Sicherungshalter "verlustfrei" entfernen




Vom Wagenheber über die Fußmatte hin zum Navigationsgerät...

Sicherungshalter "verlustfrei" entfernen

Beitragvon NCC-1701.CH » Sa 24. Sep 2011, 09:00

Kurze Anfängerfrage: Wie bringe ich einen Sicherungshalter (jene, welche an R1 - R9 hängen), heraus, ohne sie kaputt zu machen?
Benutzeravatar
NCC-1701.CH
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 16:24
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 coupé 71PS edition nightorange

von Anzeige » Sa 24. Sep 2011, 09:00

Anzeige
 

Re: Sicherungshalter "verlustfrei" entfernen

Beitragvon Chiemgausmartie » Mo 26. Sep 2011, 08:53

Servus,

wenn Du dein Problem etwas genauer beschreiben würdest evtl. mit Foto :) könnten wir Dir besser helfen !!!! :D

Ich (und wahrscheinlich andere auch) steh mit deinen Angeben i.wie auf dem Schlauch ;) ;) sonst hättest Du bestimmt schon zahlreiche Tips ;)

Gruß
Chiemgausmartie
 

Re: Sicherungshalter "verlustfrei" entfernen

Beitragvon NCC-1701.CH » Mo 26. Sep 2011, 09:41

Chiemgausmartie hat geschrieben:wenn Du dein Problem etwas genauer beschreiben würdest evtl. mit Foto :) könnten wir Dir besser helfen !!!


Dieses Ding habe ich in den "Sicherungskasten" an Position R4 gesteckt:
Bild

Das ging ganz einfach. Nun möchte ich es allerdings wieder abziehen. Allerdings sitzt der Halter fest und ich getrau mich nicht, mit Gewalt daran zu ziehen. Ich hoffe nun auf den ominösen "Trick 77" von euch..
Benutzeravatar
NCC-1701.CH
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 16:24
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 coupé 71PS edition nightorange

Re: Sicherungshalter "verlustfrei" entfernen

Beitragvon steve55 » Mo 26. Sep 2011, 09:54

Wenn du dir dein gepostetes Bild genau anschaust, müsste dir eigentlich auffallen, daß der Halter seitlich (auf dem Bild unten) eine Sicherungsnase hat, die beim Ziehen reingedrückt werden muss. ;)
Gruß Stefan

der nun, nach 10 Jahren smart, seit Ende 2013 Spass am Fahren mit einem Mini Cooper hat


Die Horizonte der Menschen sind verschieden.
Bei manchen ist das Sichtfeld so eingeengt, dass es sich auf einen einzigen Punkt beschränkt.
Den nennen sie dann Standpunkt.
Benutzeravatar
steve55
 
Beiträge: 1013
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 13:26
Wohnort: Wien
Postleitzahl: 1120
Realname: Stefan
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Mini Cooper R56
Kennzeichen: W ***

Re: Sicherungshalter "verlustfrei" entfernen

Beitragvon Chiemgausmartie » Mo 26. Sep 2011, 10:47

steve55 hat geschrieben:Wenn du dir dein gepostetes Bild genau anschaust, müsste dir eigentlich auffallen, daß der Halter seitlich (auf dem Bild unten) eine Sicherungsnase hat, die beim Ziehen reingedrückt werden muss. ;)



Genau so ist es !!
Du kannst aber auch vorsichtig das ganze SAM (Sicherungs- uns Steuerkasten) ausbauen , dann kommst Du besser ran ! Sind glaub ich nur 4 Schrauben . Hab ich beim Anschluß meiner TFL auch schon mal gemacht .

Gruß
Ernst
Chiemgausmartie
 

Re: Sicherungshalter "verlustfrei" entfernen

Beitragvon Chiemgausmartie » Mo 26. Sep 2011, 10:49

Noch was ,

warum willst Du den denn raus haben ? Zieh einfach die Sicherung und gut . Kannst doch den Halter drin lassen . Stört doch keinen.

Gruß
Chiemgausmartie
 

Re: Sicherungshalter "verlustfrei" entfernen

Beitragvon NCC-1701.CH » Mo 26. Sep 2011, 12:36

Weil die Kontaktfeder (Kabelschuh) "rausgefallen" :roll: ist...
Benutzeravatar
NCC-1701.CH
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 16:24
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: smart fortwo 451 coupé 71PS edition nightorange

Re: Sicherungshalter "verlustfrei" entfernen

Beitragvon Chiemgausmartie » Mo 26. Sep 2011, 13:20

Der Kabelschuh hat doch einen Sicherungshaken damit ein Rausrutschen verhindert wird .
Kannst Du den nicht ein wenig aufbiegen und den Schuh wieder reindrücken , aber vorher Sicherung raus ziehen .
Oder Du hälst die Sicherung fest und versuchst den Kabelschuh wieder auf die Kontaktfahne der Sicherung zu stecken.
Chiemgausmartie
 



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron