Pendlerauto




Das Wartezimmer für alle, die sich einen smart anschaffen, bzw. anschaffen wollen.
Einsteigerfragen die nicht in die anderen Unterforen passen, oder auch einfach nur Vorfreudebekundungen bitte hier herein!

Pendlerauto

Beitragvon VeggieBurger » Mi 28. Nov 2012, 17:03

Ich brauche ab Januar 2013 ein Auto zum täglichen pendeln zwischen Wohnung und Arbeit. Deshalb muss jetzt ein Auto her, dass günstig im Unterhalt/Verbrauch ist.

Strecke einfach knapp 100 km, davon 90 % auf der Autobahn – d.h. ich rechne mit ca. 50.000 km p. Jahr :oops:

Was meint ihr, kann das mit einem Smart klappen? Ich habe an einen gebrauchten cdi gedacht.

Dieses All-In Leasing klingt auch interessant und wäre u.U. auch eine Option für mich?!

Achja, ich habe meinen Führerschein relativ spät gemacht (bestanden), er ist 2008 ausgestellt worden. Der Smart wäre mein erstes eigenes Auto. Ich bin bisher ausschließlich mit Leihwagen/Carsharing oder dem Geschäftwagen meiner Freundin unterwegs gewesen. Soweit ich das bisher recherchieren konnte rechnet mir das die Versicherung nicht an.
Bild
Benutzeravatar
VeggieBurger
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 11:57
Postleitzahl: 83022
Ich fahre einen...: 451 cdi passion (MJ 2012)
Kennzeichen: S

von Anzeige » Mi 28. Nov 2012, 17:03

Anzeige
 

Re: Pendlerauto

Beitragvon Schaefca » Mi 28. Nov 2012, 17:08

Tach!

Ganz ehrlich? Kauf' Dir ein LPG/CNG-Auto (gibt's auch gebraucht). ;)
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3106
Registriert: Do 27. Mai 2010, 15:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

Re: Pendlerauto

Beitragvon VeggieBurger » Mi 28. Nov 2012, 17:11

Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich gen Österreich pendle, also dort immer tanken kann. ;)
Bild
Benutzeravatar
VeggieBurger
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 11:57
Postleitzahl: 83022
Ich fahre einen...: 451 cdi passion (MJ 2012)
Kennzeichen: S

Re: Pendlerauto

Beitragvon willi » Mi 28. Nov 2012, 17:28

Einen Smart halte ich als Langstrecken und Autobahnfahrzeug 50000 km im Jahr für ungeeignet zumal die Motoren nicht sehr langlebig sind.
Bei solchen Jahresfahrleistungen würde ich auch eine bequeme Limousine ( Benziner ) mit LPG bevorzugen.

hier Autogastankstellen in Österreich
http://www.fluessiggas.net/tankstellen.php
Bild

Bild

Bild
willi
 
Beiträge: 869
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 16:08
Postleitzahl: 12439
Realname: Bernd
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Skoda Yeti 110 PS Tdi 4x2
Kennzeichen: B-..

Re: Pendlerauto

Beitragvon apicsmart » Mi 28. Nov 2012, 18:10

Die Haltbarkeit des Motors, speziell wenn es ein Diesel ist, ist eigentlich nicht das Problem.
Kenne einen Kölner smartie der in Antwerpen bei der Smart Times 2012 seine 500000 km mit dem ersten Motor geschafft hat

Aber obwohl ich smart Fan bin, würde ich mir das einfach nicht antun.
Die Sitze im smart sind zwar toll, aber jeden Tag 200km in der Nussschale über die Bahn ist auf dauer eine Zumutung.
Zumal man ja prinzipbedingt nicht wirklich flott ist. Und bei so ner Strecke täglich will man ja auch mal gas geben.
Kann man zwar auch mit dem Smart, aber dann säuft er.

Ich würde entweder einen Fiesta mit Gas (LPG) Umrüstung kaufen oder nen Diesel in der gleichen Fahrzeugklasse.

So ein Fiesta ist in der Anschaffung nicht wirklich viel teurer als ein smart, wenn überhaupt.
Und wenn man z.B. den Fiesta econetic als Diesel nimmt, dann verbraucht der auch richtig wenig.

Selbst als Smart Fan, würde ich in Deinem Fall zu nem anderen Auto tendieren.
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2334
Registriert: Do 26. Feb 2009, 07:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Pendlerauto

Beitragvon VeggieBurger » Mi 28. Nov 2012, 18:57

Ohje, dabei hatte ich mich so auf den Smart gefreut. :(

Fiesta? Bringe ich einfach nicht übers Herz.
Bild
Benutzeravatar
VeggieBurger
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 11:57
Postleitzahl: 83022
Ich fahre einen...: 451 cdi passion (MJ 2012)
Kennzeichen: S

Re: Pendlerauto

Beitragvon VOLKHARD » Mi 28. Nov 2012, 21:01

Ich fahre täglich 152 Kilometer (2x76 km) mit meinem Diesel Smart, tanke immer in Holland, da sind die Dieselpreise circa 12 Cent preiswerter als in Deutschland und fahre so lange Smart cdi, bis die das Modell einstampen. Ich fahre seit über neun Jahren Smart und habe durch ihn unglaublich viel erlebt.
Nummer 1 hauchte bei 33.000 Kilometer sein Leben aus, Nummer 2 habe ich mit 129.000 Kilometern verkauft, Nr. 3 mit 153.000 Kilometer verkauft und die derzeitige Nr. 4 hat 32.000 Kilometer auf der Uhr, Tendenz steigend :)

Du musst Dir das einfach mal ausrechnen, gefühlsmäßig tendiere ich auch zu LPG.
Doch mit einem Fiesta hast Du nicht so viel Spaß wie mit einem Smart.
Freundlicher Gruß
Volkhard

http://www.smart-niederrhein.de
Bild
Benutzeravatar
VOLKHARD
 
Beiträge: 221
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:26
Wohnort: 47533 Kleve am Niederrhein
Postleitzahl: 47533
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo pulse cabrio cdi 40 kw
Kennzeichen: KLE-

Re: Pendlerauto

Beitragvon VeggieBurger » Mi 28. Nov 2012, 21:11

Also Smart und Autobahn geht schon irgendwie? Wenigstens schon einmal ein Eintrag der mich meinem Smart wieder näher bringt. ;)

Dieses All-In Leasing bei dieser Laufleistung ist nicht so der Hit oder?
Zuletzt geändert von VeggieBurger am Do 29. Nov 2012, 16:59, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
VeggieBurger
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 11:57
Postleitzahl: 83022
Ich fahre einen...: 451 cdi passion (MJ 2012)
Kennzeichen: S

Re: Pendlerauto

Beitragvon VOLKHARD » Mi 28. Nov 2012, 21:14

Ich bin kein Leasing-Fan, kann daher dazu nix schreiben.
Freundlicher Gruß
Volkhard

http://www.smart-niederrhein.de
Bild
Benutzeravatar
VOLKHARD
 
Beiträge: 221
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:26
Wohnort: 47533 Kleve am Niederrhein
Postleitzahl: 47533
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo pulse cabrio cdi 40 kw
Kennzeichen: KLE-

Re: Pendlerauto

Beitragvon apicsmart » Mi 28. Nov 2012, 21:47

Bei der Kilometerleistung dürfte das Leasing unbezahlbar werden.

Bist Du denn schon mal smart Diesel gefahren?
Auch schon mal Autobahn????

ICh bin selber 5 Jahre lang smart Diesel gefahren und war auf zufrieden. Aber eben nicht permanent diese Strecken. Ich hatte in der Zeit ca. 40km einfache Strecke. Bei Dir isses mehr als das doppelte.

Wenn Du noch nie smart gefahren bist, dann versuche mal deinen Smart Händler zu überreden das du mal ne Längere Proberfahrt auf der AB machen darfst. Aber mit nem Diesel, nicht mit nem Benziner. Ansonsten schau ob Du einen Smart cdi mieten kannt für ein Wochenende.

Du musst Dir einen realistischen Eindruck verschaffen was es heisst täglich eine solche strecke im Smart zu bewältigen.
Ansonsten muss es ja kein Fiesta sein. War ja nur ein Beispiel. Als Kölner ist der Fiesta halt unsere erste wahl. Mir käme z.B. nie ein Corsa ins Haus. Aus ganz patriotischen Gründen. ;)
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2334
Registriert: Do 26. Feb 2009, 07:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Pendlerauto

Beitragvon Chiemgausmartie » Do 29. Nov 2012, 06:50

Servus,

kann meinen Vorrednern nur anschließen :mrgreen:
Ein Smart bringt zwar Spass , aber nicht auf so langen Strecken :cry:
Bin auch der Meinung , daß Du mal einen CDI übers WE probefahren solltest und danach kannst Du Dir selbst am besten ein Bild davon machen , obs für Dich was ist oder nicht !!

Gruß aus dem Chiemgau
Ernst
Chiemgausmartie
 

Re: Pendlerauto

Beitragvon VeggieBurger » Do 29. Nov 2012, 07:38

Okay, danke für die ehrlichen Antworten. Die Tendenz ist klar erkennbar. Leider!
Bild
Benutzeravatar
VeggieBurger
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 11:57
Postleitzahl: 83022
Ich fahre einen...: 451 cdi passion (MJ 2012)
Kennzeichen: S

Re: Pendlerauto

Beitragvon willi » Do 29. Nov 2012, 08:13

ich weiß ja nicht was du ausgeben willst, den Hyundai i20 (77PS) gibts ab Werk mit LPG der Verbrauch liegt bei 6,77 Liter LPG.
http://www.spritmonitor.de/de/uebersich ... owerunit=2
was einem Benzinverbrauch von 3,4 Liter entspricht.
Bei deiner jährlichen km Leistung dürfte sich auch ein Neuwagen mit 5 Jahren Garantie lohnen.
Bild

Bild

Bild
willi
 
Beiträge: 869
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 16:08
Postleitzahl: 12439
Realname: Bernd
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Skoda Yeti 110 PS Tdi 4x2
Kennzeichen: B-..

Re: Pendlerauto

Beitragvon Schaefca » Do 29. Nov 2012, 08:21

Tach!

Bevor ein smart ganz ausscheidet, darf ich noch an den forfour (44) cdi erinnern (schließlich haben wir noch einen). Sparsam, mit 95 PS alles andere als untermotorisiert und zuverlässig bis zum Gehtnichtmehr.
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3106
Registriert: Do 27. Mai 2010, 15:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

Re: Pendlerauto

Beitragvon VeggieBurger » Do 29. Nov 2012, 08:21

Maximal 10.000 € für einen Gebrauchten, möglichst über Händler incl. Finanzierung. Aufgrund Finanzierung vielleicht auch einen Neu- Jahreswagen.
Bin bei der Suche noch ganz am Anfang – aber, die Zeit drängt!

willi hat geschrieben:Einen Smart halte ich als Langstrecken und Autobahnfahrzeug 50000 km im Jahr für ungeeignet zumal die Motoren nicht sehr langlebig sind.
Bei solchen Jahresfahrleistungen würde ich auch eine bequeme Limousine ( Benziner ) mit LPG bevorzugen.

hier Autogastankstellen in Österreich
http://www.fluessiggas.net/tankstellen.php
Mit LPG habe ich mich bisher noch überhaupt nicht auseinandergesetzt. Ist das in Ö auch günstiger? ;)

Schaefca hat geschrieben:Bevor ein smart ganz ausscheidet, darf ich noch an den forfour (44) cdi erinnern (schließlich haben wir noch einen). Sparsam, mit 95 PS alles andere als untermotorisiert und zuverlässig bis zum Gehtnichtmehr.
Da werde ich aber wahrscheinlich keinen mit geringer Laufleistung finden oder? Da ich ja pro Jahr 50.000 abspulen werde, ist mir eine geringe Laufleistung wichtig. Wenn ich mich täusche korrigiert mich bitte.
Bild
Benutzeravatar
VeggieBurger
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 11:57
Postleitzahl: 83022
Ich fahre einen...: 451 cdi passion (MJ 2012)
Kennzeichen: S

Re: Pendlerauto

Beitragvon willi » Do 29. Nov 2012, 08:47

ja ein Fourfour cdi mit geringer Laufleistung wirst du nicht finden. Garantie gibts auch nicht mehr.
LPG Gas in Österreich liegt momentan durchschnittlich bei 0,85 Cent je Liter.
http://www.autogasvergleich.de/autogas- ... reich.html

EU Neufahrzeug Hyundai i20 mit 5 Jahren Herstellergarantie
http://www.autoscout24.de/Details.aspx? ... 13&asrc=st
Bild

Bild

Bild
willi
 
Beiträge: 869
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 16:08
Postleitzahl: 12439
Realname: Bernd
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Skoda Yeti 110 PS Tdi 4x2
Kennzeichen: B-..

Re: Pendlerauto

Beitragvon VeggieBurger » Do 29. Nov 2012, 08:57

Wow. Ich sollte mich WIRKLICH mit LPG auseinandersetzen. Ohne jetzt vom theme "Pendlerauto" wegzuführen. Gibt es irgendwelche gravierenden Nachteile mit LPG?
Bild
Benutzeravatar
VeggieBurger
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 11:57
Postleitzahl: 83022
Ich fahre einen...: 451 cdi passion (MJ 2012)
Kennzeichen: S

Re: Pendlerauto

Beitragvon apicsmart » Do 29. Nov 2012, 10:03

Gravierende Nachteile gibt es für LPG nicht.
Der Gasumbau sollte halt von nem Seriösen Anbieter mit Erfahrung kommen.
Der Benzinmotor muss für den Gasbetrieb geeignet sein, was sich über den Hersteller rausfinden lassen sollte.
Und es gibt halt nicht an jeder Tankstelle auch Gas. Wobei LPG noch am weitesten verbreitet ist.
Ausserdem bleibt ja der Benzintank an Bord, so das man notfalls auch mit Benzin weiterfahren kann.

Am elegantesten ist es ein Gasauto ab Werk zu kaufen. Da gibt es allerdings nicht ganz so viel Auswahl.
Oder man kauft einen Benziner den man anschliessend umrüsten lässt. Die Kosten liegen bei einem 4 Zylinder etwa bei 2000-2200 Euro für die Umrüstung.
Der Gastank wird dann meistens in der Reserveradmulde eingebaut. Das Reserverad fliegt dann raus.
Also am besten Reifendichtmittel und nen kleinen Kompressor in dern Kofferraum legen.

Ansonsten gibt es nicht viel zu beachten.

PS: Es gibt übriges auch ne Handvoll smart mit LPG Gas Umbau. Aber das ist beim Smart aufgrund der geringen Platzverhältnisse nicht so einfach und daher auch etwas teurer.
Außerdem ändert es nicht viel daran, das der smart auf der permanenten Langstrecke nicht wirklich Komfortabel ist.
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2334
Registriert: Do 26. Feb 2009, 07:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Pendlerauto

Beitragvon Schaefca » Do 29. Nov 2012, 16:20

VeggieBurger hat geschrieben:
Da werde ich aber wahrscheinlich keinen mit geringer Laufleistung finden oder? Da ich ja pro Jahr 50.000 abspulen werde, ist mir eine geringe Laufleistung wichtig. Wenn ich mich täusche korrigiert mich bitte.


Nun ja, im Netz stehen schon noch einige CDIs, die so um die 50-80.000 gelaufen haben. Damit ist der gerade mal gut eingefahren. Laufleistungen von 200.000-300.000 km macht der spielend. Gebrauchtwagengarantie aushandeln und los-smarten: click>>
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3106
Registriert: Do 27. Mai 2010, 15:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

Re: Pendlerauto

Beitragvon edition-10 » Do 29. Nov 2012, 16:46

Also können tut man mit dem Smart fast alles, man muss sich nur fragen, ob man es will...
Mit dem 54PS CDI kommt man sicher ganz gut über die Runden, mein 45PSer schleppt da schon etwas.

Um die Laufleistung würde ich mir keine Gedanken machen, Langstrecken sind bekanntlich besser für Motoren, wie Kurzstrecken - mein 45PSer hat jetzt nach fast 4 Jahren 53.000 km runter und ich bin bis auf die "Leistung" voll mit ihm zu frieden, auch Langstrecken (zum Gardasee und zurück) haben er und wir, immer gut überstanden...

Zum LPG werde ich mich hier nicht äußern, da ich keine Diskussion vom Stapel brechen möchte - ist für mich aber keine Alternative zum Benzin, Diesel, Erdgas oder E85 - außer es ist ab Werk/Hersteller verbaut...
Wer es trotzdem machen will (also einen Umbau), soll es tun aber dann bitte nicht jammern...
BildBild
Benutzeravatar
edition-10
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 13. Mai 2009, 09:43
Postleitzahl: 0
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart ForTwo II, edition-10, Coupé, cdi
Kennzeichen: (D) R-

Re: Pendlerauto

Beitragvon VeggieBurger » Do 29. Nov 2012, 16:50

Also das mit LPG geht mir gerade auch zu weit. Ich konzentriere mich auf einen Diesel. Sprit ist in Österreich ja auch bissel günstiger. Also soll es echt ein ForFour werden??? :)

Soll ich einen neuen Thread im entsprechenden Unterforum aufmachen? Oh man, echt total schwierig so ein Autokauf …

Edit: Ist der ForFour ähnlich günstig im Unterhalt? Ich werde z.B. wahrscheinlich bei der Versicherung als Fahranfänger eingestuft :oops:
Bild
Benutzeravatar
VeggieBurger
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 11:57
Postleitzahl: 83022
Ich fahre einen...: 451 cdi passion (MJ 2012)
Kennzeichen: S

Re: Pendlerauto

Beitragvon willi » Do 29. Nov 2012, 16:59

Na dann viel Spass mit dem mindestens 6 jährigem ForFour cdi und einem dünn besiedelten Werkstattnetz.
Ohne Garantie würde ich den nicht kaufen besonders wenn ich auf das Auto angewiesen bin, und 50000 km im Jahr abspule.
Nach 2 Jahren dürfte der Wiederverkaufswert mit vll. 150-230Tkm auf der Uhr dann bei wenigen Euros liegen.
Ein neuer Kleinwagen wie Kia oder Hyundai mit langen Garantiezeiten 5-7 Jahre käme da für mich eher in Frage.
Zuletzt geändert von willi am Do 29. Nov 2012, 17:23, insgesamt 3-mal geändert.
Bild

Bild

Bild
willi
 
Beiträge: 869
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 16:08
Postleitzahl: 12439
Realname: Bernd
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Skoda Yeti 110 PS Tdi 4x2
Kennzeichen: B-..

Re: Pendlerauto

Beitragvon VeggieBurger » Do 29. Nov 2012, 17:10

willi hat geschrieben:Ein neuer Kleinwagen wie Kia oder Hyundai mit langen Garantiezeiten 5-7 Jahre käme da für mich eher in Frage.


Als Neuwagen? Oder wie ist das mit der Garantie?
Bild
Benutzeravatar
VeggieBurger
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 11:57
Postleitzahl: 83022
Ich fahre einen...: 451 cdi passion (MJ 2012)
Kennzeichen: S

Re: Pendlerauto

Beitragvon willi » Do 29. Nov 2012, 17:12

ja Neuwagen von Hyundai und Kia haben eine Garantie von 5-7 Jahren.
Jahreswagen dementsprechend weniger.

Zitat Hyundai:

5 JAHRE FAHRZEUG-GARANTIE
So fahren Sie immer auf der sicheren Seite. Und dabei ist es ganz egal, ob Sie 5.000 oder 50.000 km im Jahr zurücklegen. Unsere Fahrzeug-Garantie – übrigens inklusive 5 Jahre Lackgarantie – gilt ohne jede Kilometerbegrenzung.

5 JAHRE MOBILITÄTS-GARANTIE
Im Fall eines Fahrzeugdefekts stellen wir Ihnen europaweit gemäß den Hyundai Mobilitäts-Garantie-Bedingungen einen kostenlosen Pannen- und Abschleppdienst (gemäß deren jeweiligen Bedingungen) und übernehmen gegebenenfalls die Kosten für Mietwagen und eventuelle Hotelunterkunft.
http://www.hyundai.de/pages/kundenservi ... index.html

Kia:
http://www.kia.de/Specials/Garantie/
Bild

Bild

Bild
willi
 
Beiträge: 869
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 16:08
Postleitzahl: 12439
Realname: Bernd
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Skoda Yeti 110 PS Tdi 4x2
Kennzeichen: B-..

Re: Pendlerauto

Beitragvon apicsmart » Do 29. Nov 2012, 18:27

Ich glaube was "Sparfuchs" Willi übersieht, ist das der billgste Hyundai i20 mit Diesel neu mindestens 15680 Euro kostet.
Und der günstigste Kia Rio mit Diesel mindestens 13490 Euro.
Beide in der billigsten Ausstattung und ohne Extras. Da kommen sicher noch jeweils ein paar Euros dazu + Überführung.
Ich denke daher das es mit dem 10000 Euro Budget recht schwer wird.
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2334
Registriert: Do 26. Feb 2009, 07:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Pendlerauto

Beitragvon willi » Do 29. Nov 2012, 19:48

@apicsmart
deswegen auch dieser LPG Hyundai i20 (siehe Beitrag weiter oben) der dürfte vom Unterhalt preiswerter als der Diesel sein.
Ich habe nichts gegen EU Neuwagen, wenn man 3-5 Tausend € sparen kann.
10900 €. !!!
http://www.autoscout24.de/Details.aspx? ... 13&asrc=st


ein 6 jähriger Forfour Diesel ist mit einer geringen Laufleistung unter 60000 km ist selten unter 7000€ zu haben und höchstens noch mit einem Jahr Händlergarantie. Ob sich das lohnt bei 50000 km pro Jahr ?

dann wie du weiter oben schreibst würde ich noch eher den Fiesta Diesel mit 90 PS und meines Erachtens besseren Motors bevorzugen.
http://www.autoscout24.de/Details.aspx? ... 3120000000
Bild

Bild

Bild
willi
 
Beiträge: 869
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 16:08
Postleitzahl: 12439
Realname: Bernd
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Skoda Yeti 110 PS Tdi 4x2
Kennzeichen: B-..

Re: Pendlerauto

Beitragvon apicsmart » Do 29. Nov 2012, 20:17

Gut, LPG hatte ich schon wieder abgehakt, weil der Threadopener das Thema anscheinend als zu kompliziert erachtet hat.
Obwohl ich das nicht ganz nachvollziehen kann.

Aber OK.

Gegen EU Neuwagen hab ich übrigens auch nichts. ;)
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2334
Registriert: Do 26. Feb 2009, 07:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Pendlerauto

Beitragvon Schaefca » Do 29. Nov 2012, 21:20

Tach!

ein 6 jähriger Forfour Diesel ist mit einer geringen Laufleistung unter 60000 km ist selten unter 7000€ zu haben und höchstens noch mit einem Jahr Händlergarantie. Ob sich das lohnt bei 50000 km pro Jahr ?


Willi, eine Händlergarantie ist meist eine "CarGarantie", die sich beliebig oft verlängern lässt. Ausserdem unterschätzt Du den alten 44: das ist ein lupenreiner Japaner (PISHUMISHI COLT) mit einem MERCEDES-Motor (OM 639, schon OHNE Rußfilter mit "Grüner Plakette"), der dank Steuerkette und Hydrostößeln quasi wartungsfrei läuft (bis auf Öl). "Japaner" steht hier noch für allerfeinste Qualität! Wenn Du in meinen Link oben reingeschaut hättest, wüsstest Du auch, dass ein 44 CDI zwischen € 4.000 und 6.500 gehandelt wird (nix 7.000). Ich sah etliche 44 in den Verkaufsportalen, die schon 300.00 und mehr auf der Uhr hatten - kennst Du einen i20-Benziner, der es auch nur annährend soweit gebracht hätte?

Zudem zieht der 44 CDI wie ein Büffel - ein 77 PS-i20 auf Gas ist m.E. eher ein rollendes Hindernis (wir hatten mehrere LPG- und einen CNG-Sauger im Family-Fuhrpark, im Gasbetrieb alles blutleere Dosen, weil: nix TURBO). ;-)

Wenn's nur um's billige Kaufen geht: click>>
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3106
Registriert: Do 27. Mai 2010, 15:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

Re: Pendlerauto

Beitragvon willi » Do 29. Nov 2012, 21:31

Gegen Dacia habe ich als Arbeitsauto nichts einzuwenden und er wäre auch für den Threaderöffner eine Alternative. Es gibt selbständige Taxifahrer die schwören auf den geringen Wertverlust eines Dacia Logan Diesel und reißen damit locker 300000 km.
Übrigens gibt es die Benziner auch für 800 Euro Aufpreis als LPG Ausführung ab Werk.
Ein Taxi Mercedes Diesel zwar weitaus komfortabler kostet locker das 4-5 fache Anschaffung und ist in Versicherung-Werkstatt-Verbrauch-Ersatzteile viel teurer. Eine Amortisation erfolgt weitaus später.
Wenn mehr Leute (besonders die Deutschen) das Auto nur als Gebrauchsgegenstand sehen und wirtschaftlich denken würden, sähen die Verkaufszahlen mancher Hersteller bedeutend anders aus.

Wie gesagt einen gebrauchten 6 jährigen Smart Forfour Diesel würde ich persönlich aus o.g. Gründen nicht in die engere Wahl ziehen.
aber über Geschmack lässt sich zum Glück nicht streiten.
Bild

Bild

Bild
willi
 
Beiträge: 869
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 16:08
Postleitzahl: 12439
Realname: Bernd
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Skoda Yeti 110 PS Tdi 4x2
Kennzeichen: B-..

Re: Pendlerauto

Beitragvon Schaefca » Do 29. Nov 2012, 22:21

(...) Dacia Logan Diesel und reißen damit locker 300000 km.


Willi, der LOGAN wird auch nicht mehr gebaut. Dann doch lieber einen smart, oder?
Zudem: "DACIA" und "Geschmack" passt erst recht nicht ... ;) :mrgreen:

Übrigens gibt es die Benziner auch für 800 Euro Aufpreis als LPG Ausführung ab Werk.

Wie man in meinem Link sehen kann, aber: ER WILL KEIN LPG-AUTO! :D
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3106
Registriert: Do 27. Mai 2010, 15:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

Re: Pendlerauto

Beitragvon willi » Fr 30. Nov 2012, 05:59

1.das mit dem Logan war nur ein Beispiel.
der neue Sandero dci sollte den gleichen Motor drin haben.
http://www.autoscout24.de/Details.aspx? ... 0080000000
2. über Geschmack lässt sich mit mir immer noch nicht streiten :D.
3. hab ich es nicht überlesen das er kein LPG will, deswegen bezog sich mein letzter Kommentar hauptsächlich auf Diesel Autos.
4. lieber finanziere ich ein neues Auto für 10500 Euro als ein 6-7 Jahre altes gebrauchtes für 5000-7000 Euro wenn ich 50000 km im Jahr fahre,
von gefakten Tachoständen mal ganz abgesehen. Auf Autoscout24 und Mobile haben nur 3% der etwa 100 angebotenen Diesel Fourfours in Deutschland unter 80000 km was ja normal ist für Bj 2005-2006.
Bild

Bild

Bild
willi
 
Beiträge: 869
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 16:08
Postleitzahl: 12439
Realname: Bernd
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Skoda Yeti 110 PS Tdi 4x2
Kennzeichen: B-..

Re: Pendlerauto

Beitragvon Schaefca » Fr 30. Nov 2012, 07:49

@ willi:

Mist, unser 2004er geht demnach bestimmt bald kaputt. Willi, jetzt machst Du mir aber Angst ... :mrgreen:
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3106
Registriert: Do 27. Mai 2010, 15:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

Re: Pendlerauto

Beitragvon willi » Fr 30. Nov 2012, 08:09

Deine Autos (wieviele hast du eigentlich ?) sind ja bestens gewartet, da mache ich mir keine Sorgen. ;)
Bild

Bild

Bild
willi
 
Beiträge: 869
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 16:08
Postleitzahl: 12439
Realname: Bernd
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Skoda Yeti 110 PS Tdi 4x2
Kennzeichen: B-..

Re: Pendlerauto

Beitragvon VeggieBurger » Fr 30. Nov 2012, 09:14

Vielen Dank für das Fachsimpeln, das hilft mir wirklich ungemein meinem Auto näher zu kommen (also, wirklich ernst gemeint)! :)

Was ich bisher z.B. rasugelesen habe ist, dass die Diesel-Motoren zuverlässig sind, lange laufen. In Kombi mit LPG gibt es doch keine Diesel oder?
Dann ist es ja so, dass ich in Österreich tanken kann, also da schonmal günstiger unterwegs bin.

Der Smart FourFour würde mich schon reizen. Wenn das eigentlich ein Japaner, Mitsubishi ist, könnte ich doch bestimmt auch dort in die Werkstatt oder?

Der Vorschlag bei Kia, Hyundai zu schauen ist auch prima, da bin ich gerade dran!
Bild
Benutzeravatar
VeggieBurger
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 11:57
Postleitzahl: 83022
Ich fahre einen...: 451 cdi passion (MJ 2012)
Kennzeichen: S

Re: Pendlerauto

Beitragvon apicsmart » Fr 30. Nov 2012, 10:51

Die Kombination Diesel / LPG gibt es prinzipbedingt nicht.
Das wäre fast so als wenn Du ein Auto hättest was mit Benzin und Diesel fahren könnte.
Gibt es meines Wissens nicht.

Obwohl, so eine paar Bundeswehr Monster konnten als "Allesfresser" wohl fast alles verbrennen was man reingeschüttet hat.. :roll:
Aber das hat nix mit Deinem Problem zu tun. ;-)

Was den Smart 44 und die Bisumichi Werkstätten angeht, könnte das klappen. Zumindest was die Technik Komponenten angeht sollte der 44 weitestgehend dem Colt entsprechen. Wie es bei der Elektronik aussieht weis ich aber nicht. Das ist ja heute auch ein häufiges Thema wenn die Kiste mal nicht fährt.
Aber so wenige Smart Center gibt es ja nun auch nicht und im Zweifelsfall gibt es auch Mercedes Händler die Smart´s warten und Reparieren können.

Aber was hälst Du von meinem Vorschlag?
Da du im Januar offensichtlich Deinen Job gerade neu anfängst und sicher noch nicht 100%gi weist wie sich alles entwickelt.
Kauf doch lieber einen gebrauchten Smart 44 Diesel mit weniger als 100Tkm für unter 5000 Euro und fahr den mal 2 oder 3 Jahre.
Wie man in Mobile.de gut sehen kann, laufen die Teile locker 250-300Tkm wenn sie gut gepflegt sind. Also müsste bei Deiner Fahrleistung so eine Kiste noch mindestens 2-3 Jahre laufen. OK, so einen wirst Du ggf. nicht vom Händler bekommen, aber auch von Privat kann das gut ausgehen.

z.B. den HIER

Der ist von Privat, aber den kann man sicher noch etwas runterhandeln.

Was du brauchst ist jemand der sich wirklich mit den Autos auskennt.
Oder du fährst mit dem Auto und dem Verkäufer zur Dekra oder Tüv und lässt einen Gebrauchtwagencheck machen.
Sowas kostet irgendwas um die 35-50 Euro und sollte es dir wert sein.

Danach weist Du sehr genau welche Mängel die Karre möglicherweise hat und kannst bei der Preisverhandlung den Preis drücken.
Wenn Du dann nen knackigen Preis hast, fährst zum zum Smart Center und verpasst der Kiste mal ne Inspektion und lässt mögliche Mängel reparieren.
Das kostet dann halt noch mal ein paar Hundert Euro. Wenn es einfache Reparaturen wie Bremsen, Reifen oder Auspuff ist kannst Du ja auch zu ner freien Werkstatt gehen, solange es kein ATU ist.

Im Endeffekt hast Du dann für vielleicht 5000 Euro eine frisch gewartete und technisch einwandfreie Kiste mit der Du noch ein paar Jahre Deinen Spass hast.
Und wenn Du dann in 2 oder 3 Jahren merkst das es zu ende geht, hast Du vielleicht schon einen ersten Gehaltssprung hinter dir und kannst Dir dann schon etwas mehr leisten als einen 10000 Euro billig Neuwagen. ;-)

OK, das Vorgehen ist nicht so Elegant wie ins Autohaus zu gehen einen Neuwagen auszusuchen und damit nach Hause zu fahren.
Aber es spart erst mal Geld und wenn ich Deine Beiträge richtig deute, dann scheint das lieber Geld bei Dir momentan der Schwachpunkt zu sein.

Gruß
Andreas
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2334
Registriert: Do 26. Feb 2009, 07:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Pendlerauto

Beitragvon Schaefca » Fr 30. Nov 2012, 11:18

@ Vb:

In unserer weltbesten freien Smartwerkstatt werden immer schon etliche Teile verbaut, auf denen das PISHUMISHI-Symbol zu sehen ist. Ob eine P-Werkstatt an einen 44 rangeht? Wäre mal interessant zu wissen.

Ich würde es genauso machen, wie apic es vorschlägt. :mrgreen:
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3106
Registriert: Do 27. Mai 2010, 15:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

Re: Pendlerauto

Beitragvon VeggieBurger » Mo 3. Dez 2012, 11:26

Kleines Update:

@apicsmart der Tipp mit dem Gebrauchtwagencheck war super, wusste gar nicht, dass es das überhaupt gibt. :lol:

Allg. wegen Gebrauchtwagen kommt für mich nur der Raum München in Frage +-100 km Umkreissuche.

Den super Tipp von @willy mit den Japanern verfolge ich auch gerade weiter.

Ideal wären eben max. 10.000 € imcl. Mobilitätsgarantie. Da wird die Luft halt dünn.

Echt schwierig das alles!!!

Ich hoffe auch, dass das mit dem Timing hinhaut, also Autokauf vor Weihnachten, Versicherung, Steuer etc. und dann Fahrbereit ab 07. Januar … :oops:
Bild
Benutzeravatar
VeggieBurger
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 11:57
Postleitzahl: 83022
Ich fahre einen...: 451 cdi passion (MJ 2012)
Kennzeichen: S

Re: Pendlerauto

Beitragvon apicsmart » Mo 3. Dez 2012, 11:56

Doch doch, den Gebrauchwagencheck kannst Du im Prinzip bei jeder Prüfegesellschaft machen lassen. TÜV, Dekra, GTÜ etc. bieten das alle an.
Ich habe die Erfahrung gemacht das private Verkäufer die ein reines Gewissen haben in der Regel nichts dagegen haben wenn man mit ihnen zu so nem Check fährt. Manche sagen sogar das sie die Kosten übernehmen falls man das Auto nicht kauft. Dann haben die nämlich für den nächsten Interessenten schon ein Gutachten das die Kiste OK ist.
Andere lassen dich die Kosten allein bezahlen. Aber es sollte es dir wert sein. Wenn der Checke sagt alles ist OK, dann kannst Du ruhiger schlafen.

Die Sache mit dem zur Werkstatt fahren und Inspektion machen lassen ist halt die zusätzliche Beruhigung wenn man auf´s Auto angewiesen ist.


Also wenn Du noch vor Weihnachten ein Auto willst, dann musst Du Dich ran halten, denn die Zeit verfliegt und man muss sicher einige Fahrzeuge anschauen um nen guten zu finden.
Generell beim Gebrauchtwagen kaufen, auch über Plattformen wie mobile de immer den Preis im Auge behalten und sich auch Autos angucken die vielleicht etwas teurer sind als man ausgeben will. Denn keiner schreibt bei mobile.de wirklich seinen letzten Preis rein.
Der eine plant vielleicht nur 300 Euro Verhandlungsspielraum ein, der andere vielleicht 1000 Euro.
Also ruhig dreist sein wenn Du Deinen Preisvorschlag machst.
Wichtig, nicht zu sehr deine Begeisterung für ein Auto zeigen. Eher ruhig bleiben und am Auto rummäkeln.
Auch nicht übertreiben damit, der Verkäufer soll nur nicht den Eindruck bekommen das Du den Wagen unbedingt willst.
Sonst kannst Du Verhandeln vergessen.

Viel Glück.

Hier noch ein paar Vorschläge:
Nummer 1 Sieht gut aus und ist vom Händler. Dafür etwas schwach auf der Brust. KAnn man bestimmt auch noch Handeln.
Nummer 2 Den sollte man aber auch noch Runterhandeln (5xxx €)

Generell, ist der Gebrauchtwagencheck auch bei Kauf vom Händler eine Ratsame Sache.
Denn auch nach dem Kauf mit Garantie, sagen die Prüfer Dir direkt wo Du überall reklamieren musst und kannst.

Viel erfolg
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2334
Registriert: Do 26. Feb 2009, 07:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Pendlerauto

Beitragvon VeggieBurger » Mo 3. Dez 2012, 12:05

Echt super, ich kann es nicht oft genug betonen, Tipps und Hinweise. 8-)

Was haltet ihr von dem hier?

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/smart-forfour-smart-forfour-pulse-niederviehbach/164735582.html?&origin=PARK&ticket=ST-860465-fkKOng4exdG3LHOvrfsx-mycas47-1_c01_4201

Edit: Sehe es gerade selbst, ist ein Benziner. :(
Bild
Benutzeravatar
VeggieBurger
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 11:57
Postleitzahl: 83022
Ich fahre einen...: 451 cdi passion (MJ 2012)
Kennzeichen: S

Re: Pendlerauto

Beitragvon VeggieBurger » Mo 3. Dez 2012, 12:50

Bin jetzt irgendwie doch wieder beim Smart cdi gelandet, warum:

+ niedrige Fixkosten (Versicherung, Steuer)
+ niedriger Verbrauch
+ wird noch gebaut, Möglichkeit eines "neuen" Gebrauchten.

- die Japaner sind einfach alle zu teuer (neu) oder verbrauchen recht viel zumindest nach meinem laienhaften Blick. Dacia?
- der Smart ForFour schluckt ja auch ordentlich, oder? Und kann eben nicht die Punkte des ForTwo (s. oben) aufweisen.

Was es auch wird, ich freue mich auf mein erstes eigenes Auto! :)
Bild
Benutzeravatar
VeggieBurger
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 11:57
Postleitzahl: 83022
Ich fahre einen...: 451 cdi passion (MJ 2012)
Kennzeichen: S

Re: Pendlerauto

Beitragvon willi » Mo 3. Dez 2012, 13:22

Wenn es dein erstes Auto ist, würde ich erstmal mit verschiedenen Autos Probe fahren um mir einen Eindruck zu vermitteln. Besonders bei vielen km täglich auf der Autobahn hätte ich persönlich einige Bedenken mit einem hoppligen und lautem Smart cdi ( Höchstgeschwindigkeit 135, Beschleunigung 0-100 in 20 Sekunden).Sprich:Wenn man viel Auto fährt sollte es auch einigermaßen entspannt sein.
Gerade bei Überholvorgängen von LKWs auf der Autobahn bekommt man mit einem Smart ForTwo Diesel oft die Lichthupe von hinten das wäre kein entspanntes fahren für mich.

diese Fiestas hier ab Bj 2008 bis 9000 € würde ich zu 100% bevorzugen . Bei Mobile gibt es da ne große Auswahl.
Anschaffungspreis in etwa wie Smart cdi ab Bj. 2008 bis ca 40000 km.
http://www.autoscout24.de/Details.aspx? ... 5050000000
http://www.autoscout24.de/Details.aspx? ... 2960000000


Zitat apicsmart:

"Aber obwohl ich smart Fan bin, würde ich mir das einfach nicht antun.
Die Sitze im smart sind zwar toll, aber jeden Tag 200km in der Nussschale über die Bahn ist auf dauer eine Zumutung.
Zumal man ja prinzipbedingt nicht wirklich flott ist. Und bei so ner Strecke täglich will man ja auch mal gas geben.
Kann man zwar auch mit dem Smart, aber dann säuft er.

Ich würde entweder einen Fiesta mit Gas (LPG) Umrüstung kaufen oder nen Diesel in der gleichen Fahrzeugklasse.

So ein Fiesta ist in der Anschaffung nicht wirklich viel teurer als ein smart, wenn überhaupt.
Und wenn man z.B. den Fiesta econetic als Diesel nimmt, dann verbraucht der auch richtig wenig.

Selbst als Smart Fan, würde ich in Deinem Fall zu nem anderen Auto tendieren."
Bild

Bild

Bild
willi
 
Beiträge: 869
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 16:08
Postleitzahl: 12439
Realname: Bernd
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Skoda Yeti 110 PS Tdi 4x2
Kennzeichen: B-..

Re: Pendlerauto

Beitragvon apicsmart » Mo 3. Dez 2012, 14:27

VB: Dein Link geht leider nicht. Da kommt man nur zur Anmeldeseite bei mobile.de

Ich sag es noch einmal, der fortwo ist ein tolles Auto und mir macht der auch richtig Spass.
Auch mein alter cdi (die Wanderdüne) war toll.

Aber fahr den 42 als Diesel zur Probe. Am besten ne längere Strecke und idealerweise sogar im Berufsverkehr und danach denkts Du ganz genau darüber nach, ob Du das über Jahre täglich willst.
Ich würde das nicht wollen. :(

Ich bin auch schon 900km an einem Tag smart gefahren, aber täglich 200km würde ich nicht wollen.
Und jetzt kommt ein weiterer Pfederfuß. Der aktuelle Smart Diesel ist immer noch der gleiche Motor wie beim Vorgänger Modell.
Nur mit ein wenig mehr leistung. Und dieser Motor ist toll gewesen. Vor allem mit 6 Gang Getriebe und der Getriebeübersetzung vor Einführung der Rußpartikelfilters.
So einen hatte ich und den konnte man wirklich schön sparsam fahren. Vor allem mit Tempomat war ne 3 vor dem Komma noch möglich.

Der heutige 42 hat aber nur noch 5 Gänge und die Abstufung ist nicht mehr Ideal auf Sparen ausgelegt.
Einen Tempomaten gibt es von Smart für den aktuellen Diesel auch nicht mehr.
Du kannst den smart cdi zwar immer noch sparsam fahren, aber dann wirst Du zum Verkehrshindernis.
Wenn du die 135km/h die der cdi mit viel Anlauf schafft nutzen willst, wirst du mindestens eine 5 vor dem Komma haben. Evtl auch ne 6.
Natürlich gibt es auch noch eine Leistungssteigerung für den Diesel. Dann hat er etwas mehr Drehmoment und auch Topspeed. Aber wenn du Die Leistung wirklich abrufst säuft er auch.

Mit einen 44 oder einem anderen Diesel kommst Du unterm Strich evtl. mit weniger aus, weil du die Kiste nicht ständig am Anschlag bewegen musst.

Überleg es Dir, es ist Deine Entscheidung.
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2334
Registriert: Do 26. Feb 2009, 07:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Pendlerauto

Beitragvon Schaefca » Mo 3. Dez 2012, 15:18

*zustimm*

Wir bewegen unseren 44 CDI auf der Piste immer im niedrigen 4,xx- Bereich, wobei aufgefallen ist, dass er mit Markensprit (aber KEIN Ultimate o.ä.) immer ein paar Zehntelchen weniger nimmt.
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3106
Registriert: Do 27. Mai 2010, 15:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

Re: Pendlerauto

Beitragvon trikerpepe » Di 4. Dez 2012, 06:36

ich habe mir Anfang des Jahres einen JW smart cdi, EZ 12/2010 mit ca. 20.000 KM gekauft. Fahre die Strecke Berlin - Stuttgart und habe nun 64.600 KM auf der Uhr. Nachgerüstet eine Armlehne und Tempomat, Verbrauch im Schnitt 3,8 Liter. Ja, ich bin nicht der schnellste, ja, eine S-Klasse ist es nicht, aber die Fahrten sind bezahlbar und ich würde es immer wieder tun.

pepe
trikerpepe
 
Beiträge: 19
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 07:15
Postleitzahl: 73614
Realname: Peter
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo CDI passion, forfour prime 71 PS
Kennzeichen: tätowiert

Re: Pendlerauto

Beitragvon VeggieBurger » Di 4. Dez 2012, 07:42

JW smart?
Bild
Benutzeravatar
VeggieBurger
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 11:57
Postleitzahl: 83022
Ich fahre einen...: 451 cdi passion (MJ 2012)
Kennzeichen: S

Re: Pendlerauto

Beitragvon apicsmart » Di 4. Dez 2012, 09:45

SmartJW ist ein freier Smart Händler der auch Tuning anbietet.
Auch für den Diesel.

Dann hat er wie gesagt mehr Drehmoment und mehr Topspeed.
Aber wenn man die Leistung permanent abruft dann genehmigt der sich auch noch mal ein Tässchen mehr Erdöl.
Die 3,8l/100 km glaube ich nur, wenn er mit 100km/h im Tempomaten Modus über die Bahn rollt.
Und dann hätte man die Leistungssteigerung nicht gebraucht.

^smartJW
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2334
Registriert: Do 26. Feb 2009, 07:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Pendlerauto

Beitragvon willi » Di 4. Dez 2012, 10:03

Naja in Geiz ist Geil Mentalität mit 100km/h hinter LKWs herfahren nur um auf unter 4 Liter zu kommen muss es ja nicht ausarten.
Wieviel Cent spart man da schon auf 100 km. Es gibt genug Dieselfahrzeuge die bei 130km/h um die 5 Liter verbrauchen und sich entspannter fahren lassen. Zeit ist auch manchmal Geld. Ein Smart ForTwo ist und bleibt für mich auch als Diesel ein Stadt oder Kurzstreckenfahrzeug.
Bild

Bild

Bild
willi
 
Beiträge: 869
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 16:08
Postleitzahl: 12439
Realname: Bernd
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Skoda Yeti 110 PS Tdi 4x2
Kennzeichen: B-..

Re: Pendlerauto

Beitragvon VeggieBurger » Di 4. Dez 2012, 10:09

Welches vergleichbare Auto gibt es noch von den Fixkosten, Versicherung, Steuer?
Bild
Benutzeravatar
VeggieBurger
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 11:57
Postleitzahl: 83022
Ich fahre einen...: 451 cdi passion (MJ 2012)
Kennzeichen: S

Re: Pendlerauto

Beitragvon willi » Di 4. Dez 2012, 10:14

Bild

Bild

Bild
willi
 
Beiträge: 869
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 16:08
Postleitzahl: 12439
Realname: Bernd
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Skoda Yeti 110 PS Tdi 4x2
Kennzeichen: B-..

Re: Pendlerauto

Beitragvon VeggieBurger » Di 4. Dez 2012, 10:17

Danke willy! :)
Bild
Benutzeravatar
VeggieBurger
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 11:57
Postleitzahl: 83022
Ich fahre einen...: 451 cdi passion (MJ 2012)
Kennzeichen: S

Nächste

Zurück zu Ich werde smartFahrer!

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron