Navi als Verbrauchs- Diagnose- Bordcomputer




Da manchmal das Thema irgendwie nirgends so richtig reinpassen will, hier nun das Forum für alle "sonstigen" Fragen und Antworten.
Auch grundsätzliche Auto-Fragen usw. finden nun hier die passende Umgebung.

Navi als Verbrauchs- Diagnose- Bordcomputer

Beitragvon Kissi » Mi 15. Dez 2010, 14:53

Hab gerade im Netz gelesen das es von Garmin ein Bluetooh- Adapter gibt welcher an die OBD II- Schnittstelle angeschlossen wird und so das passende Navi als Bordcomputer nutzbar ist.

Alles weitere ecoRouter HD Garmin

Bild
;)
mit 71PS (nix MHD) Bild gesaugt
Benutzeravatar
Kissi
 
Beiträge: 502
Registriert: Mo 23. Mär 2009, 10:31
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 passion 71PS (kein MHD)

von Anzeige » Mi 15. Dez 2010, 14:53

Anzeige
 

Re: Navi als Verbrauchs- Diganose- Bordcomputer

Beitragvon Extrem » Mi 15. Dez 2010, 16:15

wer möchte es ausporbieren?

Dann berichten, damit ich es kaufen kann!!!
Bild
Benutzeravatar
Extrem
 
Beiträge: 1509
Registriert: So 22. Feb 2009, 19:17
Wohnort: Aichwald
Postleitzahl: 73773
Realname: Heiko
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: fahre kein Auto mehr, leider

Re: Navi als Verbrauchs- Diganose- Bordcomputer

Beitragvon smart-IN » Mi 15. Dez 2010, 17:46

das dumme ist nur, dass man dann ein Garmin kaufen muss, oder?
also kommt das für mich nie in frage. :P
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Navi als Verbrauchs- Diagnose- Bordcomputer

Beitragvon apicsmart » Mi 15. Dez 2010, 19:49

Hm, grundsätzlich finde ich das interessant.

Aber deshalb GARMIN kaufen??? NÖÖÖÖÖ... will ich nicht. :(

Aber man könnte Navigon ja mal den Link schicken und ihnen klar machen das wir sowas für die Navigon Navis haben wollen. ;-)

Andererseits könnte, wenn es funktioniert, die Kombination aus Nüvi1690 und dem Adapter eine echte alternative zum MDC Bordcomputer sein.
Beides zusammen bekommt man für 275 Euro bei redcoon zum Beispiel. Das Garmin einfach nur als Bordcomputer nutzen, statt als Navi.
Optisch ist das sicher deutlich schicker. ;)
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2342
Registriert: Do 26. Feb 2009, 08:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Navi als Verbrauchs- Diagnose- Bordcomputer

Beitragvon Funbrake » Mi 15. Dez 2010, 20:20

Naja, da gibt man dann viel Geld aus, um zu sehen, wieviel man verbraucht. Cool ist das Ding dennoch ziemlich.
Dann doch lieber für ~200€ den ecoFox, ein Modul dass man einbaut und den Spritverbrauch um 12% senkt (Zitat: "TÜV NORD Mobilität bestätigt, dass ECOfox den 3-Liter-Smart sogar weitere 12 %* sparen lässt"). Scheinbar soll es wirklich funktionieren. Aber mal ehrlich. Ich verbrauche derzeit ca. 700€/ Jahr an Spritkosten (23.000km/a, 3,3L/100km). Da muss ich drei Jahre fahren, um auf Null rauszukommen. Also auch kein Wundermittel
Bild Diesel
Benutzeravatar
Funbrake
 
Beiträge: 68
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 17:26
Postleitzahl: 89407
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart 450 cdi
Kennzeichen: DLG-

Re: Navi als Verbrauchs- Diagnose- Bordcomputer

Beitragvon Dietmar » Mi 15. Dez 2010, 20:40

[quote="Funbrake"]
Dann doch lieber für ~200€ den ecoFox, ein Modul dass man einbaut und den Spritverbrauch um 12% senkt (Zitat: "TÜV NORD Mobilität bestätigt, dass ECOfox den 3-Liter-Smart sogar weitere 12 %* sparen lässt").

und am 31 Februar um 25:00 Uhr ist Weihnachten und Ostern.
Ferienwohnung in Ostfriesland
www.Ferienwohnung-in-wirdum.de
Dietmar
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 20:00
Wohnort: Ostfriesland
Postleitzahl: 26529
Realname: Dietmar
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 451 CDI
Kennzeichen: AUR-LR 176

Re: Navi als Verbrauchs- Diagnose- Bordcomputer

Beitragvon apicsmart » Mi 15. Dez 2010, 21:37

Naja, mit würde es persönlich ja auch nicht so ums Spritsparen gehen, denn bis ich die 275 Euro für so ne Gerätekombi wieder durch Spriteinsparung raus hätte würden bei mir auch mindestens 1,5 - 2 Jahre vergehen. Mich interessieren viel mehr die sonstigen Bordcomputerfunktionen und die Diagnosefunktionen.

Ich meine, den MDC Bordcomputer kauft doch auch kaum jemand weil er sprit sparen will, oder?
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2342
Registriert: Do 26. Feb 2009, 08:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Navi als Verbrauchs- Diagnose- Bordcomputer

Beitragvon smart-IN » Mi 15. Dez 2010, 21:44

ach - lasst das ding funktionieren - so oder so muss man es a) mit in die rechnung nehmen da es ja was kostet und b) immer noch selbst den fuß zügeln.
mir ist das zu nervig und deshalb zahl ich gern das mehr an sprit, das ich durchjage, wenn ich dadurch "freude am fahren" habe. :P

und ja: wegen dem spritsparen kaufen sicher nicht alle einen bordcomputer. mein scangauge hab ich z.b. nur verbaut, weil es ein schönes mäusekino ist - so nette sachen wie voltanzeige oder richtig anzeigenden tacho bietet und weil es einfach nice to have ist. ;)
so eine größere anzeige mit schöner grafischer darstellung wär zwar nett, aber eben nicht in verbindung mit einem garmin-navi. :twisted:
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Navi als Verbrauchs- Diagnose- Bordcomputer

Beitragvon Dietmar » Do 16. Dez 2010, 09:09

apicsmart hat geschrieben:Ich meine, den MDC Bordcomputer kauft doch auch kaum jemand weil er sprit sparen will, oder?


Jaein kann ich sagen, mir hat das Ding sehr beim Kraftstoffsparen geholfen. ca. gute 0,5 Liter pro 100 Km. Bis jetzt bin ich ca 80 000 Km mit dem BC unterwegs gewesen.

wenn ich richtig gerechnet habe sind das gute 400 Liter X 1,20 Euro macht ca. 480 Euro, also fahre ich in der Sache schonmal im Plus.

Hat man den BC dann braucht man die Smart Uhr/Drehzahlmesser auch nicht für fast 200 Euro weil man Drehzahlmesser im BC hat und die Uhr sowieso im Smart 451 ist.

@ samt-in
schau mal bei MDC auf die Seite, da ist ein Foto das der BC ( neues kostenloses Update ) nun auch eine grafischer Darstellung hat. (Mäusekino.) Da kann man sogar eine Untere und Obere Referenzline einstellen.
Ferienwohnung in Ostfriesland
www.Ferienwohnung-in-wirdum.de
Dietmar
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 20:00
Wohnort: Ostfriesland
Postleitzahl: 26529
Realname: Dietmar
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 451 CDI
Kennzeichen: AUR-LR 176

Re: Navi als Verbrauchs- Diagnose- Bordcomputer

Beitragvon smart-IN » Do 16. Dez 2010, 21:11

bei dem typen kauf ich aber grundsätzlich nix - erst recht nicht zu dem preis.
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Modellübergreifende Fragen und Antworten

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron