Erfahrung mit Komfort-Fensterhebersteuerung von MDC




Egal ob optisches oder technisches Tuning...
Räder - Tieferlegung - aufwendiges Spoilerwerk - spezielle Lackierungen - Chiptuning - Getriebe und alles, was eben nicht "Serie" ist.

Erfahrung mit Komfort-Fensterhebersteuerung von MDC

Beitragvon NickCroft » Di 13. Aug 2013, 07:14

Ich wollte mal meine Erfahrung kundtun weil sich beim letzten Treffen doch einige interessiert daran zeigten. Es geht um ein Modul zur erweiterten Fensterhebersteuerung (auch als Fertigmodul verfügbar, optional mit Einbau vor Ort):
http://www.misterdotcom.de/produkte/sma ... satz?c=159

Ich hatte es via ebay für 90€ per Sofortkauf ersteigert (Preisvorschlag; Sofortkauf 109€). Der dortige Link zur Einbauanleitung (der Ware selber liegt keine bei) führt zwar in's "Nichts" aber auf der Homepage ist sie abgelegt. Die Logistik vom MDC ist leicht verbesserungswürdig, versendet wurde zwar schnell aber an die falsche Adresse. Geliefert wurde ohne Rechnung. Alternativ gibt den ebay-Kaufvertrag (den man dann selber speichern sollte) aber dort steht "... für die von uns gelieferten Teile ... übernehmen wir keine Haftung !"

Der Einbau der Platine war fix gemacht aber einige Fehler in der Einbauanleitung haben mich etwas Zeit gekostet. Per Mail hatte ich folgendes an MDC gesendet (bisher ohne Reaktion).

1. Die Markierungen (farbige Kreise) für Plus und Minus der Zusatzplatine (Warnung vor Kurzschluß) ist auf dem Foto leicht nach links verschoben. Die dort eingekreisten Lötstellen sind sowieso gebrückt.
2. Beim Einbau des „Stromdiebes“ für Dauerplus wird auf den Schriftzug „Oben“ verwiesen. Ist der Sicherungskasten jedoch eingebaut, gibt es allenfalls in Fahrtrichtung „vorne“, „hinten“, „links“ und „rechts“. „Oben“ ist mißverständlich. FALSCH: Wenn man den Stromdieb wie abgebildet einbaut und die 20A-Sicherung in den ext. Sicherungshalter einsetzt, läuft der Lüftermotor (!) ohne Zündung da der falsche Anschluß Dauerstrom erhält.
3. Das autom. Hochfahren lässt sich nicht wie beschrieben per FFB unterbrechen.


Es hat nicht lange degauert, bis ich auf den nächsten "elektr. Denkfehler" dieses Moduls gestoßen bin: Wenn man sein Fahrzeug per FFB öffnet und sich danach noch spontan entschließt, die Heckklappe ebenfalls per FFB zu entriegeln, fahren beide Fensterheber kpl. herunter ("Sommeröffnung"). Klar, die Logik reagiert ja auf die Blinkersignale und vielleicht ist das auch keine sinnvolle Anwendung aber zur Erleichterung entriegel' ich mir schonmal die Heckscheibe nach dem Einkaufen.

Also... ob es sich für einen lohnt, das Modul zu verbauen, muss jeder selbst entscheiden. Super ist natürlich die "Tippfunkton" des FH der Beifahrerseite aber dafür allein hätte ich mir die Arbeit nicht gemacht, dafür vermisse ich jetzt zu sehr die Möglichkeit, das Auto mit leicht geöffneten Fenstern zu verriegeln.
NickCroft
 
Beiträge: 1011
Registriert: Do 4. Okt 2012, 08:26
Postleitzahl: 4
Geschlecht: M

von Anzeige » Di 13. Aug 2013, 07:14

Anzeige
 

Re: Erfahrung mit Komfort-Fensterhebersteuerung von MDC

Beitragvon Jironimo » Di 13. Aug 2013, 07:46

Danke für deinen Erfahrungsbericht!
Ich hatte auch mit dem Gedanken gespielt dieses und das TFL Modul zu kaufen,durch das ganze was ich jetzt in Erfahrung bringen konnte was MDC so verkauft und das was sie unter Service verstehen kann ich getrost die 200€ in andere Teile investieren.
Jironimo
 
Beiträge: 88
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 02:19
Postleitzahl: 3619
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart Fortwo Passion 71 PS
Kennzeichen: HEF-*****

Re: Erfahrung mit Komfort-Fensterhebersteuerung von MDC

Beitragvon NickCroft » Di 13. Aug 2013, 08:30

Jironimo hat geschrieben:Danke für deinen Erfahrungsbericht!
Ich hatte auch mit dem Gedanken gespielt dieses und das TFL Modul zu kaufen,durch das ganze was ich jetzt in Erfahrung bringen konnte was MDC so verkauft und das was sie unter Service verstehen kann ich getrost die 200€ in andere Teile investieren.

Diesen Aspekt, dass der Service von MDC vielfach bemängelt wird, habe ich zwar absichtlich nicht erwähnt, aber auch in anderen Foren darüber gelesen (bis hin zu Motorschäden nach Tuning). TIMO hat durchweg gut Erfahrungen gemacht...
NickCroft
 
Beiträge: 1011
Registriert: Do 4. Okt 2012, 08:26
Postleitzahl: 4
Geschlecht: M

Re: Erfahrung mit Komfort-Fensterhebersteuerung von MDC

Beitragvon Timo » Di 13. Aug 2013, 09:00

Ich nehme ja auch das Telefon zur Hand wenn ich eine Frage habe! :D
Benutzeravatar
Timo
 
Beiträge: 1219
Registriert: Do 26. Feb 2009, 09:01
Realname: 45479
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 451 Pulse 60KW Sauger
Kennzeichen: MH-XX XXX

Re: Erfahrung mit Komfort-Fensterhebersteuerung von MDC

Beitragvon NickCroft » Di 13. Aug 2013, 09:46

Timo hat geschrieben:Ich nehme ja auch das Telefon zur Hand wenn ich eine Frage habe! :D

Ich hatte ja primär Hinweise zur fehlerhaften Anleitung, sowas macht man eher schriftlich weil dann besser nachvollziehbar.
NickCroft
 
Beiträge: 1011
Registriert: Do 4. Okt 2012, 08:26
Postleitzahl: 4
Geschlecht: M

Re: Erfahrung mit Komfort-Fensterhebersteuerung von MDC

Beitragvon Timo » Di 13. Aug 2013, 10:36

Mailen, 10min warten, anrufen und besprechen! :D
Benutzeravatar
Timo
 
Beiträge: 1219
Registriert: Do 26. Feb 2009, 09:01
Realname: 45479
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 451 Pulse 60KW Sauger
Kennzeichen: MH-XX XXX

Re: Erfahrung mit Komfort-Fensterhebersteuerung von MDC

Beitragvon Jessi » Di 13. Aug 2013, 10:56

Vielleicht hätten man sich das auch Einbauen lassen sollen :roll:
Aber schuld sind ja immer die anderen.
Höllische Grüße
Jessi & Crowley
Benutzeravatar
Jessi
 
Beiträge: 157
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 21:49
Postleitzahl: 45479
Geschlecht: W
Ich fahre einen...: Smart 451 Pulse Coupe
Kennzeichen: MH....

Re: Erfahrung mit Komfort-Fensterhebersteuerung von MDC

Beitragvon NickCroft » Di 13. Aug 2013, 11:24

Jessi hat geschrieben:Vielleicht hätten man sich das auch Einbauen lassen sollen :roll:
Aber schuld sind ja immer die anderen.

Und das ändert dann was? Bei Timo klappt das Unterbrechen ja auch nicht und er hat's vor Ort einbauen lassen.
Als Elektroniker habe ich mir halt zugetraut, dies selbst zu machen und 40% zu sparen, was ja auch geklappt hat.

Nicht falsch verstehen... ich beschwer' mich nicht wirklich um die "fehlende" Funktion. Es wird wohl seinen Grund haben, warum diese nicht mehr online oder in ebay erwähnt wird (aber in der Einbauanleitung)! Ich habe mir lediglich die Mühe gemacht und MDC auf die Fehler dieser Anleitung hingewiesen - schließlich gehen auch evtl. weniger technisch versierte Kunden da ran und verlassen sich auf die dort abgebildeten Fotos und Beschreibungen. MIR kann das ja nun egal sein aber nicht den nächsten Käufern bzw. dem Anbieter, der hierfür gerade stehen sollte.
Ob MDC diese Hinweisen nun annimmt und die Anleitung korrigiert, liegt in seiner Hand...
NickCroft
 
Beiträge: 1011
Registriert: Do 4. Okt 2012, 08:26
Postleitzahl: 4
Geschlecht: M

Re: Erfahrung mit Komfort-Fensterhebersteuerung von MDC

Beitragvon Jironimo » Di 13. Aug 2013, 14:19

Einbauen lassen?
Wenn man was mit Anleitung verkauft sollte man auch sicher stellen das der Einbau nach Anleitung ohne Probleme funktioniert!
Jironimo
 
Beiträge: 88
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 02:19
Postleitzahl: 3619
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart Fortwo Passion 71 PS
Kennzeichen: HEF-*****

Re: Erfahrung mit Komfort-Fensterhebersteuerung von MDC

Beitragvon NickCroft » Di 13. Aug 2013, 15:16

Jironimo hat geschrieben:Einbauen lassen?
Wenn man was mit Anleitung verkauft sollte man auch sicher stellen das der Einbau nach Anleitung ohne Probleme funktioniert!

Naja, kommt ja ganz darauf an, wie gut die Anleitung vom Einbauer gelesen wird. ;)

Aber wenn eine Seite des Stromdiebs mit "oben" beschriftet ist... wo soll das bei einem horizontal eingebautem Sicherungskasten sein? Da das für mich unklar war, habe ich mich an dem Foto orientiert und das zeigt's falsch herum (dann läuft nämlich der Lüftermotor auf Dauerplus). Danach habe ich sicherheitshalber gemessen.
NickCroft
 
Beiträge: 1011
Registriert: Do 4. Okt 2012, 08:26
Postleitzahl: 4
Geschlecht: M

Re: Erfahrung mit Komfort-Fensterhebersteuerung von MDC

Beitragvon Jessi » Di 13. Aug 2013, 16:21

NickCroft hat geschrieben:
Jessi hat geschrieben:Vielleicht hätten man sich das auch Einbauen lassen sollen :roll:
Aber schuld sind ja immer die anderen.

Und das ändert dann was? Bei Timo klappt das Unterbrechen ja auch nicht und er hat's vor Ort einbauen lassen.
Als Elektroniker habe ich mir halt zugetraut, dies selbst zu machen und 40% zu sparen, was ja auch geklappt hat.

Nicht falsch verstehen... ich beschwer' mich nicht wirklich um die "fehlende" Funktion. Es wird wohl seinen Grund haben, warum diese nicht mehr online oder in ebay erwähnt wird (aber in der Einbauanleitung)! Ich habe mir lediglich die Mühe gemacht und MDC auf die Fehler dieser Anleitung hingewiesen - schließlich gehen auch evtl. weniger technisch versierte Kunden da ran und verlassen sich auf die dort abgebildeten Fotos und Beschreibungen. MIR kann das ja nun egal sein aber nicht den nächsten Käufern bzw. dem Anbieter, der hierfür gerade stehen sollte.
Ob MDC diese Hinweisen nun annimmt und die Anleitung korrigiert, liegt in seiner Hand...


Ne ne ich versteh es nicht falsch. Aber bei MDC anrufen Ihn auf diesen Fehler aufmerksam machen und gut ist.
Geht schneller als eine E-mail zuschreiben und warten ob da was kommt.
Nur sprechende Menschen kann man helfen.

Aber lassen wir es jetzt gut sein,du hast es geschafft und gut ist.
Höllische Grüße
Jessi & Crowley
Benutzeravatar
Jessi
 
Beiträge: 157
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 21:49
Postleitzahl: 45479
Geschlecht: W
Ich fahre einen...: Smart 451 Pulse Coupe
Kennzeichen: MH....

Re: Erfahrung mit Komfort-Fensterhebersteuerung von MDC

Beitragvon NickCroft » Di 13. Aug 2013, 18:49

Jessi hat geschrieben:...Ne ne ich versteh es nicht falsch. ...

Offensichtlich schon oder wozu der Hinweis, ich hätte es einbauen lassen sollen und wem möchte ich etwas in die Schuhe schieben?
"Hilfe" habe ich auch keine erwartet, ich wollte welche geben... :roll:
Aber okay... sollen sich doch die nächsten Käufer ausserhalb dieses Forums mit diesen Fehlern herumschlagen - ich habe meinen Teil dagegen beigetragen. Wenn MDC wirklich nur auf Telefonate reagiert, wäre das kein wirklich kundenfreundliches Verhalten. Kann ich aber nicht beurteilen, vielleicht ändert er die Einbauanleitung ja noch (ohne Rückmeldung).

Aber darum ging es in diesem Thread nicht sondern um die zu erwartende Funktion dieses Moduls und die zu erwartenden Hindernisse...
NickCroft
 
Beiträge: 1011
Registriert: Do 4. Okt 2012, 08:26
Postleitzahl: 4
Geschlecht: M

Re: Erfahrung mit Komfort-Fensterhebersteuerung von MDC

Beitragvon NickCroft » Sa 17. Mai 2014, 20:32

Ich habe heute das Modul vom alten in meinen neuen Smart umgebaut.
Die Anleitung von MDC wurde zwar an einigen Stellen ergänzt, aber immer noch fehlerbehaftet.
Wer das Modul selber einbauen möchte: Der Abgriff vom Blinker vorne links ist weitaus einfacher, wenn man den Seitenblinker rausnimmt und das blaue Anschlusskabel vom MDC-Modul dort abgreift (am schwarz-weissen Kabel).
NickCroft
 
Beiträge: 1011
Registriert: Do 4. Okt 2012, 08:26
Postleitzahl: 4
Geschlecht: M



Ähnliche Beiträge

Erfahrung von mit Kubina (von Smart3103) VERSCHOBEN
Forum: Werkstatterfahrungen
Autor: Smart3103
Antworten: 2
Erfahrung mit ST Federn (Weitec)
Forum: Tuning und Technik
Autor: Bastuck
Antworten: 0
Hat mit dem Shop jemand Erfahrung???
Forum: Zubehör
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Erfahrung mit Android Gerät für 451
Forum: Carhifi
Autor: 451er
Antworten: 5
Ultragauge Hat da schon jemand Erfahrung mit?
Forum: Tuning und Technik
Autor: Bumblebee
Antworten: 1

Zurück zu Tuning und Technik

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron