Keramik Bremsbeläge




Da manchmal das Thema irgendwie nirgends so richtig reinpassen will, hier nun das Forum für alle "sonstigen" Fragen und Antworten.
Auch grundsätzliche Auto-Fragen usw. finden nun hier die passende Umgebung.

Keramik Bremsbeläge

Beitragvon singing_fish » Di 3. Mai 2011, 11:37

Hallo,
nachdem ich nun so viele Stunden mit dem Abschrubben von Bremsstaub verbracht habe, kamen mir diese Keramik Bremsbeläge in den Sinn.
So viel teurer als 'normale' sind sie nicht und der Bremsstaubabrieb soll ja minimal sein.
In der Werbung ist natürlich alles ganz toll, aber hat jemand solche Teile schon mal im richtigen Leben verbaut?

Bild

Was meint ihr, lohnt es sich das mal auszuprobieren?

Viele Grüße,
rené
Bild
singing_fish
 
Beiträge: 326
Registriert: So 20. Feb 2011, 17:10
Postleitzahl: 21255
Realname: rene
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Ampera, Corvette c6, Ford Edge, Ixeo 664, F458
Kennzeichen: WL-RA *.*
Skype: foilfest

von Anzeige » Di 3. Mai 2011, 11:37

Anzeige
 

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon Alucard » Di 3. Mai 2011, 11:59

Hab sie drauf. Dreck ist eindeutig weniger auf der Felge, aber mit der Zeit werden die felgen natürlich genauso dreckig, nur die Zeit wird eindeutig verlängert.
Bremsverhalten ist schön gut (hab die EBC Black-Dash Scheiben), und damit funktionieren die Dinger super. Hab beides Gleichzeitig gewechselt, deshalb kann ich nicht sagen was die Grennstuff auf normalen Scheiben machen.
Bild Bild
Benutzeravatar
Alucard
 
Beiträge: 615
Registriert: So 22. Feb 2009, 22:23
Wohnort: Weinstadt
Postleitzahl: 71384
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42/2 CDI
Kennzeichen: WN-LR 2501

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon Extrem » Di 3. Mai 2011, 12:36

Greenstuff jetzt seit erst einer Woche drauf.

Bin sehr zufrieden damit, Bremsleistung echt super und Dreck auf der Felge schon deutlich verringert,

Ich putze meine Felgen aber sowieso jede Woche mindestens.
Bild
Benutzeravatar
Extrem
 
Beiträge: 1508
Registriert: So 22. Feb 2009, 19:17
Wohnort: Aichwald
Postleitzahl: 73773
Realname: Heiko
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: fahre kein Auto mehr, leider

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon kaschmeier » Di 3. Mai 2011, 12:52

Hallo,
die Green Stuff sind nicht vollkommen frei von Graphit und hinterlassen daher auch noch Spuren von schwarzem Bremsstaub. Wenn du etwas tiefer in die Tasche greifst und die Red Stuff nimmst, wird sich die Staubentwicklung noch weiter reduzieren. Noch besser wird es bei Yellow Stuff aber die sind dann schon eher was für die Rennstrecke.
Ich hatte Red und Yellow auf meinem 300PS Focus und war voll zufrieden mit der Bremsleistung als auch mit der lästigen Bremstaubentwicklung. Als Vergleich, eine Runde auf der NOS mit Serienbremsen, die Felgen total schwarz. Eine Runde mit RedStuff und fast kein Staub zu sehen!!!! Kannst also nichts falsch machen ;)
kaschmeier
 
Beiträge: 8
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:31
Postleitzahl: 6217
Realname: Maik
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 450 passion 61PS
Kennzeichen: SK-XXXXXX

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon smart-IN » Di 3. Mai 2011, 14:08

GreenStuff + Serienscheibe ist nicht so der hit. zwar immer noch besser als serie, aber erwarte keine wunder.
hatten wir damals bei Shrek so verbaut und der unterschied zu meinem Butters war sehr gering.
GreenStuff + Black-Dash ist da schon eine andere hausnummer! da fühlte ich immer einen DEUTLICHEN unterschied zur serienbremse bei Tweek's schwesterchen Maggie. :D

erwarte aber auch keine wunder in sachen bremsstaub. er ist definitiv nicht so aggressiv wie der von normalen klötzen, aber eben auch immer noch vorhanden.
wenn meine GreenStuff mal runter sind, kommen definitv die Redstuff drauf!
vorsicht bei Yellow oder gar den beiden Blue's - staubentwicklung höher!

Bild
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon Timo » Di 3. Mai 2011, 15:00

Ich hatte vorher die Red und EBC Black Dash und nun Serie, kann keinen Unterschied feststellen.
Gut die Felgen sind nach 300km schwarz aber regelmäßiges säubern und einwachsen der Felgen hat den selben Effekt ;)
Benutzeravatar
Timo
 
Beiträge: 1219
Registriert: Do 26. Feb 2009, 09:01
Realname: 45479
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 451 Pulse 60KW Sauger
Kennzeichen: MH-XX XXX

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon Extrem » Di 3. Mai 2011, 16:05

Suche grad den "gefällt mir" Button

Timo hat geschrieben:Ich hatte vorher die Red und EBC Black Dash und nun Serie, kann keinen Unterschied feststellen.
Gut die Felgen sind nach 300km schwarz aber regelmäßiges säubern und einwachsen der Felgen hat den selben Effekt ;)
Bild
Benutzeravatar
Extrem
 
Beiträge: 1508
Registriert: So 22. Feb 2009, 19:17
Wohnort: Aichwald
Postleitzahl: 73773
Realname: Heiko
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: fahre kein Auto mehr, leider

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon singing_fish » Di 3. Mai 2011, 16:26

Also falsch machen kann man damit offenbar nichts.
RedStuff scheint wegen des geringen Abriebs tatsächlich das Richtige zu sein.
Besser bremsen als jetzt müssen die smart nicht unbedingt, Hauptsache dieser Staub wird weniger.
Beim BMW sind sowieso neue Beläge dran, da kann man das gleich mal testen.
Obwohl... man wird wohl keinen Unterschied bemerken.. bei den versauten Felgen :oops:
Der Kleine sollte mal in die Hände von aCKtrion kommen ;)

merci,
rené
Bild
singing_fish
 
Beiträge: 326
Registriert: So 20. Feb 2011, 17:10
Postleitzahl: 21255
Realname: rene
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Ampera, Corvette c6, Ford Edge, Ixeo 664, F458
Kennzeichen: WL-RA *.*
Skype: foilfest

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon Timo » Di 3. Mai 2011, 16:37

Nur das die Red erstmal "warm" sein müssen damit sie kräftig bremsen und warm bleiben müssen damit sie so bleiben. Was sie garnicht mögen plötzliche starke Bremsmanöver. So sehen die EBC Scheiben nach einer kräftigen "Kaltbremsung (ca. 20km Autobahn ohne Bremsen) mit 2Leuten aus knapp 190 bis ca. 60 aus.
Bild

In Groß:
http://farm5.static.flickr.com/4083/502 ... 3ecd_b.jpg
Benutzeravatar
Timo
 
Beiträge: 1219
Registriert: Do 26. Feb 2009, 09:01
Realname: 45479
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 451 Pulse 60KW Sauger
Kennzeichen: MH-XX XXX

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon smart-IN » Di 3. Mai 2011, 17:17

lass mich raten: die black + red hattest damals auf'm 450, oder?
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon Engel » Di 3. Mai 2011, 17:43

Wo steht das denn, das die Red Stuff erst einmal warm werden müssen?
Engel
 
Beiträge: 83
Registriert: Do 1. Apr 2010, 19:47
Geschlecht: M

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon Alucard » Di 3. Mai 2011, 17:58

So richtig stehen tut das soweit ich weiss nirgends, das sind erfahrungswerte. Genauso wie die Redstuff im kalten zustand quitschen sollen, und nicht so gut bei näse sind, da sie für etwas mehr "temperament" ausgelegt sind, eben schön warm bleiben. Mir wurde von den Red´s abgeraten, weil sie eher für Sportlicheres Fahren ausgelegt sind, nicht so sehr für alltag.
Bild Bild
Benutzeravatar
Alucard
 
Beiträge: 615
Registriert: So 22. Feb 2009, 22:23
Wohnort: Weinstadt
Postleitzahl: 71384
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42/2 CDI
Kennzeichen: WN-LR 2501

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon Timo » Di 3. Mai 2011, 19:03

smart-IN hat geschrieben:lass mich raten: die black + red hattest damals auf'm 450, oder?


Auf beiden Ja!
Ok auf dem CDi nur 2,5tkm auf dem Brabus 20tkm, wobei die Red nach 11tkm auf beiden Seiten sich vom Belagträger gelöst haben.
Das Foto stammt allerdings vom zweiten Satz.
Benutzeravatar
Timo
 
Beiträge: 1219
Registriert: Do 26. Feb 2009, 09:01
Realname: 45479
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 451 Pulse 60KW Sauger
Kennzeichen: MH-XX XXX

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon smart-IN » Di 3. Mai 2011, 19:21

ich fragte nur, weil meine erfahrung war, dass die serienbremsen vom 451 gefühlt einen tick besser gehen, als damals die vom 450. von daher kann deine gefühlte gleichwertigkeit von black+red+450 und serie+451 schon erklärbar sein.
für meinen bremsfuß ist jedenfalls die black+green kombi beim 451 ein sehr deutlicher fortschritt gewesen.
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon tagdog2405 » Di 3. Mai 2011, 19:56

@Timo, hast du nacht der "Aktion" getauscht?

Und wieso zur hölle machst du son blödsinn?
tagdog2405
 
Beiträge: 89
Registriert: So 7. Jun 2009, 14:55
Wohnort: Verden
Realname: Benny
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart Brabus Cabrio 2006 "white Edition"
Kennzeichen: HRO-B 1

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon Timo » Di 3. Mai 2011, 21:38

Ich mach keinen Blödsinn sondern die nette Dame im Fabia meinte einfach rausziehen zu müssen ohne zu blinken geschweige denn mal die Geschwindigkeit zu erhöhen. :evil:
Und ja die Verkehrslage ließ die Geschwindigkeit zu und Feiertagsbelezchtung war auch an.
Getauscht hab ich die Scheiben nicht, die waren nach 1000km wieder beide Silber blank ;)
Benutzeravatar
Timo
 
Beiträge: 1219
Registriert: Do 26. Feb 2009, 09:01
Realname: 45479
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 451 Pulse 60KW Sauger
Kennzeichen: MH-XX XXX

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon ursus71 » Di 3. Mai 2011, 22:29

Servus,

haben denn die EBC Scheiben mittlerweise eine ABE für den 451?

Bin nämlich auch auf der Suche nach neuen Scheiben für meinen Turbo und finde nirgends was mit ABE. Würde dann auch die Variante EBC Black und Green Stuff nehmen.

Viele Grüße
Stefan
ursus71
 
Beiträge: 21
Registriert: So 2. Jan 2011, 15:04
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 451 84PS

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon Alucard » Di 3. Mai 2011, 22:50

Die BlackDash haben eine ABE für den 451er. Für den CDI auf jeden fall, und glaube nicht, das es einen Smart gibt, der nicht in der ABE drin steht. Hab die ABE im Kofferraum liegen, wo beim Cabrio die Holme liegen. Wenn willst guck ich mal nach, aber Dome fährt sie ja auch auf seinem 84PS Würfel, also schätze ich mal das die dinger ABE auch für den Turbo haben.
Bild Bild
Benutzeravatar
Alucard
 
Beiträge: 615
Registriert: So 22. Feb 2009, 22:23
Wohnort: Weinstadt
Postleitzahl: 71384
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42/2 CDI
Kennzeichen: WN-LR 2501

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon ursus71 » Di 3. Mai 2011, 22:58

Das wäre super wenn Du da mal nachschauen könntest, ich finde die bisher im Netz , vor allem in der Bucht, nur für den 450 mit ABE, habe bisher noch keinen Händler gefunden der die mit ABE für den 451 angeboten hat.

Wo hast Du denn Deine her?
ursus71
 
Beiträge: 21
Registriert: So 2. Jan 2011, 15:04
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 451 84PS

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon nullkommasechs » Di 3. Mai 2011, 23:00

Und immer die Verträglichkeiten beachten. Kombination die als Gelb markiert sind funktionieren oftmals auch noch sehr zufriedenstellend, aber von Rot markierten Kombination solltet ihr die Finger lassen. Ich sag nur "gelochte Zimmermänner"...
Auch funktionieren EBC Beläge auf Serienscheiben nur bedingt, wie Dom zu berichten weiss.

Bild
Quelle: Link
nullkommasechs - ohne 451, ohne LED, ohne Carlsson. Ohne Scheiß.
nullkommasechs
 
Beiträge: 1319
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 19:09
Postleitzahl: 41460
Geschlecht: M
Kennzeichen: NE-IN 451 (03-10)

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon smart-IN » Mi 4. Mai 2011, 07:28

diese liste wird unsere liebe deluxe sicher nicht gern sehn... :P

hatte im dezember tüv und den hat die Black-Dash nicht gejuckt. ABE-Zettel hab ich auch noch keinen, aber da EBC kein "kleinserienhersteller" ist, sagte der tpv wohl auch nix.
wenn jemand die ABE haben sollte > POSTEN! ;)
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon Alucard » Mi 4. Mai 2011, 11:31

Ok, ich sag nix mehr zur ABE.... 450 und 452.... bin ja schon ruhig.... werd sie aber weiterhin fahren, sind einfach besser finde ich, besonders bei höheren geschwindigkeiten. *augenverdreh*
Bild Bild
Benutzeravatar
Alucard
 
Beiträge: 615
Registriert: So 22. Feb 2009, 22:23
Wohnort: Weinstadt
Postleitzahl: 71384
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42/2 CDI
Kennzeichen: WN-LR 2501

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon bizzy76 » Do 26. Mai 2011, 00:39

Ich fahre EBC Turbo Groove+Red Stuff und bin absolut zufrieden damit.Damit bremst mein 450 allemal besser wie mit den Serienteilen. ;)
Be smart,be stealth
Benutzeravatar
bizzy76
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 20:41
Wohnort: Nürnberg
Postleitzahl: 90429
Realname: Janis
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 450 ForTwoadster
Kennzeichen: N-NC 206
Skype: janis76

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon bugz » Sa 9. Nov 2013, 12:48

Bei mir wird es nun auch Zeit für einen Wechsel der Beläge und der Staub kotzt schon extrem an !!!

Habe mir nun die EBC Scheiben (Black Dash) und Beläge (Redstuff) angeschaut, aber der Verkäufer meint, dass die für meinen 451er Turbo (1313 , AHO) nicht passen!
bugz
 
Beiträge: 142
Registriert: Do 31. Mär 2011, 01:08
Postleitzahl: 70191
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart ForTwo (451) Turbo
Kennzeichen: z.B. (D) ABC-DE 1234

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon yueci » Sa 9. Nov 2013, 14:58

Moin,

passen tun die schon, die ABE der Scheibe ist aber nur für das alte Modell (450), da sie 9mm statt 9,7mm Stärke hat.

Gruß
Marc
Bild
Benutzeravatar
yueci
 
Beiträge: 484
Registriert: Mi 10. Jun 2009, 20:49
Postleitzahl: 22111
Realname: Marc
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Fortwo 451 Turbo pulse cabrio (CS-Tuning 120T)
Kennzeichen: vorn und hinten

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon smart-IN » Sa 9. Nov 2013, 15:34

die redstuff sind eher was für die rennstrecke, da die auf temperatur gehalten werden müssen...
bin mit meinen BlackDash damals problemlos durch den tüv gekommen.
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon bugz » So 10. Nov 2013, 00:10

Also wie jetzt? Passt das Set?

http://www.ebay.de/itm/260919253656?ssP ... 1423.l2649

Oder mit GreenStuff? Das wichtigste ist, dass das Set passt und das ich durch den TÜV komme. Der Verkäufer sagt, dass es vom Hersteller für 451 nicht zugelassen ist...
bugz
 
Beiträge: 142
Registriert: Do 31. Mär 2011, 01:08
Postleitzahl: 70191
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart ForTwo (451) Turbo
Kennzeichen: z.B. (D) ABC-DE 1234

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon yueci » So 10. Nov 2013, 00:20

Moin,

ich habe auch Black Dash und Red Stuff verbaut - für die Rennstrecke sind doch eher die Yellow Stuff gedacht.
Einzig die erste Bremsung des Tages ist ab und an schwach, habe mich das erste Mal richtig erschrocken, sobald man aber einmal hart gebremst hat sind die Red Stuff für den Rest des Tages schön giftig. Dauerhaft zaghaftes Bremsen mögen sie allerdings nicht so gern.

Mit TÜV hatte ich bisher auch keine Probleme!

Gruß
Marc
Bild
Benutzeravatar
yueci
 
Beiträge: 484
Registriert: Mi 10. Jun 2009, 20:49
Postleitzahl: 22111
Realname: Marc
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Fortwo 451 Turbo pulse cabrio (CS-Tuning 120T)
Kennzeichen: vorn und hinten

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon bugz » So 10. Nov 2013, 12:09

Also meinst, das Set ist geeignet für ein Stadtraser, der immer schön dicht auffährt?!... xD
bugz
 
Beiträge: 142
Registriert: Do 31. Mär 2011, 01:08
Postleitzahl: 70191
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart ForTwo (451) Turbo
Kennzeichen: z.B. (D) ABC-DE 1234

Keramik Bremsbeläge

Beitragvon yueci » So 10. Nov 2013, 23:47

Moin,

... nein, nur für Stadtraser die ab und an auch bremsen - Weicheier fahren dicht auf, schneiden, blockieren und glauben immer sie seinen im Recht - das ist nichts für mich.

Gruß
Marc
Zuletzt geändert von yueci am Mo 11. Nov 2013, 03:22, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
yueci
 
Beiträge: 484
Registriert: Mi 10. Jun 2009, 20:49
Postleitzahl: 22111
Realname: Marc
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Fortwo 451 Turbo pulse cabrio (CS-Tuning 120T)
Kennzeichen: vorn und hinten

Re: Keramik Bremsbeläge

Beitragvon bugz » Mo 11. Nov 2013, 00:05

Wunderbar - dann sind sie perfekt für mich!

Gute Beschreibung, kennen wir uns?!
bugz
 
Beiträge: 142
Registriert: Do 31. Mär 2011, 01:08
Postleitzahl: 70191
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart ForTwo (451) Turbo
Kennzeichen: z.B. (D) ABC-DE 1234



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Modellübergreifende Fragen und Antworten

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron