Welche größe ist besser?




Egal ob optisches oder technisches Tuning...
Räder - Tieferlegung - aufwendiges Spoilerwerk - spezielle Lackierungen - Chiptuning - Getriebe und alles, was eben nicht "Serie" ist.

Welche größe ist besser?

Beitragvon kugelblitzchen » Sa 25. Dez 2010, 22:13

So,da ich nun genug von diesem Vredestein Quatrac 2 habe kommt der nach dem Räder Wechsel im Frühling runter.ist zwar nur 20000 km gelaufen aber nicht wirklich Winter tauglich
Nun Überlege ich ob ich auf die Passionsfelge den Winterreifen drauf ziehen lasse oder mir noch eine 2. Puls Felge hole.
Was ist eure Meinung und vor allem Erfahrung mit der Reifengröße?
155 +175 oder
175 +195
was ist im Winter besser? Oder ist gar kein Unterschied zu merken?
wenn ich schon Reifen kaufe Dann will ich wenigstens wissen das ich nicht vorwärts komme ,weil es am Schnee oder Auto liegt und nicht an den Rädern.
Ich hab mal gelesen das man im Winter die selbe Größe Fahren soll wie im Sommer,......Warum?
Bin arg um überlegen und würde mich über Tips und Erfahrungen Freuen.
Lg
Heidi
kugelblitzchen
 
Beiträge: 470
Registriert: Di 9. Jun 2009, 13:22

von Anzeige » Sa 25. Dez 2010, 22:13

Anzeige
 

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon steve55 » Sa 25. Dez 2010, 23:24

Hmm, das ist ja nun so einfach nicht zu beantworten, denn es kommt darauf an, ob du vor allem Schnee oder Matsch oder nur Nässe als Untergrund hast. Auf Schnee wird ein breiterer Reifen mehr Lamellen im Eingriff haben und damit einen besseren Grip entwickeln als ein schmalerer. Bei Matsch oder Nässe schwimmt dafür der breite Reifen schneller auf und verliert damit seinen Kontakt zur Strasse etwas schneller als der schmale. Du musst also danach entscheiden, welche Bedingungen in deiner Region vorwiegend vorherrschen. Ob es auch in den zukünftigen Wintern so extreme Schneefälle geben wird, vermuten zwar manche Experten aber es weiß keiner wirklich.
Persönlich fahre ich die 155/175er Winterreifen-Variante auf meinem Passion CDI, da es in Wien, trotz letzt- und diesjährigem Schnee doch den Großteil der Winterzeit eher nur nass ist und bin damit auch recht stabil im Schnee vorangekommen.
Gruß Stefan

der nun, nach 10 Jahren smart, seit Ende 2013 Spass am Fahren mit einem Mini Cooper hat


Die Horizonte der Menschen sind verschieden.
Bei manchen ist das Sichtfeld so eingeengt, dass es sich auf einen einzigen Punkt beschränkt.
Den nennen sie dann Standpunkt.
Benutzeravatar
steve55
 
Beiträge: 1013
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 13:26
Wohnort: Wien
Postleitzahl: 1120
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Mini Cooper R56
Kennzeichen: W ***

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon Sternfahrer » So 26. Dez 2010, 10:16

Ich habe mich fuer 175 / 195 entschieden. Denn auch im Winter gibt es hin und wieder freie Strassen und da fahren sich die breiteren Reifen doch angenehmer. Besonders das Kurvenverhalten profitiert von den 175ern vorne deutlich. Auch die Seitenwindempfindlichkeit nimmt ab. Breitere Reifen bedeuten aber auch hoeheren Verbrauch, bei mir geschaetzte 0,1 - 0,2 L/100km. Ausserdem sind sie teurer. Um die 175er kommst du aber sowieso nicht herum und die sind zur Zeit schweineteuer. Insofern ist der Mehrpreis 155 zu 195 eher gering.
-----------------
Gruss
Werner
__________________________
451.300 CDI Passion Coupé
blau/silber Bj.11/07
47kW/64PS von fismatec
Benutzeravatar
Sternfahrer
 
Beiträge: 78
Registriert: Di 9. Jun 2009, 18:53
Postleitzahl: 71067
Realname: Werner
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: C451 cdi passion coupé
Kennzeichen: BB-WK 65

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon kugelblitzchen » So 26. Dez 2010, 11:10

Naja,ich Kaufe die ja erst nach dem Wechsel auf Sommerräder.
Und ich habe Dann ja Zeit den Sommer über welche zu Kaufen ,habe mich ein wenig für den Hankook W440
entschieden.
Denke das die Preise Dann auf einigermaßen Normal gehen.
Wegen breiterer Spur hab ich ja die Platten von Dom drauf,Will nur einmal Kaufen und nicht Überlegen nach dem Kauf ob ich es hätte besser machen können ,Ich kenne mich ,bin Dann ewig unzufrieden
Der Verbrauch ist mir relativ wurscht,Verbrauch eh mehr als die meisten ,wegen der Kurzstrecken Da kommt es auf 0,1 oder 0,2 mehr, nicht mehr an.
Es ist nur so das mein Stellplatz hier Tiefer als die Straße liegt und ich morgens die erste bin die vom Parkplatz Fahren sollte,und ich hatte nun schon 2 mal das Vergnügen die ganze Schräge Frei zu schaufeln ,da smarti da nicht durch den Schnee Hoch kam ,und wenn ich fast oben war ,ging spaßigerweise die Schranke runter :roll:
Vielleicht bin ich ja auch nur zu Blöd zum Fahren :roll: wenn ich so Lese wie alle anderen so mit Freude durch den Schnee Düsen....
Heidi
kugelblitzchen
 
Beiträge: 470
Registriert: Di 9. Jun 2009, 13:22

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon madmatze » So 26. Dez 2010, 18:56

Ich hatte beim 450er die schmalen Reifen drauf und hab mich immer geärgert wenn es windig war und ich dauernd gegenlenken musste.
Beim 451er hab´ ich Pulse-Räder drauf. Fährt sich bei den normalen Verhältnissen nachdem der Winterdienst seine Arbeit getan hat recht gut. Auch als ich der erste war der auf einer fast 10cm hohen Schneedecke gefahren bin hatte ich keine Probleme -trotz 3. Winter für die Reifen.

Wie steve55 schon geschrieben hat... Es kommt eben immer drauf an wo du am meisten unterwegs bist.
Mein einziges Hobby ist die Faulheit, die naturgemäß alle Anderen ausschließt

Gianni Nazzaro
Benutzeravatar
madmatze
 
Beiträge: 629
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 08:45
Wohnort: Geroldsgrün
Postleitzahl: 95179
Realname: Matthias
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo II passion cabrio 84 PS + Brabuspaket
Kennzeichen: HO-XL 451

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon kugelblitzchen » So 26. Dez 2010, 19:26

Ich Fahre meistens in der Berliner Stadt,im Winter eher selten weiter weg,
Bei Schnee und Eis bin ich nach getaner Arbeit als Radfahrender Briefträger viel zu Kaputt um noch was zu unternehmen.
Also meint Ihr ich sollte besser nach der 175/195 Felge Ausschau halten und die mit Winterbereifung im Oktober drauftun?
Heidi
kugelblitzchen
 
Beiträge: 470
Registriert: Di 9. Jun 2009, 13:22

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon dedetto » Mo 27. Dez 2010, 20:35

Hallo,
ich fahre die 155/175er Semperit und finde sie im
Winter bei den derzeitigen Verhältnissen sehr gut.
Für den leichten Smart empfinde ich größere
Reifen im Winter als etwas überdimensioniert.
Aber das muss jeder selber wissen.
Grüße aus Bayern
.dedetto
dedetto
 
Beiträge: 81
Registriert: Do 3. Dez 2009, 20:26
Postleitzahl: 86830
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo mhd passion cabrio 71ps blau/silber
Kennzeichen: Augsburg Land

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon Sternfahrer » Mo 27. Dez 2010, 23:19

kugelblitzchen hat geschrieben:Also meint Ihr ich sollte besser nach der 175/195 Felge Ausschau halten und die mit Winterbereifung im Oktober drauftun?


Ich wuerde dir dazu raten. Aber wie auch immer du dich entscheidest, es gibt keine Rad/Reifenkombination, die aus dem Smart das ultimative Winterauto macht. Du wirst auch weiterhin mit den Nachteilen und Unzulaenglichkeiten des Smartkonzepts leben muessen.
-----------------
Gruss
Werner
__________________________
451.300 CDI Passion Coupé
blau/silber Bj.11/07
47kW/64PS von fismatec
Benutzeravatar
Sternfahrer
 
Beiträge: 78
Registriert: Di 9. Jun 2009, 18:53
Postleitzahl: 71067
Realname: Werner
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: C451 cdi passion coupé
Kennzeichen: BB-WK 65

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon Smartenser » Di 28. Dez 2010, 09:25

Servus Heidi, also ich würde wahrscheinlich bei deinem "Jagdrevier" ... also der Stadt ... auch eher zu der Kombination 155/175 tendieren. Ich habe im Winter momentan die Passionfelgen mit dieser Kombination drauf und bin recht zufrieden. Eigentlich komme ich überall durch, nur wenn der Schneepflug einen mal ein wenig zuschiebt, gibt es Probleme. Das liegt dann allerdings nicht an den Reifen. :evil: :evil: :evil:

Allerdings werde ich in der nächsten Saison wechseln und meine Pulsefelgen, die momentan meine Sommerfelgen sind, zu Winterrädern mit 175/195 umfunktionieren. das wiederum liegt an meinem "Jagdrevier", denn ich fahre sehr viel Landstraße und mit den "Brotschneidern" (155/175) kann es schnell mal passieren, dass man durch die Gegend geweht wird. Deshalb (und weil ich endlich die MomoCorse für den Sommer bekomme) werde ich wechseln. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Nur noch kurz was wegen des Spritverbrauchs ... also ich habe ja auch davon gehört, dass man mit den schmaleren Reifen weniger brauchen soll, aber durch den hohen Rollwiderstand ist das im Winter egal. Ich habe bisher mit meinen Sommerrädern immer einen besseren Verbrauch, als mit den schmaleren Winterrädern. Allerdings sind natürlich auch die Umgebungstemperaturen für den Smart angenehmer! 8-)
MONSTERmäßige
Bild
Benutzeravatar
Smartenser
 
Beiträge: 707
Registriert: So 5. Sep 2010, 21:05
Postleitzahl: 86504
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 cdi cabrio
Kennzeichen: ist dran

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon Alucard » Di 28. Dez 2010, 10:48

Fahre seit 2 Jahren die Pulse Felgen im Winter. Habe seit gestern einen Leihsmart mit Stahlfelgen (Ist ja selbe wie Passion). Egal ob Strasse, Schnee oder die Matschigen Verhältnisse, ich freue mich schon wieder auf meine Pulse. Auf "normaler" strasse ein riesen Unterschied, und selbst auf schnee, funktionieren die breiteren besser, weil die dünnen kaum geger die Schneewand ankommen.

Für mich, definitiv die Pulse für den Winter, fährt sich viel angenehmer.
Bild Bild
Benutzeravatar
Alucard
 
Beiträge: 615
Registriert: So 22. Feb 2009, 21:23
Wohnort: Weinstadt
Postleitzahl: 71384
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42/2 CDI
Kennzeichen: WN-LR 2501

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon kugelblitzchen » Di 28. Dez 2010, 15:00

Na Dann werde ich wohl auch für den Winter nach den Pulse Felgen Ausschau halten,
Heute bin ich Dank der Allwetterbereifung das erste mal gar nicht erst vom Stellplatz gekommen ,musste ein SOS an meine Kollegin Schicken die zum Glück gleich kam und mich mit Hilfe des Hauswarts hier ,zurück in die Stellfläche Schoben ,
Nicht Lustig Früh um 4:45, da Fährt hier in Richtung Arbeitsplatz noch kein Bus.
Das der Smart auch mit richtigen Winterreifen kein Perfektes Winterauto wird ist mir schon klar,dafür ist er zu leicht und der Radstand passt ja nicht in die Spur der anderen ,aber Dann weiß ich das es nicht besser geht wenn die drauf sind.
Ansonsten kann man ja schon ne menge machen wenn man nur sanft das Gaspedal Tritt.
Mehr als die anderen auf gerader Strecke Rutschen oder so tue ich auch nicht,und Berlin ist nun mal in Diesem Winter Popo Glatt und um meine Abfahrtszeit noch so gut wie nicht geräumt,In jedem Fall kann ich nur Abraten von Allwetterreifen ,
Hoffe das ich morgen mit dem Smart zur Arbeit komme ;)
Lg
Heidi
kugelblitzchen
 
Beiträge: 470
Registriert: Di 9. Jun 2009, 13:22

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon Smartenser » Mi 29. Dez 2010, 13:11

Servus Heidi,

für was hast du dich denn nun entschieden? Also ich denke mal, dass die Pulse-Felgen die optisch schönere Lösung sind und das ist doch auch ziemlich wichtig. Ob nun breit oder schmal, da kommt es wahrscheinlich eher auf den richtigen Reifen an ... dazu kann ich leider nix groß sagen, da - wie in meiner Signatur zu sehen - ich damals einfach im Smart-Center die Winterreifen in Auftrag gegeben habe und die haben sie auf die Passionfelgen aufgezogen. Bisher bin ich aber - wie oben geschrieben - sehr zufrieden mit der Winterperformance des Kleinen!
MONSTERmäßige
Bild
Benutzeravatar
Smartenser
 
Beiträge: 707
Registriert: So 5. Sep 2010, 21:05
Postleitzahl: 86504
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 cdi cabrio
Kennzeichen: ist dran

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon Sternfahrer » Mi 29. Dez 2010, 14:17

Ein weiterer Vorteil der Pulsefelgen: Sie haben nur 6 Speichen, die Passionfelgen haben 12. Ist also nur halb soviel Aufwand zum putzen. ;)
-----------------
Gruss
Werner
__________________________
451.300 CDI Passion Coupé
blau/silber Bj.11/07
47kW/64PS von fismatec
Benutzeravatar
Sternfahrer
 
Beiträge: 78
Registriert: Di 9. Jun 2009, 18:53
Postleitzahl: 71067
Realname: Werner
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: C451 cdi passion coupé
Kennzeichen: BB-WK 65

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon kugelblitzchen » Mi 29. Dez 2010, 14:53

Ich Denke ich werde Ausschau nach der Pulse Felge im Frühling halten und da Dann Winterreifen rauf ziehen lassen.
Da hat Sternfahrer schon recht,die sind um einiges Putzfreundlicher .....und da ich eh neue Reifen brauch ist es ein Abwasch
Dann kann ich die Passion Felgen ja immer noch bei Ebay Einstellen,Mal sehen was sich so finden lässt.
Gr.
Heidi
kugelblitzchen
 
Beiträge: 470
Registriert: Di 9. Jun 2009, 13:22

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon Smartenser » Mi 29. Dez 2010, 15:57

Ich glaube das ist eine gute Lösung, denn so werde ich es auch machen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Putzfreundlich? Nach diesem Kriterium habe ich noch nie eine Felge gekauft :o
MONSTERmäßige
Bild
Benutzeravatar
Smartenser
 
Beiträge: 707
Registriert: So 5. Sep 2010, 21:05
Postleitzahl: 86504
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 cdi cabrio
Kennzeichen: ist dran

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon smart-IN » Mi 29. Dez 2010, 16:26

was zur zeit echt heftig ist: die nötigen winterreifen in 175/55 und 195/50 sind zur zeit bei den beiden größten onlinehändlern reifen.de und reifen.com praktisch nicht lieferbar. bei .de immerhin ein paar 195'er - aber die 175'er bei beiden nicht. :o
wird sich zwar wieder geben und wenn, kann ich die varianten von fulda ganz gut empfehlen, aber ist echt mal was neues, dass manche reifengrößen komplett ausverkauft sind.
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon Smartenser » Mi 29. Dez 2010, 16:33

Ja, die reifenknappheit bei den händlern war sogar schon in den medien thema ... wahrscheinlich liegt es an der neuen regelung, dass man winterreifen braucht. da die hersteller aber antizyklisch produzieren und deshalb momentan schon bei den sommerreifen sind, wird es auch nicht so schnell nachschub geben. ich bin auch ganz froh, dass ich (wenn nix passiert) erst im sommer wieder nach winterreifen schauen muss!
MONSTERmäßige
Bild
Benutzeravatar
Smartenser
 
Beiträge: 707
Registriert: So 5. Sep 2010, 21:05
Postleitzahl: 86504
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 cdi cabrio
Kennzeichen: ist dran

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon Alucard » Mi 29. Dez 2010, 17:52

Nochmal auf das Thema 155/175 und 175/195. Ich fahre ja Pulse mit Continental Wintercontact TS800
Mein Bruder (und der Leihwagen) sind eben Stahlfelgen mit ebenfalls Conti Wintercontact TS800. Also gleiche Reifenfirma und Produkt. Was mein Bruder hinten fährt, fahr ich vorne.

Und es ist auf jeden fall spürbar. Mein bruder nervt es manchmal doch etwas, und schaut sich immer wieder mal um nach Cult Felgen, oder ob er irgendwo Pulse auftreiben kann, weil sie doch A) schöner aussehen und eben B) doch breiter und angenehmer zum fahren sind.

Vielleicht werde ich einfach nächstes Jahr 17" 5 Loch aufziehen, und mein bruder erbt meine Pulse felgen (*übertreib*)
Aber nach 16" hab ich auch mal wirklich ausschau gehalten, aber nix "schönes" für den Winter gefunden gehabt (5Loch versteht sich).
Bild Bild
Benutzeravatar
Alucard
 
Beiträge: 615
Registriert: So 22. Feb 2009, 21:23
Wohnort: Weinstadt
Postleitzahl: 71384
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42/2 CDI
Kennzeichen: WN-LR 2501

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon Smartenser » Do 30. Dez 2010, 09:23

Respekt ... 17"er für den Winter. Was für eine Reifenbreite hast du dir denn dann vorgestellt :?: :?:

Also man muss schon mal auf die Aussagen oben im Thread zurückkommen, dass die Winterreifen ja nicht nur auf Schnee, sondern eben auch auf nasser Fahrbahn guten Grip aufbauen müssen. Da weiß ich eben nicht, ob die breiteren Reifen die besseren sind.

Ansonsten gilt natürlich ... breitere Reifen/größere Felgen = bessere Optik! (Passen muss es natürlich!)
MONSTERmäßige
Bild
Benutzeravatar
Smartenser
 
Beiträge: 707
Registriert: So 5. Sep 2010, 21:05
Postleitzahl: 86504
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 cdi cabrio
Kennzeichen: ist dran

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon Tom69 » Mi 21. Mär 2012, 21:46

hi !
da unser smart in erster linie als schlechtwetterüberbrückung dient hab ich heute die breiten passion originalreifen 175/195 auf alufelgen demontiert und allwetterreifen mit stahlfelgen in 155/175 aufgezogen.
hab keine servo und bin überrascht wie leicht es sich auf einmal lenkt.ebenso hab ich das gefühl das der wagen um einiges komfortabler(weicher)geworden ist,was sehr angenehm ist.
die höhere seitenwindempfindlichkeit ist uninterresant für mich da ich keine autobahn fahre.
ebenso bin ich froh keine reifen mehr wechseln zu müssen(sommer auf winter)da mir diese bei meiner geringen kilometerleistung hart werden bevor sie abgefahren sind.
alles in allem ist diese bereifung(155/175) für mich das optimum auf dem 451er.


gruss tom
451 mhd 71PS Bild
Benutzeravatar
Tom69
 
Beiträge: 160
Registriert: Di 28. Feb 2012, 22:07
Postleitzahl: 66450
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo Passion BJ 2010
Kennzeichen: ...ist dran

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon 380Volt » Do 29. Mär 2012, 11:49

Ich habe für die schmuddelige Jahreszeit 155/175er GJR auf den Passion-Felgen und für den Sommer 195/215er auf 16Zöller.

Der verbesserte Geradeauslauf mit den breiteren Reifen ist enorm.

Daher würde ich keinem, der die Wahl hat, die Kombi 155/175 empfehlen.

Aus meiner Sicht macht es keinen Unterschied ob man nun 155/175 oder 175/195er auf Schnee bewegt.
Der Traktionsunterschied wäre ggf. nur mess- aber nicht spürbar und fällt ggf. zu Gunsten der 175/195er aus.
Das die 155/175 auf Schnee besser greifen ist Spekulation.

Sicher ist jedenfalls dass man sich mit größeren Reifen als den 155/175er Bierdeckeln einen besseren Geradeauslauf einkauft.
Sogar mit den 195/215er halten sich die Lenkkräfte in Grenzen.
Benutzeravatar
380Volt
 
Beiträge: 617
Registriert: Di 26. Apr 2011, 10:04
Ich fahre einen...: Electric Drive Brabus Exclusiv Cabrio

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon Tom69 » Do 29. Mär 2012, 12:21

hi!
ich hab keine preisboxerarme und ohne servo sind mir die 175er vorne zu störrisch beim einparken.mit den 155ern hingegen lenkt sich´s wie butter.
warum so ne kleine city-kiste 195er brauch werd ich eh nicht mehr verstehen.
hab jetzt schon beide varianten getestet und beim geradeauslauf kann ich absolut keinen unterschied feststellen.
aber jeder wie er´s brauch.


gruss tom
451 mhd 71PS Bild
Benutzeravatar
Tom69
 
Beiträge: 160
Registriert: Di 28. Feb 2012, 22:07
Postleitzahl: 66450
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo Passion BJ 2010
Kennzeichen: ...ist dran

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon blacksmartcdi » Do 29. Mär 2012, 13:07

Grüß dich Tom!

Es kommt halt drauf an, wie man den Wagen bewegt. Nicht jeder bewegt ihn nur auf Kurzstrecken ohne Autobahn. Bei uns wird das CDI Cabrio auch schon mal 400 km am Tag bewegt. Und da machen sich die 175/195-er sehr gut! Die Seitenwindempfindlichkeit nimmt stark ab (...auf dem Westerwald weht der Wind so kalt) und die Lenkkräfte sind kaum höher.

Es gibt generell den Tipp, erst langsam anfahren, dann lenken. Dann muss man nicht Arnie sein :mrgreen:
Gruß vom hohen Westerwald
HP

CDI Cabrio 2010 ganz schwarz, Design Rot, Normverbrauch 3,3 l
Toyota Prius III Vollhybrid, Perlmutt-Weiß-Metallic, Normverbrauch 3,9 l
Benutzeravatar
blacksmartcdi
 
Beiträge: 309
Registriert: Di 5. Jul 2011, 22:24
Realname: HP
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart CDI Cabrio 2010
Kennzeichen: WW-Wilder Westen

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon blacksmartcdi » Do 29. Mär 2012, 13:14

tom69 hat geschrieben:hi !
da unser smart in erster linie als schlechtwetterüberbrückung dient hab ich heute die breiten passion originalreifen 175/195 auf alufelgen demontiert und allwetterreifen mit stahlfelgen in 155/175 aufgezogen. gruss tom


Du meinst die breiten Pulse-Originalfelgen? Der Passion hat 155/175 drauf, nämlich die hier:

Bild

Es sei denn, die neuen Passionräder gäbe es in 175/195?

Habe gerade gesehen, du hattest ja die hier drauf:

Bild
Quelle: smart.de
Gruß vom hohen Westerwald
HP

CDI Cabrio 2010 ganz schwarz, Design Rot, Normverbrauch 3,3 l
Toyota Prius III Vollhybrid, Perlmutt-Weiß-Metallic, Normverbrauch 3,9 l
Benutzeravatar
blacksmartcdi
 
Beiträge: 309
Registriert: Di 5. Jul 2011, 22:24
Realname: HP
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart CDI Cabrio 2010
Kennzeichen: WW-Wilder Westen

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon kugelblitzchen » Do 29. Mär 2012, 13:32

Also ich Freu mich schon auf den 16. Da kommen meine Sommerreifen in 175/195 drauf
Endlich wieder richtige Reifen ;)
Werde mir mit Sicherheit eine zweite Felge in der Größe besorgen und auch im Winter die 175/195 Fahren
@Tom Was hast Du mit Dein Pulse Felgen gemacht?

Heidi
kugelblitzchen
 
Beiträge: 470
Registriert: Di 9. Jun 2009, 13:22

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon yueci » Do 29. Mär 2012, 13:37

Moin,

ich verwende auch die 175/195er Kombination obwohl ich hauptsächlich nur in der Stadt fahre.

Folgende Gründe kann ich für mich nennen:
- kürzerer Bremsweg
- höhere Kurvengeschwindigkeiten
- weniger Seitenwindempfindlichkeit
- bessere Optik

Nachteile:
- etwas höhere Lenkkräfte
- evtl. Mehrverbrauch

Die etwas höheren Lenkkräfte kann ich bestätigen, allerdings merkt man das nur im direkten Vergleich - nach ein paar Minuten ist es wieder normal. Einen Mehrverbrauch müsste es rein physikalisch auch geben - ich konnte da noch nicht so genau messen. Beim Komfort, kommt es auf die verwendeten Reifen, Felgen und den Luftdruck an - auf meinem 99er (und dem 2002er meines Bruders) waren (sind) 175/195er 15 Zoll deutlich komfortabler als 135(145)/175er 15 Zoll - bei meinem aktuellen Würfel, habe ich genau gesagt nicht darauf geachtet, kann als auch umgekehrt sein.

Für mich ist es eine sinnvolle Investition - andere haben ein anderes Lastenheft an Reifen, da kann es durchaus sinnvoll sein die schmale Variante zu bevorzugen.

Gruß
Marc
yueci
 
Beiträge: 509
Registriert: Mi 10. Jun 2009, 19:49
Postleitzahl: 22111
Realname: Marc
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Fortwo 451 Turbo pulse cabrio (CS-Tuning 120T)
Kennzeichen: vorn und hinten

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon Tom69 » Do 29. Mär 2012, 16:10

ich stell hier mal ein bild von den original felgen ein.
keine ahnung ob das jetzt passion oder pulse felgen sind.es sind defintitiv 175/195 drauf.mein modell ist ein passion und die waren montiert.
sie stehen momentan bei ebay zum verkauf.werd sie eh nie mehr montieren da ich mittlerweile die stahlfelgen mit allwetterreifen aufgezogen hab wie man auf dem avatar sieht.
rundum sind continental sommerreifen drauf mit 6mm profil !
weiß nicht ob hier im forum ein link zu ebay erlaubt ist.bei einigen foren wird das nicht gern gesehen.
der neupreis laut smart beläuft sich auf 920€ !

hier ein bild :

Bild


gruss tom
451 mhd 71PS Bild
Benutzeravatar
Tom69
 
Beiträge: 160
Registriert: Di 28. Feb 2012, 22:07
Postleitzahl: 66450
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart fortwo Passion BJ 2010
Kennzeichen: ...ist dran

Re: Welche größe ist besser?

Beitragvon blacksmartcdi » Do 29. Mär 2012, 18:11

Benutzeravatar
blacksmartcdi
 
Beiträge: 309
Registriert: Di 5. Jul 2011, 22:24
Realname: HP
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart CDI Cabrio 2010
Kennzeichen: WW-Wilder Westen



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Tuning und Technik

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron