Frage zu Speedbooster und Bremswarner von MisterDotCom...




Egal ob optisches oder technisches Tuning...
Räder - Tieferlegung - aufwendiges Spoilerwerk - spezielle Lackierungen - Chiptuning - Getriebe und alles, was eben nicht "Serie" ist.

Frage zu Speedbooster und Bremswarner von MisterDotCom...

Beitragvon CM50K » Mo 23. Mär 2009, 21:08

hallo zusammen,

kann mir einer was zu diesem "speed booster" erzählen?

Der SpeedBooster ist eine Übersetzung des Gaspedals
Dadurch nimmt der Motor im unteren Drehzahlbereich wesentlich besser und schneller Gas an
Es können 4 Übersetzungen eingestellt werden: von schwach bis stark.


bringt das was oder ist das schwachsinn?
braucht man für sowas tüv, steht nämlich nix mit bei?!

und was sagt ihr zu diesem "bremswarner" (blinken der 3. bremsleuchte je nach bremsstärke)?
benötigt man dafür ebenfalls zu tüv-zulassung?

Nach dem Einbau blinkt Ihre dritte Bremsleuchte dynamisch in Abhängigkeit von Ihrer Bremsintensität. Wenn Sie stark bremsen werden die Blinkintervalle sehr kurz, wenn Sie schwach bremsend werden die Blinkintervalle länger.


fragen über fragen :)


danke und gruß
CM50K.
Platz statt Leistung... Bild
Bild
Benutzeravatar
CM50K
 
Beiträge: 257
Registriert: Do 26. Feb 2009, 23:23
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 0
Realname: Robert
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Skoda Octavia RS 2.0TFSI
Kennzeichen: B ** ****

von Anzeige » Mo 23. Mär 2009, 21:08

Anzeige
 

Re: Frage zu Speedbooster und Bremswarner von MisterDotCom...

Beitragvon smart-IN » Mo 23. Mär 2009, 21:13

das gaspedal-teil is schon mal totaler schwachsinn!
macht im grunde nix anderes, als dass es das pedal quasi als weiter durchgetreten ansieht. wofür hat man dann bitteschön einen fuß? :P

und das blinkende bremslicht ist sicher auch grenzwertig - aber das sind viele andere sachen von MDC ja auch... ;)

also wenn du nicht unnötig geld verpulvern und weiterhin mit tüv-segen unterwegs sein willst, lass bloß die finger von dem käse!
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 16:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Frage zu Speedbooster und Bremswarner von MisterDotCom...

Beitragvon nullkommasechs » Mo 23. Mär 2009, 21:37

Der Speedbooster wird für dich an dem Tag interessant, an dem du das Geld überhast und genausogut verbrennen könntest. Ist an sich unsinnig, funktioniert aber! Im weißen 451er RS ist es verbaut, macht sich sehr gut. Auch einige Roadys haben das Teil drin. Es geht darum, dass der smart aus Verschleiss- und Komfortgründen serienmäßig nicht mit der maximalen Kraft anfährt, wenn du den Speedbooster einbaust, gibt der von Anfang ein höheres Last Signal, ist etwas doof beim einparken zum Beispiel, macht sich aber trotzdem bemerkbar.
nullkommasechs - ohne 451, ohne LED, ohne Carlsson. Ohne Scheiß.
nullkommasechs
 
Beiträge: 1319
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 19:09
Postleitzahl: 41460
Geschlecht: M
Kennzeichen: NE-IN 451 (03-10)



Ähnliche Beiträge

hab da mal ne frage...
Forum: Tuning und Technik
Autor: Anonymous
Antworten: 29
Frage bzgl. Elektronikbastelei
Forum: Off-Topic
Autor: apicsmart
Antworten: 7
Frage zu Webasto HL 10011.05
Forum: Off-Topic
Autor: SMARTom
Antworten: 3
Tieferlegungs Frage + Bilder
Forum: Tuning und Technik
Autor: david88
Antworten: 2
Frage zu e-Mobile aller Art,Nabendynamo?
Forum: Elektromobilität, Sprit und alternative Antriebe
Autor: GT24
Antworten: 6

TAGS

Zurück zu Tuning und Technik

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron