Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV




Egal ob optisches oder technisches Tuning...
Räder - Tieferlegung - aufwendiges Spoilerwerk - spezielle Lackierungen - Chiptuning - Getriebe und alles, was eben nicht "Serie" ist.

Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon bizzy76 » Di 12. Apr 2011, 17:52

Ich hab gerade erfahren das am Freitag meine bestellten Reifen geliefert werden sollen. :)
Ich brauche Tips bzw eine Reifenfreigabe bis 7J bei der Webseite von denen steht ja aktuell bis 6,5J noch vor einem Jahr war die Freigabe bis 7,5J. :(
Leider hat sich Murks und Mudel noch nicht gemeldet und deswegen stelle ich die Frage öffentlich.
Ich will die Speedys so weiterfahren also das heist 6,5 vorne und 7 hinten,mit der Reifengröße von 185/35-17 an Vorder sowie Hinterachse.Hat das jemand auch auf sein Auto außer Murks und Mudel bzw weis einer wie er es angestellt hat?
Be smart,be stealth
Benutzeravatar
bizzy76
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 19:41
Wohnort: Nürnberg
Postleitzahl: 90429
Realname: Janis
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 450 ForTwoadster
Kennzeichen: N-NC 206
Skype: janis76

von Anzeige » Di 12. Apr 2011, 17:52

Anzeige
 

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon hermann_43 » Di 12. Apr 2011, 18:50

@bizzy76
das willst du wirklich deinem Kleinen antun ? Der hat sich wahrlich was Besseres verdient, vor allem auf nasser Strasse.
Du traust dich was !!!

Hermann
hermann_43
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 11. Mär 2009, 12:15
Wohnort: A-8052 GRAZ
Postleitzahl: 0
Realname: Hermann
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: FORtwo BRABUS Cabrio 451 & smart e-bike
Kennzeichen: G-764AO

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon nullkommasechs » Di 12. Apr 2011, 19:03

Bitte themenbezogene Antworten.
nullkommasechs - ohne 451, ohne LED, ohne Carlsson. Ohne Scheiß.
nullkommasechs
 
Beiträge: 1319
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 18:09
Postleitzahl: 41460
Geschlecht: M
Kennzeichen: NE-IN 451 (03-10)

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon smart-IN » Mi 13. Apr 2011, 07:20

muss da auch leicht offtopic werden...
die Nankang's sind in dem fall ein problemlöser in sachen reifengröße - genau wie beim MuM.
zudem sind sie nicht so schlecht, wie sie des öfteren im netz geschrieben werden - Sitzi fährt die auch (kilometerfresser mit gut einem verschlissenem satz pro jahr) und sogar auf unseren 1er haben sie ihren weg gefunden. es kommt immer drauf an, was man den reifen abverlangen möchte (zweck), bzw. wer sie fährt. ich war jedenfalls überrascht, dass sie für ihren sehr günstigen preis doch auch recht gut funktionieren (zumindest auf dem 1er). ;) nur beim kurvenfahren (abbiegen) aus dem stand heraus mit vollgas muss die schlupfregelung kurz eingreifen. :P
sowohl Ralf als auch Adi sind beide noch am leben - wir auch und viele tausend andere, die wissen, was sie dem reifen zumuten können, ebenso...
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon kuebel181 » Mi 13. Apr 2011, 09:17

Und wieder offtopic :|

Aber wenn´s dann mal ne Situation gibt, wo ein anderer die Situation falsch einschätzt, dann ist das Gejammer groß, wenn man da dann noch mit 30km/h einschlägt.
Mit "vernünftigen" Reifen hätte man da dann schon gestanden. Klingt alles sehr Oberlehrerhaft, aber die Chinaschei**e ist ja wohl durch sämtliche Tests mit Pauken und Trompeten durch gerasselt.
Damit die Kiste glänzt, dafür wird eine Heidenkohle ausgegeben. Da wird sogar der Motor gewischt und gewienert. Da werden Unsummen an Euro für Nippes und Accessoires ausgegeben.....
Da werden Diskussionen gestartet, obs denn sinnvoll ist die Bremsflüssigkeit jedes Jahr zu wechseln.....
Aber bei der einzigen Verbindung, die der Wagen zur Straße hat, da wird gespart :?:
Da wird der billigste Reifen gekauft der erhältlich ist.
Kauft hier einer nach gemachte Bremsbeläge aus der Türkei?
Kauft hier einer ein Lenkrad mit defektem Lenkwinkelsensor, nur weil´s geil aussieht?
Schraubt sich einer Felgen aus Amiland drauf, wo keine Festigkeitsgutachten für existieren?
Versteh ich nicht.
Und das kann mir auch keiner plausibel rüberbringen, weils einfach nicht vermittelbar ist.

Wenn ich mir so was wie "vernünftige" (müssen ja nicht die Testsieger sein) Reifen nicht leisten kann, dann muss ich laufen, so :evil:

Ich hab mich mal durchs Netz gesucht.
Die 185er in 35 hab ich wirklich nur von Nankang gefunden, kosten 66€
Nimm doch einfach 195er in 40, kosten von Falken 83€. Das sind 17€ mehr pro Reifen.
Die Yokohama kosten 101€, das sind 35€ mehr pro Rad.
Also für 68€ würde ich gerne eher stehen wenn´s mal drauf ankommt :roll:

So, muss mich jetzt abregen, mein Fuss pocht schon :D :D
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 17:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon smart-IN » Mi 13. Apr 2011, 10:38

hier geht es um die problemlösung und mit 195/40 ist es in diesem fall eben nicht getan - sieht man ja bei bizzy das es nicht geht.
und leider findet man im netz keinen test zum NS-2, sondern (wenn überhaupt) nur zum NS-20. dürften schon etwas verschieden sein die beiden. ;)
schaut man reviews von leuten an, die den NS-2 wirklich auch nutzen, so sehen die selten wirklich richtig schlecht aus. wer bei regen nicht mit angepasster geschwindigkeit unterwegs ist, verliert auch mit testsiegern den halt...

mir fällt da auch der verkaufsthread zu Marangoni Zeta Linea's ein, vor kurzer zeit...
der verkäufer machte die dinger so schlecht, dass man meinte, man sei sofort des todes, wenn man die aufzieht.
komischerweise haben einige von uns (ich, meine frau, chaoti und noch ein paar andere) mehrere tausend kilometer mit denen überlebt. also entweder, wir haben die dinger nie an ihre grenzen ausgefahren (und ich weis von uns, dass wir die sicher nicht geschohnt haben), oder die anderen haben irgendwie was falsch gemacht beim fahren. :P
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon kuebel181 » Mi 13. Apr 2011, 12:23

Das Ding ist ja, wer ganz normal fährt, dem wird wohl auch nix passieren.
Leider gibts ja auch noch andere Leute auf der Strasse. Und so aussagen von wegen, wir sind den viel gefahren, uns ist nix passiert, kann man hier einfach nicht gelten lassen.
Was hat denn jeder hier für Vergleichsmöglichkeiten? Vielleicht zwischen zwei Fabrikaten, dann gibts doch meist schon wieder´n neues Auto, oder andere Felgen.
Wenn aber zig Zeitungen, 20 Reifen durch die Mangel nehmen und schreiben, daß wenn der eine nach 36 Metern steht und der billig reifen an dieser Stelle noch mit 30km/h vorbeirauscht, dann ist dies auf jeden Fall repräsentativer, als wenn Peter Müller schreibt, "Wir sind sehr zufrieden mit dem Reifen, kann ich nur empfehlen".

Auf so eine Aussage, was kann man denn da geben?
Mal ganz ehrlich?
Gar nix!!!!
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 17:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon bizzy76 » Mi 13. Apr 2011, 12:54

Also danke erstmal an alle für das Interesse mir helfen zu wollen!
Es sieht folgendermaßen aus.Meine Priorität ist ein schmaler Reifen vorne das heist mit einen 30 Querschnitt.Zweite Prio war es hinten einen schmaleren Reifen zu haben weil ich das Gefühl hatte das die 215 walzen hinten gescheit Leistung "weg nehmen".Es geht mir überhaupt nicht darum was zu sparen sondern ganz einfach wie Kuebel schon geschrieben hat Nankang ist der einzige Hersteller der diese Sondergrößen anbietet.Glaubt mir wenn es die Pirelli P Zero in der Größe gäbe hätte ich mir die gekauft.
Ich hab aus dem Netz und diversen Foren nur "gutes" über den Reifen gelesen.Er soll zumindest nicht so schlecht sein wie alle es behaupten.Auserdem gehört Nankang zu Yokohama und werden mit den gleichen Maschinen gefertigt.Jetzt bitte nicht einer sagen "ja wow, Yokohama".Wo alle sich einig sind,ist wohl das der NS-2 in Nässe bischen schwächelt, für den einen mehr für den anderen weniger,bei Trockener Fahrbahn soll er sogar eines Markenreifens ebenbürtig sein,einer aus einen Honda-Forum meinte sogar das der Grip nach mehreren Runden Hockenheim erhalten blieb im Gegensatz zu Bridgestone z.B.
Ich mache mir eher Gedanken wegen der niedriger Flanke, an der Seite des Reifens bei hohem Tempo wenn man auf der AB sich in einer Kurve befindet.Aber wenn ich bedenke das manch anderer BMW Fahrer diese Reifen auf eine 8J oder 8,5J :o aufgezogen hat.......der Reifen ist echt sehr beliebt bei der VW Fraktion z.B und da fahren nicht nur brave Gti´s rum ich will jetzt nur damit sagen wenn der Reifen wirklich lebensgefährlich wäre oder was damit nicht stimmen würde hätte man schon bestimmt was gehört,auserdem hat der NS-2 Paar Jahre als Modell auf den Buckel.

@Dom
genau so ist es um es kurz zu machen es geht um die "Problemlösung"!
Ach ja und mit richtig Vollgas fahr ich eigentlich nie los nicht mal bei einem Drag :mrgreen: und beim abbiegen schon gar nicht. ;)
Be smart,be stealth
Benutzeravatar
bizzy76
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 19:41
Wohnort: Nürnberg
Postleitzahl: 90429
Realname: Janis
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 450 ForTwoadster
Kennzeichen: N-NC 206
Skype: janis76

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon kuebel181 » Mi 13. Apr 2011, 13:50

Ok, bei der Größe haste natürlich wirklich ein Problem.
Steht den die Größe mit im Gutachten?
Wenn ja, dann frag mich mich, warum dann ne Größe abgenommen wird, die's nur von einem Hersteller gibt.
Voll Panne.....
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 17:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon bizzy76 » Mi 13. Apr 2011, 14:06

Nein im Gutachten (übrigens danke noch mal an Ahnungslos) steht nur das man folgende Reifen-Kombis fahren "darf"

DUNLOP SP Sport 9000 für 215/35-R17 225/35-R17
DUNLOP SP Sport 9000 für 205/4O-R17
PIRELLI PZero Nero für 195/40-R17 und 215/35-R17


deswegen wollte ich wissen wie es Murks und Mudel angestellt hat,per Einzelabnahme?!Keine Ahnung :? ..er fährt ja vorne und hinten die 7J Felgen mit den Nankangs 185/35-17
Be smart,be stealth
Benutzeravatar
bizzy76
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 19:41
Wohnort: Nürnberg
Postleitzahl: 90429
Realname: Janis
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 450 ForTwoadster
Kennzeichen: N-NC 206
Skype: janis76

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon smart-IN » Mi 13. Apr 2011, 14:40

murks meldet sich bestimmt noch, wenn du ihm eh schon eine pn getippert hast...

und an's liebe kübelchen:
er ist zumindest nicht schlechter, als die serienmäßigen bridgestone 205/55R16, welche letztes jahr noch drauf waren. :P
und wenn ein reifen in 215/40ZR18 (auch bei uns "problemvermeider" sonst 225) gerade mal die hälfte von dem kostet, was andere hersteller verlangen und trotzdem die bewertungen (außer bei nässe) nicht ganz schlecht sind, bzw. das 95%'ige fahrprofil des fahrzeugs kilometermachen der frau ist, so wäre der teurere reifen doch wohl käse, oder?

und von wegen vergleiche - da hab ich inzwischen schon allein auf unseren smarties sechs stück. 450'er: Uniroyal RainSport1 / Pirelli ??? / Falken ??? / Marangoni Zeta Linea und 451'er: Pirelli PZero Nero / Dunlop SP Sport Maxx TT...
nicht mehr kaufen würde ich die PZero Nero - im vergleich zu den Dunlop's weniger grip und sau-laut - beide bei tests im jeweiligen entstehungsjahr testsieger. die Marangoni haben wir wie gesagt überlebt und auch schnell und bei regen konnte man die fahren. preislich auch weit unter den meisten anderen. am längsten gehalten haben die Uniroyal und waren den Marangoni's nur leicht überlegen - wohlgemerkt damals auch überall testsieger der Uni. :roll:
und wie bizzy schon geschrieben hat ist Nankang nicht vergleichbar mit dem müll aus china ala linglong, star performer, wanli, goodride, chengshan und wie sie nicht alle heißen...


Ach ja und mit richtig Vollgas fahr ich eigentlich nie los nicht mal bei einem Drag und beim abbiegen schon gar nicht.

das war ja auch nur ein erster "test" auf'm 1er - eben um zu sehen, wo er grip verliert. ;) inzwischen ist der reifen etwas eingefahren und das "problem" tritt dadurch auch nicht mehr auf - in meinen augen isser nun also detulich BESSER als der frühere Bridgestone. :P
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon Timo » Mi 13. Apr 2011, 19:48

Nur mal so am Rande: Conti Premium Contact 2, bei Trockenheit und Nässe ein Grip das der Wahnsinn, da sind sogar die Dunlops SP Sport 9000 Mist.
Benutzeravatar
Timo
 
Beiträge: 1219
Registriert: Do 26. Feb 2009, 08:01
Realname: 45479
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 451 Pulse 60KW Sauger
Kennzeichen: MH-XX XXX

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon snowman » Mi 13. Apr 2011, 21:29

offtopic
p zero nero laut? Ich hatte die mal in 205/40-17 auf meiner barchetta, die waren wesentlich leiser als die Toyo Proxes (Aussehen wie die Eagle F1) die vorher drauf waren.

backtopic
Sorry für mein Unwissen (ich habe ja einen 451), aber hat Dein smart schon ESP, oder nur dieses Trust? Denn bei ESP auch immer drauf achten dass der Abrollumfang der Reifen annähernd gleich groß sein muss (> 2%), da sonst das ESP ständig regelt.

offtopic
Regelt das Trust sowas auch aus, oder kann es das gar nicht?
Gruß Snowman

2008 - 2012 451 Pulse Cabrio
2014 - 450 Pulse Cabrio
Benutzeravatar
snowman
 
Beiträge: 323
Registriert: So 13. Jun 2010, 19:34
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo cabrio pulse
Kennzeichen: WND-

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon Murks_und_Mudel » Mi 13. Apr 2011, 21:36

Moin,

jetzt greife ich doch erst mal die aktuelle Diskussion auf, obwohl sie mit dem eigentlichen Thema ja nur bedingt zu tun hat.
Nach einem Jahr und ca. 12Tkm Erfahrung mit den Nankang in dieser Größe kann ich sagen, dieser Reifen taugt nix. Im Trocknen ist das Fahrverhalten ja noch ganz ordentlich. In Kurven reißt die Bodenhaftung schon mal unvermittelt ab, da kann man dann nur hoffen, dass einem die Straße nicht ausgeht. Auf der Bremse wird er instabil und das ABS freut sich. Sobald es feucht wird, fährt man wie auf Schmierseife. Mit zunehmender Laufleistung wird das Laufgeräusch immer stärker. Inzwischen hört sich das bei mir an wie vier kaputte Radlager. Zum Glück werden die Reifen nach dieser Saison soweit abgefahren sein, dass sie Platz für einen neuen Satz machen dürfen.
Mein Urteil heißt ganz klar nicht empfehlenswert

So und jetzt zum eigentlichen Thema.
Eine Freigabe bekommst Du von der Niederländischen Firma deklokbanden, sofern Du die Reifen bei einem autorisierten Händler kaufst. Der Ansprechpartner dafür ist Ingo Terbrack. Er spricht Deutsch. Die Freigabe ist jedoch nicht Fahrzeugspezifisch und bestätigt lediglich, dass der Reifen auf Felgenbreiten von 6 bis 7 Zoll montiert werden darf. Es gibt keine Angaben zu Abrollumfang, Reifenluftdruck, max. Sturz, etc.
Eine spezifische Freigabe für den Fortwo gibt es überhaupt nicht.

Hier findest Du eine der beiden verfügbaren Freigaben:
http://www.polotreff.de/forum/a/101863- ... 0-jpg.html

Die Einzelabnahme habe ich beim TÜV in Neumarkt machen lassen. Das ist ja keine Entfernung für dich. Wenn Du Glück hast liegen die Unterlagen dort noch vor.

servus

Murks und Mudel
Murks_und_Mudel
 
Beiträge: 76
Registriert: Fr 6. Mär 2009, 21:52
Wohnort: Kühbach
Postleitzahl: 86556
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 450 Cabrio CDI
Kennzeichen: AIC-ZZ 999

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon snowman » Mi 13. Apr 2011, 21:41

bzgl. Abrollumfang habe ich den ein oder anderen Link:

einfachere Version

erweiterte Version
Gruß Snowman

2008 - 2012 451 Pulse Cabrio
2014 - 450 Pulse Cabrio
Benutzeravatar
snowman
 
Beiträge: 323
Registriert: So 13. Jun 2010, 19:34
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo cabrio pulse
Kennzeichen: WND-

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon bizzy76 » Mi 13. Apr 2011, 22:37

snowman hat geschrieben:Sorry für mein Unwissen (ich habe ja einen 451), aber hat Dein smart schon ESP

ja hat er :)

@snowman : Danke für die Links

@Murks und Mudel : Danke auch für deine Tips.

Wie gesagt ich hab die jetzt schon bestellt und bezahlt,ich bin bis jetzt nur Pirelli P Zero 190/40-16 auf dem Smart gefahren und war zufrieden.Mit anderen Wörtern weis ich wie weit ich beim Pirelli gehen kann.Jetzt mit 17 Zoll und den Nankangs muss ich alles wieder neu erkunden.
Mal eine andere Frage was willst du den für Reifen holen nach den Nankangs,oder tauscht du die Felgen auch gegen neue?

Natürlich bleibt die Option bei mir die Pirellis drauf zu lassen und das Auto durch ein neues Fahrwerk, in die ursprüngliche Höhe zu bringen und den "Leistungsverlust" durch die 215 hinten in Kauf zu nehmen.In dem Fall ist es glaub ich entweder oder.
Be smart,be stealth
Benutzeravatar
bizzy76
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 19:41
Wohnort: Nürnberg
Postleitzahl: 90429
Realname: Janis
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 450 ForTwoadster
Kennzeichen: N-NC 206
Skype: janis76

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon smart-IN » Do 14. Apr 2011, 06:40

@ Murks:
das ist deine erfahrung mit genau der größe. ;) Sitzi war mit seinen zufriedener...
wär ja nicht der erste reifen, bei dem verschiedene größen zu komplett anderen ergebnissen führen.
ich sehe sie mal als test an und sollten solche situationen und eigenschaften ausbleiben, kommen wieder andere auf den 1er - aber wie gesagt bin ich noch zufrieden damit, weil er sich definitiv besser anfühlt, als die serienreifen damals.
was du nach denen nehmen willst, interessier mich aber auch - eben weil es keine anderen in dieser größe gibt.

@ snowman:
frisch aufgezogen dachten wir bei beiden smarties, wir hätten auf ein mal kettenfahrzeuge, so laut war das abrollgeräusch!
es hat sich zwar gebessert, aber eben kein vergleich zu den Dunlop's, die ich jetzt fahr.
kann natürlich auch da an den unterschieden zwischen den fahrzeugen liegen - ein bötchen ist halt doch was anderes, als ein elefantenrollschuh. ;)
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon bizzy76 » Do 14. Apr 2011, 20:43

So die Nankangs sind heute angekommen!Ich hab erst morgen damit gerechnet.Hab sie noch nicht drauf,denoch scheint das Profil oder der Reifen selber sehr weich zu sein.Das profil kann man mit den Fingern "biegen"also es gibt nach,der Pirelli P Zero ist steinhart im Vergleich...naja ich bin mal gespannt....
Ich werde sie morgen gleich montieren und das Panel ausstellen, hab dieses komische Schaumpad doch noch besorgen können.Wenn alles klappt versuche ich es im Anschluß mit dem Tüv.
Be smart,be stealth
Benutzeravatar
bizzy76
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 19:41
Wohnort: Nürnberg
Postleitzahl: 90429
Realname: Janis
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 450 ForTwoadster
Kennzeichen: N-NC 206
Skype: janis76

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon smart-IN » Fr 15. Apr 2011, 05:56

der pirelli ist verdammt hart - deshalb war er auch so laut im vergleich zu den dunlop's bei mir - und grip-technisch leuchtet das auch besser ein dadurch. ;)
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon Murks_und_Mudel » Sa 23. Apr 2011, 20:32

Hat die Abnahme denn eigentlich geklappt?

Ich hab ja noch etwas Zeit mir über alternative Sohlen Gedanken zu machen. Diese Saison werden die Nankang noch durchhalten müssen. Was danach kommt überlege ich mir im Winter.

servus

Murks und Mudel
Murks_und_Mudel
 
Beiträge: 76
Registriert: Fr 6. Mär 2009, 21:52
Wohnort: Kühbach
Postleitzahl: 86556
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 450 Cabrio CDI
Kennzeichen: AIC-ZZ 999

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon kuebel181 » Mo 25. Apr 2011, 15:05

So, bizzy, was isten jetzt?
Biste schon im Osterhasenhimmel? :D :D
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 17:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon bizzy76 » Sa 30. Apr 2011, 11:51

So bin wieder aus dem Urlaub zurück....
hatte allerdings noch keine Zeit zum TÜV zu fahren, aber das wird endlich Montag erledigt.Die Nankangs sind drauf und optisch schaut das ganze viel besser aus, als mit den ursprünglichen Reifendimensionen.Vom Fahrgeräusch her empfiinde ich die Nankangs als sehr leise,zumindest leiser wie meine Pirelli P Zero!Aber wie gesagt die Reifen sind noch neu.
Vom Fahrverhalten kann ich bis jetzt nur positives berichten.
Letztendlich war auch KEINE Erweiterung der Front nötig!
Somit bin ich momentan sehr zufrieden mit dieser Lösung und hoffentlich wird beim TÜV alles gut gehen.
Danke noch mal für alle dir mir geholfen haben,mit Links,Tips usw ;)
Be smart,be stealth
Benutzeravatar
bizzy76
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 19:41
Wohnort: Nürnberg
Postleitzahl: 90429
Realname: Janis
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 450 ForTwoadster
Kennzeichen: N-NC 206
Skype: janis76

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon tagdog2405 » Sa 30. Apr 2011, 13:01

Denk an unsere Bilder :-D
tagdog2405
 
Beiträge: 89
Registriert: So 7. Jun 2009, 13:55
Wohnort: Verden
Realname: Benny
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart Brabus Cabrio 2006 "white Edition"
Kennzeichen: HRO-B 1

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon bizzy76 » Fr 6. Mai 2011, 00:42

So alles erledigt! ;) :) ;)
Tüv war kein Problem.Jetzt arbeite ich mal fleißig im Innenraum weiter,bis zum Wochenende kommen erst mal neue Sitze rein.
Fotos stelle ich bei Gelegenheit in der Galerie rein.
Be smart,be stealth
Benutzeravatar
bizzy76
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 19:41
Wohnort: Nürnberg
Postleitzahl: 90429
Realname: Janis
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 450 ForTwoadster
Kennzeichen: N-NC 206
Skype: janis76

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon smart-IN » Fr 6. Mai 2011, 06:19

sehen wir uns am 28. beim Richie? :P
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon kuebel181 » Fr 6. Mai 2011, 08:33

Wenner nich vonner Strasse schmiert :D
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 17:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Nankang 185/35-17 Reifenfreigabe / TÜV

Beitragvon bizzy76 » Fr 20. Mai 2011, 10:56

witzig :roll: :) :roll:

Ich kann die Reifen bis jetzt jedem Empfehlen der genau das gleiche Problem hatte wie ich.
Apropo ich musste letztens kräftig in die Eisen steigen jeweils bei Nässe und Trockenheit und konnte nichts negatives über das Bremsverhalten feststellen.
Da meine Spur sich wegen der ET der Felgen verbreitert hat und obwohl jetzt die Reifen "nur" 185 breit und so "lebensgefährlich" sind,hab ich sogar eine noch höhere Stabilität wie vorher mit 16" und 195er Reifen drauf.Ich kann mir echt nicht vorstellen wie die Bodenhaftung abreisen sollte außer man handelt muttwillig und versucht es auf ach und krach...dann vielleicht,aber dann gibt jeder Reifen auf.
Nach paar Hundert KM kann ich immer noch keine unangenehmen Geräusche feststellen oder sonstiges berichten was mir negativ aufgefallen ist.
Preistechnisch ist der Nankang sowieso unschlagbar.

@Dom
Ja am 28 bin ich dabei ;)
Be smart,be stealth
Benutzeravatar
bizzy76
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 19:41
Wohnort: Nürnberg
Postleitzahl: 90429
Realname: Janis
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 450 ForTwoadster
Kennzeichen: N-NC 206
Skype: janis76


TAGS

Zurück zu Tuning und Technik

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron