Smart und Mini präsentieren Elektro-Roller




Zeitungsschnipsel - Testberichte und Vergleichstests - smart im Fernsehen?
Hier herein!
Allerdings bitte IMMER mit Quellverweis!

Smart und Mini präsentieren Elektro-Roller

Beitragvon Schaefca » Fr 10. Sep 2010, 11:22

Tach!

Gefunden bei autogazette.de:

Autosalon Paris
Smart und Mini präsentieren Elektro-Roller

Die deutschen Hersteller Smart und Mini wollen in den Markt für Elektro-Roller einsteigen. Auf dem Autosalon in Paris Anfang Oktober werden sie die Studien von zwei E-Scootern vorstellen.

Die deutschen Autobauer stellen sich verstärkt auf die veränderten Mobilitätsbedürfnisse ihrer Kundschaft ein. Entsprechend hat bei vielen Herstellern ein Umdenken eingesetzt. Zukünftig wird es nicht mehr reichen, den Kunden umweltschonende Autos zu verkaufen: Die Konzerne müssen sich als Mobilitätsanbieter verstehen, die Alternativen zum eigenen Auto anzubieten haben.

Smart E-Scooter 100 Kilometer Reichweite

Nachdem die Daimler-Tochter Smart in Ulm mit dem Pilotprojekt „car2go“ bereits erfolgreich als Car-Sharinganbieter auftritt und neuerdings mit „car2gether“ auch eine mobile Mitfahrzentrale betreibt, folgt mit der in Paris vorgestellten Studie des Smart E-Scooter der nächste Schritt. Der mit Lithium-Ionen-Akkus ausgestattete Roller der Stuttgarter soll dabei eine Reichweite von bis zu 100 Kilometern ermöglichen. Angesprochen von dem bereits voll fahrfähigem Smart E-Scooter sollen Kunden in Städten. Ob und wann der E-Scooter auf den Markt kommt, steht noch nicht fest. Abhängig machen wird Smart das wohl von den Reaktionen des Publikums in Paris.

Auch beim Scooter E-Concept Eco von Mini handelt es sich um ein fahrbereites Einzelstück, bei dem ein im Hinterrad von Lithium-Ionen gespeister Elektromotor für den Antrieb sorgt. Offizielle Angaben über die Reichweite liegen hier noch nicht vor. Doch wie zu hören ist, soll sie sich im Falle eines Marktstartes im Bereich von 100 Kilometern bewegen.

Peugeot zeigt E-Vivacity


Beim französischen Autobauer Peugeot ist man da bereits einen Schritt weiter. In Paris zeigt Peugeot den E-Vivacity. Der Elektro-Roller verfügt über eine Reichweite von 60 Kilometer und eine Leistung von 4 kW und wird Anfang des kommenden Jahres zu einem Preis zwischen 3000 und 4000 Euro auf den Markt kommen. E-Vivacity wird dann auch innerhalb des Konzepts "Mu by Peugeot" angeboten. „Wir verstehen uns mit Mu als Mobilitätsanbieter, der den Kunden neben Autos auch Elektro-Roller und Elektrofahrräder anbietet“, sagt Sprecher Bernhard Voss. „Im Gegensatz zu unseren Mitbewerbern haben wir längst die Pilotphase verlassen und können nicht nur Peugeot-Kunden ein umfassenden Mobilitätskonzept anbieten.“ Ende des Jahres wird Peugeot auch das Elektro-Auto iOn serienmäßig für eine monatliche Leasingrate von 499 Euro anbieten.

Bei Mu haben die Kunden die Möglichkeit, über ein aufladbares Onlinekonto mit Prepaidcharakter unter der gesamtem Modellpalette von Peugeot das für sie geeignete Fortbewegungsmittel auszuleihen.
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 27. Mai 2010, 15:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

von Anzeige » Fr 10. Sep 2010, 11:22

Anzeige
 

Re: Smart und Mini präsentieren Elektro-Roller

Beitragvon Schaefca » Do 23. Sep 2010, 08:33

Tach!

Bild
n-tv>>
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 27. Mai 2010, 15:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu smart in den Medien

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron