Lohnen sich die Filme als BluRay zu kaufen?




Für alle Film-Freaks, Serien-Junkies, Heimkino-Verrückten und Fernsehgucker...

Lohnen sich die Filme als BluRay zu kaufen?

Beitragvon apicsmart » Di 14. Dez 2010, 20:14

Hallo an die Filmfreaks unter Euch.

Da ich ab Weihnachten wahrscheinlich auch zu den Besitzern eines neuen BluRay Players gehören werde, möchte mein liebliches Weibchen mich unter anderem noch mit 1-2 neuen Filmen beglücken. ;)
Ich finde das sich die Filme "SALT" und "2012" für meinen Geschmack echt interessant anhören. Habe beide Filme noch nicht im Kino gesehen und weis deshalb nicht ob es sich lohnt die Streifen zu sehen. Die Trialer fand ich jedenfalls gut.

Nun die Frage an Euch, ob ihr die Filme kennt und ob ihr Euch die Dinger als BluRay zulegen würdet?
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2342
Registriert: Do 26. Feb 2009, 07:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

von Anzeige » Di 14. Dez 2010, 20:14

Anzeige
 

Re: Lohnen sich die Filme als BluRay zu kaufen?

Beitragvon GS-Smart » Di 14. Dez 2010, 20:59

Ja es lohnt sich vorallem fur 2012
MfG Gabor
Bild
GS-Smart BildBild GSIII-Smart
Benutzeravatar
GS-Smart
 
Beiträge: 543
Registriert: So 22. Feb 2009, 21:21
Wohnort: Hochheim
Postleitzahl: 65239
Realname: Gabor
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo bj 99 und bj 01

Re: Lohnen sich die Filme als BluRay zu kaufen?

Beitragvon Geildor » Di 14. Dez 2010, 21:09

Meiner Meinung nach muss man es differenzierter betrachten.
Wenn es ein Film mit gewaltigen Effekten ist, wie gerade angesprochen 2012, Inception, The Dark Knight usw ist, dann lohnt es sich allemal.
Habe z.B Dark Knight und Hero zuerst auf DVD gekauft und nachdem dann der HD Bildschirm da war kamen diese noch ma auf BRD... der Unterschied ist gewaltig und ich möchte ihn nicht missen.

Bei Dramen und ähnlichem kann ich getrost darauf verzichten.
Hauptsache auffallen
Benutzeravatar
Geildor
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:57
Wohnort: Coburg
Postleitzahl: 96450
Realname: Philipp
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 451 cdi MY2011
Kennzeichen: CO-KL 83
Skype: zelllord85

Re: Lohnen sich die Filme als BluRay zu kaufen?

Beitragvon smart-IN » Di 14. Dez 2010, 21:12

Salt ist ok - nix weltbewegendes - relativ solide aber auch wieder schnell vergessen.

2012 ist da ein wenig anders...
einerseits herrlich anzuschauen - tricktechnisch perfekt in szene gesetzt und wenn man emmerich-weltuntergangs-streifen mag, auch ok.
vom plot her - naja...

wenn du einen guten querschnitt an bewertungen quer beet durch die blu-ray welt willst, solltest mal in ein paar reviews HIER reinlesen.
vor allem immer recht interessant in sachen bild- und tonqualität! vor allem bei älteren filmen muss man überlegen, ob sich die BD davon lohnt - da hilft evtl. die bewertung von areadvd ganz gut.
hab auch schon einige scheiben NICHT gekauft, weil die review in sachen bildqualität vernichtend war.

möchtest du auch einen film besitzen, der die fähigkeiten der hohen auflösung eines BD-Players ausnutzt, so seien die einerseits animationsfilme ala Toy Story 3 ans herz gelegt und sogar der von mir verhasste (weil storytechnisch unterste schublade) Avatar steht trotzdem inzwischen in der kürzlich raus gekommenen Extended Edition in meinem BD-Regal - einfach weil er bildtechnisch schon sehr fein ist.
interessant ist auch die auswahl an Referenzdisc's bei areadvd - kann die so auch gut bestätigen.

achja - hab's mal ins passendere unterforum geschoben... ;)

@ geildor:
von der BD von Hero hab ich bisher die finger gelassen, da sie laut den meisten foren nur eine minimale verbesserung gegenüber der DVD bieten soll.
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Lohnen sich die Filme als BluRay zu kaufen?

Beitragvon LuckyMacchiato » Di 14. Dez 2010, 21:26

wenn man auf ein haufen blöde filmfehler steht unlogische situationen dann ist 2012 genau das richtige!

nebenbei ist bei 2012 vielen falsch wider gegeben! der Planet X wurde 1/2 sekunde erwähnt!

mein Fazit: RICHTIG SCHLECHTER FILM! es sei denn man hat kein anspruch!

SALT kann ICH nichts zu sage, denn ich schaue keine Angelina Jolie filme :-) kann das gerippe nicht leiden!

also für mich würden diese Filme sich nicht lohnen!
Bild
"Du brauchst ein Fahrzeug, was zu Dir passt, mit Stil, eins mit Charakter - Verstehste? Ein Baby, zum liebhaben. Du musst es pflegen, streicheln, tanken, auch Geld reinstecken, son Baby will unterhalten werden! Aber dafür bleibts vielleicht auch bis zum Ende Deines Lebens bei Dir." Zitat: Kalle Grabowski in Bang Boom Bang
Benutzeravatar
LuckyMacchiato
 
Beiträge: 272
Registriert: Do 26. Feb 2009, 12:24
Wohnort: Neuss
Postleitzahl: 41470
Realname: Bjoern
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo II 08er Pulse 84ps
Kennzeichen: NE:IN 450

Re: Lohnen sich die Filme als BluRay zu kaufen?

Beitragvon Timo » Di 14. Dez 2010, 21:32

2012 ist was für die Tonne, Batman The Dark Knight ist was fürs Auge. :D
Benutzeravatar
Timo
 
Beiträge: 1219
Registriert: Do 26. Feb 2009, 08:01
Realname: 45479
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 451 Pulse 60KW Sauger
Kennzeichen: MH-XX XXX

Re: Lohnen sich die Filme als BluRay zu kaufen?

Beitragvon smart-IN » Di 14. Dez 2010, 21:37

2012 ist halt "kopf-abschalt-kino"... ;)
ich mag den auch nur wegen dem ausbruch des Yellowstone-Supervulkans. :twisted:
auf die fehler darf man bei dem wirklich nicht achten. :P

Frau Pitt - ähm - Jolie mag ich normal auch nicht sonderlich - außer bei Mr. und Mrs. Smith, aber bei ihr seh ich öfter mal über fehler und ihr aussehen hinweg, als bei der blöden Kidman oder gar der Roberts.
die cia-tussi gibt sie jedenfalls ganz gut wider - aber der plot ist nach ner weile durchschaubar...

The Dark Knight ist nun mal ein Nolan - genau wie Inception. :D
actionkino mit ner guten portion hirn. ;)
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Lohnen sich die Filme als BluRay zu kaufen?

Beitragvon deltatango » Di 14. Dez 2010, 21:53

Es schadet jedenfalls nicht, vor dem Kaufen z.B. bei Amazon in die Rezensionen zu schauen. Verschiedentlich sind die Veröffentlichungen nicht gut genug, um die Bildqualität der Blu-Ray tatsächlich auszunutzen. Bei alten Filmen dürfte es im Verhältnis zur DVD eh wenig bringen, da schon das Original nicht (mehr) gut genug ist, um ohne aufwendige digitale Restaurierung das Blu-Ray-Potential nutzen zu können.
Neuere Filme müssen für volle Blu-Ray-Qualität neu transferiert (digitalisiert) werden, was man sich auch gerne mal spart, da wird dann einfach der DVD-Master hochskaliert. Nur die allerneuesten Filme sind von Anfang an digital gedreht, und bei denen wird dann evtl. gleich sowieso ein Blu-Ray-Master gemacht. Und bei Fernsehserien dürften die meisten mit DVD-Qualität absolut ausreichend sein.
Benutzeravatar
deltatango
 
Beiträge: 108
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 18:26
Wohnort: München
Postleitzahl: 81369
Realname: Dirk
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 451 Cabrio 84PS

Re: Lohnen sich die Filme als BluRay zu kaufen?

Beitragvon LuckyMacchiato » Di 14. Dez 2010, 22:07

also

BRD must have:

96Hours
Zombiland
The Dark Knight
Unsere Erde

DVD Must Have:

BangBoomBang ;-)
Bild
"Du brauchst ein Fahrzeug, was zu Dir passt, mit Stil, eins mit Charakter - Verstehste? Ein Baby, zum liebhaben. Du musst es pflegen, streicheln, tanken, auch Geld reinstecken, son Baby will unterhalten werden! Aber dafür bleibts vielleicht auch bis zum Ende Deines Lebens bei Dir." Zitat: Kalle Grabowski in Bang Boom Bang
Benutzeravatar
LuckyMacchiato
 
Beiträge: 272
Registriert: Do 26. Feb 2009, 12:24
Wohnort: Neuss
Postleitzahl: 41470
Realname: Bjoern
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo II 08er Pulse 84ps
Kennzeichen: NE:IN 450

Re: Lohnen sich die Filme als BluRay zu kaufen?

Beitragvon Geildor » Di 14. Dez 2010, 22:21

Hab grad ma den Preisunterschied bei Amazon gsehn...
Bei 2 Euro Preisunterschied würd ich IMMER die BRD nehmen.
Hauptsache auffallen
Benutzeravatar
Geildor
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:57
Wohnort: Coburg
Postleitzahl: 96450
Realname: Philipp
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 451 cdi MY2011
Kennzeichen: CO-KL 83
Skype: zelllord85

Re: Lohnen sich die Filme als BluRay zu kaufen?

Beitragvon Timo » Di 14. Dez 2010, 22:30

Geildor hat geschrieben:Hab grad ma den Preisunterschied bei Amazon gsehn...
Bei 2 Euro Preisunterschied würd ich IMMER die BRD nehmen.



Zumal meistens noch eine Digital Copy für den PC oder mobile Abspielgerät (PSP, IPhone, IPad etc.) dabei ist. :)
Benutzeravatar
Timo
 
Beiträge: 1219
Registriert: Do 26. Feb 2009, 08:01
Realname: 45479
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 451 Pulse 60KW Sauger
Kennzeichen: MH-XX XXX

Re: Lohnen sich die Filme als BluRay zu kaufen?

Beitragvon deltatango » Mi 15. Dez 2010, 02:39

Geildor hat geschrieben:Hab grad ma den Preisunterschied bei Amazon gsehn...
Bei 2 Euro Preisunterschied würd ich IMMER die BRD nehmen.


Auf jeden Fall. Vorsichtig sein sollten aber die Leute, welche das was sie auf DVD haben jetzt nochmal auf Blu-Ray kaufen, in der Hoffnung, bessere Bildqualität zu bekommen.
Benutzeravatar
deltatango
 
Beiträge: 108
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 18:26
Wohnort: München
Postleitzahl: 81369
Realname: Dirk
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 451 Cabrio 84PS

Re: Lohnen sich die Filme als BluRay zu kaufen?

Beitragvon smart-IN » Mi 15. Dez 2010, 06:29

naja - eine der besten dvd's aller zeiten was die bildqualität angeht (Gladiator), wurde erst als BD total verhunzt. inzwischen hat ja Universal ein update vorgenommen und sogar alte disc's kostenlos ausgetauscht. der unterschied ist nun schon deutlich sichtbar. :D
und auch diverse alte filme, profitieren sehr von der überarbeitung. schaut euch mal 2001 an - da merkt man nur an der tricktechnik und den frisuren, dass er nicht von heute stammt. ;)
sehr genial ist auch die überarbeitung von Alien und Aliens geworden - vor allem ersterer hat garnichts mehr mit dem letzten DVD-Release gemein. von der gigantischen masse an extras, die in der BD-Box mit allen vier filmen mit dabei ist, mal ganz zu schweigen. dürfte bislang mit über 60 stunden extras die größte masse sein.

must have's sind in meinen augen im grunde fast alle digitalen animationsfilme - insbesondere WALL-E, The Dark Knight natürlich, Pirates-Trilogie, Kill Bill Vol. 1 & 2 und in meinen augen auch Braveheart, der richtig super neu aufgelegt wurde.
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Lohnen sich die Filme als BluRay zu kaufen?

Beitragvon MaedchenNo1 » Mi 15. Dez 2010, 11:05

Wir kaufen uns Animationsfilme oder bildgewaltige Filme wie "2012" oder "Inception" auch auf BR.
Meine Schulzen und auch sonstige Filme reichen uns auf DVD vollkommen. Was auch super rüberkommt sind Dokus wie "Unsere Erde". Ab und an schlagen wir dann auch mal bei Sonderangeboten zu. Da wird dann die BR gekauft, obwohl auch die DVD gereicht hätte. Da dein BR-Player aber die DVD´s auch hochskalieren wird, sehen die sowieso besser aus als auf nem herkömmlichen DVD-Player.

Achja, "2012" ist (wie Dom schon sagte) Kopf-abschalt-Kino. Wenn du da anfängst Logik oder Realitätssinn walten zu lassen, musst du ausschalten, sonst macht er keinen Spaß. Aber was die Special-Effects angeht, ist er echt gut. Vor allem auf BR.
"Salt" hat mir sehr gut gefallen! Fand die Story klasse, obwohl ich mit Angelina Jolie auch nicht viel anfangen kann. Den haben wir aber nur auf DVD, da es eben "nur ein Film ist".

Ich wünsche deinen Augen und Ohren viel Spaß beim genießen! ;)
LIVE - L♡VE - LAUGH
Benutzeravatar
MaedchenNo1
 
Beiträge: 554
Registriert: Di 3. Mär 2009, 21:09
Wohnort: Ingolstadt
Postleitzahl: 85120
Realname: Claudia
Ich fahre einen...: smart roadster
Kennzeichen: Saison

Re: Lohnen sich die Filme als BluRay zu kaufen?

Beitragvon apicsmart » Mi 15. Dez 2010, 18:45

Wow, das ist ja ein gewaltiges Echo auf meinen Thread. ;-)
Danke für so viele Antworten. :)

Also, anfangen die Filme die ich bereits auf DVD hab jetzt noch mal auf BRD zu kaufen, werde ich nicht.
Auch ist mir schon über die Amazon Reviews aufgefallen das sich viele BRD Filme wohl nur minimal von den DVDs unterscheiden.
Generell würde ich wohl auch so verfahren, wie viele von Euch. Die "einfachen" Filme lieber weiterhin auf DVD, die echt Guten lieber auf BRD, wenn denn der Preis auch stimmt.

Kopf-Abschaltkino finde ich manchmal auch ganz gut. Schliesslich muss der Kopp bei mir den ganzen Tag schon schuften. ;-)

Aber was lese ich das vom recht eine Digitalkopie bei BRD????
Bin was BluRay angeht wie gesagt noch Novize, weil ich das Teil ja erst zum Fest bekomme.
Bedeutet diese aussage, das ich, vorausgestzt ich hab nen BR Brenner, mir ne legale kopie machen darf??
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2342
Registriert: Do 26. Feb 2009, 07:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Lohnen sich die Filme als BluRay zu kaufen?

Beitragvon deltatango » Mi 15. Dez 2010, 19:24

apicsmart hat geschrieben:Also, anfangen die Filme die ich bereits auf DVD hab jetzt noch mal auf BRD zu kaufen, werde ich nicht.


Generell werde ich das auch nicht machen. Aber es gibt halt bildgewaltige Filme, bei denen ich schon gerne die vollen 1080p haben will. Wie den Herrn deer Ringe z.B. Nur ist grade diese Blu-Ray bei Amazon verrissen worden, weil der Hersteller sich keine Mühe gegeben hat. Und da muß man halt aufpassen.

apicsmart hat geschrieben:Aber was lese ich das vom recht eine Digitalkopie bei BRD????
Bin was BluRay angeht wie gesagt noch Novize, weil ich das Teil ja erst zum Fest bekomme.
Bedeutet diese aussage, das ich, vorausgestzt ich hab nen BR Brenner, mir ne legale kopie machen darf??


Ich glaube, er meint, daß auf der Blu-Ray auch eine Videodatei drauf ist.
Benutzeravatar
deltatango
 
Beiträge: 108
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 18:26
Wohnort: München
Postleitzahl: 81369
Realname: Dirk
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 451 Cabrio 84PS

Re: Lohnen sich die Filme als BluRay zu kaufen?

Beitragvon apicsmart » Mi 15. Dez 2010, 20:46

deltatango hat geschrieben:
apicsmart hat geschrieben:Aber was lese ich das vom recht eine Digitalkopie bei BRD????
Bin was BluRay angeht wie gesagt noch Novize, weil ich das Teil ja erst zum Fest bekomme.
Bedeutet diese aussage, das ich, vorausgestzt ich hab nen BR Brenner, mir ne legale kopie machen darf??


Ich glaube, er meint, daß auf der Blu-Ray auch eine Videodatei drauf ist.


Aha, ist das so??? Wäre ja nicht schlecht. ;)
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2342
Registriert: Do 26. Feb 2009, 07:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Lohnen sich die Filme als BluRay zu kaufen?

Beitragvon smart-IN » Mi 15. Dez 2010, 21:02

falsch - der BD liegt ein code bei, mit dem man eine digitalkopie beim filmstudio runterladen kann. oft zeitlich begrenzt - bei Inception kann man die kopie soweit ich mich erinnern kann nur bis nächsten februar bekommen...
seltener liegt auch direkt eine zweite disc mit der kopie bei, bzw. auch mal eine dvd - da fällt mir aktuell Peter Jackson's King Kong ein, den ich neulich im blödmarkt für 10 euro gesehen hab.

Herr der Ringe war gelinde gesagt eine riesen sauerei! die dvd's waren damals schon relativ schlecht was die bildqualität angeht. dazu die blöde taktik des studios, die filme auf BD erst wieder in der geschnittenen kinoversion raus zu bringen, was für mich schon mal der hauptgrund war, sie nicht zu kaufen.
konnte trotzdem schon mal reinschauen und die qualität ist zumindest besser als die der dvd's - so auf dem stand perfekt produzierter dvd's die beim abspielen noch durch einen scaler eines BD-Players gelaufen sind.
allerdings immer noch weit von "perfekt" entfernt.
ich hoffe ja immer noch, dass die SEE's der drei filme für deren release dann noch mal neu gemastert werden.

auch DVD's können - wenn sie richtig produziert wurden - eine sehr gute schärfe aufweisen. die referenz an der sich alle scheiben messen müssen, ist da Star Wars Episode III - schärfer als manche BD...

im grunde wäre fast jeder alte film mit einem trick perfekt auf BD zu veröffentlichen: der scan- und nachbearbeitungsprozess, welcher bei Baraka angewendet wurde, müsste eben auch bei anderen filmen verwendet werden.
wenn man bedenkt, dass der film aus dem jahre 1992 stammt, ist man von der bildqualität dieser scheibe umso mehr fasziniert. ok - er wurde (im gegensatz zu vielen anderen filmen jüngeren datums) auf 70mm gedreht - das ausgangsmaterial für den 8K-Scan enthielt also von haus aus mehr bildinformationen...

achja - muss mal kurz den klugscheissmode aktivieren: die offizielle abkürzung für die Blu-ray Disc ist BD! :)
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Lohnen sich die Filme als BluRay zu kaufen?

Beitragvon smart-IN » Di 14. Jun 2011, 21:01

aus aktuellem anlass (riesen diskussion in diversen foren über die neuabtastung und farbstich bei den Lord of the Rings Special Extended Edition Blu-ray's), hier mal der link zu einer interessanten seite, auf der bildvergleiche angestellt werden.
meistens zwischen der BD und der DVD - ab und an aber auch zwischen den BD's aus verschiedenen ländern usw....

KLICK!

trotz dem möglichen farbstich, freu ich mich auf meine LOTR SEE BD's, die am 1.7. ausgeliefert werden! :D erstens kann man dem farbstich mit seiner hardware leicht einhalt gebieten und zweitens wurde die schärfe gegenüber den bisherigen versionen, stark verbessert! und da ich bisher eh nur die SEE DVD's hatte, ist das eh ein quantensprung an qualität. ;)

also wenn ihr euch nicht sicher seid, ob ihr euren lieblingsfilm, den ihr schon auf DVD besitzt, noch mal als BD kaufen sollt, so schaut erst mal auf besagte seite. :ugeek:
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E



Ähnliche Beiträge

Wo Motoröl kaufen?
Forum: Modellübergreifende Fragen und Antworten
Autor: Kissi
Antworten: 18
ipod touch kaufen?
Forum: Off-Topic
Autor: blueandrew
Antworten: 17
453 forfour Kaufen
Forum: Tuning und Technik
Autor: GS-Smart
Antworten: 11
Auto kaufen trotz Schufa
Forum: Off-Topic
Autor: maxgala
Antworten: 4
Motorlager kaufen - aber wo?
Forum: Tuning und Technik
Autor: yellow-teddy
Antworten: 2

TAGS

Zurück zu Film & Fernsehen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron