[Anleitung] Uhr und Drehzahlmesser einbauen 450




Egal ob optisches oder technisches Tuning...
Räder - Tieferlegung - aufwendiges Spoilerwerk - spezielle Lackierungen - Chiptuning - Getriebe und alles, was eben nicht "Serie" ist.

[Anleitung] Uhr und Drehzahlmesser einbauen 450

Beitragvon moema » Sa 28. Mär 2009, 07:45

Anleitung zum Einbau von Uhr und/oder Drehzahlmesser in den 42 / 450


Da mir gerade fad ist und der "ach so freundliche" Smart-Club Deutschland seine Bastelanleitungen nur mehr für zahlende Mitglieder zur Verfügung stellt, hier mal auf die Schnelle eine Anleitung für den Einbau von Uhr und/oder Drehzahlmesser.

Vorweg:

Bitte lest euch die Anleitung - bevor ihr euch übers praktische stürzt - einmal genau durch!

Habt ihr das passende TORX-Werkzeug wie Schraubenzieher oder ähnliches? Ist dieses Werkzeug auch so lang und dünn, dass ihr die versteckten Schrauben der Tachoeinheit erwischt?!!!!!!!?

Ist die Zündung ausgeschaltet und der Schlüssel NICHT im Zündschloss?

..... wenn das alles passt - kann's losgehen:


1. Mittelinsel vorsichtig abhebeln

Bild

Die Insel wird durch 3 ganz ordinäre Klammernasen gehalten, da kann nichts abbrechen ---> nur aufpassen, dass vom "Hilfswerkzeug" keine Dellen im Plastik entstehen


2. Uhr und Drehzahlmesser festschrauben

Bild

Das Bild spricht eigentlich für sich selbst.

Die beiden Schrauben, mit der die Umrandung der Mittelinsel am Armaturenbrett befestigt ist, etwas lösen ---> Uhr und/oder Drehzahlmesser durchschieben ---> wie am Bild ersichtlich mit den mitgelieferten Schrauben je 3x bei den bereits im Armaturenbrett vorhandenen Löchern anschrauben ---> die beiden ersten Schrauben wieder anziehen.


3. Uhr elektrisch anstecken

Bild

Auch hier ist das Bild wieder selbstredend.

Die Uhr wird direkt an der zuvor abgenommenen Mittelinsel angesteckt ---> am Photo ist es der linke kleine weiße Stecker!


4. Drehzahlmesser elektrisch anschließen

Das ist auch überhaupt kein Problem, aber es muß zuerst einmal der Tacho abgebaut werden, um zum Stecker zu kommen:

Bild

Das ist die Lenksäule von unten photografiert. Ihr seht 4 "Löcher" ---> da drinnen befinden sich die Schrauben, die den Tachopilz halten ---> raus damit!

Nun könnt ihr die gesamte Tachoeinheit abnehmen.

Bild

Am Bild seht ihr schön, wo der grüne Stecker vom Drehzahlmesser angesteckt werden muß. Durch eine "Nase" passt der Stecker sowieso nur in einer Richtung. Doch bevor ihr in entgültig ansteckt, bitte Pkt. 5 erledigen!

P.S.: Laßt die Finger vom schwarzen Zentralstecker! Wenn der ab ist und ihr die Zündung einschaltet (a la "nur mal schnell schauen, ob der DZM jetzt leuchtet"), dann darf sich das SC um einen Extraauftrag freuen - siehe weiter unten.


5. Verlegung des DZM-Kabels

Da kann ich nicht viel schreiben, da dies eurer Phantasie obliegt.
Spaß beiseite - mit etwas Hausverstand ist das Durchfädeln logisch - das Kabel ist lang genug. Oben am Photo, wie die Uhr/DZM angeschraubt werden, seht ihr, wie das schwarze DZM-Kabel nach links unten verschwindet, dann stopft ihr es in den Spalt in Richtung Tacho - am unteren Photo seht ihr, welchen Spalt ich meine:

Bild

... und beim Tacho aufpassen, dass es nicht eventuell durch die Drehung der Lenksäule aufgescheuert wird.

Das ist es!


6. Zusammenbau

Nun beginnt der schwierigste Akt ---> der Zusammenbau in entgegengesetzter Richtung!

Tachoeinheit und untere Plastiklenkerverkleidung wieder passgenau zusammenführen und die 4 Schrauben von unten wieder eindrehen (mir kostet das üblicherweise immer 10 graue Haare, bis ich die Schrauben blind ins Loch bringe ..... ---> Kabel unter der Mittelinsel schön verstauen und Mittelinsel wieder eindrücken!


F E R T I G ? ! ? ! ----> nicht ganz!

Es würde mich wundern, wenn jetzt eurer Drehzahlmesser schon funktioniert!
Denn dieser muß erst durch eine kurze Prozedur im Smartcenter "freigeschaltet" werden.
Die Qualität des SC könnt ihr nun gleich daran messen, ob ein toller ganzer Auftrag geschrieben wird oder ihr nur ein Trinkgeld für die Kaffeekasse als Dankeschön springen lassen müßt.

Bild


Gutes Gelingen wünscht Möma! :mrgreen:
Bild
Bild möma's smarte Webseite mit Anleitungen für alle 42-Baureihen als PDF zum Download --> klick !
moema
 
Beiträge: 60
Registriert: So 22. Mär 2009, 10:13
Wohnort: Linz
Postleitzahl: 4020
Realname: Martin
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo II Passion Cabrio 84 PS
Kennzeichen: LL 367 AX

von Anzeige » Sa 28. Mär 2009, 07:45

Anzeige
 

Re: [Anleitung] Uhr und Drehzahlmesser einbauen 450

Beitragvon bobozxr » Sa 29. Jan 2011, 16:22

Hallo ich habe eine Frage?
Ich habe mir das von dir angeschaut Uhr und Drehzahlmesser einbauen.
Jetzt ist ein Drehzahlmesser eingebaut aber in einer anderen Gehäusefarbe, wenn ich jetzt einen anderen einbaue funktioniert er dann oder muß ich wieder zum Mercedes fahren?
Bitte um Antwort danke im voraus Manfred
bobozxr
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 29. Jan 2011, 13:14
Postleitzahl: 1100
Realname: Manfred
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo Diesel 41 PS
Kennzeichen: W 70984 I

Re: [Anleitung] Uhr und Drehzahlmesser einbauen 450

Beitragvon Ahnungslos » Sa 29. Jan 2011, 16:29

Wenn der einmal freigeschaltet ist, dann funktioniert der auch nach dem Austausch in einen anderen DZM! :)
Es muß natürlich einer für den Smart ForTwo sein, handelsübliche Universal-Drehzahlmesser funktionieren nicht im Smart! Zumindest nicht an dem Anschluß im Kombiinstrument, über den der originale DZM betrieben wird!
Ahnungslos
 
Beiträge: 400
Registriert: So 8. Mär 2009, 09:13
Ich fahre einen...: Smart 42 Cabrio
Kennzeichen: S-EP 2302

Re: [Anleitung] Uhr und Drehzahlmesser einbauen 450

Beitragvon bobozxr » Di 1. Feb 2011, 14:14

Hallo ich habe eine andere Frage?
Mein Smart fortwo Diesel Baujahr 2000 hat den original Autoradio noch eingebaut Grundig (Nur Radio keine Musikcassette kein CD) Hat der Radio zwei oder vier Lautsprecherausgänge?
bobozxr
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 29. Jan 2011, 13:14
Postleitzahl: 1100
Realname: Manfred
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo Diesel 41 PS
Kennzeichen: W 70984 I

Re: [Anleitung] Uhr und Drehzahlmesser einbauen 450

Beitragvon Michael Z. » Mi 2. Feb 2011, 03:37

plöde frage. Hat nichts mit der anleitung zu tun. Weshalb hat die Sicherheitsinsel alles außer einer Heckscheibenheitzung? In wie weit macht das sinn?
Gesendet von meinem PC via Firefox
Michael Z.
 
Beiträge: 187
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 15:54
Postleitzahl: 22
Realname: Michael
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart Fortwo 450 Passion 45kw BJ:04
Kennzeichen: HH-XX-XXX

Re: [Anleitung] Uhr und Drehzahlmesser einbauen 450

Beitragvon Ahnungslos » Mi 2. Feb 2011, 08:21

Das mach in so weit Sinn, daß es sich bei Mömas Smart um ein Cabrio handelt, das über Sitzheizung und Klimaanlage verfügt! Beim 450er Cabrio macht Heckscheibenheizung aufgrund der Plastikfolie ned so viel Sinn! ;)
Eine Glasheckscheibe gibt es ja erst ab dem 451er Cabrio oder beim "Umrüstungsspezialisten"!
Ahnungslos
 
Beiträge: 400
Registriert: So 8. Mär 2009, 09:13
Ich fahre einen...: Smart 42 Cabrio
Kennzeichen: S-EP 2302

Re: [Anleitung] Uhr und Drehzahlmesser einbauen 450

Beitragvon Michael Z. » Do 3. Feb 2011, 03:15

ahhhhhhhhhhhh, ich wurde erleuchtet. danke. das cabrio ist vollkommen unterm tisch gefallen :oops: :oops: :oops:
Gesendet von meinem PC via Firefox
Michael Z.
 
Beiträge: 187
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 15:54
Postleitzahl: 22
Realname: Michael
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart Fortwo 450 Passion 45kw BJ:04
Kennzeichen: HH-XX-XXX

Re: [Anleitung] Uhr und Drehzahlmesser einbauen 450

Beitragvon Seekrank » Sa 20. Jul 2013, 10:43

Hi,

ich habe da mal ne frage.

Bei mir ist kein Stecker an der Mittelinsel für die Uhr?

Ich habe einen Pure von 2004, wie kann das sein?

Kann ich einfach eine andere Mittelinsel verbauen?
Seekrank
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 16. Jul 2013, 17:58
Postleitzahl: 46397
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo Pure,VW T4 Multivan
Kennzeichen: BOR-D ++++

Re: [Anleitung] Uhr und Drehzahlmesser einbauen 450

Beitragvon Ahnungslos » Sa 20. Jul 2013, 12:28

Seekrank hat geschrieben:Hi,
Bei mir ist kein Stecker an der Mittelinsel für die Uhr?

Der Stecker ist schon vorhanden, Du siehst ihn nur nicht bzw. erwartest einen richtigen Stecker im klassischen Sinn!
Es gibt keine Mittelinsel ohne diesen Steckplatz, allerdings wird der Stecker der Uhr direkt auf die Platine gesteckt und kontaktiert die Leiterbahnen, die sich oben auf der Oberseite der Platine befinden!
Aber mach Dir keine Gedanken, Du bist nicht der erste und wirst bestimmt auch nicht der letzte sein, der diesem Irrtum aufsitzt! ;)

Wenn Du immer noch nicht weisst, was ich damit meine, liest Du Dir am besten mal die Geschichte von der Schnitzelesserin Miriamdurch, die hat nämlich genau denselben Denkfehler begangen und ich konnte sie doch noch auf den rechten Weg bringen, wenn auch mit letzter Kraft! :D

Der Stecker wird ja normalerweise durch ein schwarzes Platikteil gegen abrutschen gesichert.
Dieses Plastikteil wird durch die beiden schrägen Plastikzungen der Mittelinsel bzw. des Gehäuses der Mittelinsel gesichert.
Vor allem wenn man Uhren gebraucht kauft, fehlt dieses Plastikteil häufig.
Der Anschluß der Uhr ist aber auch ohne dieses Plastikteil möglich, dazu muß der Uhrenstecker genau mittig auf die Platine gesteckt werden, damit er beim Fahren durch die Vibrationen nicht abrutscht, muß man das Kabel so verlegen, daß es den Stecker eher aufdrückt, wenn man die Mittelinsel wieder einrastet, dann hält das auch so!
Ahnungslos
 
Beiträge: 400
Registriert: So 8. Mär 2009, 09:13
Ich fahre einen...: Smart 42 Cabrio
Kennzeichen: S-EP 2302

Re: [Anleitung] Uhr und Drehzahlmesser einbauen 450

Beitragvon Seekrank » Sa 20. Jul 2013, 13:30

Du hast Recht !

Konnte die Leiterbahnen so nicht sehen.

Bekomme nachher Drehzahlmesser und Uhr.

Ich werde es dann sofort testen.

Danke sehr für die Hilfe.
Seekrank
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 16. Jul 2013, 17:58
Postleitzahl: 46397
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo Pure,VW T4 Multivan
Kennzeichen: BOR-D ++++

Re: [Anleitung] Uhr und Drehzahlmesser einbauen 450

Beitragvon Ahnungslos » Sa 20. Jul 2013, 13:33

Die Leiterbahnen siehst Du z.B. auf dieser Seite.
Dort ist die Oberseite der Platine zu sehen!
Ahnungslos
 
Beiträge: 400
Registriert: So 8. Mär 2009, 09:13
Ich fahre einen...: Smart 42 Cabrio
Kennzeichen: S-EP 2302

Re: [Anleitung] Uhr und Drehzahlmesser einbauen 450

Beitragvon Ahnungslos » Sa 20. Jul 2013, 13:34

Seekrank hat geschrieben:Du hast Recht !

Wie immer eigentlich! ;)
Oder sag mer mal meistens! :)
Ahnungslos
 
Beiträge: 400
Registriert: So 8. Mär 2009, 09:13
Ich fahre einen...: Smart 42 Cabrio
Kennzeichen: S-EP 2302

Re: [Anleitung] Uhr und Drehzahlmesser einbauen 450

Beitragvon Karlchen 63 » Di 3. Sep 2013, 16:41

Sind Eigentlich die beiden Instrumente beleuchtet?
Karlchen 63
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 4. Apr 2013, 14:03
Postleitzahl: 37699
Realname: Bernhard
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo MC01 von 1999/ 40KW mit lpg umrüstung
Kennzeichen: HOL-BH-163

Re: [Anleitung] Uhr und Drehzahlmesser einbauen 450

Beitragvon Ahnungslos » Di 3. Sep 2013, 22:25

Karlchen 63 hat geschrieben:Sind Eigentlich die beiden Instrumente beleuchtet?

Das sind sie durchaus, da in jedem Instrument hinten ein Glühbirnchen verbaut ist, das beim Einschalten der Fahrzeugbeleuchtung aufleuchtet.
Wenn es dunkel ist, solltest Du das auf jeden Fall sehen können!
Ahnungslos
 
Beiträge: 400
Registriert: So 8. Mär 2009, 09:13
Ich fahre einen...: Smart 42 Cabrio
Kennzeichen: S-EP 2302

Re: [Anleitung] Uhr und Drehzahlmesser einbauen 450

Beitragvon Hundberger » Fr 19. Aug 2016, 17:08

Danke für die Infos. Aber wenn ich nun einen nicht originalen Drehzahlmesser verbauen möchte, wo greife ich dann das Signal ab?
Zuletzt geändert von Hundberger am Fr 19. Aug 2016, 17:16, insgesamt 2-mal geändert.
Hundberger
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 16:55
Postleitzahl: 4513
Realname: Pete
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fourtwo Bj.'99
Kennzeichen: z.B. (D) ABC-DE 1234

Re: [Anleitung] Uhr und Drehzahlmesser einbauen 450

Beitragvon Hundberger » Fr 19. Aug 2016, 17:12

Vielleicht am Kurbelwellen-Sensor? Ich gehe einmal davon aus dass der Kleine so etwas hat?
Hundberger
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 16:55
Postleitzahl: 4513
Realname: Pete
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fourtwo Bj.'99
Kennzeichen: z.B. (D) ABC-DE 1234



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Tuning und Technik

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron