smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)




Zeitungsschnipsel - Testberichte und Vergleichstests - smart im Fernsehen?
Hier herein!
Allerdings bitte IMMER mit Quellverweis!

In welchem Zustand fährst Du mit Deinem smart?

Umfrage endete am Fr 22. Jan 2010, 23:31

Ich fahre grundsätzlich nur, wenn ich innerhalb von 24 Stunden vor Fahrtantritt keinen Tropfen Alkohol zu mir genommen habe.
1
5%
Ich fahre nur, wenn ich innerhalb von 12 Stunden vor Fahrtantritt keinen Alkohol zu mir genommen habe.
6
30%
Ich fahre nur, wenn ich innerhalb von 6 Stunden vor Fahrtantritt keinen Alkohol zu mir genommen habe.
2
10%
Ich fahre nur, wenn ich innerhalb von 3 Stunden vor Fahrtantritt keinen Alkohol zu mir genommen habe.
2
10%
Ich fahre hin und wieder auch nachdem ich Alkohol getrunken habe, allerdings überschreite ich nie die Promille-Grenze.
9
45%
Ich fahre oft nachdem ich Alkohol getrunken habe.
0
Keine Stimmen
Ich kann ohne Alkohol gar nicht fahren.
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 20

smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon Pickup24 » Fr 15. Jan 2010, 23:31

Junger Fahrer verursacht Unfall unter Alkoholeinfluss

Mettmann - Beim Verlassen eines Parkplatzes an der Laubacher Straße in Mettmann verlor der 20-jährige Fahrer eines schwarzen PKW Smart Forfour am Freitagmorgen des 15.01.2010, gegen 08.00 Uhr, auf winterglatter Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug. Sein Wagen schleuderte gegen einen ordnungsgemäß geparkten blauen VW Golf, der durch die Wucht des Aufpralls auch noch gegen ein unmittelbar daneben geparkten grünen BMW 520i geschleudert wurde. Hierbei entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von rund 4.500,- Euro, Personenschaden war nicht zu beklagen.

Bei der polizeilichen Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 20-jährige Unfallverursacher aus Mettmann unter dem Einfluss von Alkohol stand. Trotz der für den jungen Fahrer geltenden Null-Promille-Grenze ergab ein durchgeführter Alkoholtest einen Wert von ca. 1,2 Promille (0,61 mg/l). Daraufhin wurden ein Strafverfahren eingeleitet, eine Blutprobe angeordnet und durchgeführt, dem Beschuldigten bis auf weiteres jedes Führen führerscheinpflichtiger Kraftfahrzeuge ausdrücklich untersagt. Über die weiteren Fragen zum Führerschein des 20-Jährigen entscheiden in Kürze ein Gericht und die zuständige Straßenverkehrsbehörde.

Aus gegebenem Anlass weist die Polizei noch einmal ausdrücklich und kreisweit auf die seit dem 1. August 2007 geltende Null-Promille-Grenze für junge Fahrerinnen und Fahrer hin. Danach dürfen Fahranfänger in der Probezeit keinen Alkohol zu sich nehmen, wenn sie ein Kraftfahrzeug führen wollen. Das absolute Alkoholverbot gilt außerdem für alle Fahrer und Fahrerinnen unter 21 Jahren, egal ob diese noch in der Probezeit sind oder nicht. Mit dieser zusätzlichen Altersgrenze möchte der Gesetzgeber verhindern, dass Jugendliche schon mit 16 Jahren ihren ersten Führerschein erwerben und bereits mit 18, nach dem Ende der zweijährigen Probezeit, aus dem Alkoholverbot "herausfallen". Die Sanktionen zu diesen Bestimmungen wurden zum 1. Februar 2009 empfindlich erhöht: • 200,- bis zu 1.500,- Euro Bußgeld • mindestens zwei Punkte in Flensburg • Anordnung der Teilnahme an einem Aufbauseminar • Verlängerung der Probezeit um weitere zwei Jahre

Wichtig: Probezeit und Altersgrenze müssen beachtet werden ! • Wer sich in der Probezeit befindet, fällt immer unter das Alkoholverbot, egal wie alt er ist ! • Wer unter 21 Jahre alt ist, fällt ebenfalls immer unter das Alkoholverbot, selbst wenn die Probezeit schon vorbei ist ! • Wer eine Verlängerung der Probezeit bekommt, fällt auch in den beiden Verlängerungsjahren unter das Alkoholverbot ! • Das Gesetz gilt selbstverständlich auch für junge ausländische Gäste !

Über diese besonderen Regelungen hinaus gelten für junge Fahrerinnen und Fahrer selbstverständlich auch alle allgemeinen Führerschein-, Bußgeld- und Strafbestimmungen, die altersunabhängig für alle motorisierten Verkehrsteilnehmer Gültigkeit haben: • Bußgeld und Fahrverbot ab 0,5 Promille • Geldstrafe und Entzug der Fahrerlaubnis bei relativer oder absoluter Fahruntüchtigkeit (ab 1,1 bzw. 0,3 Promille plus Ausfallerscheinungen oder Unfall).

Quelle: Polizei Mettmann (15.01.2010)

Don't drink an drive smart ;) .
Bild Bild Bild

>> Mehr Auto braucht kein Mensch.
Benutzeravatar
Pickup24
 
Beiträge: 276
Registriert: So 22. Mär 2009, 16:34
Postleitzahl: 50825
Realname: Blitzi
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 passion cdi (506.735 KM)
Kennzeichen: BM-PU 24

von Anzeige » Fr 15. Jan 2010, 23:31

Anzeige
 

Re: smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon smart-IN » Sa 16. Jan 2010, 09:31

nach ein bis zwei colaweizen dürfte man noch fahrtüchtig sein, oder? ;)
in meiner probezeit damals trank ich nicht mal das - absolut null und auch die angesprochenen colaweizen dürften immer noch weit davon weg sein, was sich manche leute heutzutage so reinkippen... :o
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon kugelblitzchen » Sa 16. Jan 2010, 15:05

Da ich einen Bruder ,der auf dem Rücksitz saß, durch Alkohol am Steuer verlor,der Unfallverursacher war Sternhagel Nüchtern, bin ich mehr denn je für 0,0Promille
Dabei spielt es für mich keine Rolle ob Fahranfänger oder "Alter Hase".
Heidi
kugelblitzchen
 
Beiträge: 470
Registriert: Di 9. Jun 2009, 14:22

Re: smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon MaedchenNo1 » Sa 16. Jan 2010, 15:26

Ich bin auch für 0,00 Promille. Dem betrunkenen Unfallverursacher passiert nie was, der wird nie ernsthaft verletzt. Immer nur die, die absolut unverschuldet in ihre Lage gekommen sind.
Wenn es keine 0,30 Promille Grauzone mehr gibt, fällt außerdem das rechnen weg, wieviel ich noch trinken kann oder darf. Dann stellt sich die Frage gar ned erst. Obwohl ich niemanden verurteilen will. Sicher ist man nach einem Bier oder einer Weinschorle noch fahrtüchtig. Aber wenn dann was passiert, möcht zumindest ich mir nicht die Frage stellen müssen: "Was wäre gewesen wenn".
LIVE - L♡VE - LAUGH
Benutzeravatar
MaedchenNo1
 
Beiträge: 554
Registriert: Di 3. Mär 2009, 22:09
Wohnort: Ingolstadt
Postleitzahl: 85120
Realname: Claudia
Ich fahre einen...: smart roadster
Kennzeichen: Saison

Re: smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon dedetto » Sa 16. Jan 2010, 16:03

Hallo,
mit dem 0,0 kann ich nichts anfangen.
Ein Gläschen Rotwein zum Essen sollte weiterhin erlaubt sein.
(Es wurde auch mal behauptet das man bis 0,2 im Blut haben kann,
ohne das man was getrunken hatte. Ob's stimmt, ich weiß es nicht.)

Auch das Thema Restalkohol ist immer noch nicht ausreichend akzeptiert.
Abends fährt die Frau nüchtern nach Hause und Morgens der kaum ausgeschlafene
Eheman reichlich umnebelt zur Arbeit. Habe selber oft genug die "Fahne" der eintreffenden
Kollegen gerochen.

Wie auch immer, man wird es ihnen nicht abgewöhnen. Schon gar nicht denen,
die jeden Tag ihr Quantum brauchen und sich dann ans Lenkrad setzen.
Denen ist es egal, wo die Promillegranze sitzt, sie halten sich eh nicht dran.
Grüße aus Bayern
.dedetto
dedetto
 
Beiträge: 81
Registriert: Do 3. Dez 2009, 21:26
Postleitzahl: 86830
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo mhd passion cabrio 71ps blau/silber
Kennzeichen: Augsburg Land

Re: smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon steve55 » Sa 16. Jan 2010, 16:50

0,0 ist ernsthaft nicht zu machen, denn dann dürfte man schon nach Einnahme vieler Erkältungsmittelchen nicht mehr Auto fahren. Übrigens hat hier in Wien die Polizei in letzter Zeit häufig Alk-Kontrollen morgens im Berufsverkehr gemacht und so einige mit tüchtig Restalkohol aus ihren Wagen gezogen. Die wenigsten wissen, wie lange es dauert einen gewissen Alkpegel abzubauen und meinen daher sie seinen fit genug zum fahren.
Gruß Stefan

der nun, nach 10 Jahren smart, seit Ende 2013 Spass am Fahren mit einem Mini Cooper hat


Die Horizonte der Menschen sind verschieden.
Bei manchen ist das Sichtfeld so eingeengt, dass es sich auf einen einzigen Punkt beschränkt.
Den nennen sie dann Standpunkt.
Benutzeravatar
steve55
 
Beiträge: 1013
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 14:26
Wohnort: Wien
Postleitzahl: 1120
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Mini Cooper R56
Kennzeichen: W ***

Re: smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon kuebel181 » Sa 16. Jan 2010, 20:52

Na gegen 0,0 bin ich auch.
Nur, wie oben schon geschrieben, die, die gar nicht anders können, die störts eh nicht.

Ich find nur, als erwachsener Mensch sollte man sich im Griff haben, wenn man ein Bier trinkt und nix merkt, scheiß drauf, wenn man aber ein Bier trinkt und dann schon was merkt, dann sollte man einfach weitertrinken........und sich ein Taxi rufen :mrgreen:

Ich bin in meiner Laufbahn nur ein mal besoffen gefahren, die Erfahrung möcht ich nie wieder machen.
Nach ca. 15 Stunden dauersaufen, wars mir einfach zu unbequem, im Kübel zu pennen, da hab ich mich einfach hinters Steuer gesetzt und bin 12 Kilometer nach Hause gedüst....durch die Stadt.... :shock:

Erschreckend, ich konnte mich am nächsten Tag nur noch erinnern, wie ich an einer Ampel stand, sonst war die komplette Fahrt "gelöscht".

Sowas muss ich nie wieder haben :roll:
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 18:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon blueandrew » Sa 16. Jan 2010, 21:03

Was ich doof finde, dass man eigentlich nie weiß, wie viel man getrunken hat, also in Promille im Blut hat. Klar kommt es da zu Selbstüberschätzung. Ich will mich da auch gar nicht ausschließen. Wir haben aber schon mal kleine Tests gemacht (nicht mit dem Auto), getrunken (aber nicht betrunken) irgendwann aufgehört und dann die Reaktion nach einigen Stunden getestet. Andererseits gab es auch Abende, an denen ich schon betrunken war und am nächsten Tag gar nicht hätte fahren können, weil es gefühlt gar nicht ging.

Wie gesagt, wäre schön, wenn es Schnelltester für Jedemann gäbe.
blueandrew
 
Beiträge: 347
Registriert: So 8. Mär 2009, 17:28
Realname: Andre
Ich fahre einen...: passion coupe 2001
Kennzeichen: B-AW 84

Re: smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon kuebel181 » So 17. Jan 2010, 09:18

Na ja, doof ist hier relativ ;)
Es sollte halt jeder wissen, daß man nach 2 Colaweizen eigentlich nicht mehr fahren darf, auch wenn man selber sich noch fit fühlt, nicht wahr, Dom ;)
2 Colaweizen enthalten doch bestimmt 0,7 Liter Bier.
Genauso sollte es doch jeder schaffen zu merken, ob er nicht an einem bestimmten Abend doch schon nach nem 0,2er Bier was merkt und es dann sein lassen.
Hängt ja auch immer von der Tagesform ab :mrgreen:
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 18:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon smart-IN » So 17. Jan 2010, 09:34

zu den zwei colaweizen (in denen eigentlich nur insgesamt 0,5l weizen sein sollten), gesellen sich meistens auch noch ein oder zwei gänge happa happa. die neutralisieren ein kleines bisschen wech, oder? :roll:
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon Tuxxi » So 17. Jan 2010, 11:57

wenn ich mit dem smart unterwegs bin, null alkohol...

wenn der spezie dann mal zu pappig wird, ein alkoholfreies bierchen...

dafür dann daheim noch einen colawiskey mit genuss ;)
Tuxxi
 

Re: smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon Pickup24 » So 24. Jan 2010, 16:50

Danke Euch fürs (ehrliche) abstimmen. Interessantes Ergebnis ;) .

Hatte gestern beim RRS-Stammtisch mein erstes gänzlich alk-freies Treffen. Die hatten dort ein alkoholfreies Weizen, welches vorzüglich schmeckte. Geht also auch... ;) .

Gruß BLITZI :D
Benutzeravatar
Pickup24
 
Beiträge: 276
Registriert: So 22. Mär 2009, 16:34
Postleitzahl: 50825
Realname: Blitzi
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 passion cdi (506.735 KM)
Kennzeichen: BM-PU 24

Re: smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon Pickup24 » Mo 25. Jan 2010, 14:52

Unfall unter Alkoholeinfluss fordert einen Verletzten

Lübbecke, Bielefeld - Am Sonntagnachmittag, gegen 16:40 Uhr, befuhr eine 30-jährige Bielefelderin mit ihrem PKW Smart den Heuweg in nördlicher Richtung. Beim Überqueren der bevorrechtigten Industriestraße kam es zur Kollision mit dem VW Passat einer 44-jährigen Gehlenbeckerin, die mit ihrem Wagen aus Sicht der Bielefelderin von rechts kommend auf dem Osterbruchdamm unterwegs war. Durch den Zusammenstoß wurde die Smart-Fahrerin leicht verletzt. Sie wurde zunächst durch die Besatzung eines Rettungswagens vor Ort behandelt und danach zur ambulanten Behandlung in das Krankenhaus Lübbecke gebracht. An den Autos entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 10.000 €. Auch zwei Verkehrszeichen wurden bei dem Unfall in Mitleidenschaft gezogen.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass die Bielefelderin unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ihr wurde eine Blutprobe abgenommen. Den Führerschein stellten die Beamten sicher. Da der Smart nicht mehr fahrbereit war, wurde er abgeschleppt.

Quelle: Polizei Minden-Lübbecke (25.01.10)

Und ich dachte, Bielefelderinnen sind brave Mädchen ;) .
Benutzeravatar
Pickup24
 
Beiträge: 276
Registriert: So 22. Mär 2009, 16:34
Postleitzahl: 50825
Realname: Blitzi
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 passion cdi (506.735 KM)
Kennzeichen: BM-PU 24

Re: smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon dedetto » Mo 25. Jan 2010, 16:23

Pickup24 hat geschrieben:Und ich dachte, Bielefelderinnen sind brave Mädchen ;) .


Waren die noch nie, jedenfalls nicht im Verkehr. :D :D :D

In den 70gern hatte man als Landei und Fahrschüler
den Eindruck, die fahren alle bei rot über die Kreuzung.

(Sorry, die Vorlage musste ich verwenden.)
Grüße aus Bayern
.dedetto
dedetto
 
Beiträge: 81
Registriert: Do 3. Dez 2009, 21:26
Postleitzahl: 86830
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo mhd passion cabrio 71ps blau/silber
Kennzeichen: Augsburg Land

Re: smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon Pickup24 » So 7. Feb 2010, 16:10

Samstag, 06.02.2010, 00:05 Uhr, Schütenhofstraße/Buschstraße Eine 55-jährige Krefelderin befuhr mit ihrem Pkw Smart die Schütenhofstraße in Richtung Innenstadt. Im Übergang zur Buschstraße verlor sie alkoholbedingt die Kontrolle über ihren Pkw und prallte auf eine Laterne. Sie zog sich leichte Verletzungen zu.

Quelle: Polizei Krefeld (07.02.10)

Am frühen Samstagmorgen beging der Fahrer eines Smart Coupe Fahrerflucht, nachdem er auf der B 494 zwischen Rosenthal und Hofschwicheldt von der Straße abgekommen und gegen einen Alleebaum geprallt war. Nach Zeugenaussagen entfernte sich der Fahrer, offensichtlich unter Alkoholeinfluß stehend, vor dem Eintreffen der Polizei zu Fuß von der Unfallstelle. Das zurückgebliebene Fahrzeug mußte abgeschleppt werden, da es eine Gefahr für den fließenden Verkehr darstellte.

Quelle: Polizei Salzgitter (07.02.10)
Benutzeravatar
Pickup24
 
Beiträge: 276
Registriert: So 22. Mär 2009, 16:34
Postleitzahl: 50825
Realname: Blitzi
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 passion cdi (506.735 KM)
Kennzeichen: BM-PU 24

Re: smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon Pickup24 » So 14. Feb 2010, 16:02

Im "Blindflug" durch Hennef - Führerschein weg!

Hennef - Ort: Hennef, Frankfurter Str. Zeit: So., 14.02.2010 / 02:00 Uhr

Hergang: Ein 19-Jähriger aus Hennef fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache in Hennef auf, als er mit seinem Smart Coupe durch die Hennefer Innenstadt fuhr ohne am Fahrzeug die Beleuchtung eingeschaltet zu haben. Zudem war sein Blickfeld eingeschränkt. Nach dem starken Schneefall der Nacht war der PKW komplett zugeschneit, um sehen zu können, hatte der Fahrer nur die Scheibenwischer betätigt. Die Polizeibeamten kontrollierten ihn, wobei ihnen eine deutliche "Alkoholfahne" aus dem Innenraum entgegen wehte. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,24 Promille, so dass ihm auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt wurde. Hiergegen legte der Widerspruch ein. Nachträgliche Ermittlungen ergaben, das dem Mann bereits vor 3 Tagen im Bereich von Altenkirchen ein Blutprobe entnommen wurde. Damals war seine Eignung als Kraftfahrzeugführer jedoch wegen dem Konsum von Drogen eingeschränkt.

Quelle: Polizei Siegburg (14.02.10)
Benutzeravatar
Pickup24
 
Beiträge: 276
Registriert: So 22. Mär 2009, 16:34
Postleitzahl: 50825
Realname: Blitzi
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 passion cdi (506.735 KM)
Kennzeichen: BM-PU 24

Re: smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon Tuxxi » So 14. Feb 2010, 16:32

bei solchen leuten gehört der führerschein auf lebenszeit weg...

alkohol, drogen.... der, der von so nem typ zusammengefahren wird, muss es dann büssen...

da sollte der gesetzgeber seiner fürsorgepflicht auf das schärfste nachkommen...

hab ich null verständnis für
Tuxxi
 

Re: smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon madmatze » Mo 15. Feb 2010, 08:52

wobei ich persönlich nicht zwischen alkohol und (anderen) drogen unterscheide.
nur weil Alk in der Gesellschafft etabliert ist wird hier anders gehandelt als wenn jemand kifft.
Mein einziges Hobby ist die Faulheit, die naturgemäß alle Anderen ausschließt

Gianni Nazzaro
Benutzeravatar
madmatze
 
Beiträge: 629
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 09:45
Wohnort: Geroldsgrün
Postleitzahl: 95179
Realname: Matthias
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo II passion cabrio 84 PS + Brabuspaket
Kennzeichen: HO-XL 451

Re: smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon Pickup24 » So 21. Feb 2010, 19:26

Laterne stoppt Unfallflüchtige

Luisenstraße und Bebelstraße in Oberhausen - Am Samstag gegen 22.40 Uhr fuhr eine 47jährige Pkw-Fahrerin beim Abbiegen von der Württembergstraße in die Luisenstraße gegen einen anderen Pkw. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, flüchtete sie mit ihrem schwarz/roten Smart vom Unfallort. Etwa 5 Minuten später prallte die Flüchtige auf der Bebelstraße gegen eine Laterne, hierbei wurden beide Frontairbags ausgelöst. Die Fahrzeugführerin stand erheblich unter Alkoholeinwirkung, ihr wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Vorsorglich verblieb die Frau zur Beobachtung im Krankenhaus. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 5000,--€.

Quelle: Polizei Oberhausen (21.02.10)
Benutzeravatar
Pickup24
 
Beiträge: 276
Registriert: So 22. Mär 2009, 16:34
Postleitzahl: 50825
Realname: Blitzi
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 passion cdi (506.735 KM)
Kennzeichen: BM-PU 24

Re: smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon Pickup24 » So 28. Feb 2010, 19:26

Henstedt-Ulzburg - Betrunkener Autofahrer

Am Sonntagmorgen, gegen 03.25 Uhr verunfallte ein 19-jähriger Henstedt-Ulzburger in der Norderstedter Straße. Der junge Mann war mit seinem Smart in Richtung Ortsteil Henstedt unterwegs, als er in Höhe des Kirschenweges mit seinem PKW im Verlauf einer Fahrbahnverschwenkung die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er kam nach links von Fahrbahn ab, überfuhr mehrere Poller und prallte gegen ein Werbeschild, welches auf eine Gaststätte hinweist. Der 19-Jährige wurde leicht verletzt, an seinem Kleinwagen entstand Totalschaden. Insgesamt wird der entstandene Sachschaden auf 2000 Euro geschätzt.

Bei dem Fahrer stellte die Polizei einen Atemalkoholwert von 2,18 Promille fest.

Daraufhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen, gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Quelle: Polizei Bad Segeberg (28.02.10)
Benutzeravatar
Pickup24
 
Beiträge: 276
Registriert: So 22. Mär 2009, 16:34
Postleitzahl: 50825
Realname: Blitzi
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 passion cdi (506.735 KM)
Kennzeichen: BM-PU 24

Re: smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon Pickup24 » Sa 27. Mär 2010, 18:46

Oldenburg: Betrunkene spießt Smart auf

Unfall: Frau setzt Auto auf Holz-Poller – 2,61 Promille

Oldenburg - Ein aufgespießter Smart und bis zu 2000 Euro Sachschaden: Das ist das Resultat eines Unfalls am Freitagnachmittag auf der Bloherfelder Straße.

Bild


Eine 49-Jährige aus Oldenburg war nach Polizeiangaben gegen 16 Uhr mit ihrem Smart stadtauswärts auf der Bloherfelder Straße unterwegs. Im vierspurigen Bereich auf Höhe der Star-Tankstelle wendete sie auf der Fahrbahn und prallte dabei in ein auf dem Parkstreifen abgestelltes Auto. Dabei beschädigte sie den parkenden Wagen am Heck. Als sie daraufhin zurücksetzte, fuhr sie rückwärts gegen einen Holz-Poller auf dem Grünstreifen. Der Pfahl knickte nach hinten um und spießte den Smart quasi auf. „Der Wagen hing in der Luft, und sie kam nicht mehr runter“, so die Polizei. Ein Alkoholtest ergab 2,61 Promille. Der Sachschaden an beiden Autos war gering. Die Polizei schätzt ihn auf 1500 bis 2000 Euro.

Quelle: Nordwest-Zeitung, Oldenburg, Bild: Helmerichs
Benutzeravatar
Pickup24
 
Beiträge: 276
Registriert: So 22. Mär 2009, 16:34
Postleitzahl: 50825
Realname: Blitzi
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 passion cdi (506.735 KM)
Kennzeichen: BM-PU 24

Re: smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon smart-IN » So 28. Mär 2010, 11:38

sauber - sowas muss man erst mal schaffen... :o :twisted:
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: smart & alk (mit Tipps fürs Jungvolk)

Beitragvon Pickup24 » Sa 10. Apr 2010, 19:51

Junger Mann musste Führerschein abgeben

Hagen - Heute (09.04.2010) in den frühen Morgenstunden kurz vor 01.00 Uhr geriet ein Smart-Fahrer auf der Saarlandstraße in eine Standkontrolle der Polizei. Als die Beamten das Fahrzeug und die Papiere des Fahrers kontrollierten, nahmen sie deutlichen Alkoholgeruch in seiner Atemluft wahr. Auch ein Alkotest verlief positiv. Somit musste der 28-Jährige die Polizisten zwecks Blutprobe zur Wache begleiten. Sein Führerschein wurde einbehalten und das Führen von fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeugen wurde ihm bis zur Wiedererlangung des Führerscheins untersagt.

Quelle: Polizei Hagen (09.04.10)
Benutzeravatar
Pickup24
 
Beiträge: 276
Registriert: So 22. Mär 2009, 16:34
Postleitzahl: 50825
Realname: Blitzi
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 passion cdi (506.735 KM)
Kennzeichen: BM-PU 24



Ähnliche Beiträge


Zurück zu smart in den Medien

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron