ein besseres Bild und die Regel das man 2,5 Fache von der Diagonale wegsitzen soll stimmt auch nicht mehr.
Wen man dann also einen 40Zoll daheim hat und 2,5m weg sitzt und sich Abends ein gestochen scharfen Bluray film anschaut dann ist es doch oft schon traurig im Kino.
Der schwarzwert, Kontrast und die Farben können da leider nicht mehr mithalten.

Die 3d Technik macht das meist sogar noch schlimmer.
Achtet mal darauf! Je nach was für Brillen eingesetzt werden ist weis dann Gelb und der Kontrast nimmt ab!

Es wird Zeit eine neue Ära im Kino einzuführen! Wie wäre es mit einer SMD RGB Leinwand ^^
SUCHE: Blau Metallic Seitenschweller für 451

>>>KOMPLETT Umbau meines Smart<<<
Benutzeravatar
Rufiely
 
Beiträge: 150
Registriert: Di 4. Jan 2011, 21:48
Wohnort: Stuttgart
Postleitzahl: 70569
Realname: Denny
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo II Coupe 84PS Pulse
Kennzeichen: (D) S-XC114
Skype: rizle_ger

Re: "Matrix"-Fortsetzungen?

Beitragvon limited-one » Di 25. Jan 2011, 20:15

Benutzeravatar
limited-one
 
Beiträge: 405
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 14:18
Wohnort: Neuss
Postleitzahl: 41464
Realname: Dieter
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Cabrio Bj.2003 & Smart 44 Bj.2005
Kennzeichen: (D) NE -MY 42/ MY 44

Re: "Matrix"-Fortsetzungen?

Beitragvon smart-IN » Di 25. Jan 2011, 20:23

nicht nur der kontrast nimmt stark ab, sondern eben auch die schärfe!
schlimm ist es, wenn man solche 3D-optimierten dann 2D anschaut...
ständig sieht man irgendwelche gegenstände usw. in großaufnahme, weil sie im kino für den typsichen 3D-effekt sorgen mussten.

2,5x bilddiagonale? das ist wirklich schon lange überholt. wenn ich danach ginge, müssten wir unser wohnzimmer noch mal um mindestens 3m auf 8m verlängern. :o :P

edit:
bei den Razzies - der goldenen Himbeere, also der gegenveranstaltung zu den Oscars, gibt es dieses jahr eine sonderkategorie:
Film mit dem "schlechtesten Augenschmerz verursachenden Falsch-Einsatz von 3D"
das will was heissen... ;)
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7003
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: "Matrix"-Fortsetzungen?

Beitragvon Rufiely » Di 25. Jan 2011, 22:20

smart-IN hat geschrieben:...denen Himbeere, also der gegenveranstaltung zu den Oscars, gibt es dieses jahr eine sonderkategorie:
Film mit dem "schlechtesten Augenschmerz verursachenden Falsch-Einsatz von 3D"
das will was heissen... ;)


... genial ;)
SUCHE: Blau Metallic Seitenschweller für 451

>>>KOMPLETT Umbau meines Smart<<<
Benutzeravatar
Rufiely
 
Beiträge: 150
Registriert: Di 4. Jan 2011, 21:48
Wohnort: Stuttgart
Postleitzahl: 70569
Realname: Denny
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo II Coupe 84PS Pulse
Kennzeichen: (D) S-XC114
Skype: rizle_ger

Re: "Matrix"-Fortsetzungen?

Beitragvon kuebel181 » Di 25. Jan 2011, 22:24

Für mich hat 3D selbst die goldene Himbere verdient.
Nem Kollegen, der Freitag mit war, ist bei seinem ersten 3D Film schlecht geworden.
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 17:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: "Matrix"-Fortsetzungen?

Beitragvon MaedchenNo1 » Mi 26. Jan 2011, 14:21

Mir wird bei dem 3D-Käse immer schlecht. Mein Gehirn lässt sich eben ungern verarschen ;)
Außerdem ist die Sache mit der Brille für mich als Brillenträger ein Witz. Ich kann dann jedesmal meine Tageslinsen rauskramen.
LIVE - L♡VE - LAUGH
Benutzeravatar
MaedchenNo1
 
Beiträge: 554
Registriert: Di 3. Mär 2009, 21:09
Wohnort: Ingolstadt
Postleitzahl: 85120
Realname: Claudia
Ich fahre einen...: smart roadster
Kennzeichen: Saison

Re: "Matrix"-Fortsetzungen?

Beitragvon kuebel181 » Do 27. Jan 2011, 08:37

Mädchen...... :mrgreen:
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 17:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: "Matrix"-Fortsetzungen?

Beitragvon kuebel181 » So 30. Jan 2011, 10:01

Also ich weiß echt nicht wer den doofen 3D Stein ins rollen brachte, aber egal mit wem ich mich darüber unterhalte, alle finden's kacke.
Keiner sagt "geile Sache"
Auch toll ist, jetzt, so 3-4 Jahre nach großflächig verbreiteten Flachbildschirmen, lässt der fimdige Marketingstratege sich wieder was neues einfallen.
Jetzt sollen alle sich'n 3D Fernseher kaufen :evil:
Ich hab bis jetzt nur keinen getroffen der das gut findet.
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 17:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: "Matrix"-Fortsetzungen?

Beitragvon phil_oettinger » Fr 30. Mär 2012, 11:44

Mir wird in 3D Filmen immer erstmal schlecht. Dann gewöhnt man sich dran.
phil_oettinger
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 8. Mär 2012, 10:57
Postleitzahl: 4347
Realname: Philipp
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Golf
Kennzeichen: z.B. (D) ABC-DE 1234

Re: "Matrix"-Fortsetzungen?

Beitragvon drechslerauto » Mi 24. Apr 2013, 11:25

Es gab mal vor einer Weile eine Grafik auf Facebook, die dargestellt hat wie sich der Inhalt der Kinofilme über die letzten 20 hinweg verändert hat ... Fazit davon war, das es vor rund 20 Jahren noch ORIGINAL Geschichten gab, die auch den Markt dominiert haben. Heute sind es fast zu 80 % nur noch Sequels, Prequels oder die Neu-Verfilmung von etwas das es schonmal gabe, oder die 3D Version von etwas das es schon mal gab oder die Verfilmung von Comiqs oder ...
Also im Grunde nur noch die noch mal aufgewärmte Sch**** die es schon mal gab, keine Originalität mehr, wäre ja aber auch zu teuer einen Autor zu zahlen. Und das alles gewürzt mit 3D als ob es über die schwäche der Geschichte hinwegtäuscht, bzw. den Zuschauer benebelt.
Die Zuschauer sind aber auch teilweise selber Schuld. Ich meine, trotz der hohen Preise und der miesen Geschichten die Leute rennen ja rein ...

Gruß
drechslerauto
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 8. Apr 2013, 10:09
Realname: Laura
Geschlecht: F

Re: "Matrix"-Fortsetzungen?

Beitragvon CleverUndSmart » Di 17. Dez 2013, 17:45

drechslerauto hat geschrieben:Es gab mal vor einer Weile eine Grafik auf Facebook, die dargestellt hat wie sich der Inhalt der Kinofilme über die letzten 20 hinweg verändert hat ... Fazit davon war, das es vor rund 20 Jahren noch ORIGINAL Geschichten gab, die auch den Markt dominiert haben. Heute sind es fast zu 80 % nur noch Sequels, Prequels oder die Neu-Verfilmung von etwas das es schonmal gabe, oder die 3D Version von etwas das es schon mal gab oder die Verfilmung von Comiqs oder ...
Also im Grunde nur noch die noch mal aufgewärmte Sch**** die es schon mal gab, keine Originalität mehr, wäre ja aber auch zu teuer einen Autor zu zahlen. Und das alles gewürzt mit 3D als ob es über die schwäche der Geschichte hinwegtäuscht, bzw. den Zuschauer benebelt.
Die Zuschauer sind aber auch teilweise selber Schuld. Ich meine, trotz der hohen Preise und der miesen Geschichten die Leute rennen ja rein ...

Gruß

Oh ja, das ist so wahr.
Man schaue sich nur mal genauer an, was 2013 so im Kino lief: Hobbit 2, Tribute von Panem 2, Schlümpfe 2, das Carrie Remake, Iron Man 3, ein Superman Restart, Evil Dead Remake, Thor 2, etc.
Fast nur noch Sequels und Remakes. Hollywood setzt bei seinem Output zunehmend weniger Vertrauen in frische Stoffe. Verfilmt werden nur noch Bücher, Comics und Games, die über eine große Fanbase verfügen. Oder es werden alte Filmstoffe neu aufpoliert - dabei werden die zeitlichen Abstände zu den Originalen immer geringer. Hat man früher noch nach ca. 30 Jahren gesagt: "Dazu könnte man mal ein Remake machen.", so liegen heute zw. der alten Version und der Neuauflage meist kaum noch 20 Jahre. Und wir befinden uns ja immer noch mitten im Remake-Wahn, denn nächstes Jahr kommt ja u.a. RoboCop neu raus. Und The Crow und Terminator sind ebenfalls in Planung.
Und das Bescheuertste ist ja, dass die Neuversionen meist überhaupt nichts zur Sache tun. Sie sind bloß mit neuen Darstellern nachgestellt, aber gewinnen dem Stoff auf inhaltlicher Ebene nichts Neues ab. Sie sind geistlos und schnell fabriziert - kein Wunder, dass Hollywood sie reihenweise rausknallt.
CleverUndSmart
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 10. Dez 2013, 16:48
Postleitzahl: 53179
Realname: Walter
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart Fortwo III
Kennzeichen: z.B. (D) ABC-DE 1234

Re: "Matrix"-Fortsetzungen?

Beitragvon smart-IN » Di 17. Dez 2013, 18:01

hollywood geht es halt nicht mehr so gut wie früher...
mit den "neuen" fernsehserien wie Breaking Bad, Game of Thrones, House of Cards usw. haben sie eine mächtige konkurenz bekommen.
daher machen sie es quasi nach: fortsetzungen zu bestehenden geschichten, die schon ein mindestmaß an "fanbase" haben, sind halt mal ein garant für mindesteinnahmen.
ab und an funktioniert das ja auch - und manchmal geht es in die hose (z.b. Pirates 4). eine richtig gute fortsetzung war im vergangenen filmjahr Monster University. :D Kick-Ass 2 war auch noch ganz spaßig und auch wenn viele drauf rumhacken - ich mochte Star Trek Into Darkness. ;)
ganz schlimm sind komplette neuverfilmungen. Evil Dead war schlecht - der Superman Reboot ging gerade so und Robocop mit seiner PG 13 freigabe ist ja wohl erst recht ein witz, bzw. mir graut schon, was die aus The Crow machen (selbst wenn da wenigstens der darsteller halbwegs in ordnung geht)...
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7003
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: "Matrix"-Fortsetzungen?

Beitragvon CleverUndSmart » Do 19. Dez 2013, 09:44

Ja, Fernsehserien sind wieder eine gewaltige Konkurrenz fürs Kino. Heute gibt es dermaßen meisterhaft inszenierte, intelligente, dramatische, komplexe und aufwendige TV-Serien - da können die allermeisten hohlen Hollywoodkracher eigentlich schon von vornherein einpacken. Natürlich können die innerhalb von 90 oder 120 Minuten keine so ausgetüftelten Storys erzählen, doch sie versuchen meist nicht einmal mehr, auch nur innerhalb ihrer Laufzeit eine sinnvolle und tiefsinnigere Geschichte aufzubauen.
Kaum ein Film der letzten Jahre konnte mich so fesseln wie das mysteriöse Geflecht in Lost oder die Intrigen in Spartacus.
CleverUndSmart
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 10. Dez 2013, 16:48
Postleitzahl: 53179
Realname: Walter
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart Fortwo III
Kennzeichen: z.B. (D) ABC-DE 1234

Re: "Matrix"-Fortsetzungen?

Beitragvon smart-IN » Do 19. Dez 2013, 09:50

Intrigen? Dann guck die Borgias! ;)

Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7003
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: "Matrix"-Fortsetzungen?

Beitragvon CleverUndSmart » Fr 20. Dez 2013, 13:41

smart-IN hat geschrieben:Intrigen? Dann guck die Borgias! ;)

Stehen auch auf meiner Liste von Sachen, die ich mir bei Gelegenheit mal anschauen werde. :)
CleverUndSmart
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 10. Dez 2013, 16:48
Postleitzahl: 53179
Realname: Walter
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart Fortwo III
Kennzeichen: z.B. (D) ABC-DE 1234



Ähnliche Beiträge

Der "Songs aus der Versenkung hol"-Thread
Forum: Off-Topic
Autor: kamikaze.flori
Antworten: 106
"Gelber Engel" für den elektrischen Smart fortwo
Forum: smart in den Medien
Autor: acc
Antworten: 1
Sensation "White"...
Forum: Off-Topic
Autor: edition-10
Antworten: 0
[B] SR-Komplettrad Satz Rondell 0216 6" und 7.5"x16 mit ABE
Forum: Flohmarkt
Autor: spine
Antworten: 0
[B] 4x15" DBV Bali Winterräder
Forum: Flohmarkt
Autor: Toni
Antworten: 0

Zurück zu Film & Fernsehen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron