Xenon beim Smart




Vom Wagenheber über die Fußmatte hin zum Navigationsgerät...

Xenon beim Smart

Beitragvon Nico » So 14. Okt 2012, 21:34

Hallo miteinander ;)

Komme aus Stuttgart und habe hier nun schon den ein oder anderen Brabus Xclusive wie meinen gesehen, jedoch mit Xenon Scheinwerfern!! Hat jemand damit Erfahrung und kann mir eventuell weiter helfen? Hätte die auch gerne eingebaut!

Vielen Dank schon mal :)

Nico G.
Nico
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 30. Jul 2012, 17:21
Postleitzahl: 70771
Realname: Nico
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart ForTwo Brabus Xclusive

von Anzeige » So 14. Okt 2012, 21:34

Anzeige
 

Re: Xenon beim Smart

Beitragvon Extrem » Mo 15. Okt 2012, 06:39

Hallo Nico,

ich werde deine Frage mal beantworten, komme ja aus Esslingen sogar.

1. Es ist illegal und nicht legal machbar ausser du investierst lt. meiner Rechnung ca. 1200 Euro und hast einen guten Tüv
2. Alle bauen sich einfach die Xenon Kits für 40 Euro aufwärts ein und schon haben Sie Xenon, ich kann nur von den 6000 Kelvin reden, diese sind sehr gut und haben 4 Jahre überlebt ohne Tüvprobleme und ohne Polizeikontrollen.
3. Nachteil dabei, Xenon ist kalt, wenn dein Scheinwerfer beschlagen ist, bleibt dieser es auch oder bei Schnee auf dem Scheinwerfer, die H7 Lampen "brennen" diesen weg, die Xenons nicht
Bild
Benutzeravatar
Extrem
 
Beiträge: 1509
Registriert: So 22. Feb 2009, 18:17
Wohnort: Aichwald
Postleitzahl: 73773
Realname: Heiko
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: fahre kein Auto mehr, leider

Re: Xenon beim Smart

Beitragvon Mesh » Mo 15. Okt 2012, 06:50

Bei richtigen Xenon musst Du einfach daran denken, dass die extrem teuer werden, sollten sie mal kaputt gehen. Habe an meiner Familienschüssel Xenon und musste bisher einen Scheinwerfer auf Grund eines Defektes ersetzen.

Mein nächster Wagen wird definitiv KEIN Xenon mehr haben. Gerade heute mit den LED Tagfahrlichtern sieht das ja auch toll aus.

Und des nachts... ist es schon schön mit Xenon, aber die normalen Systeme reichen da auch schon fast das Wasser. Und wer fährt schon in absoluter Dunkelheit...

Liebe noch ein paar Jahre warten, bis die LED Scheinwerfer den Durchbruch schaffen :mrgreen:
Grüsse
-Marc-


Bild

...echte Autos haben den Motor hinten...
Benutzeravatar
Mesh
 
Beiträge: 249
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 08:50
Wohnort: CH - Basel
Postleitzahl: 4000
Realname: Marc
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 450 / 451 / 452

Re: Xenon beim Smart

Beitragvon Nico » Mo 15. Okt 2012, 18:17

Ok alles klar ;-) vielen dank für eure Hilfe!
Nico
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 30. Jul 2012, 17:21
Postleitzahl: 70771
Realname: Nico
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart ForTwo Brabus Xclusive

Re: Xenon beim Smart

Beitragvon NickCroft » Di 16. Okt 2012, 05:51

Diese Xenon-Kits sind eigentlich wirklich klassse (habe ich mal in meinem alten Audi mit Linsen-SW getestet), aber 6000k sind schon sehr "kalt" und auffällig. Optimal sind hier 4300-5000k.
Keine Frage natürlich, dass dies nicht zulässig ist und die ABE des Fahrzeuges erlischt...
NickCroft
 
Beiträge: 1011
Registriert: Do 4. Okt 2012, 07:26
Postleitzahl: 4
Geschlecht: M

Re: Xenon beim Smart

Beitragvon Nico » Di 16. Okt 2012, 06:26

Und irgendwelche sehr hellen "xenon"-Birnen gibt es nicht?
Nico
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 30. Jul 2012, 17:21
Postleitzahl: 70771
Realname: Nico
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: Smart ForTwo Brabus Xclusive

Re: Xenon beim Smart

Beitragvon Mesh » Di 16. Okt 2012, 06:32

In der Regel kann man sagen, je bläuchlicher die Lichtausbeute, desto weniger sind die Birnen legal.

Was dem Xenon noch am nächsten kommt meiner Meinung, sind die Power2Night, legal.

Kannst ja mal guugln :)

Bild
Zuletzt geändert von nullkommasechs am Di 16. Okt 2012, 16:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: FULLQUOTE
Grüsse
-Marc-


Bild

...echte Autos haben den Motor hinten...
Benutzeravatar
Mesh
 
Beiträge: 249
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 08:50
Wohnort: CH - Basel
Postleitzahl: 4000
Realname: Marc
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: 450 / 451 / 452

Re: Xenon beim Smart

Beitragvon Extrem » Di 16. Okt 2012, 07:11

Also ich hatte früher die M tec Lampen drinnen, waren Xenon-nah, preis 15 Euro das Paarglaube ich oder 18.

Lichtausbeute bei Regen eine Desaster und dann sind Sie alle ich sag jetzt mal 4 Monate ca. kaputt gegangen.

Mittlerweile kauf ich die billigsten Birnen die am längsten halten und funktionieren.

Bzzgl. der 6000 Klevin, ich fand sie sahen noch sehr human aus, es gibt hier auch welche mit 8000 im Forum, das ist mir zu hell und von dennen die 12.000 haben reden wir erst nicht
Bild
Benutzeravatar
Extrem
 
Beiträge: 1509
Registriert: So 22. Feb 2009, 18:17
Wohnort: Aichwald
Postleitzahl: 73773
Realname: Heiko
Geschlecht: M
Ich fahre einen...: fahre kein Auto mehr, leider

Re: Xenon beim Smart

Beitragvon NickCroft » Di 16. Okt 2012, 07:36

Die MTECs hatte ich auch, Lichtfarbe war tatsächlich mit dem der Xenon identisch. Hatte sie zwar lange ohne Defekt drin aber Messungen haben nachgewiesen, dass die Leuchtstärke nicht sonderlich war.
NickCroft
 
Beiträge: 1011
Registriert: Do 4. Okt 2012, 07:26
Postleitzahl: 4
Geschlecht: M



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron