Smart-Tuning - Auswirkungen auf Restwert?




Egal ob optisches oder technisches Tuning...
Räder - Tieferlegung - aufwendiges Spoilerwerk - spezielle Lackierungen - Chiptuning - Getriebe und alles, was eben nicht "Serie" ist.

Smart-Tuning - Auswirkungen auf Restwert?

Beitragvon DaCAP » Di 12. Jun 2012, 11:08

Hey everyone=)

Ich fahre, wie in der Signatur zu sehen, einen Smart 451 Edition Greystyle. Genau so, wie unten zu sehen. Außer neuen Blinkerbirnchen komplett serienmäßig. Am Wochenende, bei der Bodensee Smarttour, habe ich an dieversen Smarts wirklich einige nette Dinge gesehen und habe Lust bekommen auch ein bisschen was zu verändern. :)

Die Frontscheinwerfer in Wagenfarbe lackieren, Schweller statt schwarzem Plastik auch in Wagenfarbe lackieren, einen Satz Federn, um den kleinen ein
wenig dichter zur Straße zu bringen, Spurplatten,... Es gibt durchaus Einiges, was sicher ganz nett aussehen würde.


Doch nun meine Frage: Wie wirken sich solche Umbauten / Veränderungen auf den Restwert aus? Ich weiß, dass zB ein Satz breite Reifen (ca 1500€) niemals den Restwert um diesen Betrag steigern. Generell steigern Umbauten den Restwert nicht oder? Was ich aber schlimmer fände - sinkt der Restwert durch zB Schwellerlackierungen oder Ähnliches sogar? Das Fahrzeug ist dann ja nicht mehr im Originalzustand...

Gruß Chris
Smart Fortwo Edition Greystyle 2010

Bild

Bild
Benutzeravatar
DaCAP
 
Beiträge: 159
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:59
Wohnort: nähe Stuttgart
Realname: Chris
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart Fortwo II Coupé Edition Greystyle 71PS
Kennzeichen: XX : MY 451

von Anzeige » Di 12. Jun 2012, 11:08

Anzeige
 

Re: Smart-Tuning - Auswirkungen auf Restwert?

Beitragvon apicsmart » Di 12. Jun 2012, 11:27

Ich denke das hängt davon ab wie es gemacht ist.

Wenn Du Deine Schweller nach "Quick & Dirty" Manier selber sprayst, kann es dir passieren das sich das negativ auf den Restwert auswirkt.
Ist es hingegen Profesionell gemacht dürfte das kein Nachteil sein. Allerdings bringt Dir das auch keinen Nennenswerten Mehrpreis.
Ebenso die Lackierten Scheinwerfer. Die sehen gut aus uns mindern wenn sie gut gemacht sind den Wert nicht, aber eine Wertsteigerung wirst Du auch nicht erreichen.

Felgen sind schon eher zu Wertsteigerung geeignet. Aber in den seltensten Fällen bekommst Du das Geld was sie gekostet haben als Mehrpreis.

Federn und Spurplatten sind so ne Sache. Für einen Fan, der weis das sich das Fahrverhalten durch diese Massnahmen verbessert, ist sowas evtl. ein klein bisschen was wert.
Für den Otto-Normalkäufer ist es uninteressant und kann sogar preismindernd sein, weil das auto ja an Komfort verliert.

Ich habe es daher so gemacht, das ich alle Änderungen vor einem Verkauf zurückrüsten kann.
Das heisst, ich habe noch meine Original Federn und könnte diese wieder einbauen lassen.
Adapterplatten und Felgen liessen sich sicher hier im Forum oder in der Bucht besser einzeln verkaufen als montiert am Auto.
Und selbst für meinen Scheinwerferumbau habe ich noch die originalen im Regal liegen.

Soll heissen, wenn ich den Wagen verkaufen will oder an den Händler zurück geben will und der der Meinung sein sollte aufgrund der Umbauten einen geringeren Restwert ansetzen zu wollen, baue ich die Karre komplett auf Original zurück. Mit der ausnahme das dann auf den Original Alufelgen halt Winterreifen drauf sind. ;-)

Meines Erachtens gehe ich so kein großes Risiko ein.

Gruß
Andreas
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2342
Registriert: Do 26. Feb 2009, 08:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Smart-Tuning - Auswirkungen auf Restwert?

Beitragvon DaCAP » Di 12. Jun 2012, 11:45

Danke für deine schnelle Antwort!

Im Keller wird da gar nichts lackiert - wenn, dann alles professionell bei einem Lackierer. Soll ja anständig aussehen=) Eine Wertsteigerung will ich damit auch gar nicht unbedingt erreichen, aber einen zusätzichen Wertverlust eben auch nicht. Wichtig ist denke ich auch, dass es "der Allgemeinheit" gefällt, sprich keine zu ausgefallen Sachen. Die mag denn nämlich niemand mehr kaufen (zB pinke Schweller :lol:)

Das Thema Fegen ist schon schwieriger. Die, die von Werk aus montiert sind, gefallen mir eigentlich ganz gut. Einzig die Größe dürfte optimmiert werden. Und ein neuer Satz ist halt doch ziemlich teuer.

Ich habe hier mal ein aktuelles Bild:
Bild

Schweller lackieren, Scheinwerfer lackieren, evtl das Spiegeldreieck (alles in Wagenfarbe) müsste doch gut aussehen oder?

Was fällt euch sonst noch ein, außer dickeren Schlappen?=) Mit Federn und Spurplatten dürften doch auch die aktuellen Felgen ganz nett aussehen oder?

Gruß Chris
Smart Fortwo Edition Greystyle 2010

Bild

Bild
Benutzeravatar
DaCAP
 
Beiträge: 159
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:59
Wohnort: nähe Stuttgart
Realname: Chris
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart Fortwo II Coupé Edition Greystyle 71PS
Kennzeichen: XX : MY 451

Re: Smart-Tuning - Auswirkungen auf Restwert?

Beitragvon nullkommasechs » Di 12. Jun 2012, 11:56

Falls man solche kleinen Veränderungen finanziell für den Verkauf berücksichtigen kann, dann mit halber Summe. Wenn überhaupt, leider. Das natürlich auch nur, du hast es gesagt, wenn wir nicht von Modetrends, wie lila Felgen auf schwarzen Autos o.Ä. reden. Wenn du die Schweller und den Frontspoiler lackierst wird dir garantiert keiner böse sein, schon gar nicht der eventuelle Käufer, der den Wagen mal übernimmt.
Anders sehe ich das, wenn es darum geht, ein Sondermodell seiner Felgen zu berauben. Die müsstest du mindestens für den Winterdienst aufsparen.

DaCAP hat geschrieben: evtl das Spiegeldreieck (alles in Wagenfarbe) müsste doch gut aussehen oder?

Nein. Das Spiegeldreieck bildet eine optische Einheit mit dem Fenster/der Fensterlinie und gehört weder optisch, noch karosseriebezogen zum Rest der Panels. Eine Lackierung in Panelfarbe verbietet sich daher für mich ausdrücklich.
nullkommasechs - ohne 451, ohne LED, ohne Carlsson. Ohne Scheiß.
nullkommasechs
 
Beiträge: 1319
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 19:09
Postleitzahl: 41460
Geschlecht: M
Kennzeichen: NE-IN 451 (03-10)

Re: Smart-Tuning - Auswirkungen auf Restwert?

Beitragvon apicsmart » Di 12. Jun 2012, 12:35

bezüglich der Felgen hat aCKtrion recht.
Da Du ein Sondermodell hast, musst Du schon ein wenig auf die Originalität achten.
Also Felgen auf jedenfall behalten und nicht in die Bucht stellen.

Wenn du an nen Käufer geraten solltest ,der speziell nach Deinem Sondermodell sucht und du die Original Felgen nicht mehr hast, ist das ne Wertminderung.

Schweller, Spoiler, Heckblende und Scheinwerfer und die Abschlepphakennöpsis lacken zu lassen ist keine Problem und kein fehler.
Von den Spiegeldreiecken und den Türgriffen z.B. würde ich aber auch die Finger lassen. Zum einen mag das nicht jeder und zum anderen sollte man da auch noch auf die Erhaltung der Originalität achten.
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2342
Registriert: Do 26. Feb 2009, 08:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Smart-Tuning - Auswirkungen auf Restwert?

Beitragvon Kissi » Di 12. Jun 2012, 12:38

Ich schreib hier jetzt mal meine persönliche Meinung. Also dann nicht steinigen oder so :P
Persönlich mag ich es bei „Editon“ Modellen immer das sie so bleiben wie sie sind. Das macht sie halt aus und glaube auch wertstabil.
Bei einem Verkauf kommt es letzentlich eh auf den Geschmack des Käufers an ob ihm das gefällt oder nicht.
Wenn du deinen länger fahren möchtest dann mach es...

;)
mit 71PS (nix MHD) Bild gesaugt
Benutzeravatar
Kissi
 
Beiträge: 502
Registriert: Mo 23. Mär 2009, 10:31
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 passion 71PS (kein MHD)

Re: Smart-Tuning - Auswirkungen auf Restwert?

Beitragvon DaCAP » Di 12. Jun 2012, 12:56

Erneut vielen Dank für die Antworten!
aCKtrion hat geschrieben:Nein. Das Spiegeldreieck bildet eine optische Einheit mit dem Fenster/der Fensterlinie und gehört weder optisch, noch karosseriebezogen zum Rest der Panels. Eine Lackierung in Panelfarbe verbietet sich daher für mich ausdrücklich.

>> Jetzt wo du das sagst...stimmt! Also das Spiegeldreieck auf keinen Fall;)

Kissi hat geschrieben:Persönlich mag ich es bei „Editon“ Modellen immer das sie so bleiben wie sie sind.

>> So geht es mir ja eigentlich auch, deshalb möchte ich auch keine größeren Umbauten vornehmen. Aber gerade die lackierten Lichter / Schweller habe ich am Wochenende gesehen und das gefiel mir ziemlich gut!

aCKtrion hat geschrieben:Anders sehe ich das, wenn es darum geht, ein Sondermodell seiner Felgen zu berauben. Die müsstest du mindestens für den Winterdienst aufsparen.

>> Ich glaube, die bleiben einfach drauf=) Neue Felgen (ich find die Brabus Monoblock ja schon echt nett...) sind sowieso ziemlich teuer. Dann lieber die Sondermodell-Felgen drauf lassen. Spurplatten drauf und neue Federn rein (rückrüstbar und zur Not hier, in eBAy, ... wieder zu verkaufen) und fertig ist die kleine Veränderung.


Eine weitere Frage noch: Nehmen wir mal an Schweller rundum und Frontscheinwerfer gibts in Wagenfarbe. Was mache ich mit dem Smartlogo auf der "Haube" (falls man das beim Smart so nennen kann 8-)) Cleanen, also weg damit? Oder dann auch hochglanz schwarz lackieren die die übrigen Plastikteile in der Front und die Sicherheitszelle? Oder silber belassen?
Smart Fortwo Edition Greystyle 2010

Bild

Bild
Benutzeravatar
DaCAP
 
Beiträge: 159
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:59
Wohnort: nähe Stuttgart
Realname: Chris
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart Fortwo II Coupé Edition Greystyle 71PS
Kennzeichen: XX : MY 451

Re: Smart-Tuning - Auswirkungen auf Restwert?

Beitragvon nullkommasechs » Di 12. Jun 2012, 13:33

Lackieren würde ich das Logo nicht. Es gibt das auch in schwarz zu kaufen, das ist vermutlich günstiger. Auf jeden Fall haltbarer.
Die Frage ist: welchen Effekt willst du erzielen? In schwarz wäre es sicher ein guter Akzent. Tatsache aber ist, dass der smart, serienmäßig schmal und hoch wie eine Litfaßsäule, ohne das Logo bedeutend breiter und stämmiger wirkt.
nullkommasechs - ohne 451, ohne LED, ohne Carlsson. Ohne Scheiß.
nullkommasechs
 
Beiträge: 1319
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 19:09
Postleitzahl: 41460
Geschlecht: M
Kennzeichen: NE-IN 451 (03-10)

Re: Smart-Tuning - Auswirkungen auf Restwert?

Beitragvon DaCAP » Di 12. Jun 2012, 13:43

Genau dieser angesprochene Effekt wäre ganz nett. Sieht gut aus oder? =) Ein bisschen tiefer und breiter ist er auch...hot or not? Für Schweller bzw Scheinwerfer einfärben reichen meine Photoshopkenntnisse leider nicht aus -.-

Vorher:
Bild

Nachher:
Bild
Smart Fortwo Edition Greystyle 2010

Bild

Bild
Benutzeravatar
DaCAP
 
Beiträge: 159
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:59
Wohnort: nähe Stuttgart
Realname: Chris
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart Fortwo II Coupé Edition Greystyle 71PS
Kennzeichen: XX : MY 451

Re: Smart-Tuning - Auswirkungen auf Restwert?

Beitragvon Kissi » Di 12. Jun 2012, 14:58

Ist dein Lack grau matt?
Und auch wenn nicht stellt sich mir die Frage wie es unter dem Logo aussieht? Denn nicht immer geht alles reibungslos zu entfernen? Je älter der Wagen um so mehr Rückstände und mehr ausgeblichen. Und bei mattem Lack ist mal schlecht mit polieren :lol:
mit 71PS (nix MHD) Bild gesaugt
Benutzeravatar
Kissi
 
Beiträge: 502
Registriert: Mo 23. Mär 2009, 10:31
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 passion 71PS (kein MHD)

Re: Smart-Tuning - Auswirkungen auf Restwert?

Beitragvon DaCAP » Di 12. Jun 2012, 15:00

Ja, der ist Grau matt. Wie es darunter aussieht kann ich dir nicht sagen ;) Im Photoshop wars recht einfach und ging ohne polieren ;)
Smart Fortwo Edition Greystyle 2010

Bild

Bild
Benutzeravatar
DaCAP
 
Beiträge: 159
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:59
Wohnort: nähe Stuttgart
Realname: Chris
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart Fortwo II Coupé Edition Greystyle 71PS
Kennzeichen: XX : MY 451

Re: Smart-Tuning - Auswirkungen auf Restwert?

Beitragvon Kissi » Di 12. Jun 2012, 15:52

Sind halt so meine Bedenken diesbezüglich :roll:
mit 71PS (nix MHD) Bild gesaugt
Benutzeravatar
Kissi
 
Beiträge: 502
Registriert: Mo 23. Mär 2009, 10:31
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 passion 71PS (kein MHD)

Re: Smart-Tuning - Auswirkungen auf Restwert?

Beitragvon DaCAP » Di 12. Jun 2012, 15:59

Und die mögen ja durchaus berechtigt sein - kann da jemand was zu sagen?
Zuletzt geändert von nullkommasechs am Di 12. Jun 2012, 16:29, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Fullquote
Smart Fortwo Edition Greystyle 2010

Bild

Bild
Benutzeravatar
DaCAP
 
Beiträge: 159
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:59
Wohnort: nähe Stuttgart
Realname: Chris
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart Fortwo II Coupé Edition Greystyle 71PS
Kennzeichen: XX : MY 451

Re: Smart-Tuning - Auswirkungen auf Restwert?

Beitragvon nullkommasechs » Di 12. Jun 2012, 16:32

Alter des Fahrzeugs? Laternenparker? Pflege bisher?
Wenn der Würfel halbwegs gepflegt sein sollte, dann besteht meiner Meinung nach die Möglichkeit, dass der Lack unter dem Logo selbst ohne Garage in den zwei Jahren keinen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Ist schließlich Grau - und matt.
Und wenn doch, einfach neues schwarzes Logo drauf. Versuch macht kluch. Polieren fällt jedenfalls flach, das stimmt.
nullkommasechs - ohne 451, ohne LED, ohne Carlsson. Ohne Scheiß.
nullkommasechs
 
Beiträge: 1319
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 19:09
Postleitzahl: 41460
Geschlecht: M
Kennzeichen: NE-IN 451 (03-10)

Re: Smart-Tuning - Auswirkungen auf Restwert?

Beitragvon apicsmart » Di 12. Jun 2012, 16:39

Ähm, ja, Kissi hat ja durchaus recht das es da rückstände gebe könnte, wenn und aber usw.

Mach es doch einfach mal ab.
Klebereste kann man mit ein bisschen Reinigungsbenzin entfernen und falls jetzt da wirklich ein Farbunterschied ist, damm klebst Du das Logo halt wieder drauf, oder kaufst Dir ein schwarzes Logo und klebst das dort hin.

Könnte, Wenn und aber bringt doch sowiso nix, oder?

EDIT:
Upps, zu langsam
Bild
2018 - ??? VW Tiguan Join 2.0 TDI Bild DIESEL
2011 - ??? SMART for two pulse cabrio mhd Bild SUPER
2015 - 2018 VW Golf Sportsvan Lounge 2.0 TDI Bild DIESEL
2006 - 2011 SMART for two pure coupe cdi Bild DIESEL


Homepage - Smart Treff Köln und Umgebung
Benutzeravatar
apicsmart
 
Beiträge: 2342
Registriert: Do 26. Feb 2009, 08:15
Wohnort: Kerpen
Postleitzahl: 50170
Realname: Andreas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42 pulse Cabrio MHD BJ 2011
Kennzeichen: XX - MY 451
Skype: apicsmart

Re: Smart-Tuning - Auswirkungen auf Restwert?

Beitragvon VOLKHARD » Mi 13. Jun 2012, 19:06

Ich fahre auch nen matt Lack smart und habe vorne und hinten Logo und Schrift mit Zahnseide entfernt.
Einfach drunterschieben und vorsichtig hin und her ziehen und ab waren die Sachen.
Der matte Lack darunter hat keinen Schaden genommen.

Bild Bild

Die Bilder sind im Winter aufgenommen worden, da waren noch Radkappen auf den Winterfelgen drauf.
Mittlerweile sind die vorher silbernen Felgen glänzendschwarz lackiert worden. Es sieht schick aus.
Ich würde ja auch gerne die Lampen schwarz machen, bisher habe ich noch keine Ersatzscheinwerfer bei ibäh
preisweert gefunden. Kommt Zeit kommt auch das.
Freundlicher Gruß
Volkhard

http://www.smart-niederrhein.de
Bild
Benutzeravatar
VOLKHARD
 
Beiträge: 221
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 12:26
Wohnort: 47533 Kleve am Niederrhein
Postleitzahl: 47533
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo pulse cabrio cdi 40 kw
Kennzeichen: KLE-



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Tuning und Technik

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron