MKL an ohne Motorfehler




Egal ob optisches oder technisches Tuning...
Räder - Tieferlegung - aufwendiges Spoilerwerk - spezielle Lackierungen - Chiptuning - Getriebe und alles, was eben nicht "Serie" ist.

MKL an ohne Motorfehler

Beitragvon Smart450 » So 24. Jul 2011, 17:44

Mein Problem kurz beschrieben. Mittwoch morgen bin ich zum Tanken gefahren. Nach dem ich vollgetankt hatte und meinen Km-Zähler genullt hatte wollte ich den Reifendruck testen gegebenfalls nachfüllen. Also ich Rückwärtsgang rein ca 3m Rückwärts gefahren "Bing" leuchtet plötzlich die Motorkontrollleuchte. Ich aus Angst sofort den Motor abgestellt, ihn stehen lassen und mit Taxi in die Arbeit gefahren. Danach hab ich in der Werkstatt angerufen und alles erklärt das die MKL leuchtet der Motor aber trotzdem normal lief ohne irgendwelchen Verlusten. Ich sollte dann auch in die Werkstatt. Als ich dort war kam der kleine Patient an die Diagnose. Was rauskam erstaunte nicht nur dem Meister. Kein Motorseitiger Fehler. Die Fehler die gespeichert waren sind von Anfang an drin bis auf das dass das ABS-Steuergerät gemeldet hatte der Bremslichtschalter sei defekt. Geprüft wurde es gleich aber es ging und geht noch immer. Meine Vermutung lag in der 3.Bremsleuchte (LED) die diesen Fehler verusachte. Habe sie gleich getauscht. Die weiteren Fehler waren der OT-Geber und die Zentralverriegelung. Laut Meister war das nicht das Problem da ja schon ewig drin. Der Speicher wurde gelöscht Lampe ging auch nichtmehr an. Bis gestern. Ging schon wieder an ohne Leistungsverlust. Wochen vorher hatte ich einen neuen Topf und eine andere gebrauchte Lambdasonde eingebaut, alte ist mitsamt dem Schraubgewinde des Auspuffs abgerissen was ich in der Arbeit ohne Schäden an der Lambda entfernen konnte und zwei Tage vor dem ersten Fehler Probeweise eine neue Zündspule wegen Verdacht auf defekter/fehlerhafter Zündspule/n. Gestern hab ich das alles gewechselt auch die Lambdasonde. Auch hab ich die Batterie für ca. 30min und zerfetzem Finger (beim Spulenwechsel am Rahmen Haut abgezogen) und des wieder anbringen des Kotflügelpanels abgeklemmt. Nach dem anschließen der Batterie war die Lampe auch wieder weg. Probefahrt gemacht alles lief wie immer. Heute morgen auch keine Probleme. Was meinen die Spezis was es sein kann? Meine Vermutung liegt an einem komischem Ventil wo ein gelbschwarzer Schlauch in Richtung Druckdose des Turbos geht. Nebenbei gesagt mein Smartie is ein 2001er, 600ccm (ATM), 45PS, Benziner.
Quack der Bruchpilot
Smart450
 
Beiträge: 180
Registriert: Di 26. Apr 2011, 12:05
Wohnort: Nürnberg Gebersdorf
Postleitzahl: 90449
Realname: Markus
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Forfour "for me" 68PS
Kennzeichen: N-.. ...

von Anzeige » So 24. Jul 2011, 17:44

Anzeige
 

Re: MKL an ohne Motorfehler

Beitragvon Smart450 » So 28. Aug 2011, 21:17

Fehler entdeckt. Der Inkrementalgeber (oder so) ist defekt. Hat einen Wackelkontakt. Kabel wurden Inspiziert und keines ist aufgescheuert oder gebrochen. Samstag ging die MKL wieder an und Sonntag morgen wieder aus und seitdem bleibt sie wiedermal aus.
Quack der Bruchpilot
Smart450
 
Beiträge: 180
Registriert: Di 26. Apr 2011, 12:05
Wohnort: Nürnberg Gebersdorf
Postleitzahl: 90449
Realname: Markus
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Forfour "for me" 68PS
Kennzeichen: N-.. ...



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Tuning und Technik

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron