[Anleitung] Demontage Heckpanel 451 / 42 II




Egal ob optisches oder technisches Tuning...
Räder - Tieferlegung - aufwendiges Spoilerwerk - spezielle Lackierungen - Chiptuning - Getriebe und alles, was eben nicht "Serie" ist.

[Anleitung] Demontage Heckpanel 451 / 42 II

Beitragvon moema » Sa 28. Mär 2009, 06:41

Anleitung zum Abbau des Heckpanel beim neuen Smart 42 II zwecks Paneltausch oder z.B. Montage eines Sportauspuff


benötigtes Werkzeug: prinzipiell nichts besonderes

- übliche Torx-Dreher
- 15'er Nuß oder Gabelschlüssel
- ev. einen kleinen Schlitzschraubenzieher
- ev. eine Zwickzange
- ev. eine Decke


Grundsätzliches:

Wie bei der Demontage des Frontpanels muss auch hier der Seitenschweller abgebaut werden, da sich darunter Befestigungsschrauben befinden.

Weiters ist es unbedingt ratsam, die gesamte Heckklappe abzubauen, da ansonsten ein für den Lack gefahrloses Abnehmen / Ausfädeln der Heckeinheit nicht möglich ist. Das klingt aber bei weitem umfangreicher, als es wirklich ist. Die gesamte Klappe ist in wenig mehr als 5 Minuten ausgebaut - das sollte sich für einen unbeschädigten Lack lohnen!


Seitenschweller demontieren:

Die Seitenschweller sind an 3 Stellen am Wagenunterboden eingeklipst. Dort mit den Fingern einhaken und mit einem kräftigen Ruck nach außen ziehen - schon ist der Schweller frei (weiter unten gibt es Photos vom Schweller, wo ihr die einfache Arretierung sehen könnt):

Bild


Nun die beiden Spreizniet vor dem Hinterrad entfernen:

Bild


Mit einem leichten Ruck den Seitenschweller zwischen Hinterrad und Tür aus der Verankerung lösen:

Bild


Nun ist der Schweller noch entlang der Tür in 5 Halterungen (Klipse) eingeschoben und zwischen Tür und Vorderrad eingehakt. Zum Lösen muss der Schweller Richtung Hinterrad verschoben werden. Schaut euch folgende Bilder an - dann wird es klar:

Bild

Bild

Bild

Bild

Damit der Schweller nach hinten verschoben werden kann, muß er beim vorderen Radkasten leicht weggebogen werden, da der Schweller dort ums Eck geht (abgewinkelt ist).

Die ganze Angelegenheit ist einfach und schnell bewerkstelligt. Das Schwellerplastik ist sehr biegsam und flexibel - nur bei den 5 weißen Plastikklipsen (-halterungen) muss vorsichtig hantiert werden, da diese bei Zug brechen können! Also den Schweller wirklich weit genug nach hinten schieben, damit die Klipse aus der Führung rutschen können.

Alternativ kann der Schweller auch nicht diese ca. 2 cm nach hinten verschoben werden, um ihn aus den Halteklipsen ausfädeln zu können, sondern gleich nach dem Lösen am Unterboden mit einem weiteren kräftigen Ruck gelöst werden. Speziell bei den harten Brabus-Seitenschwellern ist das die einzig mögliche Methode.
Bei dieser Methode werden die Klipse von ihrer Schraubbefestigung abgezogen und verbleiben in der Führung am Schweller.
Wenn man diese zweite Methode wählt, dann sollte man sich vorher einige Klipse beim Mercedes / Smart-Händler besorgen (werden auch bei Mercedes verwendet). Einige wenige Klipse können nämlich brechen und müssen ersetzt werden.

Die Bestellnummer lautet: 0 000 991 20 98 - Bezeichnung "Klammer" - Preis ca. 0,35 Euro


Tipp für den Wiederanbau der Schweller:

Die Klipse von ihrer Befestigung an der Tridion abschrauben und in die Führungen am Schweller aufschieben:

Bild

Bild

Die Klipse sind nämlich so konstruiert, dass sie von einer Seite auf die Schrauben aufgeschoben werden können und sich erst in der Gegenrichtung verhaken.
Somit kann der Schweller bei der Montage bequem zuerst am Frontpanel eingehängt werden, dann hinten in die entsprechende Führung eingeführt werden und dann einfach angedrückt werden. Vorher noch durch den Spalt schauen, ob die Klipse eh an der richtigen Stelle sind, damit die Schrauben "getroffen" werden (ansonsten mit einem z.B. Schraubenzieher etwas verschieben).

So - viele Worte für eine ganz einfache Sache, wenn man es einmal gemacht hat. Ich brauche mittlerweile nach 3 Demontagen nicht mal 1 Minute / für die Montage ca. 2 Minuten!



Abbau der Heckklappe:

Zuerst muss das Panel ab --> hierzu verweise ich auf meine Anleitung "Heckklappen-Panel abbauen" --> Hier klicken!!


Anschließend geht es so weiter:

Verkabelung von der Heckklappe trennen

Bild


Die Kabel sind nur eingeklipst bzw. müssen drei Stecker gelöst werden

Bild

Bild

Bild


Nun sind alle Kabel frei und es kann die Gummitülle am unteren Ende der Klappe ausgehängt werden:

Bild


Nun links und rechts die Befestigungen der Drahtseile lösen, aber nur so weit, als dass sie später mit der Hand endgültig entfernt werden können:

Bild


Nun den Teppichboden hochheben und die darunter befindlichen beiden Muttern der Heckklappenscharniere mit einer 15'er Nuß lösen:

Bild


Die leichte Heckklappe kann bequem mit den Oberschenkeln gehalten werden, um nun die beiden seitlichen Schrauben der Drahtseile per Hand ganz zu entfernen --> fertig!

Bild

Zeitbedarf für Panel- und Klappendemontage: ca. 8 Minuten!



Abbau des Heckpanels:

Nun kann mit dem eigentlichen Heckpanel begonnen werden.

Folgende Schrauben entfernen (natürlich immer links und rechts - bis auf die Schraube am letzten Photo):

Bild

Bild

Bild

Bild


Heckabschluss aushängen / ausklipsen:

Bild


Eventuell Dichtungsgummi bei den Heckleuchten etwas anheben:

Bild


Seitlich - vom Schweller bis hinauf zur Heckklappe - ist das Panel nur eingeklipst. Von unten beginnend, einfach kräftig dran ziehen --> traut euch!

Bild

Bild


Wenn ihr schon glaubt, alles ausgeklipst zu haben, dann werden die Panels noch immer halten, da gaaaanz oben bei den Rückleuchten noch eine Klammer sitzt:

Bild


Links beim Ansaugstutzen ist keine Action erforderlich, aber dafür rechts beim Tankstutzen.
Tankdeckel abschrauben --> Gummi über den Stutzen ziehen --> Stecker der Tankdeckelverriegelung lösen (eventuell erst, wenn das Heck schon etwas abgenommen ist) --> fertig!

Bild

Bild


Nun kann das Heck nach hinten weggezogen werden. Prinzipiell ist dies auch allein machbar (so wie bei mir), aber zwei weitere Hände sind etwas komfortabler - "zwischendurch" noch die Stecker der Rückleuchten lösen:

Bild


Und es ist vollbracht:

Bild

Bild

Bild

Bild



Tipp zur Montage:

Auch die Montage geht allein. Ich habe mir ein kleines Hilfsmittel besorgt, damit ich dann nach dem ersten groben "draufstülpen" des Hecks in Ruhe die Kabel wieder anstecken konnte ---> mein Werkzeugkoffer [img]images/forum/smilies/icon_biggrin.gif[/img] [img]images/forum/smilies/icon_wink.gif[/img]

Bild


Hier nun noch ein paar weitere Bilder des Hecks und der Panel:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Gutes Gelingen wünscht möma :mrgreen:


Meine gesamten Panel-Anleitungen:

Frontpanel

Heckpanel

Türpanel

Heckklappenpanel
Bild
Bild möma's smarte Webseite mit Anleitungen für alle 42-Baureihen als PDF zum Download --> klick !
moema
 
Beiträge: 60
Registriert: So 22. Mär 2009, 10:13
Wohnort: Linz
Postleitzahl: 4020
Realname: Martin
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo II Passion Cabrio 84 PS
Kennzeichen: LL 367 AX

von Anzeige » Sa 28. Mär 2009, 06:41

Anzeige
 

Re: [Anleitung] Demontage Heckpanel 451 / 42 II

Beitragvon Extrem » Sa 28. Mär 2009, 13:01

Super Martin,

hast du eigendlich auch schon ne Anleitung für das Amaturenbrett, und sowie oben?

Gruß Heiko
Bild
Benutzeravatar
Extrem
 
Beiträge: 1508
Registriert: So 22. Feb 2009, 19:17
Wohnort: Aichwald
Postleitzahl: 73773
Realname: Heiko
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: fahre kein Auto mehr, leider

Re: [Anleitung] Demontage Heckpanel 451 / 42 II

Beitragvon moema » So 29. Mär 2009, 04:00

..... dafür war meine Faulheit noch zu groß! :mrgreen:
Bild
Bild möma's smarte Webseite mit Anleitungen für alle 42-Baureihen als PDF zum Download --> klick !
moema
 
Beiträge: 60
Registriert: So 22. Mär 2009, 10:13
Wohnort: Linz
Postleitzahl: 4020
Realname: Martin
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo II Passion Cabrio 84 PS
Kennzeichen: LL 367 AX

Re: [Anleitung] Demontage Heckpanel 451 / 42 II

Beitragvon Extrem » So 29. Mär 2009, 10:53

Wenn es soweit ist, sag bescheid, würd mich mal interessieren;-)

Das untere geht easy, jedoch das obere soll etwas verzwickt sein
Bild
Benutzeravatar
Extrem
 
Beiträge: 1508
Registriert: So 22. Feb 2009, 19:17
Wohnort: Aichwald
Postleitzahl: 73773
Realname: Heiko
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: fahre kein Auto mehr, leider

Re: [Anleitung] Demontage Heckpanel 451 / 42 II

Beitragvon Extrem » Fr 12. Jun 2015, 06:31

Oh, in errinnerung schebt,

Mit Alucard damals im Regen 2007 das Heckpanel demontiert unter einem Schirm, naja versucht

Bild
Bild

Kann man Thomas hier verlinken? @Alucard
ne, schein nicht zu gehen
Bild
Benutzeravatar
Extrem
 
Beiträge: 1508
Registriert: So 22. Feb 2009, 19:17
Wohnort: Aichwald
Postleitzahl: 73773
Realname: Heiko
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: fahre kein Auto mehr, leider



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Tuning und Technik

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron