Neue Pläne: forfour mit Renault-Technik - kein Diesel mehr!




Zeitungsschnipsel - Testberichte und Vergleichstests - smart im Fernsehen?
Hier herein!
Allerdings bitte IMMER mit Quellverweis!

Neue Pläne: forfour mit Renault-Technik - kein Diesel mehr!

Beitragvon Schaefca » Mi 23. Nov 2011, 15:37

Tach!

Das mit der TWINGO-Nummer war doch klar, oder meinen die die aktuelle Fronttrieblerplattform? Click>>

Neu ist mir allerdings, dass auch beim neuen 44 der Diesel wegfallen soll! :shock:

Clack>>

Tja, das war's dann wohl ... :evil: :evil: :evil:
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 27. Mai 2010, 16:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

von Anzeige » Mi 23. Nov 2011, 15:37

Anzeige
 

Re: Neue Pläne: forfour mit Renault-Technik - kein Diesel me

Beitragvon blacksmartcdi » Mi 23. Nov 2011, 15:48

Ich glaube der Autor hat schlecht geträumt. Das ist doch Käse, Heckantrieb, der totale Blödsinn. Und erst die Begründung, Crashtest.

Und ein Volumenmodell von einem französischem Hersteller ohne Diesel? Das wäre Selbstmord zuallererst in Frankreich.

Für mich ist das frei erfunden. Aber die Zeit wird es zeigen :D
Gruß vom hohen Westerwald
HP

CDI Cabrio 2010 ganz schwarz, Design Rot, Normverbrauch 3,3 l
Toyota Prius III Vollhybrid, Perlmutt-Weiß-Metallic, Normverbrauch 3,9 l
Benutzeravatar
blacksmartcdi
 
Beiträge: 309
Registriert: Di 5. Jul 2011, 23:24
Realname: HP
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart CDI Cabrio 2010
Kennzeichen: WW-Wilder Westen

Re: Neue Pläne: forfour mit Renault-Technik - kein Diesel me

Beitragvon Schaefca » Mi 23. Nov 2011, 16:14

Tach!

"Heckantrieb" für beide steht schon länger im Raum. ;)

Die nächste Generation des smart fortwo, ein neuer Viersitzer der Marke smart und der nächste Renault Twingo werden auf Basis einer gemeinsamen Architektur entwickelt. Jedes Fahrzeug wird sich hinsichtlich seiner Produktgestaltung klar voneinander differenzieren. Die Entwicklungsarbeit dieser neuen Architektur wird auf dem einzigartigen Heckantriebskonzept der aktuellen smart Modelle aufbauen.
Quelle>>

Edit: Der 44 soll keinen Diesel mehr bekommen. So spart sich DAIMLER (wie beim 42) teure EURO6-Abgastechnik und RENAULT hat keinen weiteren Konkurrenten in desem Segment in Frankreich zu fürchten. Ist doch clever ausgekungelt.
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 27. Mai 2010, 16:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

Re: Neue Pläne: forfour mit Renault-Technik - kein Diesel me

Beitragvon apicsmart » Mi 23. Nov 2011, 18:08

Ich sehe in den Artikel nichts, was nicht bereits seit längerem in anderen Publikationen bekannt war.

Das der 44 und der Twingo die gleiche Basis haben werden ist ein alter Hut.
Das beide Autos Heckantrieb bekommen ist auch lange entschieden.
Der Grund ist jedoch nicht die Crashsicherheit, sondern das man hinsichtlich der Antriebseinheit möglichst viele Gleichteile zum 42 haben will.
Sprich das gesamte Antriebsmodul wird soweit möglich identisch sein.

Das es keinen Diesel für den 42 mehr geben wird ist ebenso ein alter Hut und das die für den 44 wahrscheinlich auch nicht extra einen entwicklen werden, stand zwar so bisher noch nirgendwo, war für mich aber klar. Denn wenn man den entwicklen würde, dann könnte man ihn aufgrund der Gleichteile-Technik beim Antrieb auch im 42 einsetzen.

Somit ist auch das nichts neues mehr.
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2342
Registriert: Do 26. Feb 2009, 08:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Neue Pläne: forfour mit Renault-Technik - kein Diesel me

Beitragvon Schaefca » Mi 23. Nov 2011, 19:05

@ apic:

Hm, es mit 100-prozentiger Sicherheit einen Diesel im Brüderchen TWINGO für den französischen Markt geben. Möglicherweise sogar immer noch den OM660, denn RENAULT hat die Produktion von smart-Motoren als RangeExtender bereits teilweise übernommen:

(...) Der Dreizylinder-Benziner ist ebenso wie kleine Vierzylinder sowie Dieselvarianten von Anfang an Teil der Kooperation. Dabei fertigt Renault die Aggregate, die von Daimler entwickelt wurden, für beide Unternehmen in einem Werk in Frankreich. Die Motoren sind für die neue A- und B-Klasse sowie für Smart vorgesehen.
Quelle>>
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 27. Mai 2010, 16:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

Re: Neue Pläne: forfour mit Renault-Technik - kein Diesel me

Beitragvon apicsmart » Mi 23. Nov 2011, 20:32

Hm, also wenn die Franzosen den alten OM660 für den Twingo fit machen wollen, dann müssten sie ja die laut Daimler viel zu teure Abgasreinigungstechnik auch einbauen.
Selbst wenn sie die Dieselvariante für den Twingo nur in Frankreich verkaufen sollten, müssen sie ja die ganzen EU Werte einhalten da Frankreich ja leider auch zur EU gehört, habe ich gehört. ;)

Andererseits war der Twingo bisher nie als Diesel großartig bekannt.
Twingo 1 gab es meines Wissens gar nicht mit Diesel und der jetzige spielt auch keine Hauptrolle.
Vielleicht wollen die nen 3 Zylinder Diesel für den Clio irgendwie in den Twingo dengeln, aber mit dem alten OM660 kann ich mir nicht vorstellen.
Der kommt doch mit dem 42 schon kaum aus den Puschen. Wie soll das beim schwereren 44 oder Twingo dann aussehen?

Das wäre ja dann tatsächlich ne Wanderdüne. :)
Zuletzt geändert von apicsmart am Mi 23. Nov 2011, 21:50, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2342
Registriert: Do 26. Feb 2009, 08:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Neue Pläne: forfour mit Renault-Technik - kein Diesel me

Beitragvon willi » Mi 23. Nov 2011, 21:46

jaja die schlechten Franzosen. :roll: :D Sind Daimler die Ideen ausgegangen ?
Bild

Bild

Bild
willi
 
Beiträge: 869
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 17:08
Postleitzahl: 12439
Realname: Bernd
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Skoda Yeti 110 PS Tdi 4x2
Kennzeichen: B-..

Re: Neue Pläne: forfour mit Renault-Technik - kein Diesel me

Beitragvon smart-IN » Do 24. Nov 2011, 07:42

die frage ist, ob sich ein diesel bei den aktuellen preisen denn überhaupt noch lohnt.
hatten die gestern auch im radio drüber sinniert - der Dudenhöfer meinte, für vielfahrer so um die 40k im jahr isses noch überlegenswert...
wenn der preisvorteil vom diesel langfristig dahin ist, werden sich in deutschland immer weniger leute für nen selbstzünder entscheiden - kosten ja schließlich auch mehr in der anschaffung und steuer.
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7003
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Neue Pläne: forfour mit Renault-Technik - kein Diesel me

Beitragvon apicsmart » Do 24. Nov 2011, 09:36

Sehe ich ähnlich.
Zumal der Verbrauchs Vorteil immer geringer wird.

Sent by my SAMSUNG GALAXY S2 via Tapatalk.
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2342
Registriert: Do 26. Feb 2009, 08:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Neue Pläne: forfour mit Renault-Technik - kein Diesel me

Beitragvon Schaefca » Do 24. Nov 2011, 16:59

apicsmart hat geschrieben:Hm, also wenn die Franzosen den alten OM660 für den Twingo fit machen wollen, dann müssten sie ja die laut Daimler viel zu teure Abgasreinigungstechnik auch einbauen.
Selbst wenn sie die Dieselvariante für den Twingo nur in Frankreich verkaufen sollten, müssen sie ja die ganzen EU Werte einhalten da Frankreich ja leider auch zur EU gehört, habe ich gehört. ;)

Andererseits war der Twingo bisher nie als Diesel großartig bekannt.
Twingo 1 gab es meines Wissens gar nicht mit Diesel und der jetzige spielt auch keine Hauptrolle.
Vielleicht wollen die nen 3 Zylinder Diesel für den Clio irgendwie in den Twingo dengeln, aber mit dem alten OM660 kann ich mir nicht vorstellen.
Der kommt doch mit dem 42 schon kaum aus den Puschen. Wie soll das beim schwereren 44 oder Twingo dann aussehen?

Das wäre ja dann tatsächlich ne Wanderdüne. :)


Och, die Franzosen haben längst die entsprechende Reinigungstechnik entwickelt (sie wollen ja nicht plötzlich ihren riesigen Dieselmarkt zumachen, nur ist es DAIMLER offensichtlich zu teuer, da mit einzusteigen). Und natürlich gibt es in Frankreich den TWINGO als DIESEL, zuerst mit 75, später sogar mit 82 PS! Nur dürfte dieser 1.5er für das Heck des neuen 44 zu groß sein. Aber den OM660 ein wenig aufgebohrt und mit einem anderen Turbo? Dann dürfte das schon ausreichen ... :mrgreen:
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 27. Mai 2010, 16:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

Re: Neue Pläne: forfour mit Renault-Technik - kein Diesel me

Beitragvon blacksmartcdi » Do 24. Nov 2011, 17:29

Ich glaube nach wie vor nicht, dass sich ein Hersteller es leisten kann, keinen mehr anzubieten bei der Nachfrage:

(Anteil von Diesel-Pkw an Pkw-Flotte)

1. Luxemburg: 62 Prozent
2. Belgien: 59 Prozent
3. Frankreich: 57 Prozent
4. Österreich: 55 Prozent
5. Spanien: 50 Prozent
7. Italien: 37 Prozent
8. Slowenien: 33 Prozent
9. Rumänien: 29 Prozent
10. Portugal: 28 Prozent
10. Litauen: 28 Prozent
12. Großbritannien: 27 Prozent
12. Lettland: 27 Prozent
14. Deutschland: 26 Prozent
15. Tschechische Republik: 25 Prozent
16. Irland: 24 Prozent
17. Dänemark: 23 Prozent
18. Polen: 22 Prozent
19. Ungarn: 20 Prozent
20. Finnland: 18 Prozent
21. Niederlande: 17 Prozent
22. Schweden: 11 Prozent
23. Zypern: 10 Prozent
24. Griechenland: 2 Prozent

Schweiz: 17 Prozent
Keine Daten für Malta, Estland und Bulgarien verfügbar.
Quelle: Eurostat, VCÖ 2011
Gruß vom hohen Westerwald
HP

CDI Cabrio 2010 ganz schwarz, Design Rot, Normverbrauch 3,3 l
Toyota Prius III Vollhybrid, Perlmutt-Weiß-Metallic, Normverbrauch 3,9 l
Benutzeravatar
blacksmartcdi
 
Beiträge: 309
Registriert: Di 5. Jul 2011, 23:24
Realname: HP
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart CDI Cabrio 2010
Kennzeichen: WW-Wilder Westen

Neue Pläne: forfour mit Renault-Technik - kein Diesel mehr!

Beitragvon GT24 » Do 24. Nov 2011, 17:54

Diesel muss sich lohnen und das tut Er zumindest bei Aktuellen Smart kaum bis garnicht. Wenn man Aufpreis, Wartung, Steuern und den Diesel einbezieht. So würde sich der Diesel nicht bis kaum nach drei Jahren für mich zum MHD rechnen und das bei 24.000km im Jahr gerechnet. Sollte ich zudem weniger fahren, wäre es sogar ein Minus.
2010er Passion MHD, Standheizung,H&R Feder, Smart FSE, Bild Super E5
Benutzeravatar
GT24
 
Beiträge: 942
Registriert: Fr 24. Sep 2010, 00:15

Re: Neue Pläne: forfour mit Renault-Technik - kein Diesel me

Beitragvon blacksmartcdi » Do 24. Nov 2011, 18:37

Nö, Diesel muss sich nicht lohnen. Es gibt Viele, die aus Überzeugung einen Diesel fahren.

Und ab wann sich ein Diesel "rechnet", da gibt es tausende Meinungn von noch mehr Experten :mrgreen:

Wie rechnest du das denn bei 24.000 km, GT24?
Gruß vom hohen Westerwald
HP

CDI Cabrio 2010 ganz schwarz, Design Rot, Normverbrauch 3,3 l
Toyota Prius III Vollhybrid, Perlmutt-Weiß-Metallic, Normverbrauch 3,9 l
Benutzeravatar
blacksmartcdi
 
Beiträge: 309
Registriert: Di 5. Jul 2011, 23:24
Realname: HP
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart CDI Cabrio 2010
Kennzeichen: WW-Wilder Westen

Re: Neue Pläne: forfour mit Renault-Technik - kein Diesel me

Beitragvon Schaefca » Do 24. Nov 2011, 18:46

@ blacksmartcdi:

In den USA wird er nicht angeboten - schafft die Grenzwerte in vielen Bundesstaaten nicht. Wie hoch ist denn noch der Anteil der CDI an allen produzierten smart? Ich wette, er ist ohnehin rückläufig. Viel Spaß bei der Suche, ich gehe nun zum (Achtung Veggies, weggucken!) Gänse-Essen. :mrgreen:
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 27. Mai 2010, 16:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

Neue Pläne: forfour mit Renault-Technik - kein Diesel mehr!

Beitragvon GT24 » Do 24. Nov 2011, 18:59

Aufpreis zum MHD, dann alle 15.000 statt 20.000 zur Inspektion und die Minimalen höheren Steuern. Mich kosten 100km grob ~9€ an Benzin. Aber ich fahre noch den " alten MHD " der Aktuelle hat soll nicht ganz 0,5L. weniger verbrauchen. Wenn man da die Kosten an Diesel sieht und guckt wie lange man durch die extra Kosten brauch um das mit dem MHD zuverfahren.

Klar wenn der Spaß ein hoher Faktor ist, so macht ein Diesel schon Laune. Habe ja über sechs den Lupo 3L. gefahren und es hat richtig Laune gemacht.
2010er Passion MHD, Standheizung,H&R Feder, Smart FSE, Bild Super E5
Benutzeravatar
GT24
 
Beiträge: 942
Registriert: Fr 24. Sep 2010, 00:15

Re: Neue Pläne: forfour mit Renault-Technik - kein Diesel me

Beitragvon apicsmart » Do 24. Nov 2011, 21:07

Also ich habe 5 JAhre smart cdi Wanderdüne hinter mir und möchte keinen mehr haben.
Angenehm empfand ich den unaufgeregten sonoren Dieselsound. Das war recht beruhigend.
Schön war natürlich ein Verbrauch von knapp 4l/100km.

Das war es aber auch schon an positiven Aspekten.
OK, OK, wenn es mal einen Smart Diesel mit min. 70-75 PS gäbe, der gleichzeitig Sparsam ist und nicht mehr als 1000 Euro Aufpreis zum Vergleichbaren Benziner kostet, sowie mindestens 170nm Drehmoment hat, dann denke ich noch mal drüber nach.

Aber sicher nicht mehr auf Basis des OM660 mit seinen Fehlern.

Das Thema ist bei mir durch.
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2342
Registriert: Do 26. Feb 2009, 08:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Neue Pläne: forfour mit Renault-Technik - kein Diesel me

Beitragvon blacksmartcdi » Do 24. Nov 2011, 22:36

Ja, sag ich doch, jeder hat andere Vorlieben, ist halt reine Geschmackssache, und über Geschmack lässt sich nicht sinnvoll streiten.

Ich habe hier ja schon erzählt, dass ich nach der Probefahrt einen Tag überlegt habe, ob es denn der Turbobenziner werden soll. Ein absoluter Top-Motor! Aber als alter Turbodieselfan noch zu Zeiten den Golf II GTD ist es dann der CDI geworden. :D

Und ich war wirklich sehr überrascht, wie der quasi aus dem Stand anschiebt. Außerdem mag ich den Klang des Dieselchens. Ist halt die rosarote Brille eines Dieselfans :mrgreen:

Haste mal nen 54 Ps CDI gefahren, das sind Welten zum 450 CDI :D
Gruß vom hohen Westerwald
HP

CDI Cabrio 2010 ganz schwarz, Design Rot, Normverbrauch 3,3 l
Toyota Prius III Vollhybrid, Perlmutt-Weiß-Metallic, Normverbrauch 3,9 l
Benutzeravatar
blacksmartcdi
 
Beiträge: 309
Registriert: Di 5. Jul 2011, 23:24
Realname: HP
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart CDI Cabrio 2010
Kennzeichen: WW-Wilder Westen

Re: Neue Pläne: forfour mit Renault-Technik - kein Diesel me

Beitragvon apicsmart » Fr 25. Nov 2011, 08:36

Ja den 54 PS cdi bin ich gefahren.
Der ist besser als der 41 PS cdi des 450er.

Habe Anfang des Jahres ja auch noch mit dem cdi geliebäugelt.

Aber nachdem auf der Kostenseite kein Stich mehr mit dem cdi für mich zu machen war und Fahrspass trotz 54 PS dennoch was anderes ist und es sich immer noch den gleichen Motor mit den gleichen Konstruktionsfehlern wie beim 450er handelt war das Thema für mich durch.
Ich wollte die Fehler des alten Motors einfach nicht mehr im neuen Auto haben.
Mein Lehrgeld habe ich diesbezüglich 2010 bezahlt.
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2342
Registriert: Do 26. Feb 2009, 08:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart



Ähnliche Beiträge


Zurück zu smart in den Medien

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron