Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???




Vom Wagenheber über die Fußmatte hin zum Navigationsgerät...

Pedalauflagen besser beim Fahren

Ja, Pedalauflagen sind besser beim Fahren
7
32%
Nein, sind nur optisch ein Hingucker
9
41%
Weder noch, halte es für rausgeschmissenes Geld
6
27%
 
Abstimmungen insgesamt : 22

Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???

Beitragvon Kissi » Mo 17. Aug 2009, 16:06

Mal ne kurze Umfrage.
Bin im Begriff mir Brabus- Pedalauflagen zu holen.
Nun frag ich mich ob´s nur optisch was her macht oder doch auch ein besseres Gefühl beim Fahren hergibt?
Also in meinem Fall beim 451 :)
Hats jemand gemacht :roll:
Wie war der Einbau :?:
mit 71PS (nix MHD) Bild gesaugt
Benutzeravatar
Kissi
 
Beiträge: 502
Registriert: Mo 23. Mär 2009, 09:31
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 passion 71PS (kein MHD)

von Anzeige » Mo 17. Aug 2009, 16:06

Anzeige
 

Re: Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???

Beitragvon Extrem » Mo 17. Aug 2009, 16:46

Hi Kissi,

also der Einbau ist easy, wird einfach in das original Pedal gebohrt, die "Kondome" werden davor abgezogen.

Also Fahrlich ist da kein Unterschied, vom gefühl usw abselut nicht.

Das einzige was es bringt ist optik und wenn du im Sommer mit Barfuß fährst, dass die Füße gekühlt werden vom kalten Alu
Bild
Benutzeravatar
Extrem
 
Beiträge: 1509
Registriert: So 22. Feb 2009, 18:17
Wohnort: Aichwald
Postleitzahl: 73773
Realname: Heiko
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: fahre kein Auto mehr, leider

Re: Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???

Beitragvon smart-IN » Mo 17. Aug 2009, 17:57

also vor allem das "gefühl" bei der bremse finde ich mit meinen auflagen deutlich besser. liegt aber wahrscheinlich vor allem an der form. hab allerdings (wie sollte es anders sein ;)) natürlich nicht diese überteuerten teile dran, sondern die günstigen (und trotzdem anscheinend haltbareren) foliatec-auflagen.
sind ja nun schon seit 2005 in unseren smarties im einsatz - weder salz im winter oder dreck aus meiner arbeit bekommt die klein. da hab ich schon von den teuren dingern einige total verhunzt gesehen... :lol:
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???

Beitragvon Kissi » Mo 17. Aug 2009, 18:35

Ach noch kurz zur Info.

Die Brabus Pedalen beim 451 werden nicht gebohrt sondern so wie die originalen "nur" drüber gestülpt :!:

laut Einbauanleitung vom SC und auch eintragungsfrei :D
mit 71PS (nix MHD) Bild gesaugt
Benutzeravatar
Kissi
 
Beiträge: 502
Registriert: Mo 23. Mär 2009, 09:31
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 passion 71PS (kein MHD)

Re: Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???

Beitragvon smart-IN » Mo 17. Aug 2009, 18:48

musste meine gestülpten folia's auch net eintragen... :P
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???

Beitragvon BadJovish » Mo 17. Aug 2009, 19:41

ich hatte ja auch die foliatec-pedale in meinem 450.

ehrlich gesagt haben die mich beim fahren fast sogar ein wenig gestört. wahrscheinlich auf grund der geänderten form und der "dicke". dies war auch mit ein auslöser daür, dass ich sie wieder ausgebaut und verkauft habe.

mittlerweile habe ich pedale komplett aus alu (ohne gummi :D) von techart drin (mit tüv!). aufgrund der "fast-original-form" fahren sie sich gefühlsmäßig wie die original-pedalauflagen. nur bei regen sind sie etwas rutschiger, weil sie wie gesagt keine gummi-applikationen besitzen, dafür aber meiner meinung nach wesentlich besser als original, brabus, foliatec etc. aussehen.
Bild Bild
Bild
Benutzeravatar
BadJovish
 
Beiträge: 174
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 13:33
Wohnort: Zirndorf
Postleitzahl: 90513
Realname: Oli
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo, BMW E46 Compact, Mazda MX-5

Re: Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???

Beitragvon smart-IN » Di 18. Aug 2009, 05:08

ohne gummi mit tüv ist schon was seltenes...

achja - bedenkt unbedingt dass sich die gaspedale von 450 und 451 leicht unterscheiden! die folia's hab ich zwar wieder montieren können, aber vielleicht sieht es bei anderen herstellern auch anders aus.

achja - und wenn ich mir jemals andere reinmachen sollte, so würden es eh nur die carlsson werden. ;)
aber wenn ich an die preise denk - foliatec damals 15 euro (war ne aktion)....... :P
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???

Beitragvon BadJovish » Di 18. Aug 2009, 10:17

hab ja deine foliatecs schon bewundern dürfen. ;)
im 451 sehen sie meiner meinung nach wesentlich besser aus als im 450! beim 451 wären sie auf jeden fall eine option. im 450 find ich sie nicht so ideal - hauptsächlich wegen der form des gaspedals.

nur leider kann man die hi-speed für stehende gaspedale anscheinend nicht mehr offiziell kaufen. nur als tipp: in nürnberg gibts nen werksverkauf - da werden die restbestände regelrecht verschleudert... :mrgreen:
Bild Bild
Bild
Benutzeravatar
BadJovish
 
Beiträge: 174
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 13:33
Wohnort: Zirndorf
Postleitzahl: 90513
Realname: Oli
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo, BMW E46 Compact, Mazda MX-5

Re: Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???

Beitragvon Extrem » Di 18. Aug 2009, 16:03

Ok eintragungsfrei da Artikel ab Werk.

Meine werden geschraubt und geklebt, bzw. das Gadpdal wird geklebt und kanngeschraubt werden zur sicherheit, braucht man aber nicht und die Bremse wird angezogen mit einer Mutter, die bremse an sich hat links und rechts so kleine aussparungen.

Fahre wie Dom selbst nicht die B-Waren Teile, habe mir letztes Jahr in Zell die Stop and Go Pedale gekauft für 45 Euro
Bild
Benutzeravatar
Extrem
 
Beiträge: 1509
Registriert: So 22. Feb 2009, 18:17
Wohnort: Aichwald
Postleitzahl: 73773
Realname: Heiko
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: fahre kein Auto mehr, leider

Re: Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???

Beitragvon Alucard » Di 18. Aug 2009, 16:33

B-Ware seit erstem Tag. Bevor ich den kleinen hatte, schon die Pedale vorbestellt.
Vorher immer schon Alu-Trittbretter mit Gumminoppen gehabt. Eindeutig weniger rutschgefahr, besonders wenn die Schuhe nass sind.

Turnschuhe + Gumminoppen, haften wie hechtsuppe. Auf dem reinen Plastik rutscht das wie sau. Sehe ich bei meiner Mutter ihrem immer.

Würde die 80-90€ sofort wieder ausgeben.
Bild Bild
Benutzeravatar
Alucard
 
Beiträge: 615
Registriert: So 22. Feb 2009, 21:23
Wohnort: Weinstadt
Postleitzahl: 71384
Realname: Thomas
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 42/2 CDI
Kennzeichen: WN-LR 2501

Re: Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???

Beitragvon Kissi » Fr 21. Aug 2009, 09:59

So habe mich entschieden und gekauft.
Gestern 17.10 Uhr bestellt, heute früh um 7.00 da :o
Top und Lob an´s SC Rostock

Fazit:
Easy Einbau innerhalb von 5 min.
Unterschied zu vorher, nein.
Eventuell Gaspedal net so rutschig bei Regen ;-)
mit 71PS (nix MHD) Bild gesaugt
Benutzeravatar
Kissi
 
Beiträge: 502
Registriert: Mo 23. Mär 2009, 09:31
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 passion 71PS (kein MHD)

Re: Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???

Beitragvon Yvi-Smartie » Mo 25. Jan 2010, 17:51

Habt ihr da mal Bilder von euren " neuen " Pedalen? ;)
Bild
Yvi-Smartie
 
Beiträge: 10
Registriert: So 24. Jan 2010, 23:21
Postleitzahl: 68305
Realname: Yvonne
Geschlecht: F
Ich fahre einen...: smart fortwo II Passion Mhd
Kennzeichen: Ma-****

Re: Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???

Beitragvon smart-IN » Mo 25. Jan 2010, 18:32

also so sehen die Foliatec aus...

Bild
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???

Beitragvon Yvi-Smartie » Mo 25. Jan 2010, 20:30

ui sehn ja nicht schlecht aus, bin auch auf der Suche nach anderen Pedalen, hab aber noch nichts schönes gefunden.
Die aus dem Brabus kann ich eigentlich auch nehmen ?
Bild
Yvi-Smartie
 
Beiträge: 10
Registriert: So 24. Jan 2010, 23:21
Postleitzahl: 68305
Realname: Yvonne
Geschlecht: F
Ich fahre einen...: smart fortwo II Passion Mhd
Kennzeichen: Ma-****

Re: Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???

Beitragvon smart-IN » Di 26. Jan 2010, 06:24

klar - ist halt ne kostenfrage... ;)
die foliatec (trotz bester qualität) zwischen 15 (angebot) und 30 euro (normalpreis) - die Carlsson und Brabus dagegen ca. das drei- bis vierfache des "normalpreises"... :P
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???

Beitragvon nullkommasechs » Di 26. Jan 2010, 20:54

smart-IN hat geschrieben: die Carlsson und Brabus dagegen ca. das drei- bis vierfache des "normalpreises"... :P
Über Qualität wird man noch reden, da ist der Preis längst vergessen.Meiner Meinung nach ist alles ausser Brabus Optischer Mist. Qualitativ meistens auch, Haptisch sogar mit großer Wahrscheinlichkeit. Weder Carlsson, noch TechArt (*prust*), noch Medes (*muahaha* :mrgreen: ) erreichen annähernd Brabus Optik. Meine hochglänzend/verchromten/weiss-der-Geier-was-Brabus-Pedale sind jetzt so 25tkm alt und sehen aus wie neu.

Bild
nullkommasechs - ohne 451, ohne LED, ohne Carlsson. Ohne Scheiß.
nullkommasechs
 
Beiträge: 1319
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 18:09
Postleitzahl: 41460
Geschlecht: M
Kennzeichen: NE-IN 451 (03-10)

Re: Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???

Beitragvon BadJovish » Di 26. Jan 2010, 21:12

also die brabus pedale in chrom für den 450 sind meiner erfahrung nach der letzte bockmist. für sowas würde ich niemals mehr (so viel) geld ausgeben. nach einem jahr schon abblätterndes chrom. und ich bin nicht der einzige, dem das passiert ist. super oder... :?

danach hatte ich versuchsweise die foliatec pedale. die flogen aber auch wieder raus, da sie von der form her nicht in den 450 passen.

mittlerweile hab ich die techart. damit bin ich sehr zufrieden. voll-alu, kratzfrei und pflegeleicht. :D
Bild Bild
Bild
Benutzeravatar
BadJovish
 
Beiträge: 174
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 13:33
Wohnort: Zirndorf
Postleitzahl: 90513
Realname: Oli
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo, BMW E46 Compact, Mazda MX-5

Re: Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???

Beitragvon smart-IN » Mi 27. Jan 2010, 06:22

das mit dem abgeplatzten chrom hab ich mehr als ein mal bei den brabus-teilen beobachten können. und nicht nur da - einige der älteren brabus-felgen, sehen heute unter aller sau aus...
für mich ist es halt einfach eine besser qualität, wenn sowas nicht oder gar nie auftritt. wir haben unsere foliatec's nun schon ca. 5-7 jahre wenn ich mich recht erinner - an keinem der pärchen ist auch nur annähernd sowas wie ein schaden zu erkennen. und das, obwohl die auch im winter volle schotter- und salzpackungen bekommen. klar - das alu selbst ist etwas dünner als das ??? der brabus, dafür isses eloxiert und daher wohl so resistent. zudem gefällt uns das matt-alu besser, als das blingbling. :P
Über zehn Jahre smart waren genug - hab jetzt wieder mehr Spaß am Autofahren mit nem Tesla Model S P85D und einem GLA 45 AMG (noch)... :twisted:
Benutzeravatar
smart-IN
Administrator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:30
Wohnort: Geisenfeld
Postleitzahl: 85290
Realname: Dominic
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Tesla Model S P85D bzw. nur noch elektrisches
Kennzeichen: PAF DP 85 E

Re: Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???

Beitragvon BadJovish » Mi 27. Jan 2010, 20:20

qualitativ fand ich die foliatec-pedale ebenfalls super. nach kurzem reinigen sahen sie immer aus wie neu.
mir hat nur die form im 450 nicht zugesagt.
im 451 wären sie wohl meine erste wahl (vor allem auch preislich). :D
Bild Bild
Bild
Benutzeravatar
BadJovish
 
Beiträge: 174
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 13:33
Wohnort: Zirndorf
Postleitzahl: 90513
Realname: Oli
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo, BMW E46 Compact, Mazda MX-5

Re: Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???

Beitragvon Yvi-Smartie » Fr 29. Jan 2010, 23:58

smart-IN hat geschrieben:klar - ist halt ne kostenfrage... ;)
die foliatec (trotz bester qualität) zwischen 15 (angebot) und 30 euro (normalpreis) - die Carlsson und Brabus dagegen ca. das drei- bis vierfache des "normalpreises"... :P


also Deine Pedalen find ich schöner als die Brabus-Pedalen. *ggg* Muss mal weiter schaun, ob ich noch andere finde. Männe lästert schon, denn die Pedale sieht man ja während der Fahrt nicht :lol: :lol: :lol:

Das Matt-Alu gefällt mir auch besser als das hochglanz Alu
Bild
Yvi-Smartie
 
Beiträge: 10
Registriert: So 24. Jan 2010, 23:21
Postleitzahl: 68305
Realname: Yvonne
Geschlecht: F
Ich fahre einen...: smart fortwo II Passion Mhd
Kennzeichen: Ma-****

Re: Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???

Beitragvon NickCroft » Fr 20. Jun 2014, 06:51

Trotz des Threadalters möchte ich das Thema mal aufgreifen.

Gefunden habe ich da noch diese hier für den 451:
http://www.ebay.de/itm/351097311782 (scheinen gleich dieser Teile zu sein: http://www.amazon.de/Aluminium-Pedale-P ... art+pedale )
und
http://www.ebay.de/itm/360517279720

Die sind jedoch zum Draufschrauben - könnte mir vorstellen, dass das Gefühl hier irgendwie "schwammig" wird, oder?
Generell bin ich ja eher ein Freund von "original" aber ich finde die linke Fußauflage in Stahl ganz nett (okay, das bedarf einer Änderung der Fußmatten).
NickCroft
 
Beiträge: 1011
Registriert: Do 4. Okt 2012, 07:26
Postleitzahl: 4
Geschlecht: M

Re: Brabus Pedalauflagen besser beim Fahren???

Beitragvon Kissi » Sa 21. Jun 2014, 14:10

Soweit ich noch weiss sind alle Pedalen die du anschraubst, also bohren musst, nicht zugelassen. Da du eine Veränderung vornimmst.
Kann aber auch sein das das geduldet wird ;)
Und so eine Fussablage bekommst du auch einzeln bei Ebay :)
mit 71PS (nix MHD) Bild gesaugt
Benutzeravatar
Kissi
 
Beiträge: 502
Registriert: Mo 23. Mär 2009, 09:31
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 passion 71PS (kein MHD)



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron