Wo sitzt das Wastegate beim 1.0L Turbo?




Egal ob optisches oder technisches Tuning...
Räder - Tieferlegung - aufwendiges Spoilerwerk - spezielle Lackierungen - Chiptuning - Getriebe und alles, was eben nicht "Serie" ist.

Wo sitzt das Wastegate beim 1.0L Turbo?

Beitragvon Dome » Di 30. Okt 2012, 09:57

Hallo liebe Smart-Fahrer,

ich hab seit ein paar Wochen ein Leistungsproblem mit meinem Würfel. Angefangen hat es damit der Turbo nach dem Starten des Motor nicht mehr angesprochen hat.
Das Problem konnte mein SC schnell lösen indem der Ladeluft-Sensor (ist nicht die exakte Bezeichnung) getauscht wurde.
Der Turbo dreht seit dem wieder und ist laut meinem SC auch in Ordnung. Dennoch fährt der kleine nicht mehr so zügig wie vorher, obenrum fehlt etwas Leistung und auch der Ladeluft-Geräusch ist nicht mehr so laut wie vorher.

Daher liegt meine Vermutung darin das das Wastegate nicht mehr in Ordnung sein wird. Meine Frage wäre zum einen wo das Teil sitzt und ob die Brabus-Variante ein anderes verbaut hat als die 84PS-Veriante.

Optimal wäre noch die Teilenummer von dem Brabusteil sofern es sich dabei um ein anderes Teil handelt.

Die Suche hat mir leider nicht so richtig helfen können...
Gruß Dome
Dome
 
Beiträge: 342
Registriert: Di 10. Jul 2012, 11:20
Wohnort: Dortmund
Postleitzahl: 44379
Realname: Dominik
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Fremdfabrikat

von Anzeige » Di 30. Okt 2012, 09:57

Anzeige
 

Re: Wo sitzt das Wastegate beim 1.0L Turbo?

Beitragvon 380Volt » Di 30. Okt 2012, 12:41

Erstmal den Druck messen. Alles andere ist Stochern im Nebel. Was drückt der Lader GENAU ?

Bevor jetzt Fragen aufkommen:

Manometer , Schlauch, Nippel T-Stück, das Übliche eben.

Wenn nicht vh. oder keine Kenntnisse dazu, Werkstatt aufsuchen .

Zur Not Druck aus OBD auslesen (Interface, Software) . Halte ich aber für weniger verlässlich weil diese Meldung
von einem Sensor stammt, welcher auch mal spinnen kann ....
Benutzeravatar
380Volt
 
Beiträge: 617
Registriert: Di 26. Apr 2011, 11:04
Ich fahre einen...: Electric Drive Brabus Exclusiv Cabrio

Re: Wo sitzt das Wastegate beim 1.0L Turbo?

Beitragvon Dome » Di 30. Okt 2012, 13:14

Den Druck hatte der SC schon gemessen, der war soweit ok. Im Fehlerspeicher ist auch nichts hinterlegt.
Ne Testfahrt haben die natürlich auch durchgeführt nach der Reparatur, laut meister läuft er wieder.

Aber der kleine ist natürlich gechipt, das heißt das er selbst in diesem Zustand immer noch gut geht.
Das aber ein Quentchen fehlt kann eben nur ich wissen weil ich jeden Tag mit dem Teil fahre ;)

Jetzt bleiben nur noch die Fragen wo das Bauteil genau sitzt bzw. wie man am besten dran kommt?
Und ob der Brabus ein anderes hat als die 84 PS Variante?

Ich habe in meinem Fuhrpark nämlich noch einen Sharp Red mit dem selben Motor und würde die Teile dann mal tauschen um zu sehen ob es daran liegt ;)
Gruß Dome
Dome
 
Beiträge: 342
Registriert: Di 10. Jul 2012, 11:20
Wohnort: Dortmund
Postleitzahl: 44379
Realname: Dominik
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Fremdfabrikat

Re: Wo sitzt das Wastegate beim 1.0L Turbo?

Beitragvon 380Volt » Di 30. Okt 2012, 16:34

Dome hat geschrieben:Den Druck hatte der SC schon gemessen, der war soweit ok.


Geile Aussage. Entweder du vertraust denen nun oder nicht .....
Benutzeravatar
380Volt
 
Beiträge: 617
Registriert: Di 26. Apr 2011, 11:04
Ich fahre einen...: Electric Drive Brabus Exclusiv Cabrio

Re: Wo sitzt das Wastegate beim 1.0L Turbo?

Beitragvon nullkommasechs » Di 30. Okt 2012, 16:59

Der Brabus hat garantiert kein anderes, denn das Wastegate ist ja Teil der Krümmer/Turbolader-Gruppe und die ist beim Brabus völlig identisch.
Aufgrund der Verrohrung des Ansaugtraktes schließe ich, ohne jemals Hand an den Mitsubishi-Motor gelegt zu haben, dass der Turbo schräg unterhalb des LLK sitzt. Also ähnlich des 450ers und wo der Turbo ist, ist das Wastegate nicht weit. Folge vom Turbolader aus (ist das Heckpanel, vielleicht darüber hinaus noch die Crashbox, ersteinmal ab, solltest du alles sehen können was du suchst) einfach der Schubstange, dann kannst du dein Ziel kaum verfehlen.

Zur groben Orientierung hier mal der 450er Lader: Link
nullkommasechs - ohne 451, ohne LED, ohne Carlsson. Ohne Scheiß.
nullkommasechs
 
Beiträge: 1319
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 19:09
Postleitzahl: 41460
Geschlecht: M
Kennzeichen: NE-IN 451 (03-10)

Re: Wo sitzt das Wastegate beim 1.0L Turbo?

Beitragvon Dome » Di 30. Okt 2012, 17:48

Focus-CC hat geschrieben:
Dome hat geschrieben:Den Druck hatte der SC schon gemessen, der war soweit ok.


Geile Aussage. Entweder du vertraust denen nun oder nicht .....


Mehr bekommt man als Kunde ja leider nicht zu sehen bzw. zu hören als so eine Aussage ;)
Kann ja auch wie gesagt gut sein das der Druck für deren Begriffe ok ist aber dennoch zieht der Kleine nicht mehr richtig :D

Darum musste ich mich nun selber etwas schlauch machen und bin froh das es Foren wie dieses gibt ;)

@ aCKtrion
Danke dir für die Beschreibung, damit kann man schon arbeiten. Muss die Tage mal mit dem Smartie auf unsere Bühne, dann weiß ich schon mal wo ich suchen muss ;)
Gruß Dome
Dome
 
Beiträge: 342
Registriert: Di 10. Jul 2012, 11:20
Wohnort: Dortmund
Postleitzahl: 44379
Realname: Dominik
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Fremdfabrikat

Re: Wo sitzt das Wastegate beim 1.0L Turbo?

Beitragvon 380Volt » Mi 31. Okt 2012, 16:55

Tja, tut mir leid dass ich dir nicht helfen konnte, aber du musst immer die Zusammenhänge zwischen Luft und Kraftstoff sehen.

Keine Luft - "Saugerpower"
Kein Kraftstoff, kein Abgas = kein Ladedruck

Banal erklärt.

Irgendwie kommt man um das Messen des realen Ladedruckes meist nicht drum herum.

Kleiner Tip am Rande : Vorkatsonde . Wir hatten das Problem beim Golf V TFSI GTI von meinem Sohn dass die VORKATsonde einen Schuss hatte,
OHNE jegliche Fehlermeldungen . Das Ergebnis war ganz einfach: Keine, bzw. fehlende Power im oberen Bereich, weil zu wenig Sprit, zu wenig Ladedruck oben rum, er sackte einfach weg, keine Power ab 5000 u/min.

Teufelskreis .
Benutzeravatar
380Volt
 
Beiträge: 617
Registriert: Di 26. Apr 2011, 11:04
Ich fahre einen...: Electric Drive Brabus Exclusiv Cabrio

Re: Wo sitzt das Wastegate beim 1.0L Turbo?

Beitragvon Dome » Do 1. Nov 2012, 19:29

Nabend Heiko,
ist ja kein Problem. Ist ja auch schwierig ne Ferndiagnose zu stellen, aber es waren doch einige Tipps dabei die mir unterm Strich sicherlich weiterhelfen werden ;)
Am Dienstag hab ich im SC nochmal nen Termin, da werde ich nochmal auf alles hinweisen was du empfohlen hast :)
Vielleicht ist es ja tatsächlich so ne Sonde, ich halt euch auf dem Laufenden ;)
Gruß Dome
Dome
 
Beiträge: 342
Registriert: Di 10. Jul 2012, 11:20
Wohnort: Dortmund
Postleitzahl: 44379
Realname: Dominik
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Fremdfabrikat

Re: Wo sitzt das Wastegate beim 1.0L Turbo?

Beitragvon Dome » Mi 7. Nov 2012, 10:16

Hat mal einer zufällig ein konkretes Bild von dem Wastegate was im Smart verbaut ist?
Das würde mir sehr helfen ;)
Gruß Dome
Dome
 
Beiträge: 342
Registriert: Di 10. Jul 2012, 11:20
Wohnort: Dortmund
Postleitzahl: 44379
Realname: Dominik
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Fremdfabrikat



Ähnliche Beiträge

Neuer Turbo aus Rheinfelden
Forum: Vorstellungsforum
Autor: Juros
Antworten: 3
Leistungsverlust 84 PS Turbo Softtouch
Forum: Tuning und Technik
Autor: Eisbaer79
Antworten: 22
mk´s neues turbo coupe
Forum: Die smarte Galerie
Autor: Anonymous
Antworten: 2
[B] Turbo 600er
Forum: Flohmarkt
Autor: bienchen
Antworten: 0
Auspuff Smart 451 Turbo 2009
Forum: Flohmarkt
Autor: bugz
Antworten: 0

Zurück zu Tuning und Technik

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron