Erfahrungswerte CDI Chiptuning 450




Egal ob optisches oder technisches Tuning...
Räder - Tieferlegung - aufwendiges Spoilerwerk - spezielle Lackierungen - Chiptuning - Getriebe und alles, was eben nicht "Serie" ist.

Erfahrungswerte CDI Chiptuning 450

Beitragvon lieberbub » Mo 5. Jul 2010, 21:56

Hallo,

habe ja jetzt schon meinen 2. 450 Cabrio CDI und diesesmal muss ein Chiptuning rein. Bitte schreibt mal eure Erfahrungsberichte, ob BOX, OBD oder Löten. Wurde eine Tachoangleichung gleich mitgemacht usw.

Werde nächste Woche geschäftlich in England sein, danach möchte ich die Dichtscheibe nachrüsten und das Mischgehäuse reinigen - safety first. Aber dann soll der kleine schneller werden.

In der Suche findet man immer nur Berichte über die Benzinerfraktion. Freue mich auf eure Info´s
lieberbub
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 2. Jul 2010, 21:40
Postleitzahl: 72793
Realname: Markus
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo 450 passion CDI Cabrio
Kennzeichen: RT-......
Skype: lieberbub

von Anzeige » Mo 5. Jul 2010, 21:56

Anzeige
 

Re: Erfahrungswerte CDI Chiptuning 450

Beitragvon madmatze » Di 6. Jul 2010, 08:27

Hallo,

ich hatte meinen alten 450er CDI damals chippen lassen.
Ein paar Leute aus dem Forum hatten sich zusammengeschlossen und waren bei SW-Exclusive in Wiesbaden. Somit wurde ein kleiner Rabatt rausgehandelt.

Nach dem chippen fuhr mein CDI nicht mehr wie ein Diesel, sondern hatte eher eine Leistungskurve wie ein Benziner. "Untenrum" wars meiner Meinung nach etwas weniger Leistung (bis ca. 2000U/min) und darüber ging dann schon etwas mehr. Aber ich musste mich eben deshalb auch erstmal etwas umstellen. Nicht mehr spätestens bei 2000U/min schalten, sondern ihn eben auch mal etwas Drehzahl geben um beschleunigen zu können. Auf der Autobahn musste ich immer im 4. erst über 100km/h raus um dann im 5. kräftig weiter beschleunigen zu können und nicht mit der Drehzahl zu tief zu rutschen.

Aber alles in Allem hat das Tuning schon viel Spaß gemacht. Mehr Sprit hat er eigentlich auch nicht wirklich verbraucht.
Allerdings gebe ich dir den Rat: Es ist wichtig dass man dem Tuner Zeit gibt die richtige Software auszuprobieren und nicht so wie bei unserem Massentuning Stecker ran, Software drauf und dann gleich der Nächste. Denn viele mussten dann nach längerem Testen der Software nochmal hin fahren und nachbessern lassen. Also: Wenn du zu einem weit entfernten Tuner fährst, plane lieber eine Übernachtung ein und teste ausgiebig. Denn nix is blöder als dann nach 2 Tagen daheim festzustellen, dass was nicht passt und man 500km im Notlauf fahren muss.

Ich persönlich werde aber sowas nicht mehr machen. Denn als die Kugel nach 80000km und 3 1/2 Jahren verkauft werden sollte haben alle Händler dankend abgelehnt nachdem ich vom Tuning erzählt habe. Erst hätte ich wohl recht gute Angebote bekommen, aber als es eben darauf zu sprechen kam wollte niemand mehr wirklich.
Hab´ihn dann an einen "Kaufe dein Auto ungesehen, überweise dir heute noch 500€ Anzahlung"-Mann verkauft.


Alles in Allem macht ein Tuning also viel Spaß, die Abregelung ist weg und man kann sich auch mal trauen zu überholen.
Andererseits stehen eben die Nachteile beim Verschleiß und beim Verkauf gegenüber.

Achso: Ich hatte meinen Tacho angleichen lassen und dann natürlich gleich zum TÜV. Sonst kanns wirklich bööösen Stress geben!


Thread1
Thread2
Mein einziges Hobby ist die Faulheit, die naturgemäß alle Anderen ausschließt

Gianni Nazzaro
Benutzeravatar
madmatze
 
Beiträge: 629
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 09:45
Wohnort: Geroldsgrün
Postleitzahl: 95179
Realname: Matthias
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo II passion cabrio 84 PS + Brabuspaket
Kennzeichen: HO-XL 451

Re: Erfahrungswerte CDI Chiptuning 450

Beitragvon 2nd Bert » Di 6. Jul 2010, 23:55

Tja, was soll ich grossartig schreiben.....

....hatte zuerst das File vom Robbi (RS-Parts) drauf, lief super, aber leider kein Gutachten für meinen kleinen verfügbar (2006er mit Serien-RPF)
Tachoangleichung wurde vom Robbi gemacht, angepasst auf selbst eingebaute Plasmascheibe. Allerdings musste das Tuningfile wieder weichen, eben wegen dem nicht zu bekommenden Gutachten. Eintragung ist mir dann doch recht wichtig.
.....aber das hat mich nicht wirklich weiter gebracht, habe dann gesucht wer mir weiterhelfen kann, und siehe da: der Herr Schroer von SmartJW hat´s angeboten.
Also hin, File (ich meine es ist von SW-Ex., 45 kw) druff, über ihn abnehmen lassen und seitdem Dauergrinsen :lol: ;)


Der Kleine macht damt wenn er gute Laune hat 160, allerdings geht der Verbrauch dann auch knapp an die 5,5 Liter. Dann kommen bei schönem Wetter nach einiger Zeit auch mal 4 Eier
Aber um Vmax geht´s ja auch nicht, ausser so ein paar doofe BMW/Audi/VWs nerven.

Hat sich gelohnt und der Fahrspass hat, mit dem passenden Fahrwerk & dementsprechenden Reifen, extrem zugenommen.
Vorteil bei der Beschleunigung (bzw. Nachteil bei Endgeschwindigkeit) dürfte aber auch das kurz abgestimmte 2006er-Getriebe sein.


Smarten Gruss
Jochen

Bild
Benutzeravatar
2nd Bert
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 4. Mär 2009, 01:21
Wohnort: Erkrath
Postleitzahl: 40699
Realname: Jochen
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 2006er Smart 42QP Grandstyle CDI
Kennzeichen: ME-IQ 42



Ähnliche Beiträge

Chiptuning für meinen Smart
Forum: Tuner und Zubehörhandel
Autor: smartperson
Antworten: 0
Chiptuning/Tuningbox in der Bucht
Forum: Tuning und Technik
Autor: tobsim
Antworten: 21
Chiptuning manufactured by SPEEDSYSTEMS
Forum: Modellübergreifende Fragen und Antworten
Autor: NickCroft
Antworten: 1
451 CDI Chiptuning/Leistungssteigerung
Forum: Tuning und Technik
Autor: getriebeschmutz
Antworten: 4
Chiptuning wer kanns ?
Forum: Tuning und Technik
Autor: Cx7451
Antworten: 7

TAGS

Zurück zu Tuning und Technik

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron