Daimler startet neues Car-Sharing-Projekt




Zeitungsschnipsel - Testberichte und Vergleichstests - smart im Fernsehen?
Hier herein!
Allerdings bitte IMMER mit Quellverweis!

Daimler startet neues Car-Sharing-Projekt

Beitragvon Schaefca » Mi 8. Sep 2010, 14:26

Tach!

Gefunden bei automotiveit.eu:

Daimler startet neues Car-Sharing-Projekt

Nach dem erfolgreichen car2go – automotiveIT berichtete – hat Daimler ein weiteres innovatives Konzept für urbane Mobilität entwickelt: car2gether startet mit einem ersten Pilotprojekt in Ulm, das ebenfalls nach Wegen sucht, wie man ohne eigenes Auto flexibel und unabhängig mobil sein kann.

car2gether ist eine webbasierte Mitfahr-Community, die eingehende Mitfahrangebote und -gesuche vermittelt. Dabei greift das System auf die Kommunikationsmöglichkeiten des mobilen Internets zurück.

Mitfahrgelegenheiten können über Smartphones von unterwegs oder vom heimischen Rechner aus vermittelt werden – und das nahezu in Echtzeit.

Der Bereich Business Innovation, der bei der Daimler AG Geschäftsfelder der Zukunft identifiziert, hatte die Idee zu dem Konzept. Am 18. September startet in Ulm die öffentliche Pilotphase, in der die Daimler AG gemeinsam mit ihrem Partner Scientific Computers GmbH das Konzept car2gether unter realen Alltagsbedingungen erproben wird.

Jeder interessierte Ulmer Bürger kann die Mitfahrvermittlung ausprobieren. Die Pilotphase dient dazu, gezielt einzelne Funktionen des Systems sowie die Akzeptanz und das Nutzungsverhalten der Teilnehmer zu testen. Die Erkenntnisse daraus fließen in die Weiterentwicklung und Optimierung von car2gether ein. Im 4. Quartal 2010 wird Daimler das Pilotprojekt von car2gether auf eine weitere Stadt in Deutschland ausweiten.

Bietet jemand eine Fahrt an oder sucht eine Mitfahrgelegenheit, so muss er sich auf der car2gether Website registrieren und ein Profil mit Foto, Handynummer und weiteren Informationen zur eigenen Person anlegen. Nach der Registrierung kann der Benutzer per Rechner oder Smartphone Startzeit und Fahrtziel eingeben.

car2gether übermittelt die passenden Fahrer oder Mitfahrer an den Benutzer. Dieser kann mit dem Mobiltelefon oder am PC die Fahrt oder Mitfahrt bestätigen. Sobald die Fahrt einvernehmlich vereinbart wurde, werden die Fahrtdetails beiden Teilnehmern angezeigt.

Die Mitfahrangebote und -gesuche erscheinen auch in Form eines ,,Live-Tickers” auf dem Webportal von car2gether. In diesem Ticker sind alle Angebote und Gesuche in Kurzform aufgeführt und werden alle 15 Sekunden automatisch aktualisiert. Bei Interesse können sich die Benutzer im Live-Ticker über die jeweilige Fahrt oder Mitfahrt näher informieren und sich gegebenenfalls direkt dafür entscheiden.

Der Fahrtkostenanteil für Mitfahrer wird nach kalkulierter Fahrtzeit errechnet – und das im Minutentakt. Der empfohlene Preis, den die Mitfahrer an den Fahrer entrichten sollten, beträgt 9,5 Cent pro Minute. Während der Pilotphase erfolgt die Bezahlung von Mitfahrer an Fahrer noch per Bargeld – für die Zukunft ist ein automatisierter, bargeldloser Bezahlungsvorgang geplant. Die Nutzung von car2gether via Webseite bzw. Smartphone- Anwendungen (,,Apps”) ist in der Pilotphase kostenfrei.

car2gether ist in die öffentliche Mobilitätskette eingebunden. Das Konzept bietet sich als eine ideale Ergänzung zum eigenen Auto und zu anderen Fortbewegungsmitteln an. So sind beispielsweise auch freie car2go smarts in dem jeweiligen Kartenausschnitt auf der car2gether Website sowie auf den Smartphone-Anwendungen zu sehen, die der Benutzer bei Interesse direkt buchen kann.

Sollte es einmal keine passende Mitfahrgelegenheit geben, kann car2gether auch andere Möglichkeiten für das Erreichen des Ziels aufzeigen: über ein Taxi-Symbol gelangt der Benutzer direkt zur Taxi-Telefonzentrale in Ulm.
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 27. Mai 2010, 15:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

von Anzeige » Mi 8. Sep 2010, 14:26

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu smart in den Medien

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron