Der "ich war im Theater, Oper, Konzert, ....." Thread




All das mehr oder weniger "sinnvolle" Gelaber über Gott und die Welt, könnt Ihr hier vom Stapel lassen...

Der "ich war im Theater, Oper, Konzert, ....." Thread

Beitragvon amue » Mo 31. Mai 2010, 13:30

nachdem es jetzt schon vielerlei threads zu diversen anlässen gibt - sei es neues spielzeug, letzter cd.-kauf oder kinobesuch, hier nun die möglichkeit auch kultiviertere aktivitäten zu posten. :mrgreen:


ich war mal wieder in der oper und hab mit großem vergnügen Platée angesehen.

wunderbar! für mich als großen freund barockermusik war es einfach nur wunderbar. das spielfreudig unter der Leitung des barockversierten martin braun aufspielende brucknerorchester, das ensemble - besonders der beeindruckend stimmgewaltige jupiter florian speiss, das hervorragend unwetter und wolken interpretierende ballett und nicht zuletzt das ansprechende bühnenbild war ein quell der freude. tanz, gesang und szene verbinden sich hier zu einem gesamtkunstwerk, das bei allen parodistischen und komisch-absurden elementen auch eine menschlich tiefe und anrührende geschichte erzählt.


Platée (links)
Bild


worum geht es:
der vom wein berauschte thespis, der erfinder der tragödie, wird von momus, dem gott der kritik, und thalia, der muse der komödie, aus dem schlaf geweckt. er beschließt, ein schauspiel aufzuführen, das götter und menschen gleichermaßen verspotten soll: um seine gattin juno vom unrecht ihrer (zurecht) ewigen eifersucht zu überzeugen, beschließt Jupiter, sich ein besonders lächerliches Objekt seiner scheinbaren begierde auszusuchen.
seine wahl fällt auf die hässliche quellnymphe platée. sie haust mit fröschen und kröten in einem sumpf und sehnt sich nach liebe. mit kaum zu bremsender Leidenschaft geht sie auf jupiters heiratsantrag ein. erst als sie schon braut
ist – soweit kommt es –, reißt juno platée den schleier vom gesicht, und kann nicht anders, als in schallendes gelächter auszubrechen. das göttliche paar steigt versöhnt in den himmel auf, während sich platée gekränkt in den sumpf zurückzieht.

„Platée“ ist denn auch eine witzige studie über ein wesen im stadium fortgeschrittener realitätsverweigerung und grotesker selbstüberschätzung. schlüssig setzt der regiseur gleich zu beginn eine anspielung auf allerorts grassierenden casting-shows: olymp sucht die super-nymphe, jupiters next topmodel.
trotzdem drehte sich einem der magen um beim zusehen, wie platée vorgeführt und der lächelichkeit preisgegeben wird.



Platée und Jupiter
Bild Bild

Bild







das platée an einen verwesenden pinguin erinnert ist vom threadersteller nicht beabsichtigt und er distanziert sich auch aus-/ und nachdrücklich im voraus auf etwaige vorwürfe. schadensersatz-/ oder wiedergutmachungsansprüche kann nicht stattgegeben werden. ggf würde er sich für ein duell zur verfügung stellen. :mrgreen:
Bild

Bild
"Fahre nicht als gehöre Dir die Strasse, sondern so, als gehöre Dir der Wagen!"
Benutzeravatar
amue
 
Beiträge: 459
Registriert: Mi 4. Mär 2009, 19:15
Wohnort: Steyr
Ich fahre einen...: 450.432 61+

von Anzeige » Mo 31. Mai 2010, 13:30

Anzeige
 

Re: Der "ich war im theater, oper, konzert, ....." Thread

Beitragvon smart-IN » Mo 31. Mai 2010, 14:01

schaut ja krass aus... :o

also ich überlege grad, ob ich am 22.6. ein konzert in Sofia (Bulgarien) anschau/-hör.
wie oft kommt es schon vor, dass man The Big Four an einem tag auftreten sieht? :P
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Der "ich war im Theater, Oper, Konzert, ....." Thread

Beitragvon smart-IN » Do 1. Jul 2010, 05:52

also es war irgendwie merkwürdig...
ein kino halb/dreiviertel voll mit metalfans - ein kino das mal seine anlage halbwegs ausreizte - aber die typische konzertstimmung kam natürlich nicht so richtig auf.
es war zwar toll von der bildqualität her (überall waren hd-cams installiert) und auch der sound war ok, aber man war halt an seinen sitz gefesselt. :P
aber wo bekommt man heutzutage noch ein 4,5h konzert für gerade mal 19 euro? :roll:

wenn man auch bedenkt, dass die meisten jungs da auf der bühne das schon über 30 jahre machen...
lediglich Dave Mustaine's stimme verabschiedete sich bei einigen tönen und dann hörte er sich immer an wie Chris Cornell. :shock: :lol:
mein sitznachbar meinte, das passiere oft bei ihm. zum glück nicht damals, als ich Megadeth wirklich live sah auf'm WFF - ist aber auch schon über 10 jahre her. ebenso schön, dass für diese Big Four Tour auch wieder Dave 2 mitspielt. :D

ein fast schon historischer zusammenschluss fand gegen ende des konzerts statt - hier eine handycamaufnahme aus dem publikum davon. :twisted:
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Der "ich war im Theater, Oper, Konzert, ....." Thread

Beitragvon smart-IN » Sa 17. Dez 2011, 16:10

*ausbuddel*

letzten freitag war ich zum ersten mal seit gut zehn jahren auf nen Metal Festival - genauer gesagt am ersten tag vom Christmas Metal Festival in Geiselwind... :twisted:

abgesehen von der genialen, nicht allzu weit entfernten location, war das lineup für mich der hauptgrund, sogar einen tag frei zu nehmen. wo bekommt man heutzutage noch solche schwergewichte der szene für gerade mal knapp 50 euro geboten?
ich habe trotzdem nicht die knapp 90 euro für das zweitages-ticket gelöst, weil mir von den bands am samstag gerade mal drei zugesagt hätten, und weil mir sog. "Powermetal" wichtiger ist, als "Deathmetal".

als headliner standen Blind Guardian an - ihres zeichens die erfolgreichste deutsche metalban überhaupt - auch weit über deutsche grenzen hinaus (vor allem im asiatischen raum bekannt).
ich erhaschte auch noch ein paar autogramme der jungs und ein entsprechendes festivalshirt der band. ;)

Bild

das geilste war wie immer das mitsingende publikum - vor allem bei "Valhalla" - die band hatte schon lange aufgehört zu spielen, als der refrain noch von den knapp 3000 besuchern weitergesungen wurde. :P nach ca. fünf minuten unterbrach Hansi (der sänger) uns dann, weil sie ja ihr set fertigspielen wollten. :D
eine kleine aufnahme mit der smartphonecam hab ich auch gemacht, als sie Lord Of The Rings spielten.

vorher spielte die einzige nicht-deutschstämmige band des abends - Iced Earth. der neue sänger ist wieder ne wucht und es ist erstaunlich, wie die immer wieder ähnliche stimmlagen bei neuen sängern finden.
ebenfalls urgesteine der szene spielten davor - Grave Digger. immer genial, was so alte männer noch können... ;)
Powerwolf kannte ich bis dahin noch nicht wirklich und ihre musik, die so etwas kirchlich angehaucht ist, war auch nicht ganz mein fall - da haben mir davor Van Canto schon besser gefallen, die acapella-metal machen! einziges instrument auf der bühne ist ein schlagzeug - die gitarren werden eben acapella produziert.
zu Suidakra hatte ich auch nicht so den bezug und ich fand sie auch nicht so umwerfend - dafür überraschte mich die erste band, die ich an dem tag gesehen habe: In Legend! metal bei dem auch für das genre ungewöhnliche instrumente benutzt wurden: tasteninstrumente ala piano! also schlagzeug, bass und eben zwei mit tasten. :ugeek: hörte sich richtig gut an - hätten an dem tag nur noch Apocalyptica gefehlt... :lol:

achja - kleines suchbild - wo bin ich? :P

mehr bilder vom festival gibt's HIER!
ich hoffe schon, dass es nächstes jahr wieder ein CMF in Geiselwind gibt. :roll:
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Der "ich war im Theater, Oper, Konzert, ....." Thread

Beitragvon Bavaria_Online » Sa 17. Dez 2011, 18:22

War im HEINO Konzert in Essen am 15.12.2011. War ne total krasse Show. toller Sound, Irre Lightshow mit Laser und Nebel und so, suuuper Anlage und Mädels sag ich Euch, Mädels. Da bleibt einem die Spucke weg :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
ich tue das, weil ich ein absolut reines Gewissen habe...

Bild
Benutzeravatar
Bavaria_Online
 
Beiträge: 566
Registriert: Mo 7. Feb 2011, 16:17
Wohnort: auf`m Berg
Postleitzahl: 51491
Realname: Michael
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Mercedes Benz CL203, 220cdi 150 PS
Kennzeichen: kein "M"

Re: Der "ich war im Theater, Oper, Konzert, ....." Thread

Beitragvon smart-IN » Sa 17. Dez 2011, 19:57

wir glauben nix ohne bilder... ;)
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Der "ich war im Theater, Oper, Konzert, ....." Thread

Beitragvon wuschl » So 18. Dez 2011, 04:16

ich war vor ca. vier wochen in romeo & juliet im ballett.
-> war fantastisch!
morgen gehe ich hier in rio de janeiro in den nussknacker,
also wieder ein ballett.
fuer studenten gibt es tickets ab 10 euro, ... :-D
Benutzeravatar
wuschl
 
Beiträge: 128
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 23:01
Wohnort: konstanz
Postleitzahl: 78467
Realname: sImon
Geschlecht: m
Ich fahre einen...: 451 passion
Kennzeichen: KN:RS**

Re: Der "ich war im Theater, Oper, Konzert, ....." Thread

Beitragvon wuschl » So 18. Dez 2011, 04:18

ich vergass,
konzerte, in den letzten acht wochen:
- monobloco
- metronomy
- ok go
- ...
heut war ich in nem musical
und sonst steht sicher bald
wieder was an, ... ^^
Benutzeravatar
wuschl
 
Beiträge: 128
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 23:01
Wohnort: konstanz
Postleitzahl: 78467
Realname: sImon
Geschlecht: m
Ich fahre einen...: 451 passion
Kennzeichen: KN:RS**



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron