Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?




Egal ob optisches oder technisches Tuning...
Räder - Tieferlegung - aufwendiges Spoilerwerk - spezielle Lackierungen - Chiptuning - Getriebe und alles, was eben nicht "Serie" ist.

Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Smartenser » Mo 3. Jan 2011, 10:35

Servus, also ich fahre einen 45 PS-Diesel und denke darüber nach im zweiten Halbjahr den kleinen Schlumpf einer Kraftkur zu unterziehen. Da ja doch einige von euch ein Chiptuning haben und man in den Medien und Foren die unterschiedlichsten Sachen darüber liest, wollte ich mal nach euren Erfahrungen mit den Tunern und den Tunings fragen.

Da ich im Raum Augsburg wohne, möchte ich übrigens zum Tunen nicht unbedingt nach Köln fahren und würde es gut finden, wenn die Leute zum Softwareupdate zu mir kommen oder ich hinfahren kann.

Also ich bin mal gespannt ...
MONSTERmäßige
Bild
Benutzeravatar
Smartenser
 
Beiträge: 707
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:05
Postleitzahl: 86504
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 cdi cabrio
Kennzeichen: ist dran

von Anzeige » Mo 3. Jan 2011, 10:35

Anzeige
 

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon DJ_Matou » Mo 3. Jan 2011, 11:09

Hi Smartenser

ich hatte mal einen Seat Leon Supercopa (noch der Pumpe Düse Diesel) mit original 150 PS, welchen ich auf ca. 180 PS chippen lies.
Die Fahrleistungen haben sich schon verbessert, aber im Endeffekt nicht sehr stark.
Knappe 10 km/h mehr Endgeschwindigkeit, Abzug irgendwie schon satter...
Verbrauch ungefähr gleich, vieleicht etwas mehr.
Nach ca. 2 Jahren war die Kupplung kaputt.
Man hätte einen stärkeren Kupplungsbelag einbauen können - ich hab den Wagen dann so verkauft.
Alles zusammen waren die Kosten dann doch ordentlich hoch (Tuning, Gutachten, Garantie, Eintragen, Kupplungsbelag).

Ich würde das im Endeffekt für mich nicht mehr machen, in der Summe war es zuviel Geld für den Spaß.
Da du ja nach einem neuen cdi mit der 54 PS Maschine guckst - vieleicht rechnest du die Kosten für einen jungen Gebrauchten
gechippten doch noch mal durch und planst deutlich erhöhte Wartungskosten ein.
Die alten cdi mit 41 ps hatten damals reihenweise gerissene Krümmergehäuse nach dem Tuning - ein teurer Spaß....
Und da der Motor im Grunde dem alten entspricht, ist das Risiko wahrscheinlich immer noch da.

Ich glaube, wenn der cdi zu lahm ist, wäre es besser einen Benziner zu kaufen. Einfach mal die Mehrkosten gegenrechnen. Für das Geld, das der Chip kostet, gibt es ne Menge Sprit...
BildBild
Benutzeravatar
DJ_Matou
 
Beiträge: 305
Registriert: Di 12. Mai 2009, 10:34
Wohnort: Alling
Postleitzahl: 82239
Realname: Holger
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: CDI Cabrio '08 (451) in Scratch Black
Kennzeichen: Faster For Bavaria

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Smartenser » Mo 3. Jan 2011, 11:16

@matou:
Danke, das finde ich mal ne ehrliche Meinung, die weiterhilft.
Also ich will eigentlich keinen 54 PS Diesel kaufen, da ich in meinen kleinen Schlumpf nun auch einiges an Umbauten investiert habe. Deshalb mag ich ihn auch weiterfahren. Dass ich durch das Tuning nicht spare, ist mir klar. Sollte allerdings mehr Fahrspaß bei gleichem Verbrauch rauskommen, dann könnte man so etwas in Betracht ziehen. Mir geht es weniger um die Beschleunigung oder Endgeschwindigkeit, sondern um das höhere Drehmoment, denn wenn man in "bergigem" Gebiet unterwegs ist, hat der kleine Diesel manchmal ziemliche Probleme :twisted: :twisted: :twisted:
MONSTERmäßige
Bild
Benutzeravatar
Smartenser
 
Beiträge: 707
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:05
Postleitzahl: 86504
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 cdi cabrio
Kennzeichen: ist dran

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Sternfahrer » Mo 3. Jan 2011, 12:33

Ich habe meinen Diesel vor einem halben Jahr chippen lassen und meiner Begeisterung hier Ausdruck verliehen. Auch jetzt, ca. 4000 km spaeter ziehe ich eine rundum positive Bilanz und wuerde es sofort wieder machen lassen. Selbst das frostige Winterwetter macht keine Probleme. Er springt sofort an und laeuft wie ein Uhrwerk.

Achte nur darauf, dass du zu einer serioesen Firma gehst, die auch ein Abnahmeprotokoll mitliefert. Dann kannst du die Leistungssteigerung eintragen lassen und kriegst mit dem TUeV keine Schwierigkeiten. Ich war im November da - keine Probleme und auch die Abgaswerte waren bestens.

Zum Thema Mehrverbrauch: Die Mehrleistung muss ja irgendwo herkommen. Wenn du sie haeufig nutzt, wirst du auch mehr verbrauchen. Aber du hast ja nicht nur mehr Leistung, sondern auch mehr Drehmoment und wirst feststellen, dass du nicht mehr bei jedem kleinen Huegel das Gaspedal ans Bodenblech nageln musst. Da gleicht es sich dann wieder aus. Fuer mich persoenlich habe ich keine Veraenderung des Verbrauchs festgestellt, aber dafuer deutlich mehr Fahrspass als vorher. :mrgreen:

Meine Empfehlung: Mach es! Je eher, desto besser. Du aergerst dich sonst nur ueber jeden Tag, den du noch mit 45 PS rumgurken musst. ;)
-----------------
Gruss
Werner
__________________________
451.300 CDI Passion Coupé
blau/silber Bj.11/07
47kW/64PS von fismatec
Benutzeravatar
Sternfahrer
 
Beiträge: 78
Registriert: Di 9. Jun 2009, 19:53
Postleitzahl: 71067
Realname: Werner
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: C451 cdi passion coupé
Kennzeichen: BB-WK 65

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Smartenser » Mo 3. Jan 2011, 12:36

@werner
danke für deine meinung. wie ich in der signatur gesehen habe, hast du das tuning von fismatec machen lassen. muss man dazu dorthin fahren und wo genau liegt die werkstatt?
MONSTERmäßige
Bild
Benutzeravatar
Smartenser
 
Beiträge: 707
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:05
Postleitzahl: 86504
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 cdi cabrio
Kennzeichen: ist dran

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Sternfahrer » Mo 3. Jan 2011, 12:49

http://www.der-smarte-service.de/

Fuer dich waere Pluederhausen wohl naeher. Das Auto muss einen Tag dort bleiben wegen der Abnahme. Es kommt ein Pruefer von GTUe dorthin.
Auf Anfrage bekommt man ein Leihfahrzeug, das kostet nichts extra und hat auch keine Kilometergrenze. Es wird nur erwartet, dass man es vollgetankt wieder auf den Hof stellt. Sehr fair, wie ich finde.

Am besten einfach mal anrufen und die Details klaeren.
-----------------
Gruss
Werner
__________________________
451.300 CDI Passion Coupé
blau/silber Bj.11/07
47kW/64PS von fismatec
Benutzeravatar
Sternfahrer
 
Beiträge: 78
Registriert: Di 9. Jun 2009, 19:53
Postleitzahl: 71067
Realname: Werner
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: C451 cdi passion coupé
Kennzeichen: BB-WK 65

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Smartenser » Mo 3. Jan 2011, 14:20

danke für den Tipp ...
vielleicht könnte man da gleich alles machen lassen, wenn ohnehin der nächste service ansteht. das wird bei mir sicher irgendwann richtung sommer sein. ich werde mal nach den preise und modalitäten fragen!

was hast du denn damals zahlen müssen, wenn man mal fragen darf?
MONSTERmäßige
Bild
Benutzeravatar
Smartenser
 
Beiträge: 707
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:05
Postleitzahl: 86504
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 cdi cabrio
Kennzeichen: ist dran

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon DJ_Matou » Mo 3. Jan 2011, 16:52

@Sternfahrer: Du klingst ja ziemlich euphorisch und überzeugt. Würdest du sagen, der cdi gewinnt auch im niedrigen Drehzahlbereich?

Ansonsten muß ich vieleicht noch dazu anmerken, daß ich doch deutlich mehr fahre. Mit dem Leon waren's gut 30 tkm pro Jahr; mit dem kleinen cdi schaffe ich immerhin auch im Schnitt 25t.
Verlockend wäre das für mich schon auch, keine Frage. Aber tagtäglich auf der A99 im Stop and Go Verkehr.... da ist der Nutzen gering.

Gibt es eigentlich jemanden, der mit einem Tuning-CDI schon richtig viel KM abgespult hat?
BildBild
Benutzeravatar
DJ_Matou
 
Beiträge: 305
Registriert: Di 12. Mai 2009, 10:34
Wohnort: Alling
Postleitzahl: 82239
Realname: Holger
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: CDI Cabrio '08 (451) in Scratch Black
Kennzeichen: Faster For Bavaria

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Alucard » Mo 3. Jan 2011, 17:10

Ich weiss nicht ob es viel ist, hab jetzt seit 32000 km mein Tuning auf dem cdi drauf. Probleme 0
Motorlager gerissen nach 5-6000km. Zufall? Seitdem hält das neue Teil. Kosten, 25Euro Material, 2Min zeit auf der Bühne.
Gummipuffer vorne rechts gleichzeitig kaputt. Ob das mit Tuning zusammenhängt? Fismatec sagte nein, war zufall. Kosten insgesamt 20Euro für schellen und Gummis, 5min auf der Bühne. Neue Gummis seitdem keine weiteren Probleme.

Ladeluftkühler Lüfterhalterung gebrochen, Lüfter schlägt auf LLK rum. Tuning schuld? Nein, Herstellerfehler, Kunststoffhalter werden spröde, reisen durch, Lüfter scheppert. Hab jetzt einen neuen LLK mit neuer Bauart. A) Halter für Lüfter geändert B) ölrücklauf vom LLK in den ölbehälter.
Kosten, 500Euro.

Dach verkratzt.... hat ja jeder.... Neues Dach, umsonst :-3

Tuning... kaufen, auto abholen, nach Ilsfeld fahren, 2 stunden Kaffee trinken, und dann heimfahren. Man kann LKW's überholen, ohne schlechtes gewissen. Man kann Autobahnfahrten sehr viel leichter bewerkstelligen. Schaltfauleres fahren, kein Problem. Ich fahr von 55 bis 160 im 5en gang, kein Problem.
Bild Bild
Benutzeravatar
Alucard
 
Beiträge: 615
Registriert: So 22. Feb 2009, 22:23
Wohnort: Weinstadt
Postleitzahl: 71384
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42/2 CDI
Kennzeichen: WN-LR 2501

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Sternfahrer » Mo 3. Jan 2011, 19:39

@Smartenser:
Du hast Post.

@DJ_Matou:
Stimmt, ich bin seither wirklich nicht viel gefahren. Mag sein, dass mir
irgendwelche Probleme erst noch ins Haus stehen. 45 PS + 19 PS bedeutet immerhin
eine Leistungssteigerung um 42%. Ich bin mir auch nicht sicher, ob und wie lange
die Kraftuebertragung das aushaelt. Ich lasse es einfach mal drauf ankommen.

Und ja, auch im unteren Drehzahlbereich tut sich etwas. Nicht dramatisch, aber
immerhin. 799 ccm bleiben eben 799 ccm, Chiptuning hin oder her. Waehrend vorher
unter 2000 U/min gar nichts ging, gibt es jetzt schon ab 1500 U/min
einigermassen Vortrieb. Das erhoeht die Fahrbarkeit ungemein, da man z.B. in der
Stadt nicht mehr dauernd in den 2. Gang zurueck muss, wenn man abbiegen will
oder durch eine 30er Zone faehrt oder es einfach nur im Feierabendverkehr
langsam voran geht.

Letztendlich ist es genau das, was mich an dem Chiptuning begeistert und
weiterempfehlen laesst. Die gestiegene Hoechstgeschwindigkeit ist eine nette
Dreingabe, fuer mich aber eher nebensaechlich.
-----------------
Gruss
Werner
__________________________
451.300 CDI Passion Coupé
blau/silber Bj.11/07
47kW/64PS von fismatec
Benutzeravatar
Sternfahrer
 
Beiträge: 78
Registriert: Di 9. Jun 2009, 19:53
Postleitzahl: 71067
Realname: Werner
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: C451 cdi passion coupé
Kennzeichen: BB-WK 65

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Smartenser » Mo 3. Jan 2011, 20:02

@sternfahrer:
danke, das liegt in dem bereich, den alle so bei fismatec bezahlen und den ich auch für angemessen halte, da es wohl ein seriöses tuning ist

genau die aussagen, dass man in den unteren drehzahlen auch noch ein gewisses drehmoment hat und somit schön gemütlich fahren kann - genau das ist für mich der entscheidende vorteil. rasen mag ich mit dem smarti ohnehin nicht, da er für höhere geschwindigkeiten (innegeräusch usw.) ohnehin nicht gemacht ist!
MONSTERmäßige
Bild
Benutzeravatar
Smartenser
 
Beiträge: 707
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:05
Postleitzahl: 86504
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 cdi cabrio
Kennzeichen: ist dran

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon DJ_Matou » Mo 3. Jan 2011, 20:49

Mir fällt da noch folgendes auf:

mein Schwarzer: Bild
der Blaue von Smartenser: Bild
der flotte von Alucard: Bild

... also a bissi Expresszuschlag kostet das ganze wohl....
d.h. für mich ist halt der Sparbrötcheneffekt beim cdi wichtig; aber immens ist der Unterschied freilich nicht.
BildBild
Benutzeravatar
DJ_Matou
 
Beiträge: 305
Registriert: Di 12. Mai 2009, 10:34
Wohnort: Alling
Postleitzahl: 82239
Realname: Holger
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: CDI Cabrio '08 (451) in Scratch Black
Kennzeichen: Faster For Bavaria

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Alucard » Mo 3. Jan 2011, 20:56

Ay, wie gesagt, ich fahre ja auch noch die "kleinen" 17" Felgen.... und Das MEHR gewicht was ich sonst noch so drin habe. Alubutyl in den türen, Verstärker hier, Zeug da~ das läppert sich.
Die Anbauteile wieger auch mehr als die Originalspoiler. Also ich will nicht wissen, was das alles bei mir wiegt.

Zur Errinnerung
Bild
Umbauten und Anbauten.... Wirklich, das lackierte B-Zeugs... wenn man die Original Schweller gegeneinander wiegt. Original wiegen vielleicht 1Kilo, B-Schweller mit lackierung haben locker 4-5Kilo drauf.
Bild Bild
Benutzeravatar
Alucard
 
Beiträge: 615
Registriert: So 22. Feb 2009, 22:23
Wohnort: Weinstadt
Postleitzahl: 71384
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42/2 CDI
Kennzeichen: WN-LR 2501

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Sternfahrer » Mo 3. Jan 2011, 21:24

Also mein Verbrauch liegt insgesamt bei ca. 4,5 L. Wobei es jetzt im Winter eher mal 5 L oder knapp drueber sind. Mein Rekord sind 5,8 L. Das war aber letzten Winter, noch bevor ich das Chiptuning hatte.
-----------------
Gruss
Werner
__________________________
451.300 CDI Passion Coupé
blau/silber Bj.11/07
47kW/64PS von fismatec
Benutzeravatar
Sternfahrer
 
Beiträge: 78
Registriert: Di 9. Jun 2009, 19:53
Postleitzahl: 71067
Realname: Werner
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: C451 cdi passion coupé
Kennzeichen: BB-WK 65

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon smart-IN » Di 4. Jan 2011, 07:50

was man auch nicht unterschätzen darf: stromverbraucher!
im letzten adac-heft hatten die eine interessante aufstellung, was welcher stromverbraucher im auto so verbraten kann. grobe faustregel dabei: pro 100 watt ca. 0,1 liter mehrverbrauch!
sieht man ja auch meistens gut im winter - die ständig eingeschalteten lichter - die heizung - evtl. noch poporöster... alles wirklt sich gewaltig auf den verbrauch aus. also unsere autochen verbrauchen im winter immer deutlich mehr. unser 1erchen (auch diesel) zeigt das verhalten ebenfalls.
hinzu kommen natürlich auch aufwendige hifi-anlagen (hat alucard ja auch) plus die angesprochene gewichtproblematik... :twisted:
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon DJ_Matou » Di 4. Jan 2011, 08:52

Zu den Verbrauchern: Verstärker, Radio, Navi hab ich auch drin; auch das Mehrgewicht durch die Dämmung ;-)
Ich denke, die breiteren Felgen wird man merken, der Rest geht auf's Tuning und die dadurch geänderte Fahrweise.
BildBild
Benutzeravatar
DJ_Matou
 
Beiträge: 305
Registriert: Di 12. Mai 2009, 10:34
Wohnort: Alling
Postleitzahl: 82239
Realname: Holger
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: CDI Cabrio '08 (451) in Scratch Black
Kennzeichen: Faster For Bavaria

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Smartenser » Di 4. Jan 2011, 09:47

Also ich denke mal, dass man hier persönliche Erfahrungen beachten muss, denn mal abgesehen von der Gewichts- und Stromverbrauchsproblematik, ist es doch logisch, dass auch jeder eine andere Fahrweise hat. Ich kenne viel, die mit dem Dieselwürfel immer über 5 Liter brauchen und andere, die sogar unter 4 liegen. Bei letzteren sind übrigens einige dabei, die auch größere/breitere Felgen drauf haben. Da ihr Streckenprofil und ihre Fahrweise aber wahrscheinlich das Spritsparen begünstigen, kann man das wohl nicht so vergleichen.

Wichtig ist, was Alucard und Sternfahrer vor und nach dem Tuning brauchen ... ob sich da signifikante Änderungen ergeben haben.

@Matou:
Du sagst selbst, dass sich nach dem Tuning deines Leons der Spritverbrauch nicht sehr verändert hat?!
MONSTERmäßige
Bild
Benutzeravatar
Smartenser
 
Beiträge: 707
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:05
Postleitzahl: 86504
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 cdi cabrio
Kennzeichen: ist dran

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Bubis-Smart » Di 4. Jan 2011, 16:27

Moinsen,
möchte ja nicht gerade stänkern, aber einen leon mit pumpe-düse und dem CDI zu vergleichen geht doch garnicht!

hauptproblem am PD ist, das aufgrund der Pumpe in der Düse - daher auch pumpe-düse- natürlich viel weniger durch einen chip zu verändern ist!
die PD würde "fest" über die nockenwelle angetrieben, also auch der zeitpunkt an dem der druck aufgebaut wurde war nicht zu verändern, es sei man läßt sich eine neue nockenwelle anfertigen!!!!

der CDI hat im commonrail IMMER einen konstanten Dieseldruck, dieser druck ist auch der einspritzdruck, beim leon wurde der druck ja erst in der düse über die nockenwelle erzeugt.

also wenn die software sagt: düse auf, dann war die auf un ballert so lange man will mit vollem druck den diesel in die brennräume.
somit ist die einspritzung weder zeitlich nicht mengenmäßig durch irgendwas begrenzt!

mein 450 CDI hat ebenfalls von Fismatec so etwa 55 PS bekommen.
läuft super, tempomat 120 die kassler berge hoch ist kein problem mehr, selbst im 6. gang.

verbrauch hat sich bei mir nicht geändert, weder hoch noch runter, gebe aber zu das man mit der mehrleistung doch öfter auf der linken spur zu finden ist.

der diesel wurde etwa bei 85.000 km gechipt, hat jetzt die 105.000 voll und läuft gut.
langstrecke kann ich sagen ist echt angenehmer, eine zeit lang jedes wochenende 1000 km!
in der stadt und auf der landstraße macht es wirklich spaß.

ausfälle:
ein AGR (was nicht kaputt war, lediglich als fehlermeldung)
eine benzinpumpe im tank (die war auch den AGR-fehler schuld)

so eine pumpe kann immer kaputt gehen, egal ob mit oder ohne tuning.

also an deiner stelle würde ich mir keine sorgen machen, rede mal mit markus von fismatec.
verbinde den besuch einfach mit nem stammtisch der SOS oder, wenn die hin fahren, komm nach kalifornien und lass es dort machen!

also ich würde den CDI immer wieder chippen lassen.
die technik ist einfach chip-freundliche, im gegensatz zu PD oder PLD fahrzeugen.

grüße
Bubi
Bild Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Bubis-Smart
 
Beiträge: 137
Registriert: Do 26. Feb 2009, 23:31
Wohnort: Esslingen
Postleitzahl: 0
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 450 RS-Brabus
Kennzeichen: MY 42+MY 422+My 442

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon DJ_Matou » Di 4. Jan 2011, 23:07

Smartenser hat geschrieben:Wichtig ist, was Alucard und Sternfahrer vor und nach dem Tuning brauchen ... ob sich da signifikante Änderungen ergeben haben.

@Matou:
Du sagst selbst, dass sich nach dem Tuning deines Leons der Spritverbrauch nicht sehr verändert hat?!


nun gut ich hab noch mal beim Spritmonitor geguckt. Nagelneu gekauft. Die ersten 14 Betankungen ohne Chiptuning, Schnitt 7,6l.
Danach ca. 0,1 - 0,2 weniger.
Also kann man wohl wirklich nicht generell vom Tuning auf Mehrverbrauch schliesen.
Man muß allerdings bei mir auch sagen, daß ich nach dem Tuning einen so deutlichen Sportlichkeitsbeweis hatte, der mich für eine Weile zum Fußgänger machte und zu einer Fotbildung brachte... nach der ich deutlich langsamer fuhr.

Gut, die Pace hätt ich mit nem getunten cdi nicht geschafft, das ist aber ein anderes Thema.

Wenn es jemanden interessiert: http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/115647.html
BildBild
Benutzeravatar
DJ_Matou
 
Beiträge: 305
Registriert: Di 12. Mai 2009, 10:34
Wohnort: Alling
Postleitzahl: 82239
Realname: Holger
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: CDI Cabrio '08 (451) in Scratch Black
Kennzeichen: Faster For Bavaria

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Smartenser » Mi 5. Jan 2011, 09:15

@Matou:
Oh, Fortbildung bei der Rennleitung :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Also wenn man mal ein Resümee aus euren Antworten ziehen darf, würde ich sagen, dass man es wirklich merkt, wenn der kleine Dieselmotor gechippt wird und trotz besserer Fahrleistungen keinen höheren Verbrauch oder höhere Reparaturanfälligkeit hat ... passt das so :?: :?: :?:
MONSTERmäßige
Bild
Benutzeravatar
Smartenser
 
Beiträge: 707
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:05
Postleitzahl: 86504
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 cdi cabrio
Kennzeichen: ist dran

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon 2nd Bert » Mi 5. Jan 2011, 10:53

habe meinem Kleinen 450er auch etwas Mehrleistung gegönnt (anstatt 41 moderate 61 PS 8-) ) und ich hab´s nicht bereut !
Mittlerweile um die 70.000 km damit gefahren und eigentlich keine Probleme
OK, 2x nen neuen Turbo bekommen, aber die Alten waren garnicht kaputt, sondern die AGR-Leitung ist undicht.
SmartJW war meine Wahl, da dort das einzige Tuning für den 450er mit RPF zu bekommen war welches auch eingetragen werden konnte. Weiss nicht wie es derzeit bei anderen Anbietern aussieht


Verbrauch hat sich jetzt bei unter 4,5 Litern eingependelt, auf über 100.000 gerechnet
Probleme bei der HU: null
Verbrauch bei Vollgas: naja, geht wohl an die 6 Liter ran, aber die grossen Augen der BMW- und Golffahrer entschädigen ;)
Ich hab´s bis jetzt nicht bereut, die kleine Dieselmaschine macht deutlich mehr Spass

LG
Jochen

Bild
Benutzeravatar
2nd Bert
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 4. Mär 2009, 01:21
Wohnort: Erkrath
Postleitzahl: 40699
Realname: Jochen
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 2006er Smart 42QP Grandstyle CDI
Kennzeichen: ME-IQ 42

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon madmatze » Mi 5. Jan 2011, 12:20

Ich hab nur beim Verkauf meines 450er cdi gemerkt, dass sobald ich einem Händler gesagt hab dass er gechippt is sofort das Interesse sehr geschrumpft ist...
Mein einziges Hobby ist die Faulheit, die naturgemäß alle Anderen ausschließt

Gianni Nazzaro
Benutzeravatar
madmatze
 
Beiträge: 629
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 09:45
Wohnort: Geroldsgrün
Postleitzahl: 95179
Realname: Matthias
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo II passion cabrio 84 PS + Brabuspaket
Kennzeichen: HO-XL 451

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon DJ_Matou » Mi 5. Jan 2011, 12:31

Sorry Leute, jetzt muß ich doch noch mal rein-ätzen:

Ich zeige anhand vom Spritmonitor auf, daß der getunete cdi mehr säuft - smartenser schließt keinen Mehrverbrauch draus.

Die diversen Schäden von Motorlägern oder AGR (das andere Forum war/ist voll von solchen Geschichten) - jaja das liegt nie am Tuning, das ist ja schließlich den ungetuneten auch schon mal passiert.

Wiederverkaufsproblematik... genau dasselbe.

Es ist wie immer: Wenn man es nicht sehen will dann sieht man es auch nicht.
Wenn du Chippst, hast du hohe Folgekosten. Falls nicht, ist das nichts anderes als Glück.
Falls ich wieder was schnelleres will, hole ich mir jedenfalls keinen cdi smart mehr. Aus meiner Sicht macht das Chippen hier keinen Sinn.

Aber das ist meine Meinung, jeder muß selber wissen was er tut. Alles klar?
BildBild
Benutzeravatar
DJ_Matou
 
Beiträge: 305
Registriert: Di 12. Mai 2009, 10:34
Wohnort: Alling
Postleitzahl: 82239
Realname: Holger
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: CDI Cabrio '08 (451) in Scratch Black
Kennzeichen: Faster For Bavaria

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon kuebel181 » Mi 5. Jan 2011, 12:33

Man, ihr Knaller, könnter nich ma'n bisschen leiser schwärmen?
Nun fühlte ich mich docg glatt genötigt zum Geld ausgeben.
Hab grad'n Termin bei rs-parts für morgen gemacht :mrgreen:
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 18:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Smartenser » Mi 5. Jan 2011, 12:43

Na du bist ja der "Oberknaller" ... beeinflussbar ohne Ende :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

....
leider hast du recht, denn ich habe ich auch schon erkundigt bei fismatec. na mal schauen. in jedem fall bin ich auf deinen bericht gespannt!
MONSTERmäßige
Bild
Benutzeravatar
Smartenser
 
Beiträge: 707
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:05
Postleitzahl: 86504
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 cdi cabrio
Kennzeichen: ist dran

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon 2nd Bert » Mi 5. Jan 2011, 12:47

@Stephan:

liebe Grüsse an Robbi und Judith ;)

Bild
Benutzeravatar
2nd Bert
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 4. Mär 2009, 01:21
Wohnort: Erkrath
Postleitzahl: 40699
Realname: Jochen
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 2006er Smart 42QP Grandstyle CDI
Kennzeichen: ME-IQ 42

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon kuebel181 » Mi 5. Jan 2011, 13:57

Ich hoff ich vergess es nicht :mrgreen:
Zuletzt geändert von kuebel181 am Mi 5. Jan 2011, 20:51, insgesamt 1-mal geändert.
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 18:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon smart-IN » Mi 5. Jan 2011, 16:56

auch von mir! ;)
könntest ihn mal frage, was er für schwarze optivent-ventile (die versteckten) verlangt? :P
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon kuebel181 » Mi 5. Jan 2011, 17:55

Ich bin so´n bisschen vergesslich.
Ich hab mir jetzt´n Zettel gemacht......aber wahrscheinlich lass ich den nachher hier liegen :D
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 18:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon kuebel181 » Mi 5. Jan 2011, 20:37

Smartenser hat geschrieben:in jedem fall bin ich auf deinen bericht gespannt!


Gibt kein Bericht.
Wegen EUCH geb ich jetz´n Haufen Geld aus, da muss auch mal´n bisschen Ärgern meinerseits drin sein :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Zuletzt geändert von kuebel181 am Mi 5. Jan 2011, 20:51, insgesamt 1-mal geändert.
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 18:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Smartenser » Mi 5. Jan 2011, 20:47

na dann schreib wenigstens, dass du dich ärgerst, falls das der fall sein sollte und hack auf uns rum :twisted: :twisted:
MONSTERmäßige
Bild
Benutzeravatar
Smartenser
 
Beiträge: 707
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:05
Postleitzahl: 86504
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 cdi cabrio
Kennzeichen: ist dran

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon nullkommasechs » Mi 5. Jan 2011, 20:50

Aufgrund starker aktueller Häufung nochmal die Bitte auf Fullquotes (Link) zu verzichten, die sind einfach unnötig und blasen Threads auf. Siehe dazu auch: Link.
Nix für Ungut Jungs, aber achtet mal drauf ;)
nullkommasechs - ohne 451, ohne LED, ohne Carlsson. Ohne Scheiß.
nullkommasechs
 
Beiträge: 1319
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 19:09
Postleitzahl: 41460
Geschlecht: M
Kennzeichen: NE-IN 451 (03-10)

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon kuebel181 » Mi 5. Jan 2011, 20:54

Besser? :mrgreen:

Mir ist grad aufgefallen, jetzt kann ich endlich auch mal sehen wenn ich selber nen Beitrag geändert hab.
Das war vorher nicht der Fall.

Ich hab´s immer nur gemacht, weil wenn jemand genau in dem Mment was dazwischen quetscht/schreibt, fehlt der Zusammenhang.
Aber ich werd mal drauf achten.
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 18:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Smartenser » Mi 5. Jan 2011, 21:11

das war doch schon ne weile so ... oder irre ich mich da????
Benutzeravatar
Smartenser
 
Beiträge: 707
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:05
Postleitzahl: 86504
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 cdi cabrio
Kennzeichen: ist dran

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Alucard » Mi 5. Jan 2011, 21:15

@kübel. Hab mir grad deine Spritmonitor seite angesehen... war erstmal schockiert, weil du so oft tankst. 12Liter tanken, 10Liter tanken, 16Liter ~ und dachte mir "so früh würde ich nie an die Tanke fahren O.o" bis ich an meinen 450er cdi zurückdachte... 22Liter mit Reserve.... Kauf dir nen 33er Tank xD
Bild Bild
Benutzeravatar
Alucard
 
Beiträge: 615
Registriert: So 22. Feb 2009, 22:23
Wohnort: Weinstadt
Postleitzahl: 71384
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42/2 CDI
Kennzeichen: WN-LR 2501

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon kuebel181 » Mi 5. Jan 2011, 22:27

Ich halt eh jeden morgen anner Tanke.
Bild, Kippen.....da kann ich auch einfach mal tanken.
Und nun im Winter hab ich das Problem, daß weniger Sprit reingeht. Sonst komm ich mit dem ersten "Ei" immer so 180-190 Kilometer.
Seit es so kalt ist nur noch 120-130.....Verbrauch ist aber der selbe.....
Hatte ich im letzten Winter schon. Wenn´s warm wird ist wieder alles gut :evil:
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 18:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Alucard » Mi 5. Jan 2011, 22:31

Der Tank zieht sich durch die Kälte zusammen, und presst die Luft raus :-)
Naja... nur so ein hirngespinnst ^^

Auf jeden fall, bin ich gerade DAS ERSTE MAL glücklich doch keinen Benziner gekauft zu haben, wenn ich mir diese E10 Plörre da ansehe~ zum glück fahr ich diesen unbearbeiteten Dickflüssigen diesel :-3 der so derbe stinkt ^^
Freu mich schon mein Moped mit E10 zu betanken, mal schaun wie die kleine darauf reagiert, die ist sehr wechselmütig von Normal bis SuperPlus/V-Power. Was die dann zu E10 sagt... mal schaun ^^
Bild Bild
Benutzeravatar
Alucard
 
Beiträge: 615
Registriert: So 22. Feb 2009, 22:23
Wohnort: Weinstadt
Postleitzahl: 71384
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42/2 CDI
Kennzeichen: WN-LR 2501

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon kuebel181 » Mi 5. Jan 2011, 23:03

An der Dieselsäule, an der ich heute morgen getankt hab, stand, "Enthält bis zu 7% Biodiesel" :shock:
Ist mir vorher noch nie aufgefallen....

Und, daß mit der Kälte und dem zusammenziehen......das wird wohl kein Hirngespinnst sein, ich tippe mal auf 100% richtig :roll:
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 18:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon smart-IN » Do 6. Jan 2011, 09:14

im super plus is das E10 doch net drin dachte ich?!?!
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Sternfahrer » Do 6. Jan 2011, 10:28

kuebel181 hat geschrieben:An der Dieselsäule, an der ich heute morgen getankt hab, stand, "Enthält bis zu 7% Biodiesel" :shock:
Ist mir vorher noch nie aufgefallen....

Der B7-Diesel ist schon vor zwei Jahren eingefuehrt worden. Hat damals kaum jemanden interessiert. Dieselfahrer sind halt nicht so wehleidig. :mrgreen:
-----------------
Gruss
Werner
__________________________
451.300 CDI Passion Coupé
blau/silber Bj.11/07
47kW/64PS von fismatec
Benutzeravatar
Sternfahrer
 
Beiträge: 78
Registriert: Di 9. Jun 2009, 19:53
Postleitzahl: 71067
Realname: Werner
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: C451 cdi passion coupé
Kennzeichen: BB-WK 65

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Sternfahrer » Do 6. Jan 2011, 10:30

smart-IN hat geschrieben:im super plus is das E10 doch net drin dachte ich?!?!

Ist es auch nicht. Auch das bisherige E5-Super mit 95 Oktan wird es noch ein paar Jahre geben.
-----------------
Gruss
Werner
__________________________
451.300 CDI Passion Coupé
blau/silber Bj.11/07
47kW/64PS von fismatec
Benutzeravatar
Sternfahrer
 
Beiträge: 78
Registriert: Di 9. Jun 2009, 19:53
Postleitzahl: 71067
Realname: Werner
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: C451 cdi passion coupé
Kennzeichen: BB-WK 65

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon DJ_Matou » Do 6. Jan 2011, 12:48

In den Staaten habe ich letztes Jahr den Unterschied zwischen 86 Oktan "Regular" ohne alles und 86 Oktan "Regular" in der E10 Ausführung - die angebotenen Sorten sind dort je nach Staat unterschiedlich. In diesem Fall war der Unterschied spürbar - aber das Pendel schlug zugunsten des E10 aus: Mein Wagen zog besser, schaltete nicht so schnell runter, lief wesentlich leiser und verbrauchte weniger. Nicht zuletzt war das ganze auch noch günstiger - bei 200 Liter pro Tankfüllung merkt man das.
Also ist das Ganze vielleicht gar nicht so schlimm.

@Alucard: Was für ein Moped denn?
BildBild
Benutzeravatar
DJ_Matou
 
Beiträge: 305
Registriert: Di 12. Mai 2009, 10:34
Wohnort: Alling
Postleitzahl: 82239
Realname: Holger
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: CDI Cabrio '08 (451) in Scratch Black
Kennzeichen: Faster For Bavaria

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Alucard » Do 6. Jan 2011, 13:55

Meine SV650S. Die ist beim Sprit sehr wählerisch.
Bild Bild
Benutzeravatar
Alucard
 
Beiträge: 615
Registriert: So 22. Feb 2009, 22:23
Wohnort: Weinstadt
Postleitzahl: 71384
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42/2 CDI
Kennzeichen: WN-LR 2501

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon kuebel181 » Do 6. Jan 2011, 15:57

Die schwarzen Optiventile kosten 29,90€ Gruß zurück an euch beiden. Den Zettel hab ich natürlich vergessen :mrgreen:
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 18:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon smart-IN » Do 6. Jan 2011, 16:19

danke! also verlangt er auch die horrenden ebaypreise... :(
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon kuebel181 » Do 6. Jan 2011, 19:25

So, home sweet home.
Nun hab ichs endlich drauf, das Tuningfile.
Und ich muss sagen, ich kann absolut NICHTS dazu sagen :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:
Ich bin jetzt fast 50 Kilometer nach Hause gefahren und war umgeben von Vollhonks :evil:
Nicht, daß ich jetzt unbedingt mal den wilden Bill spielen wollte oder mal die Gänge ausreizen wollte bis der Begrenzer jubelt.
Nein, ich wollte einfach mal normal hoch beschleunigen, um zu sehen wies denn klappt. Nix ging. Hier regnets und das nicht zu knapp.
Dazu meinte die Verkehrsregelanlage auf der A40 das 60 km/h bei Regen doch viel gesünder ist.
Das heißt natürlich, daß sämtliche Verkehrsteilnehmer fahren, als wenn 8 Meter Schnee liegt und das Wasser auf der Straße Eis ist.
Ich weiß, heute war es in einigen Teilen Deutschlands schweineglatt. Aber ich bin heute 300 Kilometer durchs Ruhrgebiet geeiert und hab nicht eine glatte Stelle gesehen oder gespürt, hier hats nämlich 6°C :x
Man man man, da spielen Leute auf zweispurigen Hauptstraßen nebeneinander mit 40 km/h "um die Wette parken"........

Das einzige, was ich wirklich sagen kann ist, daß ich nun auch mal, wenn ich mit 90 nem LKW hinterherfahre einfach raus ziehen kann, im 6ten Gang, bergauf :mrgreen:

Ansonsten werd ich einfach mal so weiter fahren wie bisher, hab nämlich (ACHTUNG ALUCARD!!!) extra direkt den Tank voll gemacht, um danach mal zu sehen ob er auch weniger verbraucht.
Waren sagenhafte 3,63 Liter, der Tankwart dachte ich verarsch´ den :mrgreen:
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 18:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon 2nd Bert » Fr 7. Jan 2011, 06:33

Es WAR gestern schweineglatt, zumindest auf nicht geräumten Nebenstrassen....
....durfte es auch erfahren, habe in einer 90-Grad-Kurve richtig schön sanft mit dem hinteren Pneu an einen 3er BMW angedockt :shock: ;) , zum Glück in Zeitlupe und mit ohne Folgen.

Zwecks Vergleich vorher/nachher empfehle ich immer noch die A3, entweder Wedau oder Rat.-Breitscheid drauf und dann mal bergauf Richtung Köln/Hildener Kreuz. :mrgreen:

Bild
Benutzeravatar
2nd Bert
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 4. Mär 2009, 01:21
Wohnort: Erkrath
Postleitzahl: 40699
Realname: Jochen
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 2006er Smart 42QP Grandstyle CDI
Kennzeichen: ME-IQ 42

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon kuebel181 » Fr 7. Jan 2011, 06:49

Na da hab ich aber fast keinen Vergleich, da fahr ich niiie lang :mrgreen:
Heute morgen konnt ich aber dann schon merken, bin allerdings heute morgen gezwungenermaßen mal ganz woanders lang und nur durch die Stadt.
Ist schon alles ein bisschen "williger" :D
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 18:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon kuebel181 » Sa 8. Jan 2011, 16:13

So, nach 2 Tagen merkt man dann doch mal, daß er einfach mehr drückt. Ich hab nur das Gefühl, es ist alles ein bisschen zu sanft.
Meine Freundin ist gestern auch mal ne Runde gefahren und hat mich zum Kino gebracht. Die meint das merkt man auf jeden Fall.
Vielleicht werd ich mir noch einen K&N Luftfilter gönnen, Timo meint, damit würde er wohl besser gehen.

Aber von 50% mehr Leistung und 33% mehr Drehmoment hab ich mir so ein bisschen mehr versprochen :roll:
Anfang:
Opel Kadett C,Renault Fuego,Renault 5 GT Turbo,Renault 5 GT Turbo,Renault 20,Renault Fuego,VW 181,Opel Kadett D,BMW 1602,Opel Rekord A,VW Golf 1 GTI,Opel Commodore B Coupe,Opel Senator,VW 181,BMW 635 CSI,VW 181,Golf 2,Alfa Romeo 33 Sportwagon,Mercedes 250D,Alfa Romeo 145 Quadrifoglio, Smart 450 CDI, Smart Roadster, Mercedes S124 E320...

Jetzt: VW 181, Smart 451 CDI Bild

Bild
Benutzeravatar
kuebel181
 
Beiträge: 1724
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 18:52
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Postleitzahl: 45481
Realname: Stephan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 42 Passion CDI Bj. 2008 ++ VW181 Bj. 1971
Kennzeichen: MH-I 181, MH-L 181H

Re: Chiptuning beim Diesel - Erfahrungen?

Beitragvon Alucard » Sa 8. Jan 2011, 16:21

Nanana, jahrelang ohne fahren, nach überredung draufmachen, und dann mopern das noch mehr geht xD
Also wie gesagt, hab beim 451er den Luftfilter drin. Naja~ sound ist etwas tiefer und so einenen "leichten" sonoren klang gibt es bei gewissen drehzahlen, aber so richtig (Originalzitat) "3-5% Mehr Leistung" gibt es nicht. Ich finde das er "leichter" hochdreht, aber so wirklich mit mehr Leistung ist da nichts.
Man muss ihn blos nie wieder wechseln :-3 nur halt ausputzen, dafür finde ich ihn gut :-3

Ich fahre auch aus aberglaube das V-Power Diesel zeugs. Davon muss ich sagen, das er ruhiger läuft, und sich leiser anhört. Mehr Leistung~ naja, aber es wird alles angenehmer vom klang her. Eigentlich kein Unterschied zum Aral Ultimate Diesel zeugs, aber bei mir gibt es keine Aral in der nähe mehr~ bzw. nur eine kleine, die kein Ultimate verkauft.
Bild Bild
Benutzeravatar
Alucard
 
Beiträge: 615
Registriert: So 22. Feb 2009, 22:23
Wohnort: Weinstadt
Postleitzahl: 71384
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42/2 CDI
Kennzeichen: WN-LR 2501

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Tuning und Technik

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron