Warum ich im Elektro-Smart Angst bekam




Zeitungsschnipsel - Testberichte und Vergleichstests - smart im Fernsehen?
Hier herein!
Allerdings bitte IMMER mit Quellverweis!

Warum ich im Elektro-Smart Angst bekam

Beitragvon Schaefca » Sa 20. Okt 2012, 23:57

Tach!

Warum ich im Elektro-Smart Angst bekam>>

Fehlt nur noch die smarte e-Hotline-Strom-fast-weg-Notrufnummer: eine beruhigende weibliche Stimme erinnert - untermalt von Entspannungsmusik und Vogelzwitschern - an die schönsten Kindheitserinnerungen und fordert den/die nägelkauenden Fahrer/-in auf, ganz ruhig die Notfall-Patschuli-Duftampulle aus dem Handschufach zu nehmen (ACHTUNG: den Inhalt der Ampulle NICHT trinken, NUR im Auto verteilen!) und die beiligenden Baldriankapseln zu schlucken. Es folgen fernmündlich angeleitete (e-)autogene Übungen an jeder roten Ampel und sprachlich gelächelte Ankündigungen jeder kommenden, noch so kleinen Gefällstrecke (Steigungen werden gemeinsam weggesungen: Song vom Fortbewegen). Per METEOSAT wird die Strecke rückenwindtechnisch optimiert oder es werden gezielt (aber offiziell illegale) Windschattentricks für's Fahren hinter'm Brummi durchgegeben.

Wer die Angstattacke mutig durchsteht, kommt in die Jahresendauslosung "Standhafte/-r Elektrombilist/in des Jahres" und kann eine Achterbahnfahrt am Nürburgring gewinnen - äh, ja ....
Bild


I love you all!
Benutzeravatar
Schaefca
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 27. Mai 2010, 16:04
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: M
Kennzeichen: Ü 50

von Anzeige » Sa 20. Okt 2012, 23:57

Anzeige
 

Re: Warum ich im Elektro-Smart Angst bekam

Beitragvon blacksmartcdi » So 21. Okt 2012, 09:12

Wenn ich so einen Unfug in der "Welt" lese, werde ich echt ärgerlich! Man kann Alles totreden. Wer so ein Fahrprofil hat, der soll sich halt einen Normalo kaufen, oder gleich den Hyundai nehmen!

Ich muss nie mit 130 zum Flughafen, und wenn, dann nehm ich den Langstreckler! :!:

Außerdem hätte er die Strecke locker geschafft, ein bissi langsam tun halt!
Gruß vom hohen Westerwald
HP

CDI Cabrio 2010 ganz schwarz, Design Rot, Normverbrauch 3,3 l
Toyota Prius III Vollhybrid, Perlmutt-Weiß-Metallic, Normverbrauch 3,9 l
Benutzeravatar
blacksmartcdi
 
Beiträge: 309
Registriert: Di 5. Jul 2011, 23:24
Realname: HP
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart CDI Cabrio 2010
Kennzeichen: WW-Wilder Westen

Re: Warum ich im Elektro-Smart Angst bekam

Beitragvon apicsmart » So 21. Okt 2012, 14:18

Tja, man merkt halt recht oft, das die Welt nur die "Edelausgabe" der Bild ist... Top-Journalismus inbegriffen. :roll:
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2342
Registriert: Do 26. Feb 2009, 08:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Warum ich im Elektro-Smart Angst bekam

Beitragvon edition-10 » So 21. Okt 2012, 16:50

Ich finde den Text gar nicht so daneben - für die Hersteller muss das ganz einfach bedeuten, sich auch um die "Tankstellen" zu kümmern...

Das war auch schon so ein verpenntes Thema, beim Erdgasauto - es gab und gibt zu wenige Tankstellen...
BildBild
Benutzeravatar
edition-10
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 13. Mai 2009, 10:43
Postleitzahl: 0
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart ForTwo II, edition-10, Coupé, cdi
Kennzeichen: (D) R-

Re: Warum ich im Elektro-Smart Angst bekam

Beitragvon Mesh » Mo 22. Okt 2012, 07:15

Unrecht hat er ja nicht... mir geht es mit dem eBike genau so... ins Geschäft und zurück alles bestens. Möchte ich nach Feierabend noch in die City, wirds eng.

Gut, ich kann das einfach das Ladegerät mit in die Bude nehmen, was beim eCar nicht so gut geht 8-) aber das Problem ist schlussendlich das selbe.
Grüsse
-Marc-


Bild

...echte Autos haben den Motor hinten...
Benutzeravatar
Mesh
 
Beiträge: 249
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 09:50
Wohnort: CH - Basel
Postleitzahl: 4000
Realname: Marc
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 450 / 451 / 452

Re: Warum ich im Elektro-Smart Angst bekam

Beitragvon GT24 » Mo 22. Okt 2012, 09:16

Wenn der Autor des Artikels 10Min. früher aufgestanden wäre so müsste Er nicht die Vollgasfahrt machen. Wobei auch sowas möglich sein muss, aber dann vielleicht nicht Klima und Heizung auf volle Leistung.
E-Mobil ist bestimmt eine tolle Alternative für viele, aber eben nicht für jeden geeignet. Man kauft sich ja auch keinen Sportwagen um ins Gelände zu fahren.
Wenn Er sich im Vorfeld informiert hätte so wären auch die Ladestation bekannt gewesen und das Problem hätte sich erledigt oder zumindest sehr entschärft. Es muss auch erst ein umlernen was das Fahrverhalten angeht passieren, auch zum Beispiel einen Toyota Prius fährt man vom Fahrstill anders als andere PKW.
Wenn es mehr und auch schnellere Ladestationen gibt kann man denke ich ganz gut damit leben.
2010er Passion MHD, Standheizung,H&R Feder, Smart FSE, Bild Super E5
Benutzeravatar
GT24
 
Beiträge: 942
Registriert: Fr 24. Sep 2010, 00:15

Re: Warum ich im Elektro-Smart Angst bekam

Beitragvon edition-10 » Mo 22. Okt 2012, 17:51

Sorry GT24,

wäre er ne Stunde eher aufgestanden, hätte er mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren können - das ist der "falsche" Ansatz ;)

Die E-Mobilität würde sich viel schneller durchsetzen, wenn der Preisunterschied zum Diesel oder Benziner nicht so groß wäre oder wenn es ausreichend E-Parkplätze in erster Reihe geben würde, also egal ob in der City oder beim Shoppen oder beim Arbeitgeber...
Der ED könnte meinen CDI 100%ig ersetzen aber bei den Kosten, die durch den ED entstehen, kommt er halt nicht mal annähernd an den CDI ran...
Wäre z.B. der Strom beim Akku-Leasing inkl., könnte das ganze schon wieder anders aussehen - weis ich aber nicht, weil man das irgend wie nicht wirklich rechnen kann (ich jedenfalls nicht) :cry:
BildBild
Benutzeravatar
edition-10
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 13. Mai 2009, 10:43
Postleitzahl: 0
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart ForTwo II, edition-10, Coupé, cdi
Kennzeichen: (D) R-

Re: Warum ich im Elektro-Smart Angst bekam

Beitragvon GT24 » Mo 22. Okt 2012, 20:10

Schon klar, die Aussage vom Schreiberling das Akku nach der Vollgasfahrt so schlecht dastand ist genauso wenn ich mit jedem anderen Antrieb so fahre und mich über den hohen Verbrauch beschwere.
Ich hatte nix von einer Stunde geschrieben, den man kann alles übertreiben. Wirtschaftlich fahren und Vollgas beißen sich nun mal. Aber jeder der sich auf so ein Auto einlässt weiß das ja.

Achja, rechne mal Deinen CDI genau aus und guck ob das wirklich so passt. Es gibt genug versteckte Kosten die man meist übersieht. Verschleißteil und Ölwechsel zum Beispiel oder Steuern usw.
2010er Passion MHD, Standheizung,H&R Feder, Smart FSE, Bild Super E5
Benutzeravatar
GT24
 
Beiträge: 942
Registriert: Fr 24. Sep 2010, 00:15

Re: Warum ich im Elektro-Smart Angst bekam

Beitragvon NickCroft » Di 23. Okt 2012, 08:06

Sowas bringt wenigstens wieder etwas Kribbeln und Spannung in das triste Alltagsgeschehen. :mrgreen:

So gut ich E-Fahrzeuge auch finde - da der Strom teuer ist (und noch teurer wird), spart man effektiv etwa den halben Betrag, den ein sparsamer Diesel benötigen würde. DAS holt man durch den höheren Anschaffungspreis nie wieder raus, bzw. nur auf Langstrecken (für die solche Autos ja noch nicht wirklich geeignet sind).

Langfristig stellt sich ja auch die Frage, woher die ganze el. Energie kommen soll wenn man gleichzeitig keine neuen E-Kraftwerke bauen möchte.
NickCroft
 
Beiträge: 1011
Registriert: Do 4. Okt 2012, 08:26
Postleitzahl: 4
Geschlecht: M



Ähnliche Beiträge


Zurück zu smart in den Medien

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron