Suche Anleitung zum Riemenwechsel beim mhd




Egal ob optisches oder technisches Tuning...
Räder - Tieferlegung - aufwendiges Spoilerwerk - spezielle Lackierungen - Chiptuning - Getriebe und alles, was eben nicht "Serie" ist.

Suche Anleitung zum Riemenwechsel beim mhd

Beitragvon Tom69 » Fr 24. Mär 2017, 08:36

Hallo !
Nachdem ich im ganzen Netz keine Anleitung für den Riemenwechsel beim mhd finden kann,frag ich hier mal in die Runde ob evtl. jemand sowas für mich hätte.
Scheint nach meiner Recherche kein Hexenwerk zu sein das Teil zu wechseln.
Zwei rechte Hände und Werkzeug liegen vor.Ich will aber nicht überstürzt irgendwas kaputt machen.
Der Riemen läuft absolut problemlos und wurde einmal im SC bei 60000km gewechselt.Der Wagen hat jetzt genau 110000km und ich wollte vorsorglich mal handeln.

Gruss Tom
451 mhd 71PS Bild
Benutzeravatar
Tom69
 
Beiträge: 160
Registriert: Di 28. Feb 2012, 22:07
Postleitzahl: 66450
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo Passion BJ 2010
Kennzeichen: ...ist dran

von Anzeige » Fr 24. Mär 2017, 08:36

Anzeige
 

Re: Suche Anleitung zum Riemenwechsel beim mhd

Beitragvon Mattes » Fr 24. Mär 2017, 09:59

Hey Tom,

da hat dann aber jemand net genau gesucht ;-)

http://www.evilution.co.uk/Engine/mhd_belt_change.htm

Gruß Alex
Mattes
 
Beiträge: 51
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 15:32
Postleitzahl: 53844
Realname: Alex
Geschlecht: m

Re: Suche Anleitung zum Riemenwechsel beim mhd

Beitragvon Tom69 » Fr 24. Mär 2017, 18:21

Danke Alex,
Super Bebilderung.Das sieht ja relativ simpel aus.Leider kann ich kein Englisch und hab nicht verstanden warum man die Schrauben an der Wasserpumpe lösen soll aber vielleicht geb ich den Text mal in einen Übersetzer.

Gruss Tom
451 mhd 71PS Bild
Benutzeravatar
Tom69
 
Beiträge: 160
Registriert: Di 28. Feb 2012, 22:07
Postleitzahl: 66450
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo Passion BJ 2010
Kennzeichen: ...ist dran

Re: Suche Anleitung zum Riemenwechsel beim mhd

Beitragvon Mattes » Fr 24. Mär 2017, 19:03

Hey Tom,

kein Ding, spar´s dir: https://translate.google.com/translate? ... edit-text=

Was über dem ersten Bild als "Gürteldecke" bezeichnet wird, ist eigentlich das "belt cover", also ganz simpel die Riemenabdeckung, manchmal sind da auch etwas krude Ergebnisse zu lesen, wie eben Gürteldecke, oder das der Satzbaustein "nice and easy" in "nett und leicht" übersetzt wird, aber eigentlich damit gemeint ist, dass das eben sehr sehr einfach klappen soll...

Zu deiner Frage, warum denn die Wasserpumpen-Riemenscheibe demontiert werden soll: wie soll man denn da sonst beim Reinfummeln des neuen Riemens auf die Riemenscheibe des Starter-Generators drankommen, wenn schon der Rahmen im Weg ist? Haste etwa ganz spillerige Fingerchen mit jeweils 10 extra Gliedern? Ich hoffe doch nicht ;-)

Ich hab mir mal zwei Bilder ausgeborgt, ich hoffe mal, dass Nick Croft mir net allzu böse ist:

Einerseits einmal eine etwas technische Darstellung, wie das Ganze ohne Smartie drumherum aussehen würde und aufgebaut ist:
https://www.iphpbb3.com/forum/file/3301 ... 533929.jpg

Uns interessieren dabei die Nummer 1, Starter-Generator, Nummer 2, der MHD-Riemen, Nummer 3, die Wasserpumpen-Riemenscheibe, Nummer 5, die Kurbelwellen-Riemenscheibe, und eben die Nummer 6, die Riemen-Spannvorrichtung mit der Nummer 7, der dazugehörigen Spannrolle ebendieser Spannvorrichtung.

Andererseits die Situation am Auto mal aus einer anderen Pespektive, man kann auch besagtes Platzproblem relativ gut erkennen:
https://www.iphpbb3.com/forum/file/3301 ... emen01.jpg

Beide Bilder stammen aus diesem Thread, den du dir vielleicht auch noch mal anschauen möchtest, vielleicht hilft´s ja:
33019390nx31579/tuning-und-technik-f51/unbekanntes-motorgeraeusch-seit-riemen-wechsel-aktion-mhd-t6190.html

Ich hoffe, das schafft ein wenig mehr Klarheit, falls noch Fragen sind, frag!

Gruß Alex
Mattes
 
Beiträge: 51
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 15:32
Postleitzahl: 53844
Realname: Alex
Geschlecht: m

Re: Suche Anleitung zum Riemenwechsel beim mhd

Beitragvon Tom69 » Sa 25. Mär 2017, 09:23

Vielen Dank Alex für deine ausführliche Beschreibung.
Denke da bleibt keine Frage mehr offen.

Gruss Tom

Hat vielleicht noch jemand einen schimmer wegen der Bezeichnung.?
Auf dem neuen steht 6PK803EMD und auf dem alten 6K802.
Soll aber laut Taxiteile.de der richtige sein(beide sind von Gates und gleich lang) !!!
451 mhd 71PS Bild
Benutzeravatar
Tom69
 
Beiträge: 160
Registriert: Di 28. Feb 2012, 22:07
Postleitzahl: 66450
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo Passion BJ 2010
Kennzeichen: ...ist dran

Re: Suche Anleitung zum Riemenwechsel beim mhd

Beitragvon 380Volt » So 26. Mär 2017, 11:10

Ich würde mal sagen 803mm vs. 802mm = :roll:

Als Hersteller kannst Gates nehmen, ist Erstausrüster.

Es muss nicht der doppelt so teure und halb so gute Conti sein, nur damit sich die blonde Schäffler noch mehr Schmuck kaufen kann.
Benutzeravatar
380Volt
 
Beiträge: 617
Registriert: Di 26. Apr 2011, 10:04
Ich fahre einen...: Electric Drive Brabus Exclusiv Cabrio

Re: Suche Anleitung zum Riemenwechsel beim mhd

Beitragvon Tom69 » So 26. Mär 2017, 19:20

Danke Focus CC !
Den Schmuck kann sie sich auch von meiner geleisteten Arbeit kaufen.Is schliesslich meine oberste Chefin...

Gruss Tom
451 mhd 71PS Bild
Benutzeravatar
Tom69
 
Beiträge: 160
Registriert: Di 28. Feb 2012, 22:07
Postleitzahl: 66450
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo Passion BJ 2010
Kennzeichen: ...ist dran

Re: Suche Anleitung zum Riemenwechsel beim mhd

Beitragvon Tom69 » Mo 27. Mär 2017, 11:21

So,der Riemen ist montiert.
Ist absolut kein Hexenwerk.Sollte jeder Hobbyschrauber ohne Probleme hinkriegen.
Wenn man sich etwas Zeit nimmt sind es etwa 20-30min Arbeit.
Als Demontage- und Montagehilfe des Riemens hab ich einen alten Teelöffel benutzt.Damit rutscht der Riemen sauber auf die Schwungscheibe und auch wieder runter.
Die Antriebsscheibe der Wasserpumpe hab ich nicht demontieren müssen.War ausreichend Platz um den Neuen einzufädeln.
Zuerst von oben über die Lichtmaschine hängen und dann von unten über das Rad der Wasserpumpe legen und zuletzt über das Schwungrad einfädeln.Dann noch über die Feder wieder spannen.

Vielen Dank nochmal an Alex für die schöne bebilderte Beschreibung !!!



Gruss Tom
451 mhd 71PS Bild
Benutzeravatar
Tom69
 
Beiträge: 160
Registriert: Di 28. Feb 2012, 22:07
Postleitzahl: 66450
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo Passion BJ 2010
Kennzeichen: ...ist dran

Re: Suche Anleitung zum Riemenwechsel beim mhd

Beitragvon mark5513 » Di 6. Mär 2018, 15:04

Hallo, als bisher stiller Mitleser kann ich vielleicht kurz ein paar Tipps abgeben. Mein Smart hat ca. 62 TKM runter und ich habe sicherheitshalber den Keilriemen gewechselt. Auf den ersten Blick war dies nicht nötig, jedoch sah man nach der Demontage einen kleinen Riss und eine Beule (ist wohl typisch), weshalb ich froh war, nicht noch länger gewartet zu haben.
Mein Schraubererfahrung: Sagen wir mal mittelgut. Was mir in letzter Zeit als Investition geholfen hat: Zwei hone Aufahrrampen (Höhe: 40 cm) und ein teurer (aber guter) hydraulischer Wagenheber (Hubhöhe ebenfalls ca. 40 cm). Beides erleichtert aus meiner Sicht die Bastelei am Smart erheblich.
Zum Riemenwechsel: Was ich nur im Smart-ich-machs-mir-selbst Buch gefunden habe: Der Riemenspanner bei meinem 451 MHD ist noch die alte Ausführung, dh. nach dem Lösen er zugehörigen TORX Schraube, muss diese komplett rausgeschraubt werden und der Riemenspanner vom Motor-Gehäuse weggezogen werden. Dann kommt ein Stift zum Vorschein, der ihn auf Position hät. Würde man einfach nur mit dem 24er Maulschlüssel den vermeintlich festsitzenden Spanner versuchen zu lösen, würde man den Stift abscheren. Das Fatale: Bei neueren Spannern soll wohl dieser Stift nicht mehr existieren, weshalb sich die Anleitungen oft nicht auf dieses Detail beziehen.
Der Riemen selbst liess sich bei mir (auch ohne Löffel) und ohne Demontage der Wasserpumpenschreibe mit etwas Kraft abnehmen. ABER: Der neue (GATES 6PK803EMD) war einen Tick kürzer und ging beim besten Willen (und altem Löffel) nicht zu montieren. Schließlich habe ich dann doch die WP Scheibe demontiert. Dies war nicht ganz ohne: Die Schrauben zu lösen ging noch, aber die Welle war ein klein wenig mit Rost besetzt und das hat schon gereicht, dass sich die Scheibe kaum abziehen liess. Rostlöser und ungelogene 30 Minuten Ruckeln haben dann schließlich zum Erfolg geführt. Dann den Riemen eingefädelt, Scheibe wieder rauf, die 4 Schrauben reingedreht und .... womit arretiert man diese Scheibe dann (ist ja auch kaum Platz). Mit der Hand hält man dies nicht gegen. Mir fiel nur ein (vom Motorrad) universelles Haltewerkzeug ein, welches wie eine Zange aussieht und zwei Stifte zum "Verkrallen" hat. Ohne dieses steht man ein wenig im Regen, weil man den Smart ohne richtig verschraubte WP Scheibe nicht in Betrieb nehmen kann.

Bei der Gelegenheit hab ich beim Startergenerator gleich auf axiales Spiel der Zentralschraube geprüft: Ist minimal vorhanden. Bei der Kälte werde ich wohl den Ausbau und Austausch gegen einen verbesserten Bolzen auf etwas wärmere Tage verschieben müssen. Hierzu muss ja wohl die Antriebseinheit abgelassen werden. Diese wollte ich (wenn der Smart auf den Rampen steht) vorsichtig mit dem Wagenheber und einem dicken Holz zur Lastverteilung machen. Hat hier jemand Erfahrung und dies auf dem Weg schonmal gemacht. Eine Anleitung, was hierbei alles beachtet werden muss, hätte ich.
mark5513
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 6. Mär 2018, 14:44
Postleitzahl: 16515
Realname: Mark
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart 451 MHD 71 PS
Kennzeichen: z.B. (D) ABC-DE 1234



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Tuning und Technik

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron